Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 1.797 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | 2
zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

10.11.2010 10:55
#21 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

@Karin:

Zur Erklärung: Die Software der Firma homepagemodules.de vergibt abhängig von der Anzahl der geschriebenen Beiträge automatisch einen Status. (z.B. Neuling, Foren-Ass, Foren-Gott, etc.).

Ab 1000 Beiträgen steht bei einem User Foren-Gott dabei.

Du hast erst unter 400 Beiträge geschrieben. Es dürfte also noch eine sehr lange Zeit dauern, bis die Foren-Software dir den Beinamen "Foren-Gott" gibt. Also keine Bange.

Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 640

10.11.2010 10:58
#22 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

Zehnerl,

danke. Da bin ich aber sehr beruhigt.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

10.11.2010 11:55
#23 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

Tim bitte etwas mehr Verständnis für Leute wie z.B. Karin. Ich versuche das mal zu erklären, was in den letzten Wochen hier im Forum passiert ist.

1. Die Anzahl der Mitglieder hat sich erhöht weil die bisherigen Besucher nicht alle Threads z.B. SpVgg lesen können.
Gut gemacht Hexy, Kompliment.
Es ist zwar egal wie viel Mitglieder das Forum hat aber Leute die nur lesen und keine eigene Meinung vertreten, haben es etwas schwerer.

2. In letzter Zeit häufen sich Beschwerden wahrscheinlich total frustrierter SPD Mitglieder die immer noch versuchen das Forum mies zu machen. Früher war es das Schandmaulforum, jetzt wird drüber gelästert ob der Thread richtig ist, oder wir uns genügend um alternative Energien kümmern usw-
Karin ist auch so ein Fall, da sind derzeit die heißesten Infos im Forum und Karin ist beleidigt weil Hexy ihr nicht gleich antwortet. Angenommen du Tim wärst SPD Mitglied und müsstest das ganze Elend des OB mit ansehen, Wie würdest du reagieren wenn dich schon alle wegen der saublöden Politik deiner Partei ansprechen?
Mit Sozialdemokratischer Politik hat die Vetterl- und Sponsorenpolitik der bisherigen SPD Spitze wirklich nichts mehr zu tun.

Allen die permanent am Forum rum meckern kann ich nur zwei Alternativen empfehlen:

Die SPD Homepage lesen oder sich vor eine Waschmaschine setzten, bunte Wäsche einfüllen und das Programm starten.
Beide Methoden sind für SPD Mitglieder gleich gut und eine echte Alternative zum Forum. Da braucht man nicht denken, sich nicht aufregen und man ist glücklich.

Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 640

10.11.2010 18:17
#24 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

Hallo Wahlversprechen,

irgend etwas stimmt mit Dir nicht! Was hat meine Erinnerung mit der SPD zu tun? Und warum sollte ich beleidigt sein? Es ist doch üblich wenn man eine Frage stellt dass man eine Antwort erwartet oder bist Du anderer Meinung?

Übrigens bin ich der Meinung man kann Mitglied einer Partei, sei es die CSU, SPD, FDP oder die Grünen, sein
aber man muss doch nicht immer mit deren Politik oder ihrem Handeln einverstanden sein. Man hat doch seine eigene Meinung und seine Vorstellungen. Oder bist Du anderer Ansicht?

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

10.11.2010 19:21
#25 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

Karin

Dir mag so etwas nicht auffallen, das ist eigentlich schade, aber ich versuche es zu erklären.

Am 7:11 um 23:19 forderst du eine Aufklärung von Hexy über ein Thema das schon X mal hier im Forum besprochen wurde.

Am 10.11 um 10:17 monierst du die fehlende Antwort von Hexy und das in einem Ton der schroff und bösartig wirkt.

Stell dir mal vor jeden ‚Tag würden 300 Mitglieder wie du reagieren. Hexy bräuchte 5 Leute die solche Fragen beantworten, nur weil du zu faul bist selbst unter „Suche“ den Begriff Foren-Gott einzugeben.

Bitte gewöhne dir deine Anspruchshaltung gegenüber Leuten wie Hexy ab, die freiwillig und ohne Bezahlung uns das Forum zu Verfügung stellen.

Lesen, nachdenken und eine kleine Entschuldigung an Hexy wäre nicht schlecht.



Bitte hier lesen, einer von vielen Beiträgen zum Foren-Gott


hexy
Admine
Beiträge: 1.134


14.04.2008 16:54
RE: Herzlich willkommen! antworten


Ja, Irlwin,

so ähnlich. Diese so genannten Benutzer-Titel sind meinem Kopf entsprungen.
Sonst würde da gar nix stehen. Doch in fast jedem Forum gibt es so was.
Benutzertitel sollen auf den ersten Blick erkenntlich machen, wie "erfahren" ein User ist. Also, wie viel er schon gepostet hat.
Beispiele aus andren Foren:
Forumsbeginner
junior member
senior member
Foren-Gott
Foren-Ass

auch das hab ich gefunden:
0 Beiträge: Leser
<10 Beiträge: Stift
<25 Beiträge: Tippser
<50 Beiträge: Schreiberling
<75 freier-Journalist
<100 Journalist
<150 Schlagzeilen-Jäger
<250 Schriftsteller
<500 Autor
<750 Redakteur
<1000 Chefredakteur
<1500 Herrausgeber
<2000 Verleger

Ich wollt halt a bisserl was anderes. Was Lustigeres. Doch ihr dürft auch gern andre Vorschläge unterbreiten. Ihr wisst, ich bin zwar die Admine, doch keine Diktatorin.
lg, hexy

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Oh Mensch, lerne tanzen – sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

10.11.2010 19:27
#26 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

Deiner Meinung zum Thema Parteien oder Parteimitgliedschaft stimme ich zu.

Nur bitte den momentanen Frust über die SPD sollten die Mitglieder dieser Partei nicht hier im Forum austoben.
Das Forum ist nicht für die gescheiterte SPD Politik des OB verantwortlich, wir kommentieren nur.

Alles klar?

Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

10.11.2010 19:37
#27 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

Jetzt mach doch keine Baustelle draus!

inzoisrnd Offline

Normalo

Beiträge: 68

10.11.2010 19:49
#28 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

Der Geruch des Siechtums der SPD ist hier das Thema. Die SPD war noch nie stark in Bayern. In Weiden werden die Sozialdemokraten die nächste Wahl wahrscheinlich verlieren, dank Kurt und Konsorten.

Was anderes sagen die bundespolitischen Meinungs- Umfragen, wie ZDF Forschungsgruppe Wahlen, da haben die Bundespartei SPD und die Partei "Bündis90/DieGrünen", schon mehrere Monate hindurch eine Mehrheit von 49 Prozent.

Clara Offline

Foren-Profi

Beiträge: 238

10.11.2010 21:15
#29 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

und auch das wird sich wieder ändern.

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

10.11.2010 21:24
#30 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

und auch in Weiden wird sich das wieder ändern.

Wenn sich die Weidner SPD neu aufstellt, auf Seggewiß, Richter und die Abzocker verzichtet.

Das kann aber lange dauern. Mut war bei der Weidner SPD noch nie vorhanden. Siehe die über dreißig Jahre als stärkste Oppositionskraft.

Geld bekommen, Klappe gehalten und moralisch verkommen.

Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 640

11.11.2010 00:10
#31 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

Tim und Wahlversprechen,

irgend etwas stimmt mit euch nicht! Wie kann man von einer einfachen Frage auf die politische Arbeit der
SPD (auch wenn sie schlecht ist) kommen? Eine kurze Antwort z.B. "gib Foren-Gott" unter Suchen ein und die Sache wäre erledigt gewesen. Das ich nicht selber darauf gekommen bin sollte man entschuldigen. Es gibt halt
Menschen die sich mit dem PC nicht so gut auskennen wie andere.

Damit ist für mich die Angelegenheit erledigt.

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

11.11.2010 09:22
#32 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

Hallo Karin.

Deine Aussage über die SPD freut mich, deshalb ist auch für mich die Sache erledigt.

Entschuldigung angenommen.

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.213

11.11.2010 09:37
#33 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

@"Wahlversprechen",
Toller Rundumschlag !

Zitat von Wahlversprechen

.....u.a.:
2. In letzter Zeit häufen sich Beschwerden wahrscheinlich total frustrierter SPD Mitglieder die immer noch versuchen das Forum mies zu machen. Früher war es das Schandmaulforum, jetzt wird drüber gelästert ob der Thread richtig ist, oder wir uns genügend um alternative Energien kümmern usw- usw,usw,usw........


Weiter so, vor allem mit den Negativ-Beiträgen zum Thema "EE"!

Servus: Siggi

üb'rigens, der von Dir erwähnten Partei gehöre ich nicht an, und Frust habe ich auf alle Politiker, die vor der Wahl vieles versprechen und nach der Wahl gaaaaaanz anders handeln!

inzoisrnd Offline

Normalo

Beiträge: 68

13.11.2010 12:32
#34 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

Es wird sich was ändern, in Berlin und Stuttgart. In Berlin ist es für die Schwarzen nicht so schlimm, aber in Stuttgart, wird es das Ende der Kanzerlin Dr. Angela Merkel (CDU) bedeuten. Die Wähler werden die CDU in Stuttgart in die Wüste schicken.

Das Thema hier heißt "Der Geruch des Sichtums der SPD", aber Frau Nomayo sie wissen doch ganz genau, das die großen Volksparteien alle unter diesen Leiden da hin fristen. Auch die CDU und Ihre bayerische Schwesterpartei, die CSU.

Die CSU in Bayern hat doch, momentan nicht mehr als 38 Prozent der Wählerstimmen hinter sich. Die Zeiten der 50 Prozent plus "X" sind vorbei und kommen so schnell nicht mehr.

Auch eine Mehrheit der CSU im Weidener Stadtrat wird es nicht mehr geben, diese Zeiten sind vorbei. Der Stadtrat wird bunter. Es wird auch die Partei "DieLinken" in den Weidener Stadtrat einziehen. Einen Stadtrat bis zwei Stadträte schaffen die leicht in Weiden. Dies wird geschehen, ob wir dies wollen oder nicht.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

13.11.2010 14:21
#35 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

Zitat von inzoisrnd
Einen Stadtrat bis zwei Stadträte schaffen die leicht in Weiden. Dies wird geschehen, ob wir dies wollen oder nicht.




Darauf hoffen Sie?
Ich hoffe, dass dies bei dem !!! Personalangebot, das ich kennen lernte, zumindest für die Stadtratswahl in Weiden und für die anderen Kommunen in NEW u. TIR, nicht geschieht!

Nebenher bemerkt:
- Ich weiß auch nicht, warum man die LINKEN der Oberpfalz überhaupt wählen sollte, wo die doch bisher mit Nullll Engagement in Erscheinung getreten sind?

- Ich weiß auch nicht, wer eine Truppe wählen soll, deren Kandidaten beim Aufstellungsprozedere für die letzten Bezirkstagswahlen, auf meine, an sie gerichtete Frage, was der Unterschied zwischen dem Bezirkstagspräsidenten und dem Regierungspräsidenten sei,
nicht nur keine Antwort wußten, sondern sich mit wüsten Beschimpfungen gegen mich richteten, weil ich mit dieser einfachen Frage, die jeder bayerische Hauptschüler beantworten können müßte, deren Inkompetenz zeigen konnte?

- Ich weiß auch nicht, warum ich zu den bisherigen Postenjägern aller parteipolitischen Couleur, jetzt auch noch aus dieser Truppe der sogen. LINKEn eine "Ergänzung" dazuwählen sollte?


Ich denke, auch DIE LINKE wird sich nach den nächsten Wahlen irre und fragend die Äuglein reiben.
Die umsichgreifende Parteienverdrossenheit und die Ablehnung "repräsentativer Ordnungs-Strukturen einerseits und im Gegenzug das große Interesse an plebiszitären Aktionen und Entscheidungen (Volksbegehren, Bürgerentscheide und Protestinitiativen), werden die Verweigerungshaltung bei den Wahlen befördern.

Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2010 14:32
#36 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

Zustimmung!

Aber wo ist da der Unterschied zur Weidener SPD?
Das kann ich wirklich nicht erkennen und die bekommen sicher auch 3 oder 4 Sitze.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

13.11.2010 14:43
#37 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

Zitat von Ehrenämtler
Zustimmung!

Aber wo ist da der Unterschied zur Weidener SPD?
Das kann ich wirklich nicht erkennen und die bekommen sicher auch 3 oder 4 Sitze.



Leider!
Es gibt für die SPD und natürlich auch für die CSU, immer noch Wähler, die haben ihr Parteibuch vom Vater geerbt, oder ihre Affinität zur Partei mit der Muttermilch gesaugt.
Das ist bei manchen so, als ob sie ein Treuegelübde in einem Orden abgelegt hätten.
Nach dem Motto:
"Die Partei hat immer Recht!"
Bei der SPD ist das noch eine Restl-Gewerkschafts-Klientel (die teilen die sich jetzt mit der LINKEN) und bei der CSU, da ziehen immer noch die Kanzelbriefe des Bischofs vor der Wahl!


Aber "die Jungen" (dazu zähle ich Wähler bis 45) die beginnen zu überlegen und wählen nicht alles, was vorgesetzt wird!

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2010 16:07
#38 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

Aber dann hätten
"Ihre" sog. "Jungen" eigentlich nur die Wahl:

Zur Wahl gehen oder
Zu Hause bleiben??

Meiner Meinung nach
wäre dann ja bald das "Paradies" für "Die" Partei erreicht:

Mit dem "blöden Volk" sich nie mehr ärgern müssen,
weil Geldgeber und Mitglieder alles unter sich auswürfeln.

inzoisrnd Offline

Normalo

Beiträge: 68

29.11.2010 17:55
#39 RE: Der Odor des Siechtums der SPD Zitat · antworten

Herr Oberbürgermeister Kurt Seggewiß, sie haben festgestellt, dass "Das Volk anders tickt", in Bezug auf das Einkaufszentrum. Da würde ich sagen: Machen Sie weiter so, Herr OB Kurt Seggewiß, Sie sind auf den richtigen Wege, den Geruch des Sichtum der SPD in Rauch aufzulösen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de