Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 641 Antworten
und wurde 73.928 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | ... 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | ... 33
Rantanplan Offline

Normalo

Beiträge: 82

15.11.2014 15:47
#521 RE: Die Stadt ist pleite!!!!.....Stimmt das????? Zitat · antworten

Zitat von Uncle Sam im Beitrag #520
http://www.nordbayern.de/region/zugangstor-versperrt-asylbewerber-in-weiden-protestieren-1.4010809

gut das es noch andere Zeitungen gibt!!!


Echt gut, sonst müsste man den ausführlichen Bericht im NT lesen.
http://www.oberpfalznetz.de/onetz/438127...n-rein,1,0.html
Vielleicht eine zu große Herausfoderung für manchen?

Semmelkritiker Offline

Hobby-User

Beiträge: 47

15.11.2014 17:38
#522 RE: Die Stadt ist pleite!!!!.....Stimmt das????? Zitat · antworten

Der NT-Bericht ist viel ausführlicher - was ist daran auszusetzen?

Pedro Offline

Foren-Profi

Beiträge: 221

16.11.2014 10:00
#523 RE: Die Stadt ist pleite!!!!.....Stimmt das????? Zitat · antworten

Ich kenne die jetzigen Asylanten Unterkünfte nicht. Aber ich weiß in Amberg oder Neustadt gibt es diese Demonstrationen nicht.

Die Anführer der Demonstration werden jetzt versetzt, damit ist wieder einige Monate Ruhe.
Es wäre besser gewesen die Verantwortlichen für die Missstände aus Weiden zu entfernen.

Der NT macht sich über die Asylanten lustig und verteidigt damit die segensreiche Tätigkeit des OB. Das war auch nicht anders zu erwarten.

Vor einigen Wochen sagte der Herr der hohlen Sprüche im NT:

„Die Asylanten wissen dass ich immer eine schützende Hand über sie halte.“

Alle Aktionen der Stadt über die der OB Darsteller seine schützende Hand gehalten hat, wurden zum Flop, das ist auch bei der Asylanten Problematik so.

Semmelkritiker Offline

Hobby-User

Beiträge: 47

16.11.2014 10:38
#524 RE: Die Stadt ist pleite!!!!.....Stimmt das????? Zitat · antworten

Wo genau macht sich der Schreiber des Artikels denn über die Flüchtlinge lustig?

Pedro Offline

Foren-Profi

Beiträge: 221

16.11.2014 10:54
#525 RE: Die Stadt ist pleite!!!!.....Stimmt das????? Zitat · antworten

Bitte den Kommentar im NT lesen. grauenhaft, echt eine Veralberung der Asylanten.

Alibi Offline

Normalo

Beiträge: 88

16.11.2014 12:44
#526 RE: Die Stadt ist pleite!!!!.....Stimmt das????? Zitat · antworten

Sowohl die Berichterstattung wie der Kommentar sind nach meiner Meinung informativ, differenziert und ausgewogen. Ich finde es gut, dass sich die beiden Journalisten nicht von zwei Asylbewewerbern (und möglichen "Beratern" im Hintergrund) einseitig für Propaganda missbrauchen lassen!

Mein Verständnis für die Klagen der beiden Asylbewerber hält sich in Grenzen.Es ist m. E. recht und billig, dass arbeitsfähige Asylbewerber durch die sog. Ein-Euro-Job einen kleinen gemeinnützigen Beitrag für die Allgemeinheit bzuw. die Steuerzahler leisten - und dafür neben der Sicherung des Lebensunterhalts durch Unterkunft und Verpflegung ein zusätzliches Taschengeld von 150 Euro erhalten.

Was ich aber - wie Frau Ascherl in ihrem Kommentar - absolut nicht in Ordnung finde, ist die lange Verfahrensdauer und die Verpflichtung, so lange Zeit in einer Gemeinschaftsunterkunft leben zu müssen.

Pedro Offline

Foren-Profi

Beiträge: 221

16.11.2014 12:47
#527 RE: Die Stadt ist pleite!!!!.....Stimmt das????? Zitat · antworten

Aha und warum haben wir die Probleme in Amberg und im Landkreis nicht????????

Sind da die besseren Asylanten oder die besseren Manager?????

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.538

16.11.2014 15:54
#528 RE: Die Stadt ist pleite!!!!.....Stimmt das????? Zitat · antworten

hab ich schon mal gesagt:

die fähigeren bzw. besseren Manager kommen aus dem Landkreis!

__________________________________________________
wenn du bis zum hals in der scheisse steckst, lass den kopf nicht hängen!

Adlerauge ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2014 17:36
#529 RE: Die Stadt ist pleite!!!!.....Stimmt das????? Zitat · antworten

Dieses Herumhacken auf den OB, die Weidener Stadträte, oder allgemein den öD (siehe hier auf den Verantwortlichen für die Notunterkünfte) sind meines Erachtens eines Forums mit Meinungsaustausch und vielleicht Verbesserungsvorschlägen nicht würdig. Muss ständig nur kritisiert werden? Fundierte Beiträge kommen fast ausschließlich von Frau Nomayo - Dank dafür.

Der Bericht und der Kommentar in DnT ist nicht zum Nachteil der Verantwortlichen zu lesen. Können denn die Flüchtlinge nicht selbst ihre Küche und Sanitärräume putzen? Ist der Schmutz bei übergelaufener Milch der Hausverwaltung anzulasten? Diese Flüchtlinge sind doch nicht zum Urlaub in ein Hotel nach Deutschland gekommen! Eines ist richtig: Die Verfahren der Asylbewerber dauern zu lange - so eine Angabe 3 Jahre.

Hellas Offline

Foren-Ass

Beiträge: 357

16.11.2014 18:23
#530 RE: Die Stadt ist pleite!!!!.....Stimmt das????? Zitat · antworten

Da kann ich, wie meine Vorgänger, nur die Frage stellen warum geht das in Amberg und Neustadt aber in Weiden nicht?

In Weiden hatten wir schon öfters Demonstrationen in Amberg und Neustadt nie.

Du kannst ja mal aufzählen was der OB und seine Verwaltung bisher besonderes erreicht haben.
Deshalb ist massive Kritik im Forum wichtig, beim NT gibt es die halt nicht.
Wenn der OB ständig schlecht ist, bekommt er halt ständig Kritik.

Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 638

16.11.2014 18:34
#531 RE: Die Stadt ist pleite!!!!.....Stimmt das????? Zitat · antworten

Adlerauge, nicht nur Frau Nomayo stellt sachliche Beiträge ins Forum auch andere (z.B. Hans Brigitte u.v.a.). Aber ich verstehe auch die, die ihren Unmut kund tun. Geh einmal in eine Stadtrats- oder Ausschusssitzung. Hör die Reden unserer gut bezahlten RäteInen an. Du könntest davon laufen. Was Du zu den Verbesserungsvorschlägen sagst, kann so auch nicht stehen bleiben.
Frau Nomayo hat oft Missstände aufgezeigt, unsere Stadträte haben nicht darauf reagiert. Von der Verwaltung ganz zu schweigen.

Zu dem zweiten Absatz muss ich Dir Recht geben. Aber überlege einmal wo dies Flüchtlinge herkommen und welche Lebensverhältnis dort z.B. herrschen. Glaubst Du die haben alle E-Herde und Wasserspülung in den WCs? Man muss ihnen halt beibringen wie bei uns geordnetes Leben abläuft.

Ekzem Offline

Foren-Ass

Beiträge: 755

18.11.2014 16:56
#532 RE: Die Stadt ist pleite!!!!.....Stimmt das????? Zitat · antworten

Na gelesen? Der hervorragende Arbeitskreis Asyl hat getagt!

Eine Berg kreißte und nicht einmal eine Maus wurde geboren.. Schuld sind die Asylanten und natürlich die Regierung.

Komisch, in Amberg haben die die gleiche Regierung und die gleichen Asylanten. Da passiert nix, die haben nicht einmal einen Arbeitskreis Asyl da geht das problemlos.

Ambassadora Offline

Foren-Profi

Beiträge: 193

18.11.2014 20:00
#533 RE: Die Stadt ist pleite!!!!.....Stimmt das????? Zitat · antworten

In Amberg läßt man ja seit Jahren nur Leute in die Stadtverwaltung, die das können.
Ausserdem sind diese Arbeitskreise - egal für welche Zwecke - doch sowieso Humbug. Das gründet man nur, wenn man nichts weiß und sich mal eine gepflegte Auszeit von der Familie sichern will.

Gert Rippl ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2014 19:04
#534 RE: Kann es sein, dass die Stadt pleite ist? Zitat · antworten

Für mich ist die Geschichte Regionalbibliothek schwer zu verstehen, Vielleicht bin ich auch zu alt dafür oder besitze nicht die Genialität eines Weidner Stadtrates.

Der Bürgermeister von Windisch Eschenbach fand bei Amtsantritt eine finanzielle kaputte Stadt vor. Er hat sofort die Bezüge der Stadträte reduziert und auf sein Dienstauto verzichtet.
Bei den dann folgenden Sparmaßnamen hat die Bevölkerung sofort mitgemacht, weil die sahen das sparen fängt immer von oben an.

Anders in Weiden, da liegen die Kosten für die Stadträte und Fraktionen über den Summen aller vergleichbaren bayrischen Städte. .Zwischenzeitlich sind sie weiter gestiegen und erst vor einigen _Wochen bei den Bürgermeistern und Fraktionsvorsitzenden wieder erhöht worden.
Die Aufwandsentschädigung für Kurt wurde auch erhöht. Es scheint also noch jede Menge Geld in der Stadtkasse vorhanden zu sein.

Warum sollen jetzt die tausende Bürger dafür noch bestraft werden und zur Kasse gebeten werden.

Ein winzig kleine Politfunktionärs Minderheit macht die Finanzen kaputt und bittet deshalb die Bürger um weitere Opfer der Bürger.

Diese versaute Gier und Greif Mentalität ist nicht zu verstehen und noch schwerer zu ertragen.

Gert Rippl ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2014 19:12
#535 RE: Kann es sein, dass die Stadt pleite ist? Zitat · antworten
Sagnix Offline

Foren-Profi

Beiträge: 184

19.11.2014 22:42
#536 RE: Kann es sein, dass die Stadt pleite ist? Zitat · antworten

Da ist wohl ein Praktikant vorgeprescht und hat sich des Redakteurskürzels (rg) bedient.

Rantanplan Offline

Normalo

Beiträge: 82

20.11.2014 08:49
#537 RE: Kann es sein, dass die Stadt pleite ist? Zitat · antworten

Zitat von Sagnix im Beitrag #536
Da ist wohl ein Praktikant vorgeprescht und hat sich des Redakteurskürzels (rg) bedient.


Ich hab auch erst gedacht, dass die Zensur nicht so klappt, wenn der Kurt im Urlaub ist, aber damit will der NT nur den berechtigten Vorwurf der gleichgeschalteten Systempresse entkräften. Der heutige Kommentar vom Kulturpropagenda-Voit ist doch der klare Beweis dafür.

Renate Jahreis Offline

Hobby-User

Beiträge: 38

20.11.2014 10:39
#538 RE: Kann es sein, dass die Stadt pleite ist? Zitat · antworten

Zitat von Gert Rippl im Beitrag #534
Für mich ist die Geschichte Regionalbibliothek schwer zu verstehen, Vielleicht bin ich auch zu alt dafür oder besitze nicht die Genialität eines Weidner Stadtrates.

Der Bürgermeister von Windisch Eschenbach fand bei Amtsantritt eine finanzielle kaputte Stadt vor. Er hat sofort die Bezüge der Stadträte reduziert und auf sein Dienstauto verzichtet.
Bei den dann folgenden Sparmaßnamen hat die Bevölkerung sofort mitgemacht, weil die sahen das sparen fängt immer von oben an.

Anders in Weiden, da liegen die Kosten für die Stadträte und Fraktionen über den Summen aller vergleichbaren bayrischen Städte. .Zwischenzeitlich sind sie weiter gestiegen und erst vor einigen _Wochen bei den Bürgermeistern und Fraktionsvorsitzenden wieder erhöht worden.
Die Aufwandsentschädigung für Kurt wurde auch erhöht. Es scheint also noch jede Menge Geld in der Stadtkasse vorhanden zu sein.

Warum sollen jetzt die tausende Bürger dafür noch bestraft werden und zur Kasse gebeten werden.

Ein winzig kleine Politfunktionärs Minderheit macht die Finanzen kaputt und bittet deshalb die Bürger um weitere Opfer der Bürger.

Diese versaute Gier und Greif Mentalität ist nicht zu verstehen und noch schwerer zu ertragen.





Herr Rippl, Ihren Aussagen stimme ich zu 100 % zu.

[b]Die GROKO Weiden ließ und lässt einfach nicht mit sich reden, was die Höhe der
Kosten des Stadtrates betrifft.
Mein Leserbrief hierzu und die wiederholten Anträge der Bürgerliste zur Reduzierung
dieser Ausgaben wurden von den Stadträten der CSU und der SPD nur belächelt!

Umso unverständlicher ist es, mit welcher Frechheit diese Stadträte Sparmaßnahmen
besprechen und beschließen, die nicht sein müssten, wenn diese Stadträte bei sich das Sparen angefangen hätten.

Wächter ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2014 11:38
#539 RE: Kann es sein, dass die Stadt pleite ist? Zitat · antworten

Jetzt wird es schon härter. Immerhin hat der NT (Klitzing ist wohl noch im Urlaub) diese Problematik auch erkannt. –Siehe „Angemerkt“.

Die Stadträte haben jetzt ein neues verdammenswertes Medium..

hansge Offline

Neugieriger

Beiträge: 23

20.11.2014 13:05
#540 RE: Kann es sein, dass die Stadt pleite ist? Zitat · antworten

Zitat von Sagnix im Beitrag #536
Da ist wohl ein Praktikant vorgeprescht und hat sich des Redakteurskürzels (rg) bedient.


glaube ich so nicht, das wird der Herr Gammanik schon selbst verbrochen haben. Da geht´s auch nicht darum, eine andere Linie in die Redaktion zu bringen, sondern die "Forumsintreganten" öffentlich darzustellen. - meine Meinung -

Seiten 1 | ... 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | ... 33
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die freiwilligen Sozialleistungen der Stadt :-((
Erstellt im Forum Selbsthilfegruppen von Wahlversprechen
30 31.01.2016 19:01
von Luise Nomayo • Zugriffe: 4292
Was der Lummer für die CDU, ist der Sarrazzin in der SPD!
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
1 12.10.2009 20:55
von Schneider • Zugriffe: 389
kronach ist pleite
Erstellt im Forum Informatives von poldrian
22 28.02.2010 15:22
von Florian • Zugriffe: 1509
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de