Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 641 Antworten
und wurde 73.628 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 33
beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.420

03.02.2012 19:51
#41 RE: städtische Gebäude Zitat · antworten

Ich hoffe dann aber, dass beim rostbedingten Zusammenbruch gerade niemand darauf unterwegs ist!!!!

qwertz Offline

Foren-Profi

Beiträge: 112

04.02.2012 21:47
#42 RE: städtische Gebäude Zitat · antworten

so schnell geht es mit dem Zusammenbruch auch wieder nicht.

Irgendwann sind die Renovierungskosten halt so teuer, dass ein Neubau einfach besser ist.
Aus Alt mach´ Neu, kommt halt öfter teurer als geplant (Augustinus-Gymnasium), obwohl das sonderbarerweise auch bei Neubauten (Schatzkästlein) passieren kann.
Egal, ob Parkhaus, Brücke oder andere öffentliche Gebäude und Plätze:
Neubauten lassen sich einfach besser feiern. Es gibt eh´ viel zu wenig zu feiern.
So ein Richtfest oder eine Einweihungsfeier ist doch immer wieder schön, wenn man sich selber feiern kann und/oder eingeladen ist. Fast so schön wie Bürgerfest oder Volksfest.
Ach ja Volksfest, auch die Eröffnung des neuen Volksfestplatzes oder die Wiedereröffnung des alten Volksfestplatzes ließe sich feiern, aber Volksfestplatz hat ja schon einen eigenen Thread.

Schad´, dass zu wenig Geld da ist für die schönen Dinge, die man dann richtig feiern kann

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

04.02.2012 21:52
#43 RE: städtische Gebäude Zitat · antworten

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2012 10:12
#44 RE: städtische Gebäude Zitat · antworten

Soviel ich weiß, ist das Modell dieser Brücke in München im Museum, ich weiß nur nicht in welchem, ausgestellt. Die Brücke ist anscheinend schon was Besonderes und wird deshalb hoffentlich pfleglich behandelt, wenn sich das im Stadtrat herumspricht.

qwertz Offline

Foren-Profi

Beiträge: 112

21.02.2012 18:10
#45 RE: städtische Gebäude Zitat · antworten

ganz schlimm soll es im Realschulschwimmbad ausschauen.
Jedenfalls war vor kurzem ein Beitrag in der Zeitung.
Leider finde ich keinen Beitrag auf oberpfalznetz.de

Fade To Grey Offline

Foren-Profi

Beiträge: 291

29.02.2012 10:33
#46 RE: städtische Gebäude Zitat · antworten

Unser Tranparenz OB ist wieder schwer aktiv geworden.
Bei der nächsten Sitzung des Stadtrates am Montag, steht nichts vom Fesplatz, Plan B, Windräder oder Sonae.
Das Thema FOS/BOS Neubau kommt auch nicht mehr vor.

http://www.weiden.de/wen/politik/archiv/...05_stadtrat.pdf

Angenommen der OB hätte bei o.g. Themen Mini-Erfolge wäre das für einen Stadtratsbericht toll.
Hat er aber anscheinend nicht.
Oder wir, bzw. die Stadträte dürfen nichts wissen

Monty Offline

Foren-Ass

Beiträge: 430

31.03.2012 10:19
#47 RE Kann es sein, dass die Stadt pleite ist ? Zitat · antworten

Das war am Freitag lt. NT Berichte kein guter Tag für Weiden

Bei der Arbeitslosenstatistik gehören wir zu den Spitzenreitern in Bayern.

Bei der Kriminalstatistik leider auch.

Der OB verkündet dass nur bei 2 Sportvereinen Jugendarbeit aktiv betrieben wird.

Der kleine JU Bihler kritisiert das, kann aber nicht richtig lesen.

B-ON und die vier Stadträte fast aller Parteien, die hier gegen eine kleine Aufwandsentschädigung etwas Geld abgreifen wollten, sind am Ende.

Der OB als privater Anteilseigner der B-ON, kann den Wert seiner Anlage auch reduzieren.
Die Stadt die sich mit 50 000.-Euro daran beteiligt hatte, wird wohl wieder etwas ärmer werden.

Lediglich der OB sagt aus der Sicht eines BFA Mitarbeiter etwas Ehrliches zu den Minijobs,
da kennt er sich auch aus!
„Leute, da tickt eine Zeitbombe, Minijobber hätten eine Rente von mal 150 Euro zu erwarten. Das ist die Dauer-Alimentierung im Rentenalter vorprogrammiert.“

Das stimmt Kurt, deshalb müssen auch so viele Rentner, aus blanker Not, unabhängig von der Qualifikation zusätzlich ein Stadtratsmandat ausüben.
Gut für die Rentner, schlecht für die Qualifikation des Stadtrats

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

31.03.2012 10:45
#48 RE: RE Kann es sein, dass die Stadt pleite ist ? Zitat · antworten

Die Stadträte (alle)
wurden demokratisch gewählt!

Ich habe noch nie etwas davon gehört,
dass auch nur ein einziger Wähler mit Waffengewalt gezwungen wurde,
z.B. den Sindersberger, den Gebhard, den Hiermeier oder die SPD-Rentner zu wählen.

Cobain Offline

Foren-Profi

Beiträge: 296

31.03.2012 11:00
#49 RE: RE Kann es sein, dass die Stadt pleite ist ? Zitat · antworten

Stimmt!

Aber wir haben diese Leute nicht auf die Listen der Parteien gesetzt, das waren die Funktionäre.
Da wurden halt die Rentenbezüge mit berücksichtigt, oder die Verwandtschaft mit bestehenden Stadträten, oder, bei den großen Parteien, die Leute die pflegeleicht sind.

Wir hatten als Wähler nur die Möglichkeit zwischen Husten, Schnupfen und kalten Füßen uns etwas auszuwählen.

Deshalb ist die Mehrheit der Wahlberechtigten zu Hause geblieben.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

31.03.2012 11:12
#50 RE: RE Kann es sein, dass die Stadt pleite ist ? Zitat · antworten

@ Cobain

Stimmt nicht!

Konsequent Kummulieren und Panaschieren!

Ich gehe davon aus,
dass alle Wähler davon Gebrauch gemacht haben.
Wir
sind doch gescheit, aufgeklärt und können mit dem Wahlinstrument umgehen.

Wichtig wäre gewesen,
dass "keine Partei angekreuzt" worden wäre,
sondern die Stimmen "querbeet" gezielt dem "Wunsch-Kandidaten" zugeteilt worden wären.

Die Parteien machen ein Angebot!
Ich gehe davon aus, dass die "Listenaufsteller"
nicht gerade die "größten Deppen", quasi als Schlussverkauf, anbieten.

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

31.03.2012 13:01
#51 RE: RE Kann es sein, dass die Stadt pleite ist ? Zitat · antworten

@aberhallo, Du schreibst in #47 u.a.:

Zitat von aberhallo
B-ON und die vier Stadträte fast aller Parteien, die hier gegen eine kleine Aufwandsentschädigung etwas Geld abgreifen wollten, sind am Ende.

Der OB als privater Anteilseigner der B-ON, kann den Wert seiner Anlage auch reduzieren.
Die Stadt die sich mit 50 000.-Euro daran beteiligt hatte, wird wohl wieder etwas ärmer werde


Gibt es denn zu BE-ON e.G. irgendwelche Neuigkeiten?
Auf deren hp stammt der letzte Eintrag vom 17.Aug.2011!
Falls dieses EE-Projekt, den Weg vieler, derzeitigen Vorhaben (EKZ,Festplatz,FOS/BOS,Mg-WiW*etc.) gehen sollte, wäre es besser das hier: Quo Vadis Energiewende Weiden zu disskutieren.

Servus: Siggi

*) Mg-WiW = Mehrgenerationen-Wohnen in WEN!

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

31.03.2012 13:20
#52 RE: RE Kann es sein, dass die Stadt pleite ist ? Zitat · antworten

@ Siggi

Möglicherweise meinst Du Monty?

Goldbaerchen Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.016

31.03.2012 13:45
#53 RE: RE Kann es sein, dass die Stadt pleite ist ? Zitat · antworten

Steht heute im NT,

Dein Vorschlag mit EE ist nicht realistisch, da gibt es keine Aufwandsentschädigung für Stadträte.
Warum sollten die da etwas unternehmen?

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

31.03.2012 13:53
#54 RE: RE Kann es sein, dass die Stadt pleite ist ? Zitat · antworten

aberhallo, kannsat Du mir bitte nocheinmal verzeihen?

Zitat von aberhallo!
@ Siggi
Möglicherweise meinst Du Monty?


Meine Frage sollte auch den den Schreiber #47 - Hallo Monty , gehen.

Servus: Siggi

Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 638

31.03.2012 15:30
#55 RE: RE Kann es sein, dass die Stadt pleite ist ? Zitat · antworten

Monty, Beitrag # 47

Der letzte Satz kann so nicht stehen bleiben. Der erste Teil müsste lauten: gut für diese Rentner und die Qualität des Stadtrates hängt nicht mit dem Alter zusammen oder bis Du der Meinung alle Rentner sind Deppen?

Monty Offline

Foren-Ass

Beiträge: 430

31.03.2012 18:05
#56 RE: RE Kann es sein, dass die Stadt pleite ist ? Zitat · antworten

Es sind nicht alle Stadträte Rentner und sicher sind nicht alle Rentner schlecht.
Das alles ist keine Sache des Alters sondern der Grundeinstellung.

Nenne mir doch bitte Rentner im Weidner Stadtrat die nach deiner Meinung ihr Geld,
das wesentlich höher ist als in Amberg, wirklich wert sind. Vorab schon mal Danke.
Die Geschichte mit der Dauer-Alimentierung von Rentnern stammt nicht von mir sondern lt. NT von Seggewiß.

Ping Offline

Foren-Ass

Beiträge: 793

31.03.2012 18:23
#57 RE: RE Kann es sein, dass die Stadt pleite ist ? Zitat · antworten

Sag mal Karin weißt du wie viele Stadträte über 60 sind und wie viele unter 30?

Es scheint ein Seniorenproblem im Stadtrat zu geben.

Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 638

31.03.2012 18:38
#58 RE: RE Kann es sein, dass die Stadt pleite ist ? Zitat · antworten

Monty,

über die Sitzungsgelder noch zu reden ist doch sinnlos, jedenfalls bis zur nächsten Wahl und ich bin der Meinung, dass Hese, Schinack, Ruhland, Lukas und Baierl (in dieser Peride etwas eingeschränkt) nicht die schlechtesten Stadträte sind. Wie lautet doch das Sprichwort: Ein Einäugiger ist unter Blinden der König.

Ping, schau doch die Stadtratsliste genauer an und Du kannst deine Frage selbst beantworten.

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

31.03.2012 19:15
#59 RE: RE Kann es sein, dass die Stadt pleite ist ? Zitat · antworten

Zitat von Karin
Monty,

über die Sitzungsgelder noch zu reden ist doch sinnlos, jedenfalls bis zur nächsten Wahl und ich bin der Meinung, dass Hese, Schinack, Ruhland, Lukas und Baierl (in dieser Peride etwas eingeschränkt) nicht die schlechtesten Stadträte sind. Wie lautet doch das Sprichwort: Ein Einäugiger ist unter Blinden der König.

Ping, schau doch die Stadtratsliste genauer an und Du kannst deine Frage selbst beantworten.





Hallo Karin, ich stimme deinem Beitrag im wesentlichen zu, möchte aber einschränken, dass meiner Meinung nach unser Stadtrat und EX-OB-Kandidat Hese seine Zähne erst wieder gezeigt hat, seit sein Lieblingsprojekt Windpark auf dem Verwaltungsweg gekippt wurde.

Monty Offline

Foren-Ass

Beiträge: 430

31.03.2012 20:03
#60 RE: RE Kann es sein, dass die Stadt pleite ist ? Zitat · antworten

Zitat von Karin
Monty,

über die Sitzungsgelder noch zu reden ist doch sinnlos, jedenfalls bis zur nächsten Wahl und ich bin der Meinung, dass Hese, Schinack, Ruhland, Lukas und Baierl (in dieser Peride etwas eingeschränkt) nicht die schlechtesten Stadträte sind. Wie lautet doch das Sprichwort: Ein Einäugiger ist unter Blinden der König.

Ping, schau doch die Stadtratsliste genauer an und Du kannst deine Frage selbst beantworten.



Über die Bezüge der Stadträte und Fraktionen NACH der nächsten Wahl zu reden ist sinnlos.
Das hat bei der letzten Wahl auch nicht funktioniert.
Entweder klare Aussagen VOR der Wahl oder diese Typen nicht wählen.

Wo steht die Liste mit dem Alter der Stadträte, ich wolte das schon immer mal wisen?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 33
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die freiwilligen Sozialleistungen der Stadt :-((
Erstellt im Forum Selbsthilfegruppen von Wahlversprechen
30 31.01.2016 19:01
von Luise Nomayo • Zugriffe: 4264
Was der Lummer für die CDU, ist der Sarrazzin in der SPD!
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
1 12.10.2009 20:55
von Schneider • Zugriffe: 377
kronach ist pleite
Erstellt im Forum Informatives von poldrian
22 28.02.2010 15:22
von Florian • Zugriffe: 1485
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de