Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.592 Antworten
und wurde 146.707 mal aufgerufen
 Allerlei
Seiten 1 | ... 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80
basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

25.02.2017 19:22
#1561 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Der Super Martin von der SPD, drückt die kleinen Parteien, wie Grüne, Linke und AfD nach unten zu ihrer wirklichen Größe im deutschen Wahlvolk. Die letzte Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen des ZDF vom 17.02.2017 hat es gezeigt, alle vorgenannten Parteien haben Federn gelassen. Bei der AfD tobt momentan ein Machtkampf um den Rechtsaußen Kandidaten Björn Höcke. Er hat der AfD Sachsen durch seine Januar Rede in Dresden schon sehr geschadet. Denn die Großspender der AfD Sachsen haben sich verabschiedet. Rechtsradikale Reden vertragen halt die Großspender der AfD Sachsen nicht. Sollte die AfD den Höcke wirklich rausschmeißen, dann droht der AfD eine erneute Spaltung. Die sie unweigerlich in den Abgrund führen wird.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

26.03.2017 21:08
#1562 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Wahltag im Saarland:

Ohje, Ohje!
Die Wähler laufen weg, vor der SPD!

....nur 29 %,

also noch weniger, als in der letzten Saarlandwahl!
Ja, wo bleibt denn da der "Schulz-Effekt"?

Wie schon vermutet!
Das ganze Schulz-Theater war nur kurzes Feuerwerk, an dem sich die Genossen selbst entzündeten?

Die SPD Vorstands-Rochade hat nur Sigmar Gabriel ein Mandat als Außenminister eingebracht,
der Schulz sitzt jedenfalls vor den Türen.

Mal sehen, was die Genossen aus Weiden morgen so von sich geben?
Da kann so manch einem, in Erinnerung der Aschermittwochsreden,
noch im Nachhinein schlecht werden?

VestesHaus Offline

Neugieriger

Beiträge: 23

06.04.2017 22:35
#1563 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Der Super Martin von der SPD meint doch wirklich, er kann nach der verlorenen Landtagswahl im Bundesland Saarland, eine Ampel Koalition aus SPD, Grünen und FDP in Berlin installieren. Das wird nicht funktionieren, weil nämlich die FDP schon lange nicht mehr eine sozialliberale Ausrichtung hat, sondern die Wirtschaft geht denen über alles, an den Schicksal der Arbeitnehmer hat diese Partei kein Interesse. Wenn der Super Martin weiter in die Richtung, nach der FDP schielt, dann wird die SPD bald wieder bei 18 Prozent dahin kriechen. Aus der Traum vom Super Martin und der SPD.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

14.04.2017 13:12
#1564 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Die Homepage der SPD in Weiden kann man getrost in den Mülleimer hinein schmeißen. Das man eine Homepage auch pflegen sollte, diese Weisheit ist bei den Sozialdemokraten in Weiden noch nie angekommen. Diese Homepage der SPD in Weiden ist raus geschmissenes Geld. Die SPD hat genügend Geld der SPD Mitglieder, auf der hohen Kante liegen. Da kann man leicht, so herum springen, mit den Geld der SPD Mitglieder.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

17.04.2017 12:51
#1565 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Auch die lokale SPD hat leider nichts dazu gelernt. Was soll, denn das Weiden hat 27000 versicherungspflichtige Arbeitnehmer. Das ist doch kein Argument, das ist Hartz IV Propaganda, was die lokale SPD da macht und sonst gar nichts. Was die lokale SPD Weiden verschweigt ist: Weiden hat im Jahre 2015, nur 17,6 Millionen Gewerbesteuer Einnahmen eingefahren. Früher haben viele festangestellte Arbeitnehmer, in einer Region bedeutet, das die Kommune reich ist. Darüber hinaus steht Weiden kurz vor der Zwangsverwaltung durch die Regierung der Oberpfalz. Um diese Tatsache zu vertuschen, werden halt Märchen erfunden. Als Arbeitnehmer kann man, solch eine SPD gar nicht wählen, denn die SPD macht die Politik der CDU/CSU. Deshalb koalieren auch beide Parteien in vielen deutschen Parlamenten zusammen, um eine Politik gegen das arbeitende Volk zu machen.

5 vor 12 Offline

Normalo


Beiträge: 74

22.04.2017 01:14
#1566 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von basaltkegel im Beitrag #1564
Die Homepage der SPD in Weiden kann man getrost in den Mülleimer hinein schmeißen. Das man eine Homepage auch pflegen sollte, diese Weisheit ist bei den Sozialdemokraten in Weiden noch nie angekommen.


Da gebe ich dir mal ausnahmsweise recht. Mit Pflege allein ist es aber nicht getan. Die Webseite ist optisch, funktionell und in puncto Websicherheit ein Desaster. Am besten wäre es wirklich, sie in den virtuellen Mülleimer zu schmeißen und neu machen. Dann allerdings nicht mit dem grottenschlechtem kostenlosen CMS Joomla, sondern richtig mit professionell erstelltem Code und mit individuell konzipiertem CMS. Am besten auch ohne JavaScript oder wenigstens mit funktionierenden JavaScript-Weichen.

Wobei ich mich grad frage, wozu SPD Weiden eigentlich CMS braucht? Müssen unbedingt alle alles unkontrolliert schreiben können? Meiner Meinung wäre in diesem Fall redaktionell betreute Webseite eine bessere Lösung. Schon um peinliche nachträgliche Löschaktionen von diversen unüberlegten Privatfehden zu vermeiden.

Zitat von basaltkegel im Beitrag #1564
Diese Homepage der SPD in Weiden ist raus geschmissenes Geld.


Na ja, so laienhaft, wie die Webseite erstellt wurde und dann auch noch mit Joomla - dem kostenlosem Open-Source-Baukasten für unbegabte Webdesigner, konnte sie nicht viel Geld gekostet haben. Falls doch, wäre es eine Abzocke sondergleichen.

Zumal schon seit Jahren bekannt ist, dass Joomla-CMS riesige Sicherheitslücken hat und alle Webseiten, die auf Joomla-Installationen basieren, hochgradig gefährdet sind, von Hacker angegriffen zu werden. Insbesondere Defacements solcher Webseiten sind im Internet praktisch an der Tagesordnung, was ja bei einer offiziellen Webseite einer Partei ein nicht zu unterschätzendes Problem darstellt. Grad im Jahr der Bundeswahl kann man mit vermehrten Hacker-Angriffen auf solche Seiten rechnen.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

08.05.2017 16:30
#1567 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Der Zucker des Super-Mario Schulz ist ab!
Der hat sich auch kaum mehr blicken lassen, im Land der schleswig-dänischen Fischköpfe.
War vielleicht gut so, sonst wär das Schleswig-Wahlergebnis womöglich noch schlimmer für die SPD ausgefallen?

An seiner Stelle würde ich mich gleich für die nächste Woche krank melden und mich zuhause in Würselen verstecken, sonst lyncht ihn eventuell die Kraft nach der Wahl?

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

20.06.2017 15:50
#1568 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Jeder normale Arbeitnehmer in der heutigen Zeit, nach der Einführung der Hartz IV Gesetze des Bundeskanzler Gerd Schröder, SPD weis es, die SPD kann man gar nicht wählen. Drum wählen viele ganz und gar, nicht mehr die SPD. Die SPD ist nämlich, die Arbeiter Verräter Partei. Die SPD vertritt nur noch Lehrer, Pädagogen und andere Beamte. Am 24. 09. 2017 wähle ich nur noch die Partei 'Die Linke'. Das ist meine Partei, die Partei der Arbeiter und des kleinen Mannes. Diese Partei ist die Partei des kleinen Mannes, der Arbeiter und Hartz IV Bezieher, da werden meine Interessen und Wünsche vertreten.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

01.07.2017 16:42
#1569 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Volle Zustimmung,

Frau Nomayo, die SPD ist im Abwärtstrend, der Super-Martin hat nicht geliefert. Allerdings hat die SPD gestern, im deutschen Bundestag gezeigt, dass die SPD in diesen deutschen Bundestag auch linke Mehrheiten zustande bringen kann und selbst 75 Abgeordnete der Christdemokraten und Christsozialen haben, zum Gesetz "Ehe für alle" mit gestimmt. Die SPD kann es machen, wenn die SPD es wirklich und tatsächlich will. Die SPD hat es in der Hand, denn linke Mehrheiten gibt es nach wie vor in dieser deutschen Republik. Die gemeinsame Linke hat nach wie vor in Deutschland eine Chance.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

09.07.2017 12:19
#1570 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Die SPD hat an diesem Wochenende in Hamburg gezeigt, dass die SPD leider keine Polizei führen kann. Die SPD selber arbeitet an ihrer Abwahl in Hamburg. So ähnlich war es doch in Nordrhein Westfalen, da konnte der ehemalige SPD Innenminister Jäger auch keine Polizei führen. Dem letzten erfolgreichen Innenminister, den die SPD noch hatte war, der Otto Schily, SPD. Der konnte eine Polizei noch erfolgreich führen. Seine Nachfolger so scheint es, sind anscheinend nur noch Stümper oder Nieten.

friedrich Offline

Foren-Profi

Beiträge: 120

24.07.2017 21:55
#1571 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Der SPD Gebhardt macht in der Tafel was er will und keiner kontrolliert diesen Mann. Der kann schalten und walten wie es ihn beliebt. Mittlerweile ist er schon sehr unbeliebt, unter seinen Mitarbeitern, auch viele vom Verein und Vorstand haben ihn den Rücken gezeigt und sind von der Bühne verschwunden. Was an diesen Mann sozial und evangelisch gläubig sein soll ist mir jedenfalls ein Rätsel. Der kommt mir eher vor, wie ein Lehrer der seine Schüler zur Ordnung ruft. Nur sind seine Kunden keine Schüler, sondern die Berechtigten der Tafel. Der meint mit diesen Leuten kann er umspringen, wie die Römer mit den Barbaren umgegangen sind.
Unsere Tageszeitung "Der neue Tag" hat es einmal öffentlich diskutieren lassen. Die Öffentlichkeit leider jedoch täuscht er bekanntlich sehr geschickt, mit seiner akademisch intellektuellen Art und Weise. Das Reden hat er gelernt als Pädagoge, seine Taten am Ende schauen jedoch für die betroffenen Leute leider danach nicht gut aus. Diese Leute verlassen den Gebhardt, dann immer sehr schnell. Denn keiner will weiter mit diesen Herrn zu tun haben. Mir ist dann immer rätselhaft, wie solch ein SPD Stadtrat immer wieder gewählt werden kann.
Die Erklärung dazu ist einfach, die evangelische Minderheit innerhalb der katholischen Mehrheit in unseren Breitengraden hält bei uns, wie Pech und Schwefel zusammen. Der Gebhardt ist ein Mann der evangelischen Kirche in Weiden und evangelische Gläubige unter uns, wählen einfach mal, evangelische SPD Kandidaten und evangelische SPD Stadträte. Die SPD in Weiden hat unter den evangelischen Gläubigen eine starke Wählerschaft, so wählen die evangelischen Gläubigen in Weiden schon über mehrere Generationen die SPD. Die katholischen Gläubigen, wählen eher die CSU und die evangelischen Gläubigen wählen eher die SPD. Das ist nichts neues, das war schon immer so in Weiden.

friedrich Offline

Foren-Profi

Beiträge: 120

15.08.2017 11:34
#1572 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Der Martin Schulz veranstaltet das SPD Kasperle Theater, mit der Behauptung er wird Bundeskanzler. Am Wahlabend im September kommt die bittere Erkenntnis, die SPD ist unter 20 Prozent abgestürzt. Wer Politik gegen Rentner mit niedrigen Bezügen, Arbeitnehmer und Hartz 4 Bezieher macht, wird über kurz oder lang, unter 20 Prozent Zustimmung landen und ist damit keine Volkspartei mehr.
Eigentlich ist diese Bundestagswahl 2017 schon längst gelaufen, denn alle Meinungsforschung Institute sagen der CDU/CSU 40 Prozent und mehr voraus. Wahrscheinlich bekommen wir eine Regierung aus CDU/CSU und FDP. Das Aufstellen von Wahlplakaten und Wahlveranstaltungen könnten sich die Parteien sparen, denn die Bundestagswahl ist gelaufen, da wird sich nichts mehr groß ändern.

friedrich Offline

Foren-Profi

Beiträge: 120

26.08.2017 10:08
#1573 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Nach Forschungsgruppe Wahlen vom ZDF ist die SPD bundesweit auf zweiundzwanzig Prozent in der Wählergunst abgesunken. Solche Zahlen sind eine klare Abfolge dessen, was das Personal der Führung dieser SPD momentan in der heißen Wahlkampfphase veranstalten. Da behauptet der SPD Bundeskanzlerkandidat Martin Schulz er wird Bundeskanzler, obwohl die Zahlen der Zustimmung für die SPD in der Bevölkerung eine andere Sprache sprechen. Sollte die bundesweite SPD bei der Bundestagswahl unter zwanzig Prozent in der Wählergunst kommen, dann endlich hat die SPD deutschlandweit die große Chance wieder eine sozialdemokratische Partei zu werden. Eine Partei die nämlich wirklich und tatsächlich die Interessen, der Schwachen in der Gesellschaft vertritt. Diese sozialdemokratische parteiinterne Umwälzung wird dann endlich und endgültig Schluss machen mit der Agenda 2010 Politik der SPD. Die Akteure in der SPD stehen bereit zum Handeln, wenn die SPD bei der bevorstehenden Bundestagswahl im September 2017 unter zwanzig Prozent fällt. Diese Damen und Herren innerhalb der SPD machen dann Schluss mit der Agenda Politik des Gerhard Schröder und seinen ganzen parteiinternen Unterstützer Verein.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

14.09.2017 22:11
#1574 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Wenn ich mir die Zahlen des "friedrich" anschaue wird mir ganz schlecht. Die gesamte Linke (SPD, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen) ist auf ein jämmerliches Häufchen zusammengeschrumpft. Wahrscheinlich kommen sie alle mal, in den deutschen Bundestag hinein, aber sie gehörten alle mit einander auf die harten Opposition Bänke. Leider jedoch braucht die Union, mindestens eine oder zwei linke obengenannte Parteien um eine stabile Regierung zustande zu bringen. Das wird das Gnadenbrot für diese Verlierer der Macht sein. Die SPD ist doch ein jämmerlicher Haufen. Ganz klar wer eine Politik gegen den kleinen Mann in Deutschland macht endet bei 20 Prozent. Mich würde auch nicht verwundern, wenn die SPD am 24.09.2017 unter 20 Prozent kommt. Dann ist die SPD keine Volkspartei mehr. Dann beginnt endlich innerhalb der SPD die Revolution, die den Arbeiterverräter Gerhard Schröder und seine ganze Bande nach Sibirien/Russland schickt, wo dieser Verräter schon immer hin gehörten. Dann hat die SPD die einmalige Chance wieder eine Arbeiterpartei zu werden, die wirklich und tatsächlich die Interessen der kleinen Leute vertritt.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

26.09.2017 21:02
#1575 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Viele Betriebe in Weiden zahlen ihren Mitarbeitern nur noch den gesetzlichen Mindestlohn. Diese Ausbeutung der Arbeiter hat ein Gesicht und dieses Gesicht heißt SPD Deutschland. Die SPD Deutschland hat ihre Lektion, aufgrund der Bundestagswahl Ergebnisse 2017 verstanden und geht in die Opposition. Normaler weiße gehörten die nicht in die Opposition, sondern nach Sibirien in Russland gelegen, einschließlich mit den Arbeiterverräter Gerhard Schröder, der diesen Mist den deutschen Arbeitern angetan hat.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

26.09.2017 21:50
#1576 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Arbeiter die den gesetzlichen Mindestlohn als Stundenlohn erhalten, landen zum Arbeitslebenende automatisch bei der Tafeln in Deutschland. Denn die ausbezahlte Rente reicht einfach nicht aus, um ein würdiges Leben in der Rente zu führen.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

26.09.2017 21:59
#1577 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Nur wer einen Stundenlohn über 12,00 Euro die Stunde erhält, hat eine Chance den Tafeln in Deutschland zu entgehen. Deutschland ist das reichste Land in Europa und leistet sich ein Proletariat wie im 19. Jahrhundert. Die Reichen werden immer reicher und die Armen werden immer ärmer. Dieses Elend in Deutschland hat die SPD Deutschland zu verantworten. Deshalb gehört die SPD Deutschland nach Sibirien in Russland.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

28.09.2017 00:21
#1578 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Was sollen das für neue Töne sein, die die frischgebackene neue SPD Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles an die Adresse der CDU/CSU im neugewählten Bundestag bald sagen wird: "Ab morgen kriegen sie in die Fresse". Liebe SPD das sind Märchenstunden, euch glaubt doch kein einziger Bürger mehr in diesen Deutschland. Die SPD ist doch seit der Einführung der Gerhard Schröder, Agenda 2010 Politik mit den Hartz IV Gesetzen zu einer konservativen Partei geworden. Diese SPD hat sogar die CDU/CSU mit einer äußerst aggressiven konservativen Politik überholt. Liebe SPD besser wäre es, ihr löst euch auf und schließt euch gleich der CDU/CSU an. Dort seit ihr besser aufgehoben, als diesen Quatsch zu erzählen: "Ab morgen kriegen sie in die Fresse". Wer hat uns verraten, Sozialdemokraten. Darum die Linke wählen.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

03.10.2017 15:53
#1579 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Im SPD Ortsverband Weiden West und vorderer Rehbühl ist besonders der SPD Stadtrat Gerald Bolleininger besonders aktiv und auf dem rechten Auge blind.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

03.10.2017 15:55
#1580 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Dieser sozialdemokratischer Betriebsrat und Gewerkschaftsvertreter hat ein vor liebe für rechtes Gedankengut.

Seiten 1 | ... 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was ist da bei der DJK los?
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Monty
3 27.01.2013 05:45
von Goldbaerchen • Zugriffe: 782
was ist mit "Der Weidener" los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von wauer
16 18.10.2011 21:42
von Fred10 • Zugriffe: 1627
Wenig los hier zur Zeit
Erstellt im Forum Allerlei von Zauberwürfel
6 02.09.2017 21:37
von basaltkegel • Zugriffe: 761
Was ist denn bei der CSU los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von zehnerl
1245 17.10.2017 23:16
von friedrich • Zugriffe: 111438
Stadtumbau West - Was ist los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von eeeastside2010
168 23.02.2016 09:42
von Siggi • Zugriffe: 13539
Los Dos y Compañeros live in der Dietersberger Scheune
Erstellt im Forum Tanzveranstaltungen von hexy
0 27.04.2009 00:11
von hexy • Zugriffe: 402
Los Dos y Compañeros - Weihnachtskonzert
Erstellt im Forum Konzerte von hexy
0 06.12.2008 17:58
von hexy • Zugriffe: 362
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de