Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.592 Antworten
und wurde 146.687 mal aufgerufen
 Allerlei
Seiten 1 | ... 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | ... 80
Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

12.03.2014 14:34
#1361 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Am lustigsten finde ich, dass die SPD jetzt gegen Rippl und Nomayo wahlkämpft, wo die doch gar nicht zur Wahl stehen.

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

12.03.2014 14:39
#1362 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Ach Herr Gröbner, sie könnten sich gegenüber Frau Nomayo auch mal dankbar zeigen, beispielsweise für ihr Engagement bei der Weidener Tafel e.V.

Besonders jetzt, wo ihr Parteikollege Gebhardt dort Vorstand werden will.

barracuda Offline

Normalo

Beiträge: 70

12.03.2014 14:56
#1363 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

die gesichter der sauren gurkentruppe sprechen baende, ein wunder ueberhaupt, das unser OBsprachrohr das bild veroeffentlicht hat. dafuer gibts bestimmt schelte vom kurti! und dann noch der kommentar vom groebner, der kanns einfach nicht lassen, weiterhin zu staenkern. dass er dafuer gleich von allen seiten feuer bekommt, scheint ihn ueberhaupt nicht zu jucken. er ist und bleibt unbelehrbar, macht das solange, bis ihm jemand das fell ueber die ohren zieht, das haette er schon lange verdient. auf anfragen ueber seinen job und alle anderen fragen gibt er keine antwort. kann also nicht viel los sein, sonst wuerde er sich nicht so schamvoll still verhalten. barracuda hat gesprochen.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

13.03.2014 00:13
#1364 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von Gemeindeordnung im Beitrag #1362


Ach Herr Gröbner, sie könnten sich gegenüber Frau Nomayo auch mal dankbar zeigen, beispielsweise für ihr Engagement bei der Weidener Tafel e.V.

Besonders jetzt, wo ihr Parteikollege Gebhardt dort Vorstand werden will.



Herr Gebhardt ist heute, wie von längerer Hand geplant und von Seggewiß ausgesucht, zum 1. Vorsitzenden der Tafel Weiden gewählt worden.
Ich hatte dort beantragt, die Vorstandswahlen zu verschieben und einen Interims-Vorsitzenden zu wählen, bis ein parteiloser Kandidat das Amt übernehmen kann.
Ich habe das dann so begründet, wie ich es hier im Forum auch beschrieben hatte:
- SPD-Stadtrat und SPD-Parteipolitiker,
- Ämterhäufung und nicht die erforderliche Zeit, die Tafel selbst ehrenamtlich zu leiten,
- deshalb die öffentlich geäußerte Absicht, eine Verwaltungskraft neu einzustellen!

Mein Antrag wurde von der Versammlung abgelehnt. Er entsprach nicht den Punkten auf der Tagesordnung.

Zu seiner Vorstellung hatte Herr Gebhardt meinen Text aus dem Forum vorgelesen, der sich natürlich genau mit dem deckte, was ich noch vorher mündlich in der Versammlung als Begründung vorgetragen hatte, um seine Wahl zu verhindern.
Er beabsichtigte offensichtlich bereits vorher, die Anwesenden damit zu überraschen und gegen mich aufzubringen.
Na, ja, der große Aufschrei kam dann nicht!
So fügte er "erläuternd" hinzu, dass er in Sachen Diakonie schon 2005 Auseinandersetzungen mit mir hatte.

(Zur Erinnerung: Er hatte sich damals von der ARGE mehrere 1-€-Jobber geholt, für jeden von diesen von der ARGE eine mtl.Kostenaufwandspauschale von 350 € erhalten und diese Menschen dann, wie Zwangsarbeiter, zur Bausanierung (Postwohnungen) für 8.-€/Std. an den bauleitenden Architekten weiter vermietet).
Das hat er heute aber nicht erzählt.
Lediglich auf sein Diakonie Oikos-Projekt hat er verwiesen, da aber auch nicht erzählt, dass die Planungen nie vollendet werden konnten und deshalb das restliche Grundstück an einen Amberger Unternehmer weiterverkauft werden musste.

Er gab dann auch zu, dass er in vielen Vereinen ehrenamtliche Aufgaben übernommen hatte, aber nun, wegen des Vorstandsposten bei der Tafel, bei 4 dieser Organisationen seine Tätigkeiten gekündigt, um mehr Zeit für die Aufgaben bei der Tafel zu haben.
Das hat natürlich alles überzeugt.

Er wurde als 1. Vorsitzender mit einer Gegenstimme (meiner) gewählt.

Als die Neuwahl der Kassenprüfer anstand, habe ich mich dafür nicht mehr zur Verfügung gestellt.

asdfgh Offline

Hobby-User

Beiträge: 36

13.03.2014 00:43
#1365 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Diese Entwicklung ist sehr traurig.

So leid es mir für die Bedürftigen tut, aber:

Von mir keine Spende mehr für die Tafel. Ich werde auch alle Bekannten zum Spendenboykott aufrufen.

Ein Verein, der mit SPD-Peinlichkeiten ins Bett steigt (damit meine ich nicht alle SPD-Mitglieder), bekommt von mir nicht auch noch das Stundenhotel bezahlt.

Nachdem unsere schöne Stadt und betroffene Vereine gereinigt worden sind, werde ich meine Einstellung gerne wieder überdenken.

Natürlich wird der Tafel die öffentliche Meinung egal sein, denn man blickt nicht mehr auf freiwillige Spenden, sondern auf städtische Gelder und Posten analog Schülercafé.
Die Regierung der OPf. wird solche Träume beerdigen, sobald die Wahl rum ist.
Das weiß man wohl noch nicht bei der Tafel.
Sind halt NT-Leser.

sudokumeister Offline

Foren-Profi

Beiträge: 145

13.03.2014 05:01
#1366 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Ich bin nun endlich davon überzeugt am kommenden Sonntag meine Stimme der SPD zu geben. Scheint mir eine kompetente Truppe zu sein, welcher ich gerne die Zukunft meiner Heimatstadt anvertraue. Die haben einfach alles: Integrität, Loyalität, soziales Denken, aber vor allem Rhythmus im Blut.

https://www.youtube.com/watch?v=pY2Jco8Uf6s&feature=youtu.be

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

13.03.2014 07:26
#1367 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Wenigstens ist die SPD da ehrlich. Die einzige Fortbildung der SPD Fraktion in dieser Periode war ein Tanzkurs. Jetzt wird gezeigt, was dabei herausgekommen ist.

Kann man mögen, muss man aber nicht.

Mit der Weidener Stadtpolitik hat es nichts zu tun.

Mir fällt da nur spontan eines ein:


Weiden ist pleite? - Scheißegal. Es wird weitergefeiert. SPD Weiden - wir machen das.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

13.03.2014 09:22
#1368 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von Gemeindeordnung im Beitrag #1367



Weiden ist pleite? - Scheißegal. Es wird weitergefeiert. SPD Weiden - wir machen das.




.....es ist eben der Tanz auf dem Vulkan!

Goldbaerchen Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.016

13.03.2014 10:19
#1369 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Gemeindeordnung
Suddokumeister
Luise Nomayo

Das ist alles nicht so richtig was ihr schreibt. Ihr müsst mal die offizielle Begründung der SPD für das Video lesen.
„Das ist die Antwort auf die Plakate am Josefshaus“

Mehr wagen - Jusos Weiden in den Stadtrat
https://www.youtube.com/watch?v=pY2Jco8Uf6s&feature=youtu.be
Ein Teil der Weidener SPD Stadtratskandidat_Innen haben heute ein spontanes Video zum Song Happy von Pharrell Williams gedreht. Lasst die anderen weiter Plakate am Josefshaus aufhängen, mosern und meckern, wir gehen derweilen lieber ein wenig das Tanzbein schwingen- Für ein lebendiges Weiden - SPD wählen !

HAPPY - SPD Weiden
youtube.com
Die Stadtratskandidat_Innen der Weidener SPD zeigen sich einmal von einer ganz anderen Seite. Lebendig, frech und happy tanzen auch sie zu dem Gute Laune Son...


Die tanzen ungefähr so gut wie die Stadtratsarbeit die sie geleistet haben.^^^^grauenhaft^^^^
- Fremdschämen - und wieder machen die uns zu den Depperln in Bayern.
- Also einfach mal ansehen, der Tanzkurs als einzige Bildungsmaßnahme für die SPD Stadtratstätigkeit hat also auch nichts gebracht.

Pink Panther Offline

Foren-Profi

Beiträge: 199

13.03.2014 10:23
#1370 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Die einzige Person die so einigermaßen im Rhythmus bleibt ist die kleine, pummelige Hierold!

Parteiinterner Spitzname : „Quadratisch, praktisch, gut.“

Ansonsten ist das wirklich schlimm.

Der Bayer Offline

Normalo

Beiträge: 80

13.03.2014 11:39
#1371 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Es stellt niemand in Frage das diese Truppe feiern kann. Wenn auch auf Pump. Nur sonst ist halt nix. Tanzt lieber weiter und lasst Leute an´s Zepter der Stadt die das können.

Valentin Offline

Foren-Profi

Beiträge: 168

13.03.2014 11:48
#1372 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Wer hatte denn diese saublöde Idee ?

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

13.03.2014 11:56
#1373 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von Valentin im Beitrag #1372
Wer hatte denn diese saublöde Idee ?



Die SPD - Die machen das.

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.424

14.03.2014 08:40
#1374 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von asdfgh im Beitrag #1365
Diese Entwicklung ist sehr traurig.

So leid es mir für die Bedürftigen tut, aber:

Von mir keine Spende mehr für die Tafel. Ich werde auch alle Bekannten zum Spendenboykott aufrufen.

Ein Verein, der mit SPD-Peinlichkeiten ins Bett steigt (damit meine ich nicht alle SPD-Mitglieder), bekommt von mir nicht auch noch das Stundenhotel bezahlt.

Nachdem unsere schöne Stadt und betroffene Vereine gereinigt worden sind, werde ich meine Einstellung gerne wieder überdenken.

Natürlich wird der Tafel die öffentliche Meinung egal sein, denn man blickt nicht mehr auf freiwillige Spenden, sondern auf städtische Gelder und Posten analog Schülercafé.
Die Regierung der OPf. wird solche Träume beerdigen, sobald die Wahl rum ist.
Das weiß man wohl noch nicht bei der Tafel.
Sind halt NT-Leser.




volle Zustimmung!!!!

Von einem Bekannten habe ich einmal den Ausdruck " Sozialmafia" gehört. Wenn ich über soziale Projekte in Weiden höre oder lese fällt mir immer öfter dieser Begriff ein. Natürlich ist das nur meine subjektive Meinung, aber ich meine doch Zusammenhänge zu erkennen.

Postenschiebereien auf Kosten der sozial Benachteiligten ist mit das schäbigste was ich mir vorstellen kann!!! Und die Leidtragenden sind leider auch die Initiativen, die es ehrlich meinen.

Jack Offline

Normalo

Beiträge: 60

14.03.2014 10:15
#1375 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Als die Neuwahl der Kassenprüfer anstand, habe ich mich dafür nicht mehr zur Verfügung gestellt.


und dafür mächtig Beifall kassiert.

Nur der Vollständigkeit halber...

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

14.03.2014 11:44
#1376 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von Jack im Beitrag #1375
Als die Neuwahl der Kassenprüfer anstand, habe ich mich dafür nicht mehr zur Verfügung gestellt.


und dafür mächtig Beifall kassiert.

Nur der Vollständigkeit halber...


Nein. Jack@
Der Hergang meines Rücktrittes bei der Tafel wurde von "rdo" des NT absichtlich falsch wiedergegeben.
Richtig ist, dass ich öffentlich und freimütig, schon bei Vorlage des fertig präsentierten Vorschlages für die Neubesetzung der Posten, meine hier beschriebene Kritik an der Nominierung von Herrn Gebhardt, SPD-Stadtrat und erneut SPD-Stadtratskandidat, äußerte.
Die Kritik betraf

- die starke Verflechtung mit einer Partei;
Herr Gebhardt, Stadtrat und Genosse der SPD, wurde dem alten Vorstand von Herrn Seggewiß zur Nominierung vorgeschlagen.
Herr Seggewiß hat dabei nicht die Stadt vertreten, sondern im Vorwahlkampf natürlich die SPD. Herr Seggewiß ist kein Mitglied der Tafel, daher schon formell nicht vorschlagsberechtig!


- der hohe ehrenamtliche, persönliche Arbeitsaufwand und Einsatz, für einen immer noch aus 99% ehrenamtlicher Helfer bestehenden Tafel-Geschäfts-Betrieb, welcher von einem Vorsitzenden, - als Gleicher unter Gleichen - bei der Arbeitsverteilung große, eigene, zu erbringende Leistungen abverlangt
Als Stadtrat und als Ämter-Träger in vielen Organisationen und Vereinen erschien mir Herr Gebahrdt daher nicht geeignet.Die Tafel braucht keinen Frühstücksdirektor oder SPD-Repräsentanten, - das ist jedenfalls meine Meinung!

- kein weiteres, entlohntes Personal, um die Verwaltungs- und Organisationsarbeiten des Vorstandes zu übernehmen, wie das schon in der Öffentlichkeit kommuniziert wurde!
Der Werkhof der Diakonie, für welche Herr Gebhardt vor seinem vorgezogenen Ruhestand die Verantwortung hatte, wird durch "Arbeitsdienstler" aus der ARGE betrieben.
In der Mitgliederversammlung verzichtete ich aber darauf hinzuweisen, dass Herr Gehardt zu Beginn des Inkrafttretens der HartzIV Gesetze, mehr als zehn 1-€-Jobber für den Werkhof von der ARGE anforderte.
Die Diakonie kassierte von der ARGE als Aufwandsentschädigungen für jeden einzelnen 350.- € monatlich.
Damit aber nicht genug!
Herr Gebhardt griff in die Vollen.
Er verlieh diese "Zwangsarbeiter" auch gleich zum Bauabriß und zu weiteren Arbeitsdiensten an Privatunternehmen und kassierte für die Arbeitsleistungen noch 8.- € für die Ausleih-Stunde(

Wenn dies auch gerichtlich abgestellt wurde und ich im Werkhof trotz dieser Dienstverpflichteten eine sinnvolle Einrichtung erkenne,
wollte ich jene Strukturen der Pflichtarbeit bei der Tafel ausschließen und gebe dem ehrenamtlichen Engagement den Vorzug (bei der Tafel übrigens 69 rund um die Uhr tätige Aktive)

- gegenüber dem Vorstand erhob ich schon vor der Mitgliederversammlung meine Kritik an der Terminierung dieser Jahreshauptversammlung, so kurz vor den Kommunalwahlen!
Zur Information: Die Tafel Hauptversammlungen fanden bisher immer im Mai eines jeden Jahres statt, heuer wurde sie am 12.03.2014 terminiert, vier Tage vor der Wahl, mit einem unwahren "Hintergrundkommentar", zwei Tage vor der Wahl.

Zurück zum "rdo" Hintergrundartikel vom heutigen Tag.

Nachdem Herr Gebhardt per Handzeichen gewählt wurde (einzige Gegenstimme von mir), wollte ich für die Tafel nicht mehr als Kassenprüferin verantwortlich sein.
Bevor die Neuwahl Wahl zu diesem Ehrenamt aufgerufen wurde,
- meldete ich mich und gab bekannt, "dass ich nicht mehr dafür zur Verfügung stehe;
- Herr Chwalinski, der noch amtierende Vorsitzende, war überrascht und fragte nochmals, ob ich denn wirklich nicht mehr kandidieren möchte;
- als ich ablehnte, bedauerte er das sehr und sprach mir sein Lob und seinen Dank aus für die Arbeit, welche ich seit 4 Jahren für die Tafel geleistet hatte;
- diese Belobigung wurde von den Anwesenden beklatscht!
- ich wartete noch das gesamte Wahlergebnis ab,
- ich verließ die Mitgliedersitzung als Herr Gebhardt seine Antrittsrede startete.

Heute weiß ich, dass ich richtig und überlegt gehandelt hatte.
Von Mitgliedern der Tafel wurde mir, noch am Abend der Versammlung mitgeteilt, dass auch Frau Seggewiß noch am gleichen Tag, mittags bei der Verteilung der Advents-Licht-Armen-Speisung im Lokal der Stadtmitte, gegen mich Stimmung gemacht und gehetzt hatte und meine Amtsniederlegung wünschte.

Ich werde weiter Mitglied der Tafel bleiben und die Entwicklung im Auge behalten.
Vor allem deshalb, weil ich es nicht richtig finde, dass Asyl-Bewerber aus dem Asylunterbringungsheimen von den Tischen der Tafel ausgeschlossen beliben!
Ich hatte auch diese Kritik in der Versammlung geäußert, nachdem hier für Weiden festgelegt ist, dass nur "Bedürftige" mit "Bezügen" aus der ARGE einen Anspruch auf Tafel-Lebensmittel hätten. Asylbewerber, welche "Essenspakete" erhalten, haben keinen Anspruch sich als Bedürftige an die Weidener Tafel zu setzen.

Davon hat "rdo" aber nichts geschrieben!

Tja, "Weiden ist bunt", aber nur für Wahlberechtigte!

Gröbner Offline

Foren-Profi

Beiträge: 195

14.03.2014 12:15
#1377 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Wie gesagt, Frau Nomayo

Sie kritisieren nur und engagieren sich nirgends.
Solche Leute braucht die Welt nicht.

markus grillmayer Offline

Foren-Profi

Beiträge: 227

14.03.2014 12:31
#1378 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

@Gröbner,

6 setzen....

M.G.

barracuda Offline

Normalo

Beiträge: 70

14.03.2014 13:15
#1379 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

mein gott markus, das hilft doch bei dem nichts mehr! wenn dummheit weh tun wuerde, muesste der groebner den ganzen schreien vor lauter schmerzen! groebner, du hast in der schule oft gefehlt, gell, vielleicht so oft wie dein gleichdenker keckenburg, sonst wuesstes du aus den berichten von frau nomayo, wo und wie sie sich ueberall aktiv beteiligt. lesen und verstehen lernt man schon in der grundschule, wenns da nicht so klappt wie es sein sollte, kommt man in die hilfschule, so hat man die damals genannt. heute heisst sie etwas sanfter formuliert foerderschule. am lernprinzip hat sich da aber nichts geaendert. vielleicht solltest du da versuchen, einen kurs fuer hoffnungslose faelle zu bekommen. verrate aber janicht, fuer welche partei du so nebenbei noch symphatisierst, sonst schicken die dich gleich nach woellershof, plemplem, kapierst du, ne wahrscheinlich auch nicht. barracuda hat gesprochen.

markus grillmayer Offline

Foren-Profi

Beiträge: 227

14.03.2014 13:43
#1380 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Barracuda, du bist ja so gemein!!!!

Seiten 1 | ... 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | ... 80
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was ist da bei der DJK los?
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Monty
3 27.01.2013 05:45
von Goldbaerchen • Zugriffe: 782
was ist mit "Der Weidener" los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von wauer
16 18.10.2011 21:42
von Fred10 • Zugriffe: 1627
Wenig los hier zur Zeit
Erstellt im Forum Allerlei von Zauberwürfel
6 02.09.2017 21:37
von basaltkegel • Zugriffe: 761
Was ist denn bei der CSU los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von zehnerl
1245 17.10.2017 23:16
von friedrich • Zugriffe: 111430
Stadtumbau West - Was ist los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von eeeastside2010
168 23.02.2016 09:42
von Siggi • Zugriffe: 13539
Los Dos y Compañeros live in der Dietersberger Scheune
Erstellt im Forum Tanzveranstaltungen von hexy
0 27.04.2009 00:11
von hexy • Zugriffe: 402
Los Dos y Compañeros - Weihnachtskonzert
Erstellt im Forum Konzerte von hexy
0 06.12.2008 17:58
von hexy • Zugriffe: 362
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de