Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.592 Antworten
und wurde 146.687 mal aufgerufen
 Allerlei
Seiten 1 | ... 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | ... 80
Wächter ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2013 10:45
#1241 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Auf der Hauptseite der Stadt Weiden hat die SPD den Wahlkampf auf Bürgerkosten eröffnet.

Es wurde die modernste Technik, die Weidens SPD hat eingesetzt.

Humpf Offline

Foren-Profi

Beiträge: 231

13.10.2013 11:08
#1242 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Das Wolferl hat das noch nicht gelesen.................zahlt alles der Bürger und die SPD braucht keine Schirmchen aufstellen.

Margarete Offline

Foren-Ass

Beiträge: 359

14.10.2013 11:57
#1243 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von Hans Grochowina im Beitrag #1240
Nochmals zu Recht und Ordnung und zu Transparenz und Bürgerbeteiligung!

Die Homepage der SPD ist etwas ungeschickt gestaltet, da sie das Bemühen der SPD, die Bürger an den Entscheidungen des Oberbürgermeisters und der SPD-Stadtratsfraktion zu beteiligen nur unzureichend wiedergibt.

Hier am Beispiel neuer Festplatz ein Vorschlag zur Gestaltung:

Liebe Bürger von Weiden,

am Beispiel neuer Festplatz, möchten wir Ihnen beweisen, dass wir immer um Transparenz und Bürgerbeteiligung bemüht sind. Als der neue Festplatz kontrovers diskutiert wurde und eine Unterschriftensammlung für ein Bürgerbegehren eingeleitet wurde, um die Bürger Weidens zu fragen ob dieser neue Festplatz gebaut werden soll, hat unser Oberbürgermeister extra für den 12.7.2013 eine Bürgerversammlung zu diesem Thema einberufen, damit die Bürger ihre Meinung dazu sagen können. Nachdem er aber vorher erfahren hat, dass nur noch wenige Unterschriften für die Einleitung eine Bürgerbegehrens fehlten und zu befürchten war, dass die Bürger Weidens unter Umständen eine andere Meinung als unser Oberbürgermeister und unser Fraktionsvorsitzender Richter haben könnten, war unser Oberbürgermeister leider gezwungen 6 Tage vor der Bürgerversammlung eine laut Regierung der Oberpfalz rechtswidrige Eilentscheidung zu treffen, um den Bürgerentscheid zu unterlaufen. Nach der Bürgerversammlung hat er sich laut folgendem Schreiben bei den Teilnehmern der Versammlung ausdrücklich bedankt und versprochen auch das Bürgerbegehren zu vollziehen, falls die Bürger diesen neuen Festplatz nicht wollen.
anklicken!

Um das Bürgerbegehren zu verhindern, musste er jedoch schnellstens die Bauarbeiten beginnen lassen, damit er eine Handhabe hatte, sein Versprechen nicht einhalten zu müssen. Auch konnte er, obwohl er die Möglichkeit gehabt hätte, dem Wunsch des Verwaltungsgerichts Regensburg auf Aussetzung der Bauarbeiten hinzuwirken, nicht nachkommen, da sonst die Bürger Weidens vielleicht den von ihm gewünschten Festplatz abgelehnt hätten. Soweit kann aber aus unserer Sicht die Bürgerbeteiligung nicht gehen, dass sie eventuell eine eigene andere Meinung - als unsere - ergibt.
Dass die Regierung, das Verwaltungsgericht und das Innenministerium die Baugenehmigungen und die Eilentscheidung als rechtswidrig betrachten, liegt wohl daran, dass diese nicht über den gesammelten Sachverstand wie die in dieser Sache Verantwortlichen der Stadt Weiden verfügen.



Hoffentlich lesen die Verantwortlichen des Verwaltungsgerichtes und des Innenminiseriums
diese "Beurteilung" ihrer Fähigkeiten durch unseren Super-OB auch!

Sie sollten sich dann nach Weiden zu ihm begeben, um zu lernen, wie rechtswidriges Handeln
ausgelegt werden kann. Hier ist unser OB ein Supergenie!

Monster High Offline

Foren-Ass

Beiträge: 533

18.10.2013 15:20
#1244 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Wenn man kein Konzept bzw. keinen Wahlkampf-Manager hat, dann bleibt der Weidener SPD nicht anderes übrig, als täglich durch bestellte Leserbriefschreiber im NT gegen den bereits begonnenen Wahlkampf der CSU zu lästern.
Gestern schrieb Herr Wolfgang Göldner, der sich als SPD Weiden ausgab.
Heute schreibt ein Marco Bethmann aus Neustadt unter "Bitte keine Schlammschlacht".
Marco Bethmann ist Juso-Mitglied Neustadt und Nachrücker auf der SPD-Stadtratsliste in Neustadt. Dies schreibt er aber nicht als Unterschrift.
Was interessiert denn einen Neustädter SPDler was in Weiden so läuft?
Der Bolleiniger wird es schon wissen, wer was schreibt? Das kostet nichts und der NT prüft nichts!

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

18.10.2013 15:48
#1245 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Vielleicht wollte der Marco Bethmann nur den Herrn Bolleininger zügeln?

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

18.10.2013 16:24
#1246 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Der Leserbrief paßt zum Innovationspreis!

Alles nur Lug und Trug!

....und da greifen diese falschen und verlogenen "Fufziger" die CSU an, wenn diese mit Daten, Fakten und Defizit-Informationen aus den vergangenen Seggewißjahren, die Bürger informieren?

Klar doch, dass die Wahrheit schmerzt!

Ekzem Offline

Foren-Ass

Beiträge: 755

19.10.2013 12:45
#1247 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Der SPD Mann der fast fehlerfrei kleine SPD Schirme selbst aufstellen kann, der Göldner, wird jetzt zum Pressesprecher der Partei auf Facebook.

Leicht verworren, leicht dämlich aber er kann jetzt schon fast fehlerfrei schreiben.


Wolfgang Göldner
Ist die CSU so missmutig, so sauer, so einfältig und "schiesst" gegen die Weidener SPD, den OB und weiss nicht mehr oder will nicht mehr wissen, dass sie bei einigen Vorhaben mitgestimmt haben. Dämlich, gemein, Leute in Verwirrung bringen und sich dann als der große Retter hinstellen. Wir dürfen und wir lassen uns nicht entmutigen; jetzt beginnt der Wahlkampf. Diese Aktion mit dem Wort "Stillstand."
Mir gefällt der Satz -Schluss mit dem Stillstand in Weiden-
Ich erweitere den Satz mit -Gott sei Dank gibt es die Weidener SPD-
Aufragen bringt nix. Erfolge sind sichtbar, man muss nur hinhören und hinschauen können/wollen. So ist es und die Weidener CSU können diese erreichten Erfolge nicht ausradieren oder mit einer Plakataktion verschwinden lassen, so wie die Plakate verschwunden sind. Im "Fog" der Stadt Weiden.

carpediem Offline

Foren-Profi

Beiträge: 233

19.10.2013 13:02
#1248 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Der Herr Göldner sollte sich einmal die Mühe machen, die "erfreulichen Dinge", die
der OB und seine Partei für die Stadt Weiden auf den Weg gebracht haben, aufzuzeigen.

Seine Aussage, dass die CSU ihnen bei diesen "Segnungen'", die uns noch jahrelang beschäftigen werden, geholfen hat, ist richtig.

Die SPD könnte der CSU eigentlich mehr Dankbarkeit zeigen!
Nur dadurch, dass die CSU fast immer Wort gehalten hat
- Herr Oberbürgermeister, wir stimmen mit Ihnen -
konnte Weiden sich so "wunderbar" rückwärts entwickeln.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

19.10.2013 13:08
#1249 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Wieder so ein hilfloses Gewäsch von "Erfolgen",
- wie auf der SPD-Hompage, wo die sich Firmen- und Wirtschaftserfolge Weidener Unternehmen, als ihre eigene Leistung an die Brust hängen! -

Frage mich schon immer, was "OWS" oder "Witt" mit SPD zu tun haben und wo da deren "Erfolge" versteckt sein sollen?

Passend und aus berufenem Munde ist die Bezeichnung: "Rechtsbrecher"

Die SPD ist und bleibt eine Blender- und Hochstapler-Truppe, die um keine Lüge verlegen ist und daher die Begriffe "Wahrheit" und "Seriosität" im Duden nachschlagen muss!
Deshalb fällt denen auch nicht auf, wenn ihre "Frau der Zahlen" schneller als 10 Gäule laufen können, die Unwahrheit verkündet.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

19.10.2013 20:38
#1250 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Göldner und Bethmann

traue ich rein intellektuell, ich kenne beide, nicht zu,
dass sie die Briefe selbst verfasst haben.

Die haben halt um der "SPD-Karriere" willen
unter ihrem Namen den Brief heldenhaft in die Zeitung setzen lassen.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

20.10.2013 00:45
#1251 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von aberhallo! im Beitrag #1250
Göldner und Bethmann

traue ich rein intellektuell, ich kenne beide, nicht zu,
dass sie die Briefe selbst verfasst haben.

Die haben halt, um der "SPD-Karriere" willen,
unter ihrem Namen den Brief heldenhaft in die Zeitung setzen lassen.


Darüber mache ich mir keinen Kopf!
Schlimm genug, wenn Erwachsene, sich zu solchen Kasperln machen, um sich für Parteienzänkereien verheizen zu lassen!

Das wirkt sich auch auf deren zukünftige Partei-Karriere aus, so sie mit "good Behavior" und als Speichellecker erwarten, das Treppchen irgend wann nach oben zu erklimmen!

Controller Offline

Hobby-User

Beiträge: 31

20.10.2013 15:11
#1252 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

An aberhallo!

Guten Abend,

ich kenne auch beide und traue den beiden auch diese Leserbriefe durchaus zu. Jedenfalls würden diese Ihren Namen nicht hierfür einfach so hergeben.

Das ist somit Nonsens was Sie schreiben.

Da Sie aus Neustadt kommen, mögen Sie vielleicht den Bethmann kennen,
beim Göldner bezweifle ich das erheblich dass Sie zu dieser Person treffende Aussagen intellektueller Art treffen könnten, bzw. dürften. Solche Aussagen steht speziell Ihnen nicht zu.

Jedenfalls machen beide Ihre Arbeit uns stehen fest im beruflichen Leben, und haben anders als Sie nicht die Arbeit vernachlässigt und die Kundschaft (Versicherungsmakler) im stich gelassen.
Jeder sollte auch ein wenig vor der eigenen Haustüre kehren!

Monster High Offline

Foren-Ass

Beiträge: 533

21.10.2013 21:28
#1253 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Gewundert hat man sich aber schon, dass der Göldner nicht auf der SPD-Stadtratsliste aufgetaucht ist?
Als Ortsvorsitzender von Stadt-Mitte wäre ihm doch ein günstiger Listenplatz zugestanden.
Entweder es wurde ihm ein zu schlechter Listenplatz angeboten und er hat dann darauf verzichtet (wie der Schlicht bei der CSU) oder er wollte einfach nicht.
Sein letztes Ergebnis 2008 war ja nicht berauschend.
Er ist Mitglied der Kirchenverwaltung St.Josef, Lektor, Kommunionhelfer, Kollektensammler in der Kirche usw., von Beruf event, bei einer Behörde beschäftigt.
Macht sehr viel für die SPD, kämpft stark für den OB in allen Situationen, macht ständig Ortsbesichtigungen usw.
Also die Selbstverfassung der Leserbriefe im NT kann man ihm schon zutrauen, vielleicht hilft ihm im Hintergrund der Lehrer und Rektor Dr. Holl (stv.Ortsvors.) dabei.

Controller Offline

Hobby-User

Beiträge: 31

22.10.2013 05:24
#1254 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Hallo,

wie gesagt ich kenne beide, beim Göldner kann ich es nicht genau sagen, kann sein, dass er nicht den Listenplatz bekommen hätte, den er sich gewünscht hätte, kann aber auch sein, dass er sich das nicht noch alles zusätzlich antun wollte. Werde ihn aber fragen, wenn ich ihn demnächst wieder treffe. Der Bethmann ist definitiv kein Parteisoldat, der ist schon seit über 15 Jahren nicht mehr bei den Jusos, zwischenzeitlich auch schon aus der SPD mal ausgetreten. Eine SPD-Karriere, wie hier im Forum unterstellt, hat der ganz bestimmt nicht vor. Das zeigt auch, der zweite Nachrückerplatz auf der SPD Stadtratsliste, auf die Kandidatenliste wollte er auf keinen Fall. Er kommt aus Neustadt und da läuft die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Gruppierungen sachlich und gut, trotz CSU Mehrheit, das hebt er immer wieder hervor, wenn es in unseren Gesprächen um Politik geht. Der hat wirklich die Schnauze von "Schlammschlachten" voll. Von daher glaube ich auch nicht, dass der Leserbrief in Richtung Unterstützung oder Verteidigung der SPD ging, sondern gegen diese "Scharmützeltaktiken" egal welcher Gruppierung. Im übrigen wird wieder alles gut, die CSU lässt heute im NT abdrucken, dass die Plakate wieder entfernt werden... mit was werden die Bürger wohl als nächstes beglückt ;-)

Ruinenkurt Offline

Hobby-User

Beiträge: 38

22.10.2013 08:17
#1255 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Ironie des Schicksals oder wie sagt doch ein Sprichwort: "Der Lauscher an der Wand hört seine eigene Schand!" So viel zur Umfrage des Vereins Kinderspielplatz Naabwiese, der sich aus der Spd rekrutiert. Peinlich wenn einem als Führer der Stadt die eigenen Leute die Schande so um die Ohren klatschen. Was ist los mit der Spd?

Gröbner Offline

Foren-Profi

Beiträge: 195

25.10.2013 14:55
#1256 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Neben vielen anderen Ehrenamtlichen wird immer wieder der von mir sehr geschätzte 1. Vorsitzende des OV Stadtmitte Wolfgang Göldner in ein schlechtes Licht gerückt. Wolfgang Göldner hat sich auf der Facebookseite des OV Stadtmitte dazu geäußert.
________________________________________________________________________________________

Wolfgang Göldner

Jetzt mal etwas zu meinem Beruf und meinem Arbeitgeber:
Ich verhandle und bei einem guten Angebot kaufe ich ein; nicht Obst oder Gemüse, sondern Material von Klein bis Groß.
Zum Verfassen von Leserbriefen Folgendes:
Was ich sage und was ich schreibe, kommt von mir allein. Ich brauche keinen "Redenschreiber" und werde dies auch nicht in Anspruch nehmen, weil ich meine Meinung selbst in Worte fassen kann.
Danke denen, die es mir zutrauen, selbst zu schreiben, die Anderen werden es mir glauben oder auch nicht. Ist mir egal.
Zum Schluss ein Zitat in lateinischer Sprache, für Alle, die immer wieder über Wolfgang Göldner nachdenken, gerade auch in Bezug auf das Schreiben von Leserbriefen und die überlegen, was ich kann und was ich darf.
Errare humanum est.
Für Alle, die in Latein nicht mächtig sind, heisst das auf Deutsch:
Irren ist menschlich.
Und vielen Dank Allen, die sich Gedanken um meine Person machen.
Ich kandidiere nicht, weil ich es meiner Frau versprochen habe und dieses Versprechen halte ich. Ein Mann, ein Wort.
Jetzt gibt es sicherlich wieder Überlegungen, warum ich es meiner Frau versprochen habe. Weil mir meine Frau sehr, sehr wichtig ist.

_______________________________________________________________________________________

seeker Offline

Neugieriger

Beiträge: 18

25.10.2013 17:20
#1257 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

25.10.2013 17:54
#1258 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Kann mal jemand dem Herrn Göldner für die Zukunft ausrichten, vielleicht sogar Sie, Herr Gröbner, dass er sein lateinisches Zitat nicht vollständig wiedergegeben hat? Nicht, dass er einmal irgendwo mit seinen Lateinkenntnissen punkten will, und auf jemanden stößt, der dies weiß? Vollständig lautet das Zitat nämlich so:

"Errare (Errasse) humanum est, sed in errare (errore) perseverare diabolicum.“

Quellen: (Hieronymus; Seneca, Epistulae morales VI,57,12; Cicero, Orationes Philippicae 12,2)

Controller Offline

Hobby-User

Beiträge: 31

25.10.2013 18:33
#1259 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

... toll @Gemeindeordnung ... und mit Google kann man sich auch immer wichtig hervortun und andere verbessern.
Was würde die halbe Welt nur ohne die copy/paste tasten machen...

Naja zu Guttenberg hat es zumindest kurzweilig zu einem Doktortitel damit geschafft.

Noch ein kleines Anfängerlatein:

Habemus accūsātor! :-) Ich bitte um Korrektur

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

25.10.2013 19:00
#1260 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von Controller im Beitrag #1259
... toll @Gemeindeordnung ... und mit Google kann man sich auch immer wichtig hervortun und andere verbessern.
Was würde die halbe Welt nur ohne die copy/paste tasten machen...





Eben, Controller, und aus genau diesem Grunde wollte ich Herrn Göldner auch die Information zukommen lassen, dass sein Zitat verkürzt wiedergegeben wurde. Wenn schon auf schlau, dann aber bitte richtig.

Das sollte er nämlich schon wissen, wenn er den seiner Meinung nach überforderten Mitlesern, gönnerhaft seine Übersetzung mitliefert.

Vielen Dank auch, Herr Göldner. Ihren Spruch kennt heutzutage wohl fast jedes Grundschulkind, wenn nicht, ist es binnen Sekunden gegoogelt. Da braucht es keine Übersetzung von Gnaden eines Ortsteilvorsitzenden.


Zu Ihrem lateinischen Angeber, der müsste im Akkusativ stehen, nämlich "accusatorem", von mir jetzt in der Schreibweise ohne die Vokalquantitäten angegeben.

Seiten 1 | ... 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | ... 80
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was ist da bei der DJK los?
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Monty
3 27.01.2013 05:45
von Goldbaerchen • Zugriffe: 782
was ist mit "Der Weidener" los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von wauer
16 18.10.2011 21:42
von Fred10 • Zugriffe: 1627
Wenig los hier zur Zeit
Erstellt im Forum Allerlei von Zauberwürfel
6 02.09.2017 21:37
von basaltkegel • Zugriffe: 761
Was ist denn bei der CSU los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von zehnerl
1245 17.10.2017 23:16
von friedrich • Zugriffe: 111430
Stadtumbau West - Was ist los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von eeeastside2010
168 23.02.2016 09:42
von Siggi • Zugriffe: 13539
Los Dos y Compañeros live in der Dietersberger Scheune
Erstellt im Forum Tanzveranstaltungen von hexy
0 27.04.2009 00:11
von hexy • Zugriffe: 402
Los Dos y Compañeros - Weihnachtskonzert
Erstellt im Forum Konzerte von hexy
0 06.12.2008 17:58
von hexy • Zugriffe: 362
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de