Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.573 Antworten
und wurde 145.380 mal aufgerufen
 Allerlei
Seiten 1 | ... 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | ... 79
Hans Grochowina Offline

Foren-Profi

Beiträge: 207

09.05.2013 11:32
#981 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

[quote=Sierra|p54174]Ich gebe es auf und gebe mich geschlagen!

Mach was du für richtig hältst, singe alte Arbeiterlieder aber bitte vergleiche die Pussycat Partei,nicht mit der Partei eines Schelter oder Bauer.

Und erst recht nicht nicht mit verantwortungsvollen und fleißigen Mandatsträgern wie Franz Zebisch, Willibald Moser, Ludwig Stiegler und Bürgermeister Josef Winter, welche zwar in Opposition zu damaligen Mehrheit im Stadtrat und OB Hans Schröpf standen, diese auch ausgeübt haben, aber zum Wohle der Stadt auch stets mit dieser Mehrheit zusammengearbeitet und die Stadt Weiden gemeinsam vorwärts gebracht haben.

Es tut weh, die damalige Fraktion mit der heutigen zu vergleichen.

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

09.05.2013 11:54
#982 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Danke Herr Grochowina für ihren Beitrag.

Sicher ist einigen Lesern meine SPD Mitgliedschaft bekannt.
Noch länger andauernd war meine Gewerkschaftsarbeit,
erst Jugend-, dann Bildungs- und Vertrauensleutearbeit sowie im Personal- bzw. Betriebsrat.

Für mich ist schlimm, was zum Teil einzelne Leute aus der SPD und den Gewerkschaften
unter Duldung einer schweigenden Mehrheit ihrer jeweiligen Mitglieder gemacht haben.


Da arbeiten Leute für Lohndumpingfirmen und erzählen sie wären Arbeitnehmer- u. Bürgervertreter?

Nur weil Leute mal kurz eine Parteifunktion ausführen wollen manche dann "Bürgervertreter" werden?

Andere werden den Wählern "präsentiert" weil sie bekannt sind,
hatten sich aber nie für kommunale Probleme interessiert.

Trotz dieser Negativbeispiele sollte man nicht alles zu sehr verallgemeinern.

Genaueres hinsehen bei allen Organisationen und erkennen u. Ausgrenzung der "Sprüchbeitl" sollte ein Ziel sein.

Viele Beiträge beweisen, dazu ist auch das Forum auf einem guten Weg.

Wächter ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2013 20:59
#983 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von Uncle Sam im Beitrag #977
keckenburg

Flossenbürger Granit ist für mich nicht unbedingt ein Paradebeispiel für gute Politik.
Wohl nichts von der Vergangenheit gelernt?

Wächter
Schmeißt bitte diesen Typen raus. Der soll sein eigenes Forum aufmachen.
Da schreibt der, er säuft 4 Zoigl und fährt dann noch nach Hause,ist stolz darauf und pöbelt hier rum usw.
Was muss der noch alles machen damit ihr tätig werdet.



Wir werden keckenburg nicht rauswerfen!

Man könnte uns den Vorwurf machen es gibt nur deshalb so wenig begeisterte Beiträge über Herrn Seggewiß und die SPD im Forum, weil wir die Befürworter rauswerfen.
Also bleibt keckenburg, es ist nicht gegen die Spielregeln im Forum ein begeisteter Anhänger der SPD zu sein, sie als Partei der kleinen Leute zu sehen und Bolleininger toll zu finden.

Lassen wir uns noch durch viele interessante Beiträge des keckenburg überraschen, damit wir wissen wie ein überzeugter Sozialdemokrat in Weiden tickt.

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.207

09.05.2013 22:37
#984 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

,den überzeugten (Weidner) Sozial-Demokrat nicht hinauszuwerfen.

Vor allem dann nicht, wenn er sich auch mal zu unserm Projekt:

http://www.mehrgenerationenwohnen-weiden.de/

außern würde!

Wie das lief, kann er hier nachlesen:
Mehrgenerationen-Wohnen in WEN!

Siggi

Saurer Zipfel Offline

Foren-Ass

Beiträge: 393

10.05.2013 18:56
#985 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Der keckenburg ist auch so ein "Gröbner Typ".

Fanatische Parteianhänger die für das normale Leben total parteiblind sind.

keckenburg ( gelöscht )
Beiträge:

11.05.2013 12:23
#986 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Was sind Sprüchpeitl in den Gewerkschaften und der SPD. Rechte Sprüchpeitl gibt es da einige, das ist vor alle dingen ein Generationsproblem älterer Genossen, die zum Konservativen neigen. Mir ist schon klar, das man in gesetzteren Alter konservativer wird und da passt man sich allzu gern der konservativen Mehrheit in diesen bayerischen Lande an. Aber von diesen Zeitpunkt an, sollte man so ehrlich sein und die Sozialdemokraten verlassen.

Was ist das für eine Verlogenheit, die da zelebriert wird, beim Trinken des Zoiglbier. In den Zoiglbier Stuben wird fleißig gebechert und konservativ politisiert was das Zeug hält. Momentan hat da die Zoiglstub'n Beim Waldhauser in der Freyung in Neustadt an der Waldnaab vom 09.05.2013 bis 13.05.2013 geöffnet. Das ist eine Kult Gaststätte des Zoigl in unseren Raum. Da fahren Sie, die Zoiglbier Trinker in Gruppen mit den Fahrrad an, schütten ein paar Zoigl rein und fahren wieder weiter. In der Öffentlichkeit predigen Sie dann, diese älteren konservativen Herrschaften die Abstinenz, aber dieses verlogene Schauspiel durchschaue ich doch.

Der Bolleininger ist ein Arbeiterkind, aufgewachsen in der Arbeitersiedlung Stockenhut. Und als Arbeiter hat er es in der Weidener SPD weit gebracht, er ist SPD Stadtverband Vorsitzender und er wird das Glück haben bald sozialdemokratischer Stadtrat von Weiden zu sein. Da sage ich nur

Glück Auf Bolleininger.

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

11.05.2013 13:16
#987 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von keckenburg im Beitrag #986
Mir ist schon klar, das man in gesetzteren Alter konservativer wird und da passt man sich allzu gern der konservativen Mehrheit in diesen bayerischen Lande an. Aber von diesen Zeitpunkt an, sollte man so ehrlich sein und die Sozialdemokraten verlassen.
........

Der Bolleininger ist ein Arbeiterkind, aufgewachsen in der Arbeitersiedlung Stockenhut. Und als Arbeiter hat er es in der Weidener SPD weit gebracht, er ist SPD Stadtverband Vorsitzender und er wird das Glück haben bald sozialdemokratischer Stadtrat von Weiden zu sein.
...

Nur gut daß die "älteren SPD Stadträte" nicht im Forum lesen.

Damit erfahren sie nicht daß sie und ältere SPD Mitglieder vom "Bolleiningerfreund" @keckenburg zum Parteiaustritt aufgefordert werden.

"Arbeitersiedlung Stockenhut" hörte ich auch noch nicht.

Bei der SPD wurden bisher nicht mal die Listenpositionen im zuständigen Gremium beschlossen,
aber laut @keckenburg steht Bolleiningers Einzug in den Stadtrat bereits fest.


Besser kann man den bayrischen Ausdruck "Sprüchbeitl" nicht erklären.

Blaubart Offline

Foren-Ass

Beiträge: 343

11.05.2013 18:17
#988 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Servus keckenburg, haben wir wieder etliche Zoigl gsoffen und sind wir wieder fit für neue Pro SPD Beiträge, prima.

Fleißig ist er schon der Bolleininger, der hat unter verschiedenen Nicks, hunderte von Beiträgen im Forum geschrieben und seine ganzen SPD Kollegen übelst beschimpft.
Klar der wollte Vorsitzender werden, das hat er auch geschafft

Alles was der anfängt ist immer eine Pleite, als Webmaster der SPD genauso,wie als Vorsitzender der SPD.

Bei seiner eigenen Firma die er zusätzlich betreibt ist das auch so.


http://web2.cylex.de/reviews/viewcompany...mpanyId=2197262

WebShop anklicken, da kommt Error.

Beim Impressum den Hersteller der Seite anklicken BoTecNet, das ist sein Sohn, da kommt auch Error.

Da kannst dir vorstellen wenn der schon bei seiner eigenen Firma so gut ist, wie toll der erst als Stadtrat wird.

Die kleine Nebenerwerbsfirma hat er aufgemacht, weil er als Stadtrat sich da große Aufträge von der Stadt und angeschlossenen Unternehmen verspricht ( möglichst ohne Ausschreibung).
Typisch für die SPD Neu-Kandidaten, es bleibt die Hoffnung auf zusätzliche Kohle oder wie vom Gröbner die Angst vor der Altersarmut.

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

11.05.2013 19:09
#989 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

@Blaubart, so einfach ist das nicht mit den Firmen.

Da gibts noch eine Partner Fa. mit dem Slogan "Stell Dir vor es brennt, und keiner kommt löschen"
http://web2.cylex.de/reviews/viewcompany...mpanyId=2197262

Das ist die Firma Dieter Henl - Brandschutz unter www.henl.de

Es ist ein TÜV zertifizierter Betrieb dessen Zertifizierung vor mehr als 7 Jahren abgelaufen ist,
siehe Homepage http://www.henl.de/zerti/zerti.html

Wenn deren Geräte nicht zur Brandverhinderung ausreichen,
müssen die freiwilligen Helfer des Vereins, dessen Vorstand Herr Henl ist, eingreifen.

Ein schönes Bild der "Partner" findet man unter http://www.henl.de/tt/hauptbild.htm

Nein, ich lästere nicht, das ist gegenseitige Unterstützung bei gemeinsamen Interessen.

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

11.05.2013 19:25
#990 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Blaubart, eigentlich mag ich Deine Beiträge garnicht mehr lesen.

Du schreibst der Gröbner hat Angst vor der Altersarmut. Das ist Schmarrn, Schmarrn und nochmal Schmarrn.

So wird es mit Deinem restlichen Geschreibsl auch sein. Also was soll ich meine Zeit vergeuden mit Deinem Blabla?

Orwell Offline

Foren-Profi

Beiträge: 173

11.05.2013 23:00
#991 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Den Niedergang der Weidner SPD hat der Bolleininger klar ausgesprochen.
Hier ein Auszug vom Interview des NT von 2010. Da war der Seggewiß schon drei Jahre –allerdings erfolglos – im Amt.

https://www.oberpfalznetz.de/onetz/24516...P2,1,0.html#top


Bolleininger : Die Mitgliederentwicklung ist zu verbessern.
Wir haben 131, die über 70 Jahre alt sind.

Ja, und die Gesamtzahl ist in zwei Jahren von 506 auf 473 zurückgegangen.


Bolleininger : Das zeigt, dass wir einerseits froh sind, die älteren Mitglieder zu haben, dass wir aber auch mehr junge und die 40- bis 50-Jährigen brauchen.



Also nach Abzug der Austritte und der Todesfälle. Dann schaffen wir bis Ende 2011 das Projekt 500.

500. Dabei hatte die SPD schon mal weit über 1000, fast 1200 Mitglieder. Wissen Sie denn, wann das war?

Bolleininger : Das ist mir nicht geläufig.


Das war in den 70er Jahren zu Zeiten eines Willy Brandt. In Weiden waren die Mehrheiten im Stadtrat knapp und es gab mit Hans Bauer einen sozialdemokratischen Oberbürgermeister. Wie heute.
Gab es bei den Mitgliederzahlen keinen Seggewiß-Effekt?

Bolleininger : Nein, das ist alles ziemlich konstant geblieben. Dabei macht der Stadtrat eine gute Politik.

Pink Panther Offline

Foren-Profi

Beiträge: 199

11.05.2013 23:52
#992 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von Hans im Beitrag #989
@Blaubart, so einfach ist das nicht mit den Firmen.

Da gibts noch eine Partner Fa. mit dem Slogan "Stell Dir vor es brennt, und keiner kommt löschen"
http://web2.cylex.de/reviews/viewcompany...mpanyId=2197262

Das ist die Firma Dieter Henl - Brandschutz unter www.henl.de

Es ist ein TÜV zertifizierter Betrieb dessen Zertifizierung vor mehr als 7 Jahren abgelaufen ist,
siehe Homepage http://www.henl.de/zerti/zerti.html

Wenn deren Geräte nicht zur Brandverhinderung ausreichen,
müssen die freiwilligen Helfer des Vereins, dessen Vorstand Herr Henl ist, eingreifen.

Ein schönes Bild der "Partner" findet man unter http://www.henl.de/tt/hauptbild.htm

Nein, ich lästere nicht, das ist gegenseitige Unterstützung bei gemeinsamen Interessen.


Hans

Der Bolleininger hat angeblich schon öfters in lockerer Runde stolz erzählt wie viele neue Feuerlöscher und Überprüfungen alter Geräte er durch Henl „gemanagt“ hat.

Natürlich in Städtischen- und der Stadt nahestehenden Einheiten.
Das muss angeblich ein irres Geschäft sein.
Als Stadtrat geht das noch viel besser.

Hoffentlich hat Bolleininger ALLE Gelder die er dafür bekommen hat ordentlich versteuert.

Monty Offline

Foren-Ass

Beiträge: 430

12.05.2013 08:34
#993 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Falls Bolleininger in den Stadtrat kommt, wird das teuer.

Als Unternehmer kann der legal seine Sitzungsgelder per Stundentakt kassieren, das wird teuer für uns und toll für pussycat.

Dazu bei der SPD noch die beiden Führungskräfte der Leiharbeitsfirma, die Schwarz und ihr Schwiegersohn, die bekommen auch Geld im Stundentakt.
Selbst wenn die SPD nur noch 7 Sitze hat, kostet die uns wesentlich mehr als z.B. die Bürgerliste mit z.B. 19 Sitzen.
Das bedeutet, die größeren Abzocker sind bei der SPD.

Prost444 Offline

Foren-Profi

Beiträge: 212

12.05.2013 13:01
#994 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Schön hat keckenburg den Werdegang vom Boleininger beschrieben

Arbeiterkind aus der Arbeitersiedlung
Arbeiter
Vorsitzender der Arbeiterpartei
Firma hat er
Stadtrat wird er
jetzt reichts mit der Arbeit

prost

Goldbaerchen Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.016

12.05.2013 23:23
#995 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Weil der pussycat überall etwas Geld abgreifen will hat er zu wenig Zeit für die Partei.

Das gibt jetzt schon jede Menge Ärger, bei den anstehenden Wahlen wird das noch schlimmer werden.
Das ist von mir Schadenfreude pur!

keckenburg ( gelöscht )
Beiträge:

18.05.2013 17:23
#996 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Rechte Sprüchbeitl gibt es in der SPD, die eine Politik vertreten ohne Unterschied zu den Konservativen. Das hat es immer gegeben, in der einhundertfünfzig jährigen Parteigeschichte der SPD. Rechte Sprüchbeitl können nicht, bei der 1.-Mai Veranstaltung des DGB Weiden in der Naabstraße 6 in 92637 Weiden, das alte Arbeiterlied: "Brüder, zur Sonne, zur Freiheit, Brüder zum Lichte empor" singen. Denn rechte Sprüchbeitl in der SPD singen so was altes aus der Geschichte der SPD und der deutschen Arbeitnehmerbewegung nicht. Da würden Sie sich zuviel Blässe geben. Es macht mich schon traurig, wenn der rechte Sprüchbeitl der SPD in Weiden, die Arbeitersiedlung Stockenhut nicht kennt. Früher einmal war dies eine Hochburg der Sozialdemokraten in Weiden. Leider haben die Sozialdemokraten in Weiden, Ihre frühere Hochburg Stockenhut an die Partei: "Die Linke" verloren. Durch das neue Programm der SPD, haben Sie jedoch die Chance neues Vertrauen zu gewinnen und Ihre ehemaligen Hochburgen wieder zu holen. Die Kernpunkte des neuen Programm der SPD sind: "Mindestlohn 8.50 Euro die Arbeitsstunde und Mindestmonatsrente von 850 Euro". Diese Aussagen der SPD sind eindeutig und klar und Sie beinhalten die Chance, das Vertrauen der Arbeitnehmer wieder zu gewinnen, denn letztendlich ist die SPD die Partei des kleinen Mann. Den Kandidaten der Weidener SPD rate ich doch, den steinigen Weg zu gehen. Das ist eine schwierige und heikle Wegstrecke in Weiden. Das wird für diese sozialdemokratischen Kandidaten schwer werden, aber dies ist möglich. Macht Hausbesuche und redet mit den Bürger, nur so kann es gelingen, das die SPD in Weiden stark bleibt.

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

18.05.2013 21:55
#997 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

???????????????


Alles klar Bei Dir, Keckenburg?

Hellas Offline

Foren-Ass

Beiträge: 357

19.05.2013 10:37
#998 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von Orwell im Beitrag #991
Den Niedergang der Weidner SPD hat der Bolleininger klar ausgesprochen.
Hier ein Auszug vom Interview des NT von 2010. Da war der Seggewiß schon drei Jahre –allerdings erfolglos – im Amt.

https://www.oberpfalznetz.de/onetz/24516...P2,1,0.html#top


Bolleininger : Die Mitgliederentwicklung ist zu verbessern.
Wir haben 131, die über 70 Jahre alt sind.

Ja, und die Gesamtzahl ist in zwei Jahren von 506 auf 473 zurückgegangen.


Bolleininger : Das zeigt, dass wir einerseits froh sind, die älteren Mitglieder zu haben, dass wir aber auch mehr junge und die 40- bis 50-Jährigen brauchen.



Also nach Abzug der Austritte und der Todesfälle. Dann schaffen wir bis Ende 2011 das Projekt 500.

500. Dabei hatte die SPD schon mal weit über 1000, fast 1200 Mitglieder. Wissen Sie denn, wann das war?

Bolleininger : Das ist mir nicht geläufig.


Das war in den 70er Jahren zu Zeiten eines Willy Brandt. In Weiden waren die Mehrheiten im Stadtrat knapp und es gab mit Hans Bauer einen sozialdemokratischen Oberbürgermeister. Wie heute.
Gab es bei den Mitgliederzahlen keinen Seggewiß-Effekt?

Bolleininger : Nein, das ist alles ziemlich konstant geblieben. Dabei macht der Stadtrat eine gute Politik.





Hallo keckenburg

Du schreibst die SPD soll Hausbesuche machen damit sie in Weiden stark bleibt.

Die hatten mal fast 1 200Mitglieder, jetzt lt. pussycat 473 Mitglieder.
Davon sind 131 über 70 Jahre alt, seit der 0* der OB ist, haben sie weitere Mitglieder verloren.

Diese „starke Partei“ repräsentiert nicht mal mehr 1 % der Wahlberechtigten in Weiden!!!

Der von dir so genannte oberste Spruchbeitel sieht das nicht so rosig wie du.

Hausbesuche sind denkbar, aber nur wenn es für die Kandidaten rentabel ist.

Der pussycat kann ja so nebenbei einige Rauchmelder verkaufen, die beiden Leiharbeitsfirmen Vertreter können mal sehen ob sie neue Beute finden. Du weißt schon, billig einstellen und teuer verkaufen!

Der 0* kann den kleinen Leuten erklären warum sie von ihren Steuern die Bonzenbälle des OB finanzieren und die Grafenspielhalle so notwendig war.

Ob die damit das Vertrauen der Arbeitnehmer, wie du schreibst, wieder gewinnen, bezweifle ich mal.

Pink Panther Offline

Foren-Profi

Beiträge: 199

20.05.2013 11:16
#999 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Auf der SPD Homepage gibt es noch immer keinen 1* als OB Kandidaten.
Das verhindert pussycat.

Die könnten das schon einsetzen, aber der Bolleininger will das Foto vom Aschermittwoch unbedingt auf der Seite behalten.

Da ist er links oben, so fotograffiert dass er , nach seiner eigenen Meinung, wie ein Staatsmann aussieht. Das sagt er zumindest immer und zeigt stolz das Bild her.

Der Mann ist echt widerlich.

Frodo13 Offline

Normalo

Beiträge: 98

20.05.2013 15:58
#1000 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Ich will es mal milde ausdrücken - er passt in die Reihen der SPD wie die Faust auf s Auge. Schau Dir die Leute dort doch mal an.....

Seiten 1 | ... 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | ... 79
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was ist da bei der DJK los?
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Monty
3 27.01.2013 05:45
von Goldbaerchen • Zugriffe: 746
was ist mit "Der Weidener" los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von wauer
16 18.10.2011 21:42
von Fred10 • Zugriffe: 1623
Wenig los hier zur Zeit
Erstellt im Forum Allerlei von Zauberwürfel
6 02.09.2017 21:37
von basaltkegel • Zugriffe: 728
Was ist denn bei der CSU los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von zehnerl
1238 26.08.2017 08:44
von basaltkegel • Zugriffe: 110700
Stadtumbau West - Was ist los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von eeeastside2010
168 23.02.2016 09:42
von Siggi • Zugriffe: 13503
Los Dos y Compañeros live in der Dietersberger Scheune
Erstellt im Forum Tanzveranstaltungen von hexy
0 27.04.2009 00:11
von hexy • Zugriffe: 394
Los Dos y Compañeros - Weihnachtskonzert
Erstellt im Forum Konzerte von hexy
0 06.12.2008 17:58
von hexy • Zugriffe: 358
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de