Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.559 Antworten
und wurde 141.189 mal aufgerufen
 Allerlei
Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | ... 78
Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

06.06.2011 09:22
#261 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Den Duft der großen weiten Welt………
durften einige, wenige, Versprengte lt. NT bei der SPD Weiden-Ost schnuppern.

Der Riesenstaatsmann Schieder durfte über Intergalaktische Probleme referieren, er verteidigte vehement die Milliardenkredite für Portugal und Griechenland, neue Gegner hat er auch schon gefunden „die Finanzspekulanten auf den Finanzmärkten seien für die Krisen verantwortlich“
Der „Vorsitzende des Moser Unterstützungsvereins“ Freundorfer von der SPD-Lerchenfeld , kritisierte die Rating Agenturen und die event. Möhrle Nachfolgerin Meidinger bekräftigte die Forderung nach Mindestlöhnen.

Unterm großen Kruzifix lt. NT Bild, sehr dominant wie beim Bauerntheater, sitzt der „kleine Moser“ und hat leider nix gesagt.
Da haben die aus allen anderen Ortsverbänden noch extra Leute herangekarrt, wer geht schon freiwillig zum Schieder, damit wenigstens ein Tisch mit Kosmopolitischen SPD Experten zusammen gekommen ist.


Über die Unterstützungszahlungen aus der Parteikasse, nach Goslar, hat der Schieder nichts gesagt, der denkt wahrscheinlich Goslar liegt in Griechenland oder Portugal und da darf man auch, ohne Rückfragen, das Vermögen der kleinen SPD Mitglieder hinschicken.

Welch ein erbärmlicher Verein, welch eine peinliche Veranstaltung.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2011 15:22
#262 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

NT---Seite 17:

Er ist wieder da,
"DER PATE"
mit "Schröderweitblick" und fulminanter "Hartz-IV-Zigarre"!!

Eigentlich dazu passend---Überschrift NT--Seite 21:

"Und wieder gibt's Geld für Genossen"!!!

Prompte Frage
der "Roten Brüder und Schwestern":

Wou?? Wou??

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.548

08.06.2011 19:39
#263 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von aberhallo!
NT---Seite 17:

Er ist wieder da,
"DER PATE"
mit "Schröderweitblick" und fulminanter "Hartz-IV-Zigarre"!!

Eigentlich dazu passend---Überschrift NT--Seite 21:

"Und wieder gibt's Geld für Genossen"!!!

Prompte Frage
der "Roten Brüder und Schwestern":

Wou?? Wou??




Der "SPD-Pate Stiegler " war da und es war ein Jammer-Schauspiel!
Es war letztlich eine Bankrotterklärung der bisherigen Arbeit von ARGE und Stadt und es war eine Beleidigung all jener, die kein kurzes Gedächtnis haben und die unseelig-schrödersche HartzIV-Implementierung des SGBII bis heute erleben durften, welche dieser Stiegler, medial facettenreich und geltungsbedürftig in Radio und Fernsehen damals, wie saures Bier andiente.
Nun versucht er, wie Phoenix aus der Asche, den großen Helfer und Regulator zu spielen, aber vor allem schon jetzt als Wahlkampf-Klepper der Weidener SPD Meriten zu erwerben.

Brauamt Offline

Foren-Profi

Beiträge: 247

08.06.2011 20:58
#264 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten



Der Stiegler hat schon als Chef der Bayern SPD, die Partei zu den schlechtesten Wahlergebnissen geführt.
Ob da der Pate diesmal erfolgreicher ist.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2011 21:26
#265 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Stiegler
hat an führender Stelle an "Schröders-Harzer-Gesetzen" mitgearbeitet.

Er zählt somit auch zu den "Totengräbern" der SPD!

Und ausgerechnet "der"(Pate) soll Weiden retten??

Das kann ja heiter werden:
Ruinen-Kurt und SPD-Totengräber in einem Boot.

Der Witz:
Aus dem Sozialisten- und Lafontaine-Stiegler
wurde der "eiskalte Schröder-Blindfolger-Stiegler!!

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.548

08.06.2011 21:50
#266 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von aberhallo!
Stiegler
hat an führender Stelle an "Schröders-Harzer-Gesetzen" mitgearbeitet.

Er zählt somit auch zu den "Totengräbern" der SPD!

Und ausgerechnet "der"(Pate) soll Weiden retten??

Das kann ja heiter werden:
Ruinen-Kurt und SPD-Totengräber in einem Boot.

Der Witz:
Aus dem Sozialisten- und Lafontaine-Stiegler
wurde der "eiskalte Schröder-Blindfolger-Stiegler!!



Genau, aberhallo!
Da saß nun heute dieser abgewrackte Polit-Clown und versprach, "seine Beziehungen zur Wirtschaft", spielen zu lassen, um die Arbeitslosenquote von derzeit 8.2% (Bayernst Tiefstands) zu reduzieren.
Er ist der Gleiche und der Selbige, der erst mit dem schröder´schen HartzIV-Gesetzeswerk die Katastrophe herbeiführte.
Wie bescheuert muß man sein, die Aktivitäten dieses klerikal-angehauchten Stieglers (so hat er sich auch heute zu verkaufen versucht) ernst zu nehmen?
Bisher hat er nie etwas Eigenständiges auf die Reihe gebracht, aber den schröder´schen, münteferingschen und seggewißschen Mist nachgekaut und sich zum Verdruß der Schwarzen als "Konservativer" geriert!
"Chamäleon" ist meine noch sehr moderate Bezeichnung dafür!

Wie bescheuert müssen Weidener Unternehmer sein, nach der Gewerbesteuer-Hebesatzerhöhung, diesen Kasper noch einen Fußtritt breit in die eigenen Betriebe zu lassen, insbesonders da dieser Stiegler gar keine höhere kommunale, denn geschweige bundesrechtliche, Mitwirkungskompßetenz vorweisen kann, als jeder andere Bürger auch, der von seinen grundgesetzlich garantierten Rechten gebraucht macht.

Jagt diesen Scharlatan endlich in die Wüste, dort, wo er hingehört! Er hat zu lange und zu gut am Tropf der Steuergelder gehängt.

Gert Rippl ( gelöscht )
Beiträge:

11.06.2011 14:15
#267 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten



Unfähigkeit oder Arroganz, wahrscheinlich beides.

Da feiert die SPD im History-Point ein Schmalzbrotfest, eigentlich eine gute Sache.
Nur, die machen wieder eine Katastrophe draus und zeigen ihre geballte Intelligenz.

Der Fahrer der Gambrinus Brauerei erhält die Anweisung direkt am Eingang des Unteren Tores zu parken. Die Tische werden durch den Rippl-Eingang über Rippl Grund zum „Festplatz geschleppt, natürlich ohne mich zu fragen, warum auch „Wir san wir“.
Dann erhält der Fahrer des LKW die Anweisung dort zu parken, und Abends wieder zu kommen. Wahrscheinlich weil man eventuell einige Tische und Bänke, falls die noch benötigt werden, ohne große Anstrengung vom LKW abladen kann.
Der Fahrer verschwindet mit LKW Schlüssel.

Für die vielen Lieferanten des Bauernmarktes eine Katastrophe, die wollen heim und kommen jetzt teilweise nicht mehr durch das Tor. Da steht der SPD-Bier-LKW und der Fahrer ist halt weg und kommt erst Abend wieder.
Totaler Stau, die Polizei wird gerufen, kann aber auch nichts machen, einige Wägen werden im Millimetertakt durchgeschleust, der Rest kehrt um.

Kommentar der Fahrer „Sch… SPD“, Richter würde allerdings sagen „Vorsprung für die SPD“.

Da erhalten die von der Stadt einen wunderschönen überdachten Platz, haben eigentlich keine große Arbeit mehr, aber selbst da sind die Politik-Helden der SPD überfordert.
Genau dieselben Leute die nicht einmal Festerl richtig organisieren können, bestimmen über die Finanzen der Stadt, eine grauenhafte Vorstellung.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

11.06.2011 19:52
#268 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Letztes Jahr haben die lieben SPDler vergessen das Seitentor abzuschließen und dadurch den History Point zum Piss Point gemacht.
Bilder über diese Sauerei stehen hier im Forum:

Brigitte
Foren-Ass
Beiträge: 575
31.08.2010 10:26
RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr, deine SPD antworten


Zitat von Wahlversprechen
________________________________________


Ich habe mir das Nachmittag angesehen, stimmt es stinkt teuflisch.
Urin frisst sich in das Mauerwerk und der Geruch ist schwer zu beseitigen.

Das Lokal „Die Firma“ hat auch bis 5:00 offen und da ist es leichter beim heimgehen den History Point zu benutzen als die Toilettenanlage im Keller.

Das ist auch der einzige History-Point Bayerns wo man die ganze Nacht, gut geschützt durch ein Dach, sich erleichtern kann.
Falls jeder Bürger seine Unzufriedenheit über die SPD-Seggewiß Politik hier dokumentiert und sich erleichtert, wird das noch viel schlimmer.

________________________________________


Ich habe mich mal schlau gemacht.

Ca. 180 000.-Euro haben die Bauarbeiten am History Point gekostet, ohne Grunderwerbskosten.
Allerdings gab es dafür hohe Zuschüsse. Bauantrag und Fördergeldantrag wurden aber noch zu Schröpf Zeiten gestellt und da beginnt das Problem.

Seggewiß hasst alle Aktivitäten seines erfolgreichen Vorgängers. Deshalb gibt es auch keine Osterausstellung im Rathaus mehr, NICHT wegen der Kosten, wie Seggewiß behauptet.
Die Ausstellung war eine Schröpf Erfindung und S. würde am liebsten auch das Rathaus und die Weidner Welle abreißen.
Der will eigene Duftmarken setzen, nur die gehen alle leider schief.

Deshalb lässt der OB den History Point zum "Seggewiß Piss Point" verkommen.

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

11.06.2011 20:00
#269 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Korrektur Herr Rippl.

Der Veranstalter war der SPD Ortsverband Stadtmitte.

Und da ist die Schwarz Brigitte und der Ralph Möhrle im Vorstand.

http://ov3.spd-weiden.de/index.php?optio...id=13&Itemid=28

Noch Fragen?

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

12.06.2011 00:03
#270 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Die früheren drei getrennten Ortsverbände, Detag, Scheibe, Stadtmitte waren durch Mitgliederschwund nicht mehr haltbar.
Deshalb wurden die kümmerlichen Reste „zusammengekehrt“ und bilden den Ortsverband Stadtmitte.
Wie das halt bei Resterln so ist, die 1. Wahl ist da nicht dabei, eher so ein bisschen Ramsch.
Deshalb haben die selbst bei den kleinsten Dingen ihre Probleme.
Aber im Pisspoint fühlen die sich richtig wohl, die mögen so eine Umgebung.
Für diesen Ortsverband schämt sich sogar ein großer Teil der SPD Mitglieder.

Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

12.06.2011 07:02
#271 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von Gert Rippl


Unfähigkeit oder Arroganz, wahrscheinlich beides.

Da feiert die SPD im History-Point ein Schmalzbrotfest, eigentlich eine gute Sache.
Nur, die machen wieder eine Katastrophe draus und zeigen ihre geballte Intelligenz.

Der Fahrer der Gambrinus Brauerei erhält die Anweisung direkt am Eingang des Unteren Tores zu parken. Die Tische werden durch den Rippl-Eingang über Rippl Grund zum „Festplatz geschleppt, natürlich ohne mich zu fragen, warum auch „Wir san wir“.
Dann erhält der Fahrer des LKW die Anweisung dort zu parken, und Abends wieder zu kommen. Wahrscheinlich weil man eventuell einige Tische und Bänke, falls die noch benötigt werden, ohne große Anstrengung vom LKW abladen kann.
Der Fahrer verschwindet mit LKW Schlüssel.

Für die vielen Lieferanten des Bauernmarktes eine Katastrophe, die wollen heim und kommen jetzt teilweise nicht mehr durch das Tor. Da steht der SPD-Bier-LKW und der Fahrer ist halt weg und kommt erst Abend wieder.
Totaler Stau, die Polizei wird gerufen, kann aber auch nichts machen, einige Wägen werden im Millimetertakt durchgeschleust, der Rest kehrt um.

Kommentar der Fahrer „Sch… SPD“, Richter würde allerdings sagen „Vorsprung für die SPD“.

Da erhalten die von der Stadt einen wunderschönen überdachten Platz, haben eigentlich keine große Arbeit mehr, aber selbst da sind die Politik-Helden der SPD überfordert.
Genau dieselben Leute die nicht einmal Festerl richtig organisieren können, bestimmen über die Finanzen der Stadt, eine grauenhafte Vorstellung.




Herr Rippl da muss ich den Ortsteilvorsitzenden der SPD Stadtmitte, Wolfgang Göldner etwas in Schutz nehmen bzw Sie um Verständnis bitten.

Göldner ist eigentlich ein sehr netter höflicher Mensch und der wollte Sie bestimmt nicht absichtlich ärgern, wenn er z.B. Ihren Eingang und ihr Grundstück benutzt, ohne Sie zu fragen.
Die Dämonisierung Ihrer Person auf der Hauthomepage der Partei und die schauerlichen Geschichten die in der SPD durch Seggewiß und Richter, über sie verbreitet werden, zeigen besonders bei den kleinen SPD Mitgliedern Wirkung.
Die halten Sie für das personifizierte Ungeheuer und trauen sich auch deshalb nicht mit Ihnen zu reden, die würden dafür in der Parteiorganisation auch Schwierigkeiten bekommen. De Existenz des Forums verstärkt zusätzlich die Angst dieser Leute vor Ihnen.

Sie werden das nicht verstehen oder verstehen können, Sie sind auch kein SPD Mitglied oder ein Kommunalpolitiker.
Also bitte nicht über die kleinen SPD Mitglieder ärgern, die haben nur Angst, nicht nur vor Ihnen sondern besonders vor Schwierigkeiten durch die Parteileitung.

Vielleicht entschuldigt sich Göldner noch bei Ihnen, falls er das darf, was ich allerdings extrem bezweifle.

Brigitte Offline

Foren-Ass

Beiträge: 870

12.06.2011 18:15
#272 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Ich bin gestern zweimal vorbeigegangen, da waren jeweils so ca. 20 Leute, also nicht viel los.
Die Musik war grauenhaft, aber der schwache Besuch war sicher nicht wegen der Musik, wer geht schon freiwillig auf ein SPD Fest.?
Höchstens SPD Mitglieder und da gibt es nicht mehr so viele. Um diese Uhrzeit haben die meisten davon schon Bettruhe.

Am 23. Juli ist das „große Sommerfest“ der SPD in der Stadtmitte. Letztes Jahr konnte man das genau sehen, die Plätze in den Lokalen waren proppenvoll, auf den Bierbänken der SPD, waren nur einige Parteibonzen.
Das Volk hat keine Lust mit den Abzockern zu feiern.

Pandora Offline

Normalo

Beiträge: 77

12.06.2011 18:38
#273 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Lasst doch den Parteigliedrungen ihre Freude und vergönnt ihnen die paar Euro die sie sich da verdient haben.
Die müssen diese sicher enorme Summe mit Zähnen und Klauen verteidigen, sonst nehmen ihnen der Pate und der Unterbezirk das Geld wieder weg und schicken es nach Goslar.
Vielleicht war der OB auch da und hat abgetanzt. Dann hätten wir am Dienstag wieder eine Jubelgeschichte des NT über Kurt.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.548

12.06.2011 22:16
#274 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von Pandora
Lasst doch den Parteigliedrungen ihre Freude und vergönnt ihnen die paar Euro die sie sich da verdient haben.
Die müssen diese sicher enorme Summe mit Zähnen und Klauen verteidigen, sonst nehmen ihnen der Pate und der Unterbezirk das Geld wieder weg und schicken es nach Goslar.
Vielleicht war der OB auch da und hat abgetanzt. Dann hätten wir am Dienstag wieder eine Jubelgeschichte des NT über Kurt.



Die SPD-Boden-Truppe hat sich engagiert und das ist erst einmal lobenswert, denn man vermutet nicht, dass sich in WEN überhaupt noch irgend jemand jenseits des Grufti-Alters noch zur SPD bekennen könnte.
Der SPD-OB war in der Zwischenzeit schon lange auf Pfingst-Brückentage-Urlaubsreise gedaucht und die Bodentruppe hat nun nachzuverdauen, was sie als "Erbe" ihreren "Vorderen" zu verdanken hat.
Das schließt diesen "Paten" Stiegler ein und endet wohl bei der mediengeilen, aber schrill-unmöglichen Girke-Koller!

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

12.06.2011 22:32
#275 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Ganz so einfach, wie es dargestellt wurde, ist es aber auch nicht.
Hier möchte ich meinen Einspruch anmelden.

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

12.06.2011 22:52
#276 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zehnerl,

erzähl mal, was hier Deiner Meinung nach nicht stimmt!

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

12.06.2011 23:15
#277 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zustimmung Irlwin. Das hätte ich auch gerne gewusst.

Ich esse öfters im Kaiserhaus Eckerl eine kleine Pizza, die hervorragend schmeckt.
Deshalb kenne ich auch etwas die Örtlichkeiten.
Der Rippl Eingang ist für das Lokal im Keller mit Freifläche und gleichzeitig der Eingang für die gastronomisch genutzte Freifläche des Kaiserhaus Eckerl im Innenhof, also Rippl Grund.
Die Grenze zum History Point der Stadt besteht aus einer optischen Abtrennung zwischen Rippl und Stadtgrundstück.
Wenn die SPD diesen Privat Eingang benutzt und gleichzeitig die Abtrennung entfernt, sonst kommt man von dieser Stelle nicht auf den Städtischen Grund, sollte man den Grundbesitzer schon fragen, eigentlich ein Akt der Selbstverständlichkeit.

Falls das die SPD nicht gemacht hat und gleichzeitig noch einen Brauereiwagen davor postiert, der die Marktlieferanten behindert, ist das nicht besonders gut.
Da halte ich eine Entschuldigung schon für angebracht. Nur weil der Privatbesitzer Rippl heißt sollte das kein Hinderungsgrund sein.

Brigitte Offline

Foren-Ass

Beiträge: 870

13.06.2011 11:25
#278 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten



Gestern, also Pfingstsonntag, standen noch die prall gefüllten Müllbeuten quasi die Überreste der SPD Party im …point herum.

Die Türe war aber abgeschlossen, also diesmal kein Pisspoint, dafür eine kleine SPD Mülldeponie.
Das ist aber nicht schlimm weil an der Türe History Point steht. Da denken halt die meisten Pfingstbesucher der Stadt, das ist historischer Müll.
Für Mäuse und Ratten ist so etwas immer eine tolle Sache. Mit Mäuse und Ratten habe ich aber nicht die SPD Mitglieder gemeint, sondern die richtigen Viecherl.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.548

13.06.2011 13:16
#279 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Oh Gott, was habe ich da geschrieben?
Nein, inhaltlich bleibe ich beim gestirgen Beitrag Nr. 274, aber ...

Zitat
Die SPD-Boden-Truppe hat sich engagiert und das ist erst einmal lobenswert, denn man vermutet nicht, dass sich in WEN überhaupt irgend jemand jenseits des Grufti-Alters, noch zur SPD bekennen könnte.
Der SPD-OB war in der Zwischenzeit schon lange auf Pfingst-Brückentage-Urlaubsreise gedaucht und die Bodentruppe hat nun nachzuverdauen, was sie als "Erbe" ihren "Vorderen" zu verdanken hat.
Das schließt diesen "Paten" Stiegler ein und endet wohl bei der mediengeilen, aber schrill-unmöglichen Girke-Koller!



...es muß "getaucht" heißen!

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2011 19:11
#280 RE: Was ist denn bei der SPD los? Zitat · antworten

Zitat von Tim
Zustimmung Irlwin. Das hätte ich auch gerne gewusst.




Wenn die SPD-Leute ohne zu fragen über Rippl-Grund marschieren, um ihre Bierbänke aufzustellen, dann würde mir das an Rippls Stelle auch nicht sonderlich gefallen.

Allerdings sehe ich die Schuld dann doch eher beim Fahrer eines Bierautos, wenn dieses die Ausfahrt aus der Altstadt wesentlich erschwert. Egal ob er von der SPD Anweisungen erhalten hat, oder nicht, so ist es doch er, der die STVO einzuhalten hat. Diese Verantwortung kann er nicht abschieben, vor allem dann, wenn er sein Auto da ohne Schlüssel zu hinterlassen abstellt und die Örtlichkeit für länger verlässt.

Hinzukommt, dass Bierlasterfahrer Berufskraftfahrer sind, denen bei Verstössen gegen die STVO härtere Strafe droht, als privaten Lenkern.

Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | ... 78
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was ist da bei der DJK los?
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Monty
3 27.01.2013 05:45
von Goldbaerchen • Zugriffe: 690
was ist mit "Der Weidener" los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von wauer
16 18.10.2011 21:42
von Fred10 • Zugriffe: 1539
Wenig los hier zur Zeit
Erstellt im Forum Allerlei von Zauberwürfel
1 07.08.2010 01:20
von Luise Nomayo • Zugriffe: 337
Was ist denn bei der CSU los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von zehnerl
1237 02.12.2014 10:18
von Tribut • Zugriffe: 109271
Stadtumbau West - Was ist los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von eeeastside2010
168 23.02.2016 09:42
von Siggi • Zugriffe: 13250
Los Dos y Compañeros live in der Dietersberger Scheune
Erstellt im Forum Tanzveranstaltungen von hexy
0 27.04.2009 00:11
von hexy • Zugriffe: 322
Los Dos y Compañeros - Weihnachtskonzert
Erstellt im Forum Konzerte von hexy
0 06.12.2008 17:58
von hexy • Zugriffe: 318
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de