Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 856 Antworten
und wurde 76.576 mal aufgerufen
 Informatives
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 43
Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

04.02.2011 16:47
#101 RE: Sitzung des Sicherheitsbeirates am 10.02.2011 Zitat · antworten

Stimmt, es geht auch nicht um die zu ehrenden Personen.

Es geht darum dass der Kasper unbedingt mal wieder in die Zeitung kommt, ohne selbst eine Leistung zu bringen.

Tri tra trallera.

Fred10 ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2011 16:59
#102 RE: Sitzung des Sicherheitsbeirates am 10.02.2011 Zitat · antworten

Weil ihr gerade so lustig über den kampfsrarken Möhrle geschrieben habt.
Heut vormittag als ich durch die Frauenrichterstraße fuhr ging gerade obiger Stadtrat
mit einer großen Tüte aus einer Metzgerei heraus, sicher gut gefüllt mit Bratwürste.
Hier kaufte er bei seinem Stadtratskollegen von der schwarzen Partei ein.
Nach dem Motto: hilfst du mir, helf ich dir. Da gibt es keinen Unterschied zwischen schwarz und Rot,
wenn es ums Geschäft geht.

rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

04.02.2011 18:13
#103 RE: Sitzung des Sicherheitsbeirates am 10.02.2011 Zitat · antworten

Zitat von Hans
Herzlichen Glückwunsch an die Herren Hüttner, Rössler und Wittmann
zu ihrer Ehrung und Danke für ihre Arbeit

http://www.polizeipuppenbühne.de/?news,260111



Ohne die Verdienste der beamteten Puppenspieler schmälern zu wollen,
weise ich zum wiederholten Male darauf hin, dass in dieser Stadt ehrenamtliches Handeln in der Regel ohne jede Anerkennung bleibt.
Wo wurden die Verdienste der langjährigen Leiterin der Regionalbibliothek, Frau Holl, die dafür bundesweite Preise zuerkannt bekam,
wo ihre Verdienste um Glas Kunst Orte gewürdigt,
wo Herr Schlegl geehrt, der jahrzehntelang Weiden die Kleine Bühne unter grossem und auch finanziellem Einsatz organisierte?
Und auch Herr Baron war seiner Stadt keinen Dank wert.

Ich bin aber sicher, dass z. B. Friseurmeister, die der richtigen Partei angehören, jahrelang Aufwandsentschädigungen zu Unrecht kassiert haben und bei Sitzungen durch Uninteressiertheit hervorgetreten sind mit Glanz und Gloria in den politischen Ruhestand verabschiedet werden.

Dieser OB ist kein OB für Weiden, sondern ein Interessenvertreter und Lobbyist seiner roten Kampfgenossen, mit einem Wort: parteiisch bis zum Gehtnichtmehr.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2011 18:47
#104 RE: Sitzung des Sicherheitsbeirates am 10.02.2011 Zitat · antworten

Der Friseurmeister???

Der wird vielleicht geehrt,
weil er gütigerweise sein "Darlehen von damals" zurückgezahlt hat!

der_neue Offline

Moderator


Beiträge: 347

07.02.2011 06:44
#105 RE: Sitzung des Sicherheitsbeirates am 10.02.2011 Zitat · antworten

Zitat von rüppl

Ohne die Verdienste der beamteten Puppenspieler schmälern zu wollen,
weise ich zum wiederholten Male darauf hin, dass in dieser Stadt ehrenamtliches Handeln in der Regel ohne jede Anerkennung bleibt.


Genau deswegen finde ich es super, wenn mal jemand für sein Engagement geehrt wird.

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2011 15:57
#106 RE: Sitzung des Sicherheitsbeirates am 10.02.2011 Zitat · antworten

der neue,

wenn ich Rüppl richtig verstanden habe, meint der bestimmt, die Kasperl-Polizisten

(das ist überhaupt nicht abwertend gemeint, weil ich die Idee einfach toll finde, Kindern per Kasperl was beizubringen)

beziehen doch Gehalt und machen das nicht in ihrer Freizeit, im Gegensatz zu ganz vielen Vereinsvorständen, welche nie geehrt werden.

rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

07.02.2011 16:17
#107 RE: Sitzung des Sicherheitsbeirates am 10.02.2011 Zitat · antworten

Zitat von der_neue

Zitat von rüppl

Ohne die Verdienste der beamteten Puppenspieler schmälern zu wollen,
weise ich zum wiederholten Male darauf hin, dass in dieser Stadt ehrenamtliches Handeln in der Regel ohne jede Anerkennung bleibt.


Genau deswegen finde ich es super, wenn mal jemand für sein Engagement geehrt wird.




Das Problem ist: Geehrt werden nicht verdiente Weidener, sondern,
wie Du richtig anmerkst,

mal jemand.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2011 17:24
#108 RE: Sitzung des Sicherheitsbeirates am 10.02.2011 Zitat · antworten

@ rüppl

...wegen der Statitik!!

Darf ich ergänzen?

rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

07.02.2011 17:28
#109 RE: Sitzung des Sicherheitsbeirates am 10.02.2011 Zitat · antworten

Zitat von aberhallo!
@ rüppl

...wegen der Statitik!!

Darf ich ergänzen?



Versteh ich nicht,

Und, meinst Du Statik, oder Statistik?

Beide Begriffe ergeben hier für mich keinen Sinn.

der_neue Offline

Moderator


Beiträge: 347

08.02.2011 06:28
#110 RE: Sitzung des Sicherheitsbeirates am 10.02.2011 Zitat · antworten

Zitat von Irlwin

beziehen doch Gehalt und machen das nicht in ihrer Freizeit, im Gegensatz zu ganz vielen Vereinsvorständen, welche nie geehrt werden.


Das mit den Vereinsvorsitzenden ist richtig, ich finde aber, es ist Sache der Vereinsmitglieder verdiente Mitglieder zu ehren, sei es als Ehrenmitglied oder in sonst einer Form.

Bei den Polizei-Puppenspielern denke ich schon, das hier ein grosses privates Engagement vorhanden ist.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2011 09:27
#111 RE: Sitzung des Sicherheitsbeirates am 10.02.2011 Zitat · antworten

@ der neue

Und was ist z.B.
mit den LehrernInnen,
-die den Kindern seit Jahtzehnten(!!!) Lesen und Schreiben beibringen?
-die täglich den gleichen(!!) immer wieder das Gleiche erklären müssen?

Also -
warum ausgerechnet "kasperl-theaterreisende" Polizeibeamte???

rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

08.02.2011 10:08
#112 RE: Sitzung des Sicherheitsbeirates am 10.02.2011 Zitat · antworten

Zitat von aberhallo!
@ der neue

Und was ist z.B.
mit den LehrernInnen,
-die den Kindern seit Jahtzehnten(!!!) Lesen und Schreiben beibringen?
-die täglich den gleichen(!!) immer wieder das Gleiche erklären müssen?

Also -
warum ausgerechnet "kasperl-theaterreisende" Polizeibeamte???


Es geht hier um die Anerkennung ehrenamtlicher Arbeit.

Damit können Lehrerinnen oder Polizisten, welche die ihnen amtlich
übertragenen Pflichten ausführen keinesfalls gemeint sein.
Dieser Personenkreis erfährt Anerkennung für sein dienstliches
Handeln durch Beförderung, oder durch Belobigungen nach dem Beamtengesetz.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2011 13:07
#113 RE: Sitzung des Sicherheitsbeirates am 10.02.2011 Zitat · antworten

@ rüppl

Etwas anderes sage ich doch auch nicht!

siehe
meinen Beitrag vom 4.2.--16:33 Uhr!

Wenn aber schon normale Polizeiarbeit zur Ehrung reicht,
warum dann nicht zu allererst z.B. die Lehrer/Innen?

Ich bin gegen diese "Eisernen Kreuze"
für ganz normale Aufgaben-, Auftrags- und Pflichterfüllung!

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

21.02.2011 21:54
#114 Sitzung des Bau- und Planungsausschuss am 24.02.2011 Zitat · antworten

http://www.weiden-oberpfalz.de/wen/polit..._02_24_bpas.pdf

zu TOP 2

Bereits 2008 wollten die Besitzer des "Anker West" die Arkaden in der Wörthstr.
"zumauern" bzw. "verglasen" um zusätzliche Verkaufsflächen zu gewinnen.
Mit 6:5 Stimmen wurde der Bauantrag damals abgelehnt.

Jetzt gibt es einen neuen Versuch,
aber mit kräftiger Untersützung aus dem Rathaus.



Plötzlich gibt es gewerberechtliche Auflagen (so steht es im Vorlagebricht)
die eine bauliche Erweiterung des Stadtcafes verlangen,
die ohne Inanspruchnahme der Arkaden zu einer Schließung des Lokals führen würden.



Als "Dreingabe" wird noch die "Einebnung" an der Ecke des Platzes
zur besseren Nutzung für die Außengastronomie empfohlen.


Scheinbar arbeiten einzelne Abteilungen im Rathaus gut zusammen,
wenn es darum geht, bei den Stadträten ein gewünschtes Abstimmungsergebnis zu erreichen.

Welcher Stadtrat möchte sich den Vorwurf machen lassen,
er wäre schuld an der schließung des Cafes?


Mit dieser trickreichen Verschleierung wird die Abstimmung beeinflußt.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

21.02.2011 22:30
#115 RE: Sitzung des Bau- und Planungsausschuss am 24.02.2011 Zitat · antworten

Zustimmung!

Der Schaller als INHABER der Gewerbefläche hat eingegriffen und das hat auch funktioniert.
Schaller wäre ein idealer Sponsor und zwar für alle Parteien.

Der Fritsch ist da leider nicht mehr aktiv, der Graf auch nicht, also neue Sponsoren braucht das Land bzw. Stadt

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

21.02.2011 22:36
#116 RE: Sitzung des Bau- und Planungsausschuss am 24.02.2011 Zitat · antworten

Zur Erinnerung

Der NT Bericht vom 18.9.2008
http://www.oberpfalznetz.de/onetz/153820...opfern,1,0.html
wo die Verwaltung noch für den Erhalt der Passage plädierte.

NT am 25.10.2008
http://www.oberpfalznetz.de/onetz/158359...mauern,1,0.html

Am 29.10.2008 wurde nach einer Ortsbegehung mit 6:5 der Antrag abgelehnt
http://www.weiden-oberpfalz.de/wen/polit...bpas_beschl.pdf

Was mag zu dem Gesinnungswandel der Stadtverwaltung geführt haben ???

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

21.02.2011 22:38
#117 RE: Sitzung des Bau- und Planungsausschuss am 24.02.2011 Zitat · antworten




Wahrscheinlich das Gauselmann Syndrom.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2011 00:57
#118 RE: Sitzung des Bau- und Planungsausschuss am 24.02.2011 Zitat · antworten

@ Hans

Diese Arkaden wären doch toll geeignet,
das Angebot im "Weidener-Glückspiel-Paradies" zu erweitern.

Wie wär' es denn,
wenn Seggewiß ca.50 Vietnamesen einfliegen würde,
die dann mit ihrem "Hütchen-Spiel" die Innenstadt verzaubern könnten?

Zwar wäre das wohl normalerweise illegal,
aber irgendwie kann das doch sicher "gerichtet" werden.

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

22.02.2011 05:17
#119 RE: Sitzung des Bau- und Planungsausschuss am 24.02.2011 Zitat · antworten

Falls der Schaller auch dicht macht weil es neue Auflagen für das Cafe gibt, wird die Sedanstrasse und ihre Verlängerung, zur Strasse des „Himmlischen Frieden“

Fangen wir mal an

Ganz oben, das Josefshaus hat der Seggewiß dicht gemacht
Beim Dännereck durfte der Winkler nicht bauen. Seggewiß hat das abgelehnt!
Der Schaller bekommt neue Auflagen und muss deshalb vielleicht dicht machen.

Falls man jetzt die Linie verlängert, kommt das Medienhaus.

Da meckert ihr immer, der Seggewiß macht nichts.
Der Platz beim Schaller ist ideal für die heldenhaft kämpfenden Sozialdemokraten, die haben schon wieder eine ganz, ganz, erfolgreiche mächtige Protestdemo angekündigt und werden da ihre Duftmarken setzen. Da wird das Verteidigungsministerium sicher erschrecken.

http://www.spd.ic2.de/

Da musst du dir mal die letzten Demos gegen die soziale Schieflage, wahrscheinlich der Parteikasse, und den Betriebsausflug wegen Atom nach München ansehen.

Echt beeindruckend.

Prost444 Offline

Foren-Profi

Beiträge: 212

22.02.2011 08:16
#120 RE: Sitzung des Bau- und Planungsausschuss am 24.02.2011 Zitat · antworten

Zitat von Tim

Ganz oben, das Josefshaus hat der Seggewiß dicht gemacht
Beim Dännereck durfte der Winkler nicht bauen. Seggewiß hat das abgelehnt!
Der Schaller bekommt neue Auflagen und muss deshalb vielleicht dicht machen.

Falls man jetzt die Linie verlängert, kommt das Medienhaus.



Vor dem NT kommt noch das Rathaus.

Droht da nicht auch die Schließung (Zwangsverwaltung durch die Regierung) ?

Prost

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 43
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Es muß nicht immer Einstein sein - Adam Riese genügt auch!
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
7 22.03.2010 11:11
von kannnix • Zugriffe: 836
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de