Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 399 Antworten
und wurde 36.115 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 20
Brigitte Offline

Foren-Ass

Beiträge: 870

16.09.2010 13:53
#161 RE: Bafin Zitat · antworten

Falsch, lt. meinen Infos war dies der Wunsch des OB Seggewiß.

Die Pressesprachregelung wurde so vereinbart. Der Zustand der Sparkasse dürfte wesentlich schlimmer sein, als dies bisher bekannt ist.
Die Absatzbewegung der bisherigen Sparkassen Kunden auch.

Für Seggewiß als Verwaltungsratvorsitzender könnte dies alles sehr schlimm werden, ich denke dabei an die Haftung und die vielen Fehlentscheidungen in den letzten 3 Jahren, die zur Schieflage der Bank entscheidend beigetragen haben.

Der steckt da voll in der Haftung, da kann man schnell vor Gericht gezerrt werden.
Rgsb. wurde das vielleicht vertuschen, der Landrat Wittmann sicher nicht, warum auch?

Zauberwürfel Offline

Foren-Ass

Beiträge: 313

16.09.2010 19:40
#162 RE: Bafin Zitat · antworten

Soweit ich mich erinnern kann, war im NT ein Interview mit Foto eines Regensburger Vorstandes, der dies in diesem Interview "wort wörtlich" so gesagt hat.


Schande der
Spielautomaten SPD - Schande dem Großlandkreis Lothar

Brigitte Offline

Foren-Ass

Beiträge: 870

16.09.2010 20:05
#163 RE: Bafin Zitat · antworten

Stimmt, aber meine Aussage ist trotzdem richtig.

Bitte meinen Text nochmals lesen.

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2010 14:33
#164 RE: Sparkasse Zitat · antworten
Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

11.10.2010 17:32
#165 RE: Sparkasse Zitat · antworten

Danke zehnerl für die links.

Typisch Seggewiß, mauscheln, tricksen, verheimlichen.

Als Verwaltungsradvorsitzender steht der voll in der Verantwortung.

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

12.10.2010 08:47
#166 RE: Sparkasse Zitat · antworten



Aber Segewitz als OB ist berechenbar, das musst du schon zugeben.

Egal was der macht, es entstehen immer Ruinen, Pleiten, Pannen und Peinlichkeiten.

Das wird wohl nix mit Segewitz! Wer will schon Kurt als Verwaltungsrat Vorsitzender und seine Bank?

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

13.10.2010 22:14
#167 RE: Sparkasse Zitat · antworten

Der Bericht vom Bayrischen Fernsehen über die Machenschaften unser Sparkasse ist wirklich spannend.

Über 50 Fälle sind bisher bekannt. Mal sehen wie viele solcher Leichen in Weiden noch auftauchen.

War dazu eigentlich ein Bericht im NT, oder wurde durch zusätzliche Inserate der Sparkasse, die ganze Geschichte beim NT vergessen?

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

17.10.2010 09:39
#168 RE: Sparkasse Zitat · antworten

Da werden die Käufer der maroden Weidner Seggewiß Sparkasse diesmal genau hinsehen, damit nicht die gleiche Panne passiert!

Sachen gibt es, die sind unglaublich.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne...,723505,00.html

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

17.10.2010 11:12
#169 RE: Sparkasse Zitat · antworten

wer soll denn die weidener sparkasse bzw. spk opf. nord kaufen? der verwaltungsratvorsitzende würde da sicher wieder tricksen bzw. alles schönreden, aber er hat halt auch von dieser materie absolut keine ahnung!

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

17.10.2010 18:26
#170 RE: Sparkasse Zitat · antworten

Vielleicht sollte man einmal

die Bürger entscheiden lassen,
nachdem alle "Leichen" ausgegraben und ausgelegt worden sind.

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

17.10.2010 21:54
#171 RE: Sparkasse Zitat · antworten

das wirst du nicht erleben! in weiden gleich gar nicht!

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

21.11.2010 18:06
#172 RE: Sparkasse Zitat · antworten

In einigen Tagen liegen die Gutachten über die Weidener Sparkasse in Regensburg vor.

Die Ergebnisse dürften verheerend sein. Für die beiden Inhaber Stadt Weiden und Landkreis Tirschenreuth dürfte es jetzt eng werden.
Egal wer die überschuldete Bank gegen einen symbolischen Preis von 1.-Euro kauft, er wird die Schulden nicht voll übernehmen, hier bleibt die Stadt in der Verantwortung und wird wohl einige Millionen bezahlen müssen.

Jeder kleine Bauer in der Oberpfalz hätte Seggewiß das logisch erklären können.

"Wer eine Kuh regelmäßig melken will, muss sie auch füttern, sonst geht die Kuh ein und der Bauer muss noch die Entsorgung bezahlen."

Drei Jahre lang hat der Verwaltungsrat die Sparkassen Kuh gemolken und als Werbeinstrument für OB Marketing Auftritte und OB Wohltätigkeits-Geschenke missbraucht.
Jetzt ist die Kuh am verenden.

Wer bezahlt die Ergebnisse dieser Melk-Politik des OB?

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2010 19:21
#173 RE: Sparkasse Zitat · antworten

@ Wahlversprechen

Seggewiß
probiert halt zunächst im kleineren Rahmen,
ob Dein "Prinzip mit dem Füttern und Melken" auch funktioniert.

Es funktioniert prächtig.

Seggewiß füttert "Seine Stadträte/Innen und siehe da---
Seggewiß erhält zustimmend-dankbares Abnicken, wenn er sein "Abnickkommando" erteilt!

Würde auch bei der Sparkasse funktionieren,
wenn es Seggewiß gelänge,
die überörtlichen Prüfinstanzen endlich auszuschalten.

Möglicherweise ist dafür aber
Kurtis Abnick-Hemdchen viel, viel zu kurz.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

03.12.2010 11:22
#174 RE: Sparkasse Zitat · antworten

Zitat von Wahlversprechen
In einigen Tagen liegen die Gutachten über die Weidener Sparkasse in Regensburg vor.

Die Ergebnisse dürften verheerend sein. Für die beiden Inhaber Stadt Weiden und Landkreis Tirschenreuth dürfte es jetzt eng werden.
Egal wer die überschuldete Bank gegen einen symbolischen Preis von 1.-Euro kauft, er wird die Schulden nicht voll übernehmen, hier bleibt die Stadt in der Verantwortung und wird wohl einige Millionen bezahlen müssen.

Jeder kleine Bauer in der Oberpfalz hätte Seggewiß das logisch erklären können.

"Wer eine Kuh regelmäßig melken will, muss sie auch füttern, sonst geht die Kuh ein und der Bauer muss noch die Entsorgung bezahlen."

Drei Jahre lang hat der Verwaltungsrat die Sparkassen Kuh gemolken und als Werbeinstrument für OB Marketing Auftritte und OB Wohltätigkeits-Geschenke missbraucht.
Jetzt ist die Kuh am verenden.

Wer bezahlt die Ergebnisse dieser Melk-Politik des OB?




Die ersten Ergebnisse liegen bereits vor. Es ist alles noch schlimmer als bisher bekannt ist.
Aber für eine kräftige Unterstützung des Sponsorenballs, wie im letzten Jahr, wird es schon noch reichen

Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

23.01.2011 00:01
#175 RE: Sparkasse Zitat · antworten

Herr Ludwig von der Volksbank erklärte beim Treffen der Wirtschaftsleute mit OB Seggewiß
„Sein Unternehmen sei eine der zwei Firmen in Weiden die mehr 500 000.-Euro Gewerbesteuer zahlt „. Dazu Glückwunsch und Anerkennung.

Die Weidner Sparkasse bewegt sich im gleichen Umfeld und kämpft um die gleichen Kunden.
Nur zahlt die Stadtsparkasse keine Gewerbesteuer und ist ein Übernahmekandidat geworden, den eigentlich keiner so richtig will.

Der Unterschied zwischen beiden Banken ist leicht zu erklären.

Bei der Volksbank bestimmen die Manager und bei der Sparkasse Weiden bestimmen Kurt und einige total unterqualifizierte Stadträte.

Das Ergebnis dieser unterschiedlichen Personalbesetzung kann man an den Erfolgszahlen ablesen.

qwertz Offline

Foren-Profi

Beiträge: 116

23.01.2011 11:09
#176 RE: Sparkasse Zitat · antworten

In diesem Thread habe ich jetzt nicht erkennen können,
ob schon jemand mal die Frage gestellt hat, wieviele Belastungen
(bei Fusion bekannte und erst später eingetretene Risiken) aus dem
Geschäfstbereich der Sparkasse TIR übernommen wurde.
Eigentlich weiß ich nicht einmal mehr, wann diese "politisch eingefädelte Traumhochzeit"
stattgefunden hat.

Es wäre auch interessant zu wissen, ob und wieviele Verluste die Sparkasse Weiden damals mitgebracht hat.

Und ganz wichtig ist, wieviel Verluste in der neuen Spk Opf-Nord hinzugekommen sind.

Aber das alles wird dem Bürger, der irgendwie auch die Funktion des Bürgen innehat,
bisher vornethalten und das wird wahrscheinlich auch in Zukunft so bleiben.

War es nicht die kommunale Politik, die die Sparkasse als Instrument der örtlichen Wirtschaftsförderung eingesetzt hat? Aber das ist eben der Knackpunkt der Sparkassen, die ja eben von den Kommunen gehalten werden. Und dieser Knackpunkt zieht sich hoch bis zu den Landesbanken...

Volks- und Raiffeisenbanken sind eben genossenschaftlich organisiert und werden von den Genossen (im Sinne von Raiffeisen, einfach mal in wikipedia suchen, und nicht von Parteien) gehalten. Aber auch Raiffeisenbanken können schon mal in Schieflage geraten, ist auch schon im Landkreis TIR passiert.

Man kann bei den Sparkassen halt den Eindruck gewinnen, die Politik macht die Besetzung der Entscheidungsgremien unter sich aus, und vernachlassigt dabei die Kompetenz und pflegt eher die Begehrlichkeit auf die Verteilung der Posten und -so wie es hier im Thread auch kritisiert wird.

Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 640

27.01.2011 17:01
#177 RE: Sparkasse Zitat · antworten

Heute im DnT

Klausur der Sparkassen wegen Besprechnung des Gutachtens "Fussion" in Rottach-Egern.

Sparkasse Nordoberpfalz: kein Hemd am Ar... aber für die Verwaltungsräte Halli-Galli. So ist es richtig!!!
(die Verwaltungsräte haben ja sonst nichts von ihrer Arbeit).

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2011 18:12
#178 RE: Sparkasse Zitat · antworten

@ Karin

Man kann sich
in der Heimat ja nie 'was gönnen,
weil ihr(DU) den "Armen Schweinen" dauernd auf die Finger klopft!

Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 640

27.01.2011 23:55
#179 RE: Sparkasse Zitat · antworten

aberhallo,

ich würde sagen: Viel zu wenig!

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

28.01.2011 12:15
#180 RE: Sparkasse Zitat · antworten

Kein Schwein will uns Weidner, dank der Seggewiß Politik.

Bei der Neuordnung der Stimmkreise soll lt. Wittmann, Weiden mit Tirschenreuth zusammen gelegt werden.
Bei der Rettung der Weidner Pleite Sparkasse, will Wittmann Weidens Sparkasse nicht haben, Seggewiß will das auch nicht weil er sonst zum Lehrling des Landrates wird.

Also wird Weiden bei der Sparkassenfusion mit Regensburg fusioniert, bei den Stimmkreisen mit Tirschenreuth.

Kein Schwein will das Seggewiß-Weiden.

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 20
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
...du bist ein echter Weidener, wenn....
Erstellt im Forum Allerlei von Josi Teuber
29 21.04.2015 23:10
von keckenburg • Zugriffe: 5275
Weidener Landrecht - Weidener Baurechtspraxis
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
86 26.11.2011 20:52
von Heimatfreund • Zugriffe: 5355
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de