Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 399 Antworten
und wurde 36.119 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

03.04.2011 09:30
#281 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

Tim

Da kann aber auch gaaaanz schnell ein gaaaanz großes Eigentor für die Darlehensnehmer daraus werden.

"Es ist keine Kostenfusion" sagt Kurt im Bunten Blatt.

Sehr glaubhaft. Mit den bisherigen Kosten konnten die nicht einmal mehr das Darlehen tilgen.
Wieder einmal eine sehr ehrliche Aussage des Verwaltungsratvorsitzenden Kurt Seggewiß.

Prost444 Offline

Foren-Profi

Beiträge: 212

03.04.2011 09:58
#282 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

Wahrscheinlich ist es eine Abtretung der negativen Gerwinne
verbunden mit einer Abgabe belastender Verbindlichkeiten.

Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

03.04.2011 10:33
#283 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

Ihr solltet nicht ängstlich sein.

Auch für die Fusion der Sparkasse und die Aufklärung aller Hintergründe gilt die Transparenzrede unseres OB und sein Transparenzversprechen

http://www.youtube.com/watch?v=D2Z7_TggXxA

Ich finde es prima wie man per Internet schwafelnden Politversagern ihre eigenen Versprechungen vor der Wahl, jetzt um die Ohren schlagen kann.

Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

03.04.2011 10:41
#284 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

Es wird Zeit!

Wir sollten zur Rettung der Stadt, Schröpf zurückholen
„Wenn nicht jetzt, wann dann“

http://www.youtube.com/watch?v=O_oymQbfrF8&NR=1

Wandersmann Offline

Normalo

Beiträge: 94

03.04.2011 13:15
#285 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

Es gibt ein Sprichwort:

Jeder bekommt - was er verdient

So sollten wir das auch mit Schröpf und Seggewiß sehen.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

03.04.2011 17:10
#286 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

Zitat von Wandersmann
Es gibt ein Sprichwort:

Jeder bekommt - was er verdient

So sollten wir das auch mit Schröpf und Seggewiß sehen.




"They never come back!"

oder

"Life goes on!"

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

09.04.2011 22:26
#287 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

Da steht im Bunten Blatt wie erfolgreich die Genossenschaftsbanken der Region, im Jahr 2010 waren.
Spöttisch vermerken sie, sie haben das stärkste Wachstum der letzten Jahre gehabt. Den fünf Banken mangele es auch nicht an Eigenkapital wird erwähnt.Also jetzt muss ich mal die Mitarbeiter der Sparkasse in Schutz nehmen, die sind unschuldig!!!

Angenommen die Genossenschaftsbanken würden einen Verwaltungsrat gründen, mit Seggewiß als Vorsitzender und die politischen Stars wie bei der Sparkasse mit aufnehmen…….dann wären die auch Übergabekandidaten und pleite.

Toll, man sieht wie „segensreich“ die Tätigkeit unseres OB sein kann.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

03.05.2011 11:55
#288 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

Es kommt Hoffnung auf !

Seggewiß sagte bei der Übergabe des Amtes als Chef der Weidner Erfolgssparkasse lt. NT

„Ich klebe an keinem Posten“.

Das kann jetzt folgendes bedeuten.

1. Er hat sich damit abgefunden nicht mehr OB Kandidat zu werden und Jens Meyer wird der neue Kandidat der SPD.

2. Die Regensburger wollen Seggewiß nicht mehr als Verwaltungsratvorsitzenden denen reicht die erfolgreiche 3 jährige Tätigkeit des Finanzfachmanns Kurt.

3. Seggewiß hat vom Schwager die Kündigung für das gemietete Anwesen bekommen und zieht wieder nach Schirmitz in die zwei kleinen Wohnungen seiner Frau. Das wäre aber schlecht, weil er als Schirmitzer bei der Bürgerversammlung nichts sagen darf.

Außerweidner Offline

Foren-Profi

Beiträge: 230

11.05.2011 11:27
#289 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

Was gibts hier eigentlich neues?

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

12.05.2011 20:49
#290 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

Ob das neu ist, weiß ich nicht?

Ich hatte ein Gespräch, da ging es um die Gebühren für Giro-Konten.

Da sagte man mir, dass etliche Leute von der Stadtsparkasse weg sind, weil diese so hohe Gebühren für Buchungen verlangen. Bestätigen kann ich das nicht, weil ich nicht bei der Spk bin.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

22.05.2011 10:32
#291 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

Sollte nicht am 1.6.2011 die Erfolgssparkasse des Kurt Seggewiß, zwecks Sanierung, rückwirkend zum 1.1.2011 den Regensburgern übergeben werden?

Da wird’s aber langsam Zeit, die wird jeden Tag schlechter und die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft erhöhen den Wert der Resterl Bank auch nicht.

Fred10 ( gelöscht )
Beiträge:

22.05.2011 10:39
#292 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

Am 25.5.2011 und 29.6.2011 findet eine nichtöffentliche Stadtratssitzung mit dem Thema: Sparkasse Oberpfalz-Nord" statt.

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

24.05.2011 00:18
#293 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

Hier ist mal die Satzung der Seggewiß Erfolgssparkasse.

Bitte § 4 beachten, für so eine kleine Bank gibt es 22 Verwaltungsräte.

§ 12 sagt sehr genau, wer die Hauptlast der Geld- und Substanzvernichtung dieser Bank trägt.

http://www.stadtweiden.info/stadtrecht/S041.pdf

Gott schütze Weiden.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

09.06.2011 09:34
#294 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

Gestern war nur ein kleiner Bericht im NT.

Der Schwandorfer Kreistag ist eventuell gegen die Sparkassen-Fussion, damit könnte das Gesamtprojekt scheitern.
Damit wird die Weidner Seggewiß Sparkasse zu Kurtis-Resterampe, anscheinend will kein Mensch diese hervorragend geführte Bank mit den vielen Verwaltungsräten aus der Politik.
Die Neustädter hatten Recht sehr vorsichtig zu sein.
Erst vor einigen Tagen war eine Jubelanzeige der Volksbank im NT, da wurde von tausenden neuen Kunden gesprochen.
Wo kommen die nur her und die Volksbank ist nur ein Bankinstitut, die vom traurigen Niedergang der Weidner Bank profitieren.

Da bleiben nicht mehr viele Kunden übrig, eventuell nur noch die hohen Darlehen die an Vorstandsmitglieder und an die Verwaltungsräte, zu Sonderkonditionen, ausgeliehen wurden.
Hoffentlich sind die gut und seriös abgesichert.

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

09.06.2011 11:43
#295 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

bzgl.der darlehen zu sonderkonditionen hat der kurt aber aktien!!!

RiSiKo Offline

Normalo

Beiträge: 98

09.06.2011 11:54
#296 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

Noch längst nicht beschlossene Sache
Nach Kreistagssitzung: Zur Sparkassen-Fusion besteht weiterhin kräftiger Klärungsbedarf > aus dem NEUEN TAG vom 07.06.11
Schwandorf. (am) Eine deutliche Mehrheit des Kreistags verhält sich skeptisch bis kritisch zur geplanten Sparkassen-Fusion in der Oberpfalz. Dieses Stimmungsbild entstand anhand von
Informationen, die gestern nach einer Sondersitzung des Kreistags durchsickerten. Am Landratsamt
fand sie mit sehr regem Meinungsaustausch und vielen gestellten Fragen hinter verschlossenen
Türen statt. Aus dem Landratsamt gab es auf Anfrage unserer Redaktion keine offiziellen Informationen über Inhalte der drei Stunden dauernden, nichtöffentlichen Sitzung. „Das war heute eine reine Informations- und Fragerunde für die Kreisräte, ein ganz offener Diskurs“, erklärte Behördensprecher Franz Pfeffer. Inwiefern sich eine Marschrichtung abzeichnete, wollte er nicht sagen, denn: „Wir wollen niemanden vorab in seiner späteren
Entscheidung beeinflussen“. Er bestätigte, dass an der Sitzung auch der Vorstandschef der Sparkasse im
Landkreis, Werner Heß, und ein Vertreter der von den drei Sparkassen eingeschalteten Management Beratungsgesellschaft ZEB teilnahmen. Die Kreisräte, die jetzt auf Verlangen auch Einsicht in die relevanten
Unterlagen der Sparkasse (Due-Diligence-Prüfung und Mehrwertanalyse) nehmen können, haben nun sieben
Wochen Zeit, um sich eine Meinung zu bilden. In einer weiteren Kreistagssitzung am 25. Juli soll dann über die Fusion abgestimmt werden. Pfeffer geht davon aus, dass das Plenum dabei ein imperatives Mandat an jene elf Verbandsräte erteilt, die den Landkreis in der alles-entscheidenden Verbandsversammlung vertreten. Das bedeutet: Sie müssten dort dann so abstimmen, wie es ihnen der Kreistag durch seinen Beschluss mit auf den Weg gibt. Der „Zweckverband Sparkasse im Landkreis Schwandorf“, dem neben dem Kreis auch noch fünf Kommunen als Gewährleistungsträger angehören, muss letztlich darüber befinden, ob die Fusion mit den Sparkassen in der Nordoberpfalz und in Regensburg zustande kommt. Für den Zusammenschluss ist dabei eine Drei-Viertel-Mehrheit vonnöten. Diese maßgebliche Sitzung soll auch noch im Juli stattfinden, damit die Fusion gegebenenfalls rückwirkend zum Jahresbeginn 2011 zustande kommen kann. Enttäuscht von der Nichtöffentlichkeit des Verfahrens zeigte sich der Landtagsabgeordnete und CSUKreisrat Otto Zeitler. Auf Anfrage der NT-Redaktion vertrat er die Auffassung, dass es durchaus möglich und auch sinnvoll gewesen wäre, diese gestrige Sitzung öffentlich zu machen, weil die Sparkasse ja allen Bürgern dieses Landkreises gehört. Er
sieht den Landkreis außerdem in einer komfortablen Position, weil die Schwandorfer Sparkasse gut da steht
und von sich aus keine Bündnispartner bräuchte. Eine Bereitschaft, an der Lösung des Sparkassen-Problems
in der Nordoberpfalz mitzuwirken, sei auch mit Risiken und großer Verantwortung verbunden.

Valentin Offline

Foren-Profi

Beiträge: 168

09.06.2011 17:23
#297 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

Sollte sich diese Fusion der Sparkasse mit Regensburg oder wem auch immer noch länger hinziehen, wird es bald keine Kunden mehr geben. Was dann wohl heißt, dass unsere geliebte Stadt für die Schulden gerade stehen muss.

Mal sehen, wie dies so weiter geht.

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

09.06.2011 19:32
#298 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

wahrscheinlich wird es so kommen! wer kauft sich schon einen pleitier ein, der vor allem auch keine ahnung vom finanzmarkt hat?

Fred10 ( gelöscht )
Beiträge:

09.06.2011 22:51
#299 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

Wenn es mit der geplanten Fusion mit den Sparkassen Regensburg-Schwandorf-Oberpfalz-Nord nicht klappen sollte, was ja momentan fast so ausschaut, dann so sagte OB Seggewiß vor einigen Tagen bei einer internen Veranstaltung werden wir eine " Verbands-Bank" Kann mir einer unserer Experten sagen was eine Verbandsbank ist?
Etwa eine vom Sparkassenverband im Auftrag der Bafin geführte Bank? Was würde das bedeuten?
Eine Bank unter Zwangsverwaltung? Bis sich eine Fusion in einigen Jahren mit einer anderen Sparkasse abzeichnet? Fragen über Fragen?

RiSiKo Offline

Normalo

Beiträge: 98

10.06.2011 07:15
#300 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite???? Zitat · antworten

NEUER TAG von heute 10.06.11
Alle müssen Ja sagen
CSU-Sprecher verweist auf Sparkassen-Satzung
Schwandorf. (am) Darstellungen, wonach für eine Genehmigung der Sparkassen-Fusion eine Drei-Viertel-Mehrheit in der Verbandsversammlung genügen würde, widersprach der CSU-Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Alexander Flierl. „Jede einzelneTrägerkommune muss zusätzlich auch noch zustimmen“, verwies er auf Paragraf 13 der Verbandssatzung, in dem die Auflösung des Zweckverbandes geregelt ist. Auch in der Sondersitzung des
Kreistags, die am Montag am Landratsamt stattfand (wir berichteten), sei nur von der 75-Prozent-Hürde in der 22-köpfigen Verbandsversammlung des „Zweckverband Sparkasse im Landkreis Schwandorf“ gesprochen worden. Nach den Plänen der Fusionsarchitektur sei jedoch die Sparkasse in der Nordoberpfalz (Weiden/Tirschenreuth) aus steuerlichen Gründen als aufnehmender Verband vorgesehen. Das bedeute konkret, dass sich der Schwandorfer Zweckverband vorher auflösen muss. Dazu sagt die Satzung im genannten Paragrafen: „Die beschlussmäßige Auflösung des Zweckverbandes ist nur unter folgenden Voraussetzungen wirksam: der Beschluss der Verbandsversammlung bedarf einer Mehrheit von drei Vierteln der satzungsmäßigen
Stimmenzahl in der Verbandsversammlung, die Verbandsmitglieder müssen der Auflösung zustimmen. . . “
Theoretisch könnte es also sein, dass in der Verbandsversammlung nur einziger Verbandsrat gegen die Fusion stimmt, mit 21:1-Stimmen also die Drei-Viertel Mehrheit klar erreicht ist, der Zusammenschluss aber trotzdem nicht zustandekommt, weil einer der sechs Gewährleistungsträger (Landkreis Schwandorf, Stadt Schwandorf, Stadt Neunburg vorm Wald, Stadt Pfreimd, Markt Bruck und Gemeinde Bodenwöhr) sich in seinem maßgeblichen Beschlussgremium dagegen ausgesprochen hat. Folglich – so Flierl – gehören drei Schritte zur Fusion: die Bereitschaft aller Gewährleistungsträgerkommunen zur Auflösung des Verbands, der Beschluss mit Drei-Viertel-Mehrheit in der Verbandsversammlung und die Entscheidung wiederum aller Kommunen, dem neuen Sparkassenverbund beizutreten. In dieser Auffassung sieht sich Flierl nicht alleine stehend, eine Bestätigung von Expertenseite liege ihm dazu vor. Die CSU fühle sich außerdem in ihrer Meinung bestätigt, dass die Willensbildung mit Information, Beratung und Diskussion in erster Linie in den zuständigen Gremien der Kommunen stattfinden muss. Umso bedauerlicher sei die Nichtöffentlichkeit dieser Sitzungen. „Wir müssen
aufpassen, dass die Vorteile letzten Endes nicht nur auf der Seite des Sparkassenverbandes liegen“, meint
der CSU-Kommunalpolitiker: „Wir brauchen die Gewissheit, dass auch unsere Sparkasse Vorteile davon hat“.

Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
...du bist ein echter Weidener, wenn....
Erstellt im Forum Allerlei von Josi Teuber
29 21.04.2015 23:10
von keckenburg • Zugriffe: 5275
Weidener Landrecht - Weidener Baurechtspraxis
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
86 26.11.2011 20:52
von Heimatfreund • Zugriffe: 5355
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de