Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 399 Antworten
und wurde 36.027 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 20
Fred10 ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2011 21:56
#221 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite? Zitat · antworten

Die einzigem, die von einer Fusion mit Regensburg profitieren, dürften der Vorstand Zitzmann, der wahrscheinlich in den Gesamtvorstand kommt , sowie die 3-4 Verwaltungsräte die von Oberpfalz Nord in die Großsparkasse reinkommen.
Deren Bezüge werden sich sicher verdoppeln,weil die Brzüge nach der Bilanzsumme ermittelt werden. Da kassiert auch unser OB Seggewiß gewaltig mit und die vieleicht 2 Stadträte aus Weiden. Alle anderen Verwaltungsmitglieder fallen aus der bisherigen guten Futterkrippe heraus. Das ist gut so.

Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2011 21:59
#222 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite? Zitat · antworten

Die Eigentümer der Vereinigten Sparkassen WEN + TIR sind die Bürger in Weiden und im Landkreis Tirschenreuth.

Diese armen Eigentümer dürfen keine Verwaltungsräte in das Gremium der Sparkasse wählen, die auf ihr Geld bzw. die Werthaltigkeit des Institutes überwachen.
Jetzt ist also die Sparkasse ein Übernahmekandidat geworden und wieder dürfen die Eigentümer nicht mitentscheiden.

Das machen die Verwaltungsräte die nicht nach Fähigkeit sondern nach Parteiproporz von den Parteien bestimmt wurden.
Besonders brave Parteifreunde die keine Fragen stellen, also pflegeleicht sind, werden bevorzugt.
Die gleichen Verwaltungsräte genehmigen sich selbst Kredite zu Sonderkonditionen, die Differenz zu den normalen Zinssätzen reduziert die Gewinne der Bank.
Die Eigentümer bezahlen dadurch diese lustigen Futterkrippenspiele.

Warum dürfen jetzt die Eigentümer nicht wissen wie es wirklich um ihr Eigentum steht und was die Bank, falls überhaupt, noch wert ist.

Da reicht eine Banane für diese Selbstbedienungsmentalität nicht mehr aus.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

15.03.2011 23:03
#223 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite? Zitat · antworten

Ehrenämtler!
Ich unterschreibe jede Deiner Zeilen!
Aber,...und ich wiederhole mich hier, was die zu beachtende Zeitschiene aller Aktivitäten betrifft.
Diese Hasardeure, welche die Sparkasse Weiden und Tirschenreuth über die, von der Bankenaufsicht erzwungene "Fusion" verhökern müssen, die werden
- kurzfristig noch aus dieser Futterkrippe fressen,
- mittelfristig aber von den bisherigen Kunden abgestraft werden,
- längerfristig, also spätesten in drei Jahren, von den Wählern in die Wüste geschickt werden!

Wieso hört man in diesem Sparkassendeal/-geschäft eigentlich nichts von der neuen Weidener Allzweckwaffe? Es geht doch bei der Sparkasse um eine kommunale Einrichtung?

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2011 23:32
#224 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite? Zitat · antworten

Ganz einfach:
der Schaidinger
hat dieser "WEN-SPD-Gegendarstellungsspezialistin und SPD-Allzweckwaffe"
einfach klargemacht,
dass die "Roten" im "Schwarzen Mehr" nur mitschwimmen dürfen.
Ansonst haben sie den Mut geschlossen zu halten.
(Bayrisch ließe sich dies zweifellos noch prägnanter ausdrücken!)

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

16.03.2011 05:44
#225 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite? Zitat · antworten

Da haben sich die investigativen Journalisten des NT aber mächtig angestrengt um die Stellungnahme des Landrates zur gescheiterten Fusion der Sparkassen zu verstecken.

Auf Seite 24 ganz unten steht der Mini Bericht.
Beim Seggewiß hätten sie wieder ein Titelthema daraus gemacht.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

16.03.2011 09:33
#226 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite? Zitat · antworten

Zitat von Tim
Da haben sich die investigativen Journalisten des NT aber mächtig angestrengt um die Stellungnahme des Landrates zur gescheiterten Fusion der Sparkassen zu verstecken.

Auf Seite 24 ganz unten steht der Mini Bericht.
Beim Seggewiß hätten sie wieder ein Titelthema daraus gemacht.



Richtig,
...nachdem der NT, vermeintlich "exclusiv", gestern nur die Pressemitteilung aus der Feder des Verwaltungsratsvorsitzenden Seggewiß abdruckte und kommentierte,
...sie aber dann gleichzeitig gestern im "Gegendarstellungsblatt" www.der-weidener.de mit der Presseinfo des Neustädter Verwaltungsrates der Vereinigten Sparkassen des Landkreises konfrontiert wurden,
...haben sie heute selbst auch etwas aus dem Landkreis gebracht.

...Nachdem der Neustädter Verwaltungsratsvorsitzende ihnen keine Interviews mehr gab, sind sie zu seinem Stellvertreter, Herrn Landrat Wittmann, gegangen.
...Aber auch der hat sie ziemlich mager abgefertigt mit einem "Leider" und "wir stehen, im Interesse der Kunden aus der Region immer noch bereit, wenn die Fusion mit SAD u.R scheitert.
Dabei fehlte der Hinweis nicht, wie gesund die Landkreis-Sparkassen dastünden und deshalb für Wirtschaft und Bevölkerung "der Region" für Geldanlagen und Krediten zur Verfügung stünden.

...Und noch etwas ist heute recht bemerkenswert.
Die unterkapitalisierte Sparkasse Weiden überreicht dem Basketball-Förderverein einen Scheck von 4.000,- €.
Nicht, dass man diesem Sportverein eine Spende nicht gönnen würd, aber wenn der Spender selbst am Tropf anderer Banken zu hängen kommt, wundert sich sicher nicht nur der Kunde der Sparkasse, über diese medialaufbereitete Spendierhose!
Jedenfalls kam Seggewiß mit ins Bild!
Reguläre Werbung für ihn, wäre wohl teurer gekommen.
Erinnert mich so sehr an die "Charity GIG" Show erinnert!

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.200

16.03.2011 09:33
#227 RE: Weidens Sparkasse vor der Pleite? Zitat · antworten

Hallo, wem soll man in dieser Sache noch Glauben schenken?

Zitat von Tim
Da haben sich die investigativen Journalisten des NT aber mächtig angestrengt um die Stellungnahme des Landrates zur gescheiterten Fusion der Sparkassen zu verstecken.

Auf Seite 24 ganz unten steht der Mini Bericht.
Beim Seggewiß hätten sie wieder ein Titelthema daraus gemacht.


Hier der Link zum (versteckten) NT-Artikel: http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/2724...uegung,1,0.html

Servus: Siggi

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

21.03.2011 21:01
#228 RE: Weidens Sparkasse Zitat · antworten

Tirschenreuth kämpft für eine regionale Sparkasse:

http://www.oberpfalznetz.de/onetz/273191...ht_auf,1,0.html

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

21.03.2011 21:31
#229 RE: Weidens Sparkasse Zitat · antworten

Oh, Gottchen!
Das fällt denen aber spät ein!
Da hätten die sich aber schon mal einmischen sollen und Herrn Troppman, bzw. Herrn LR Wittmann kontaktieren sollen!
Schließlich sind diese Weinerlichen als Filialen an der TIR Sparkasse beteiligt, aber auch als CSU-Verein kann es doch nicht so schwer sein, sich kurzzuschließen!?
Was sollen diese Krokodilstränen?
Wenn man Table-Dancern aufgesessen ist, sollte man nicht die Schuld bei anderen suchen!
Ich gratuliere denen zu Kurt Seggewiß, zur Fusion SAD und R!

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

21.03.2011 21:45
#230 RE: Weidens Sparkasse Zitat · antworten

Zitat von Luise Nomayo
Oh, Gottchen!
Das fällt denen aber spät ein!




Spät stimmt. Hoffentlich nicht zu spät.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

22.03.2011 17:03
#231 RE: Weidens Sparkasse Zitat · antworten

Ein bezahlter Schreiber?

Ein Kommentar des Clemens Fütterer, bar jeder Sachkenntnis, steht heute im NT.
Ich fasse das mal zusammen.

„Die böse, böse Sparkasse Tirschenreuth hat die arme Sparkasse Weiden gezwungen sie zu übernehmen.
Die noch bösere Sparkasse Neustadt war nicht so blöd und hat sich nicht beteiligt. Deshalb ist sie auch lt. CF schuld, dass die Vereinigten Sparkassen Nord ein Sanierungsfall sind.

Vergessen hat der CF, dass der jetzige Vorstand der Vereinigten Sparkasse der gleiche Vorstand ist der in Tirschenreuth so segensreich tätig war.
Vergessen ist, das die lt. CF „glänzend aufgestellte“ Sparkasse Nord, seit 3 !/2 Jahren als Seggewiß Werbemaschine mit viel Geld, benutzt wurde.
Dies solange bis die arme Sparkasse pleite war bzw. ein Fall für die Bafin wurde.

Das Gedächtnis der Wähler ist ganz gut lieber CF.
Der hervorragende Werbekunde des NT, der noch immer Werbung beim NT bestellte und bezahlte , selbst als denen das Wasser bis zum Hals stand, muss natürlich verteidigt werden.

Deshalb muss die Frage ob dies ein bezahlter Werbebeitrag für die arme Sparkasse Nord ist, schon erlaubt sein.

magister ludi Offline

Normalo

Beiträge: 73

23.03.2011 06:19
#232 RE: Weidens Sparkasse Zitat · antworten

"Vergessen hat der CF, dass der jetzige Vorstand der Vereinigten Sparkasse der gleiche Vorstand ist der in Tirschenreuth so segensreich tätig war."
"Das Gedächtnis der Wähler ist ganz gut lieber CF."

Lieber Bürger, scheinbar ist Dein Gedächtnis nicht mehr ganz so gut wie das der Wähler. Wenn ich mich nicht irre, sind die damaligen Tirschenreuther Vorstände (Herr L., Herr K. und Herr V.) sehr schnell verräumt worden, es gab auch ein Gerichtsverfahren mit Urteilen, Zitzmann wurde dann von Weiden nach Tirschenreuth geschickt, um noch Schlimmeres zu verhindern.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

23.03.2011 08:38
#233 RE: Weidens Sparkasse Zitat · antworten

Das stimmt schon, nur die Reihenfolge war anders.
Zitzmann kannte alle Schwachstellen und versteckte Leichen „seiner“ Tirschenreuther Bank.

Dann gab es die Jubelvereinigung mit Zitzmann, die Übernahme aller politischen Verwaltungsräte aus Tirschenreuth und Weiden und anschließend wurden die Leichen entdeckt und ein Verfahren gegen die alten Vorstände eingeleitet.

Wenn jetzt beklagt wird die Tirschenreuther hätten durch die Fusion die ach so gut dastehende Weidner Bank in Schwierigkeiten gebracht, trifft dies Zitzmann.

Wenn in 3 ½ Jahren segensreicher Tätigkeit des Vorsitzenden Seggewiß, sich die Situation verschlimmert hat, ist dies weder für Zitzmann noch für Seggewiß eine Ruhmesleistung.
Diese beiden Verantwortlichen haben doch nicht die Notbremse gezogen, das war die Bafin.

krampei Offline

Foren-Ass

Beiträge: 386

23.03.2011 09:41
#234 RE: Weidens Sparkasse Zitat · antworten

Ein Schelm ist, wer da Böses denkt! Falls der Vorstand im Amt bleibt, dann ist die große Lösung finanziell sicher attraktiver als die kleinere.

Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2011 05:52
#235 RE: Weidens Sparkasse Zitat · antworten




Das ungute Gefühl über die Arbeitsweise des Kurt Seggewiß und seine Verwaltung bleibt, der NT verstärkt es heute sogar, sicher ungewollt.

Da leitet die Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftsstrafsachen in Regensburg, ein Ermittlungsverfahren gegen die Verantwortlichen der Sparkasse ein: wegen des Anfangsverdachts der Untreue.

Das bedeutet auch Seggewiß steht hier im Feuer.

Auslöser sind Strafanzeigen aus dem Jahr 2010!!

Wie lange diese Ermittlungen schon laufen ist nicht bekannt. Fütterer vom NT versucht im Kommentar dies als ehrenrührig und böse dazustellen.
Klar für was brauchen wir auch eine Staatsanwaltschaft, es reicht wenn wir Fütterer und Seggewiß haben. Die wuppen solche Sachen schon.


Die Fütterer Argumente sind nicht logisch.
Angenommen es gab solche Dinge, ist das, wenn sie bekannt und aufgedeckt sind, für eine Fusion kein Problem, sie reduzieren nur den Wert der zu fusionierenden Bank.
Die Bafin stellt solche Sachen fest, die Staatsanwaltschaft wird um Ermittlungen gebeten.

Seggewiß spricht natürlich auch über Schlammschlachten usw. und unterstreicht sein „absolutes Vertrauen“ in die von ihm zu beaufsichtigten Sparkassenvorstände.
Da könnten wir eigentlich beruhigt sein, das Finanzgenie Seggewiß hat dies sicher alles im Griff und blickt da voll durch.

Natürlich schreibt der NT gleich wie toll und erfolgreich die Sparkasse ist und veröffentlicht die dazu passenden Zahlen.
Die sagen aber sehr wenig aus, schon gar nicht warum die so erfolgreiche Bank zum Not-Übernahmekandidaten wurde.
Die immer gleichen Argumente, die böse Tirschenreuther Bank und ihr Vorstand Zitzmann ist schuld, haben einen komischen Beigeschmack weil der gleiche Zitzmann jetzt Vorstand der Vereinigten Sparkasse ist.

Seltsam ist auch, weder Zitzmann noch Seggewiß sagen sie würden die Staatsanwaltschaft bei ihren Bemühungen um Aufklärung unterstützen?
Warum wohl?


Verlassen wir uns mal lieber nicht auf die Seggewiß und Fütterer Aussagen, vertrauen wir lieber der Staatsanwaltschaft für Wirtschaftskriminalität in Regensburg.

Es geht halt nichts über investigativen Journalismus, besonders die Art wie das der NT macht.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

25.03.2011 09:45
#236 RE: Weidens Sparkasse Zitat · antworten

Ich gebe dir schon im Prinzip Recht, allerdings sehe ich das etwas anders.

1. Wenn es sich um Altlasten handeln würde, hätte K.S. schon längst über böse Schröpf Tretminen geschimpft. Bei den Vorwürfen scheint es sich um Produkte der Seggewiß Zeit zu handeln.

2, Lt. Seggewiß „Immer wenn bedeutende Richtungs-Entscheidungen anstehen, wird eine Schlammschlacht losgetreten“ Das kann nicht stimmen, die Anzeigen stammen von 2010, da wusste der oder die Anzeiger noch nichts von der Ablehnung einer Fusion mit NEW.

3. Selbst in den schlimmsten Fällen betont die betroffene Firma immer, man werde Ermittler unterstützen damit der Fall schnell und lückenlos aufgeklärt werden kann – Stimmt was du schreibst, das ist mir auch aufgefallen – Sehr seltsam.

4. Bevor die Staatsanwaltschaft Ermittlungen einleitet, überlegt die Behörde genau ob sie das macht. Die denken sehr kostenbewusst.
Die Ermittlungen und Untersuchungen der Bafin können durchaus der Grund gewesen sein, warum die Staatsanwaltschaft jetzt tätig wird.

5. Wenn Anzeigen vorliegen und Bafin Untersuchungen für die Staatsanwaltschaft zugänglich sind, dann ist das schon wesentlich mehr als nur böse ehrenwürdige Gerüchte, wie der anscheinend sehr aufgeregte Fütterer schreibt. Ein guter Journalist sollte das wissen, Fütterer weiß das anscheinend nicht.

Jetzt kommt für mich ein erstaunliches Indiz, bitte nicht gleich abwinken:

6. Bürgermeister Meyer ist bei der Kripo Abteilung Wirtschaftskriminalität. Der müsste mehr wissen als wir alle zusammen!!!!!!!!
Der Affront des Meyer gegen Seggewiß bei der RC-Rennstrecke ist auffällig das ist parteipolitisch schon fast ein „Verbrechen“.
Da geht der Meyer aber sehr stark auf Distanz zum Seggewiß, was weiß Meyer weil er sich öffentlich so stark distanziert.

Wir können nur hoffen dass sich die politischen Verantwortlichen im Verwaltungsrat nicht an irgendwelchen dubiosen Geschäften bereichert haben, das wäre fatal für Weiden, die "Stadt der Banditen."

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2011 10:20
#237 RE: Weidens Sparkasse Zitat · antworten

@ Wahlversprechen

Vielleicht serviert uns
"Seiteneinsteiger-Investigativ-Journalist" C.Fütterer
auch dazu eine seiner "Wirtschafts-Märchen".
Zuzutrauen wäre es CF.
Ist "CF"
irgend jemand besonders "verpflichtet" oder
fühlt sich der "Letzte Mann" als
Abwehrbollwerk in der Phalanx Seggewiß und Sparkasse?

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.538

25.03.2011 10:45
#238 RE: Weidens Sparkasse Zitat · antworten

@wahlversprechen
und sollten sich die politisch verantwortlichen in diesem oder auch anderen gremien bereichert haben, na und! in weiden hat das keine konsequenzen. oder besser gesagt, diese damen und herren wären an einer lückenlosen aufklärung eh nicht interessiert!

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

25.03.2011 10:57
#239 RE: Weidens Sparkasse Zitat · antworten

Für die Seriosität und Glaubwürdigkeit des Medienhauses, des Fütterer und natürlich für Kurt, gegen dessen Bank die Staatsanwaltschaft ermittelt, was das ein klassisches Eigentor.

Beim Bericht gegen den Pfarrer von Parkstein, war der NT nicht so rücksichtsvoll!!!!

Ein guter Mietvertrag für das neue Druckhaus verpflichtet halt!!!!

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2011 11:33
#240 RE: Weidens Sparkasse Zitat · antworten
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 20
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
...du bist ein echter Weidener, wenn....
Erstellt im Forum Allerlei von Josi Teuber
29 21.04.2015 23:10
von keckenburg • Zugriffe: 5071
Weidener Landrecht - Weidener Baurechtspraxis
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
86 26.11.2011 20:52
von Heimatfreund • Zugriffe: 5330
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de