Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.237 Antworten
und wurde 110.239 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | ... 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62
keckenburg ( gelöscht )
Beiträge:

25.11.2014 20:13
#1221 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Der 3. Bürgermeister der Lothar Höher, CSU bei uns in der Stadt 'Weiden in der oberen Pfalz', wird mir immer sympathischer, denn der arbeitet ganz gut mit den 1OB den Kurt Seggewiß, SPD zusammen. Die sind doch ein Glücksfall für diese Stadt. Da sage ich nur: Herr Lothar Höher machen Sie weiten so. Sie machen das gut so und zum Gruß von 'keckenburg' Glück Auf.

Monty Offline

Foren-Ass

Beiträge: 430

26.11.2014 12:32
#1222 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Stimmt der sturzl hat das schon richtig formuliert. der Höher ist der gleiche Dampfplauderer wir der Seggewiß.

Na sturzl, mal ne kleine Alkoholpause gemacht.

keckenburg ( gelöscht )
Beiträge:

26.11.2014 19:15
#1223 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Monty und andere,

der Stimmenkönig dieser Stadt 'Weiden in der oberen Pfalz' ist halt mal, der 3. Bürgermeister Lothar Höher, CSU. Durch alle parteipolitischen Strömungen hindurch ist der Lothar Höher, CSU beliebt und er arbeitet vorzüglich mit den Oberbürgermeister Kurt Seggewiß, SPD zusammen. So hat der Wähler bei uns entschieden und das finde ich gut so und zum Gruß von 'keckenburg' Glück Auf.

pumuckl Offline

Foren-Profi

Beiträge: 281

26.11.2014 20:19
#1224 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

mensch keckenburg, du wiederholst dich! ließ mal deine letzten beiträge, du schreibst immer wieder den selben mist! mittlerweise wissen wir durch deine "freundin" frau nomayo, daß du nicht der sturzl bist, auch nicht in weiden wohnst, aber trotzdem immer deinen senf abgeben mußt. du liest dich gerne hier, und auch die krit ik, die von allen seiten auf dich zukommt. trink deine weizen oder dein zoigl weiterhin, aber überleg vielleicht ein bischen, welchen krampf du in zukunft von dir gibst. gruß pumuckl.

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.538

26.11.2014 20:42
#1225 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@pumuckl
lass ihn wawln. jeglicher Kommentar ist überflüssig. ohne hirn bist einfach a .... !

__________________________________________________
wenn du bis zum hals in der scheisse steckst, lass den kopf nicht hängen!

Rantanplan Offline

Normalo

Beiträge: 82

27.11.2014 01:21
#1226 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat von pumuckl im Beitrag #1224
mensch keckenburg, du wiederholst dich! ließ mal deine letzten beiträge, du schreibst immer wieder den selben mist! mittlerweise wissen wir durch deine "freundin" frau nomayo, daß du nicht der sturzl bist, auch nicht in weiden wohnst, aber trotzdem immer deinen senf abgeben mußt. du liest dich gerne hier, und auch die krit ik, die von allen seiten auf dich zukommt. trink deine weizen oder dein zoigl weiterhin, aber überleg vielleicht ein bischen, welchen krampf du in zukunft von dir gibst. gruß pumuckl.


Wer auch nur einen Funken Ahnung hat, wer der Stürzel ist, der weiß das schon lange. Welcher Knallkopf ist denn eigentlich auf die Schnapsidee gekommen, den Freund der seltsamen Ausdrucksweise mit dem Stürzel in Verbindung zu bringen? Und alle anderen sind auf Anhieb auf die Schaufel gesprungen, ohne auch nur einmal nachzudenken. Wie viel zu oft hier wenns einem ins Bild passt, egal obs stimmt oder nicht. Da braucht nur einer schreiben, der Richter hat einem Schüler an den Hintern gelangt und schon würds abgehen hier. Und wenn der NT nix drüber schreibt, wär das auch noch der Beweis dafür, dass es stimmt. Denkt mal ab und zu etwas nach, auch wenns weh tut und schwer ist, wenigstens etwas. Und wartet nicht nur bis es Frau Nomayo tut, die hat hier auch eine Zeit lang zur Erkenntnis gebraucht.

Goldbaerchen Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.016

27.11.2014 05:26
#1227 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Vor ca. 12 Monaten hat mich der sturzl = Keckenburg hier im Forum massiv angegriffen. Ich habe dann eine pn vom verstorbenen Herrn Stangl erhalten. Der hat mir die Geschichte lange erklärt, sich für Sturzl entschuldigt.

Er wollte nur nicht das er mit seinen Bruder verwechselt wird. es gab auch hier im Forum einen Beitrag des Herrn Stangl über seinen Bruder.

Egal was Frau Nomayo, die ich sehr schätze, schreibt, die Aussage des Bruders ist für mich logischer.
Wer, wie ich, sturzl kennt, er hat seine geschwollene Ausdrucksweise nie geändert, er hat aber auch schon immer viel gesoffen und seine Joints geraucht.

keckenburg ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2014 18:45
#1228 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Rantanplan,

das Goldbärchen ist leider, von Deiner Argumentation in Deinen 'Beitrag 25' nicht überzeugt, was anderes ist es bei der Frau Luise Nomayo aus Parkstein. Die scheint da zu glauben, dass ich der 'keckenburg' in Parkstein zu Hause bin, das kann die Frau Nomayo glauben.

Denn nach wie vor schreibe ich und natürlich in der Wiederholung immer wieder, die Frau Luise Nomayo ist die unbeliebteste Frau in Parkstein. Das kam zu Zustande in Ihrer Zeit als grüne Kreisrätin im Landkreis Neustadt an der Waldnaab. Das waren die Auseinandersetzungen, gegen den Markt Parkstein und gegen die Firmen des Walter Winkler aus Parkstein. Das alles und noch anderes weiß man in Parkstein zur Genüge, das haben die Menschen nicht vergessen. Ihre Verhaltensweisen das die Fetzen fliegen, das kennt man in Parkstein ganz gut.

Zuhause bin ich in der Stadt 'Weiden in der oberen Pfalz'. Bin ein Fan, vom Gambrinus Perl Weizen, trinke da tagtäglich zwei davon und fahre danach, mit meinen Automobil durch unsere schöne Stadt, aber das glaubt mir bestimmt keiner und zum Gruß von 'keckenburg' Glück Auf.

Girevoy Offline

Foren-Profi

Beiträge: 141

27.11.2014 18:54
#1229 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat von keckenburg im Beitrag #1228

Zuhause bin ich in der Stadt 'Weiden in der oberen Pfalz'. Bin ein Fan, vom Gambrinus Perl Weizen, trinke da tagtäglich zwei davon und fahre danach, mit meinen Automobil durch unsere schöne Stadt, aber das glaubt mir bestimmt keiner und zum Gruß von 'keckenburg' Glück Auf.


Hahaha. Ich kann mich noch an Deinen Beitrag erinnern, indem Du sagtest, das Du nicht unter Alkohol Auto fahren würdest. Damit hast Dus jetzt selbst zugegeben, das es doch anders ist. Übrigens, wenn jemand täglich 2 Flaschen Bier trinkt, dann wird er medizinisch als Alkoholiker eingestuft. Anhand Deiner wirren Beiträge ist das gut nachvollziehbar.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

27.11.2014 22:33
#1230 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat von Rantanplan im Beitrag #1226
Zitat von pumuckl im Beitrag #1224
mensch keckenburg, du wiederholst dich! ließ mal deine letzten beiträge, du schreibst immer wieder den selben mist! mittlerweise wissen wir durch deine "freundin" frau nomayo, daß du nicht der sturzl bist, auch nicht in weiden wohnst, aber trotzdem immer deinen senf abgeben mußt. du liest dich gerne hier, und auch die krit ik, die von allen seiten auf dich zukommt. trink deine weizen oder dein zoigl weiterhin, aber überleg vielleicht ein bischen, welchen krampf du in zukunft von dir gibst. gruß pumuckl.


Wer auch nur einen Funken Ahnung hat, wer der Stürzel ist, der weiß das schon lange. Welcher Knallkopf ist denn eigentlich auf die Schnapsidee gekommen, den Freund der seltsamen Ausdrucksweise mit dem Stürzel in Verbindung zu bringen? Und alle anderen sind auf Anhieb auf die Schaufel gesprungen, ohne auch nur einmal nachzudenken. Wie viel zu oft hier wenns einem ins Bild passt, egal obs stimmt oder nicht. Da braucht nur einer schreiben, der Richter hat einem Schüler an den Hintern gelangt und schon würds abgehen hier. Und wenn der NT nix drüber schreibt, wär das auch noch der Beweis dafür, dass es stimmt. Denkt mal ab und zu etwas nach, auch wenns weh tut und schwer ist, wenigstens etwas. Und wartet nicht nur bis es Frau Nomayo tut, die hat hier auch eine Zeit lang zur Erkenntnis gebraucht.


Rantanplan!

Sie haben wirklich und absolut Recht.

Hier versucht ein "Keckenburg" in der Rolle eines, ihm angedichteten "Sturzel", Plattitüden, und Gemeinheiten, sowie üble, politische Unwahrheiten zu verbreiten, die gerne aufgenommen und geglaubt werden, weil das desastöre menschliche Profil des genannten "Sturzel" das offensichtlich hergibt.

Dabei sind "Keckenburgs" Orthographie- und Diktions-Leistungen hier nicht vergleichbar mit "Sturzels" Texten und sowie allen spd-bezogenen Hinweise dieses Keckenburg.
Im Vergleich zu "Sturzels" geschichtlichem Hintergrundwissen und dessen Rhetorik, müssen die primitiven und inhaltslosen Beiträge des Keckenburg, als wirklich platt und arm bezeichnet werden.

"Sturzel" ist meines Erachtens ein politisch einseitiger Agitator und leider ein schillender, gnadenloser - und wenn es denn sein muss -, hinterhältiger Opportunist.

Das ist sein intellektuelles Profil, welches ich meine aufzeigen zu können und das mir persönlich nicht entspricht, an das aber ein Keckenburg nicht heran kommt!

Ich kenne nun die Identität von "Keckenburg", werde aber mich selbst nicht so weit in die Niederungen hinabbegeben und die (moralisch zu schützenden) Personalien eines Anonymus preisgeben, auch wenn dieser versuchte, mich hier zu besudeln,
- schließlich gibt es andere rechtsstaatliche Mitteln, diesem Tropf beizukommen!

Keckenburg ist ein Trittbrettfahrer, er weiß wohl selbst nicht, auf welchen "Trittbrettern" er da durch die Gegend schaukelt?

pumuckl Offline

Foren-Profi

Beiträge: 281

28.11.2014 00:02
#1231 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

also ich würde wetten, daß unser keckenburg in der stockerhut wohnt. er hat ja schon mal in einem seiner "ergüsse" erzählt, daß er die schrebergärten dort gut kennt, seine gambrinusbrauerei ist ja auch gleich nebenan, und er paßt da in die ecke, ich will jetzt nicht alle leute die da wohnen in eine schachtel werfen, aber was so vor 60 jahren vom barackenlager am fichtenbühl umgesiedelt wurde, hat sich nicht gebessert. ich bin am galgenberg groß geworden, also gleich nebendran und in der schule waren wir der alptraum aller lehrer. von meiner klasse sind auf grund der eltern ein großteil dieser schüler straffällig geworden, ich habe später mit polizisten gesprochen und ihnen ein par namen genannt, die haben fast alle gekannt und mir erzählt was aus denen geworden ist. ich würde den keckenburg einfach als das schwarze schaf seiner familie bezeichnen, der rest war ja soweit ich weiß in ordnung. wie der so werden konnte weiß ich auch nicht. gruß pumuckl.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

28.11.2014 01:07
#1232 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat von pumuckl im Beitrag #1231
also ich würde wetten, daß unser keckenburg in der stockerhut wohnt. er hat ja schon mal in einem seiner "ergüsse" erzählt, daß er die schrebergärten dort gut kennt, seine gambrinusbrauerei ist ja auch gleich nebenan, und er paßt da in die ecke, ich will jetzt nicht alle leute die da wohnen in eine schachtel werfen, aber was so vor 60 jahren vom barackenlager am fichtenbühl umgesiedelt wurde, hat sich nicht gebessert. ich bin am galgenberg groß geworden, also gleich nebendran und in der schule waren wir der alptraum aller lehrer. von meiner klasse sind auf grund der eltern ein großteil dieser schüler straffällig geworden, ich habe später mit polizisten gesprochen und ihnen ein par namen genannt, die haben fast alle gekannt und mir erzählt was aus denen geworden ist. ich würde den keckenburg einfach als das schwarze schaf seiner familie bezeichnen, der rest war ja soweit ich weiß in ordnung. wie der so werden konnte weiß ich auch nicht. gruß pumuckl.


Hallo, pumuckl!
Was Sie schreiben, von Stockerhut, Galgenberg und Fichtenbühl ist ein Psychogramm, das stimmt, aber das so niemandem persönlich angelastet werden kann, auch nicht jenen Kindern und Jugendlichen, die es, im Gegensatz zu Ihnen, "nicht geschafft" haben.

Lassen Sie sich von mir versichern (das mögen Sie nun mir abnehmen, oder nicht), "Keckenburg" und seine "Sozialisierung" hat damit nichts zu tun.

Es gibt auch den "einheimischen" Nachwuchs, außerhalb solcher Nach-Kriegs-Notunterkünfte und solcher traumatisierender und in der Folge deprimierender Massenschicksale für Kinder, deren Eltern - aus welchen traurigen Gründen auch immer - ihren Kindern nicht helfen konnten, den beruflichen und gesellschaftlichen Erfolgsweg, über Bildung und Beruf zu erreichen..

Viele davon sind als Gefolgsleute der SPD, oder gleichzeitig in der Gewerkschaft gelandet, was erst einmal als ein Glück für diese Menschen zu sehen ist, da ihnen zumindest "Politik" nicht als etwas "Unseriöses" (wie nach dem Krieg, bis heute, in großen Bevölkerungsschichten anzutreffen ist) indoktriniert wurde.

Aber wie bei Mitgliedschaft in Religionen, ist es nur wenigen Intellektuellen und starken Perönlichkeiten möglich, aus diesen Gefangenschaften der religiösen und/oder politisch-gewerkschaftlichen Zirkel auszubrechen und eigene Positionierungen zu finden.

Wo Keckenburg danach einzuordnen ist, überlasse ich den Lesern.
Richtig aber ist, er ist weder im Stockenhut, noch in einem anderen Weidener Stadtteil zuhause, er lebt im Landkreis NEW.

Rantanplan Offline

Normalo

Beiträge: 82

28.11.2014 14:24
#1233 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat von Luise Nomayo im Beitrag #1230

Ich kenne nun die Identität von "Keckenburg", werde aber mich selbst nicht so weit in die Niederungen hinabbegeben und die (moralisch zu schützenden) Personalien eines Anonymus preisgeben, auch wenn dieser versuchte, mich hier zu besudeln,
- schließlich gibt es andere rechtsstaatliche Mitteln, diesem Tropf beizukommen!



Gut so, hier gibts nämlich ein paar Wahnsinnige, die würden dem etwas verwirrten Kerl mächtig persönlich auf die Pelle rücken, nicht unbedingt körperlich, aber sicher digital. Im Besten Fall ists ihm wurscht, im schlimmsten Fall stellt er sich vor den Zug.

Rantanplan Offline

Normalo

Beiträge: 82

28.11.2014 14:28
#1234 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat von pumuckl im Beitrag #1231
ich will jetzt nicht alle leute die da wohnen in eine schachtel werfen, aber ...

Und warum werden sie dann trotzdem in eine Schachtel geworfen? Hört sich auch nicht besser an, als: "Ich hab ja nix gegen Ausländer, aber bei uns haben die nix verloren."

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.421

28.11.2014 17:03
#1235 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

vielleicht sollte man zurück zum Thema kommen?

Manche Diskussionen sind bestimmt für einige Leser mehr als uninteressant und heben möglicherweise Personen auf Sockel, auf die sie keinesfalls gehören !!!

Ignorieren ist manchmal aus meiner Erfahrung ein Weg durch den sich manches von selbst erledigt

Alibi Offline

Normalo

Beiträge: 88

28.11.2014 17:29
#1236 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Also Mitglied der Weidener CSU ist der keckenburg oder sturzl sicher nicht!

Was sollen denn dann diese ganzen Beiträge in diesem Thread...?

Monty Offline

Foren-Ass

Beiträge: 430

01.12.2014 23:30
#1237 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

http://www.oberpfalznetz.de/onetz/440060...endnis,1,0.html

Da hat der Richter, zu Recht, den Wurmfortsatz der SPD, nämlich die Weidner CSU in ihrer ganzen Doofheit mal wieder so richtig vorgeführt.

Die SPD hat vorher mit der Bibliotheksleiterin gesprochen, die CSU wusste mal wieder nichts, deshalb bekam die Leiterin im Stadtrat auch Sprechverbot.
Die SPD war voll informiert die CSU natürlich nicht. Trotzdem hat die CSU das Sprechverbot der Leiterin unterstützt. Weils halt deppert sind.

Schuld an der ganzen Diskussion ist der Pausch, sagt der Richter, weil der sich versprochen hat und etwas doof ist.
Der CSU Vorsitzende ist nicht nur völlig unbekannt, sagt auch nie etwas, Das ist ein No-Name und natürlich auch etwas doof und unbedeutend.
Bei der nächsten Wahl braucht die CSU gar nicht mehr anzutreten, wer will schon doofe und unfähige Stadträte.

Wenn Dummheit und Faulheit weh tun würden, die gesamte Weidner CSU würde im Krankenhaus liegen.

Tribut Offline

Hobby-User

Beiträge: 41

02.12.2014 10:18
#1238 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Beim Lesen des Artikels habe ich mich gefragt, warum die Stadträte der Vorlage einstimmig zugestimmt haben, wenn da etwas ausgeführt wird, was die Stadträte eigentlich nicht wollen

Seiten 1 | ... 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was ist da bei der DJK los?
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Monty
3 27.01.2013 05:45
von Goldbaerchen • Zugriffe: 726
was ist mit "Der Weidener" los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von wauer
16 18.10.2011 21:42
von Fred10 • Zugriffe: 1615
Was ist denn bei der SPD los?
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
1571 15.08.2017 11:34
von friedrich • Zugriffe: 144792
Wenig los hier zur Zeit
Erstellt im Forum Allerlei von Zauberwürfel
1 07.08.2010 01:20
von Luise Nomayo • Zugriffe: 389
Stadtumbau West - Was ist los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von eeeastside2010
168 23.02.2016 09:42
von Siggi • Zugriffe: 13454
Los Dos y Compañeros live in der Dietersberger Scheune
Erstellt im Forum Tanzveranstaltungen von hexy
0 27.04.2009 00:11
von hexy • Zugriffe: 390
Los Dos y Compañeros - Weihnachtskonzert
Erstellt im Forum Konzerte von hexy
0 06.12.2008 17:58
von hexy • Zugriffe: 354
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de