Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.237 Antworten
und wurde 110.243 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | ... 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | ... 62
Partagas Offline

Foren-Profi

Beiträge: 190

25.03.2013 11:16
#741 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat von Partagas im Beitrag #712
.
Personalien....

Was soll denn jetzt der Herr Gollwitzer richten?
Ein politischer Quereinsteiger und Nobody.
Der vor drei bis vier Jahren die göttliche Eingebung
verspürt hat in die Politik gehen zu müssen!!!

Gut, es ist natürlich für einen Angestellten der Bundeswehr von
immens großen Vorteil in der Kommunalpolitik tätig zu sein
und am Ende sogar noch im Stadtrat sitzen zu dürfen.
(Bitte nicht gleich auf den gleichen Posten wie Höher!!!)
Da kann man dann nicht mehr wild in der Republik versetzt
werden und es droht am Ende auch kein Einsatz für das
Vaterland am Hindukusch....

Aber was solls, man muß da auch die positive Seite dieser
Geschichte sehen:

Den größten politischen Wendehals der nördlichen Oberpfalz,
den Fast-Genossen und langjährigen CSU-Hinterherschleicher
Höher, Adlatus des Hans Schröpf(Friede seiner Asche), der
während seiner politischen Tätigkeit nie wirklich den Kopf
in den Wind hielt sondern immer von Deckung zu Deckung
hüpfte, genau den sind wir dann hoffentlich los!!!

Ach nein, los werden wir den guten Mann nicht,
denn er ist ein Stimmengarant für die Weidner CSU.
Somit denke ich mal, wird er uns noch ewig erhalten
bleiben... Aber zum Sagen hat er dann wirklich nichts mehr.

Und Gollwitzer?????
Mann schenke dem Mann eine gute Motorsäge....
Denn da wird es eine Menge Stühle geben wo er die Beine
weghauen muß. Ansonsten ist er schneller verschwunden als
er aufgetaucht ist.

Mein herzliches Beiled Herr Forster.
Ihr unermüdlicher Einsatz für die heeren Ziele der CSU
(und Sie persönlich) wurden somit wieder mit einen feuchten
Händedruck goutiert. Entweder Sie sind zu gefährlich in einer
Führungsposition oder man will Sie ganz einfach nicht.

Ein freudiges Weiter So und
Die Fahne hoch liebe CSU

MfG


@Gemeindeordnung

Lies Dir genau durch, was ich in Post #712 geschrieben habe.

Außerdem weiche ich nicht aus sondern Du!
Beantworte die Fragen und stell nicht Gegenfragen.
So gut bist Du in Rhetorik noch nicht.
Die Seidel-Stiftung läßt grüßen, nicht wahr?

MfG

Was soll denn jetzt der Herr Gollwitzer richten?
Ein politischer Quereinsteiger und Nobody.
Der vor drei bis vier Jahren die göttliche Eingebung
verspürt hat in die Politik gehen zu müssen!!!

Das ist meine Kernaussage.
Und die ist nicht zu widerlegen.
Wenn doch, versuch es!!!!!

MfG

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2013 11:23
#742 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@ Partagas

Jeder "Seiten-/Quereinsteiger
sollte willkommen sein,
damit "Inzuchtverhältnisse" erst gar nicht entstehen können.

@ Partagas
Ein altes, deutsches Sprichwort gilt immer noch:

"Neue Besen kehren gut!"

So -
Jetzt kannst Du den Herrn Gollwitzer "100 (!) Tage" intensivst beobachten.

Auf Deine faire Stellungnahme
im Juli(!) 2013 freue ich mich heute schon.

Franziskaner Offline

Foren-Profi

Beiträge: 166

25.03.2013 11:40
#743 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Gemeindeordnung #736

Danke der Link ist spannend, besonders die Firma die Gollwitzers Seite gemacht hat.

Bitte mal das Impressum lesen, die machen auch lt. Werbung, FOREN.
Vielleicht bekommen wir bald ein CSU-Forum für Weiden.

Mal sehen, da hat der noch 98 Tage Zeit dafür.

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

25.03.2013 12:17
#744 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat von Partagas im Beitrag #741




@Gemeindeordnung


Die Seidel-Stiftung läßt grüßen, nicht wahr?




Schon wieder eine falsche Anschuldigung, wenn auch in Frageform verklausuliert.
Sie haben die falsche Behauptung aufgestellt, die CSU in Weiden hätte keine eigenen Leute und bräuchte deshalb Quereinsteiger. Diese Aussage war falsch, weil Gollwitzer:

1. ein Eigengewächs der Weidener CSU ist.

2. schon seit 2005 CSU Mitglied ist.

3. Sich schon seit Jahren bei der CSU einbringt, zum Beispiel beim Arbeitskreis Außen- und Sicherheitspolitik.

4. Es tut mir leid, wenn es bei Ihnen nach 30-Jahren Parteimitgliedschaft immer noch nicht zu etwas gereicht hat. Trotzdem sollten sie bei einem der es schon nach 8 Jahren geschafft hat nicht derart unreflektiert ihren offensichtlich vorhandenen Frust auslassen. Vielleicht sind sie es einfach nur falsch angegangen.


Eine weitere falsche Tatsachenbehauptung von ihnen war, Herr Gollwitzer wäre nicht bei der JU gewesen.
Dabei haben sie schlechthin das naheliegendste zu recherchieren versäumt, weil er ausweislich der JU-Homepage, stellvertretender Kreisvorsitzender der JU-Weiden ist.

So unprofessionell sollte man, wenn auch als Amateurblogger, nicht arbeiten.

Partagas Offline

Foren-Profi

Beiträge: 190

25.03.2013 12:30
#745 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@Gemeindeordnung

Sagen Sie einfach Jahreszahlen!!!

Wann hat Herr Gollwitzer was gemacht????

Antworten Sie einfach.
Sie werfen mir Sachen vor die Sie selbst in einem
Fort machen. Fragen mit Fragen beantworten.
Oder keine und wenn dann ungenaue Antworten geben.

Wann hat Herr Gollwitzer, Was gemacht????

Ist es so schwer Dies zu beantworten?
Oder blamieren Sie damit den Herrn Gollwitzer.


Und nochmal zur Erinnerung, das hab ich gesagt:

Was soll denn jetzt der Herr Gollwitzer richten?
Ein politischer Quereinsteiger und Nobody.
Der vor drei bis vier Jahren die göttliche Eingebung
verspürt hat in die Politik gehen zu müssen!!!

MfG

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.421

25.03.2013 12:40
#746 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

der Bundeswehreinsatz von Herrn Gollwitzer laut seiner Angabe auf der CSU-Homepage in Afghanistan und im Kosovo war ziviler Natur nehme ich an, da er ja als Regierungsverwaltungsbeamter nicht zu der "kämpfenden Truppe" gehört?

Das ist nicht als Werturteil gemeint sondern nur eine Feststellung. Er findet neben seiner beruflichen Tätigkeit offensichtlich vielerlei Felder und opfert vermutlich auch entsprechend viel Freizeit.

Wie von Franziskaner geschrieben, scheinen ihm auch die neuen Medien nicht fremd zu sein. Also offensichtlich ein zeitgemäß moderner (Neben)Politiker. Wir werden sehen, ob er künftig die Nase nach dem Wind dreht wie es meiner Meinung nach sein Parteivorsitzender vorbildlich beherrscht oder ob er gegen die verkrusteten Strukturen der hiesigen CSU-Hierarchie angeht.

Dazu brauch er allerdings überzeugte Mitkämpfer und keine opportunistischen Parteifreunde

Mal sehen, ob er Änderungen in diesem Sinn beabsichtigt und durchsetzt.....

(die Beantwortung von Partagas Fragen wären schon interessant, die offiziellen CSU-Netzseiten zu seiner Person sind eher vage, aber vielleicht kommt das alles noch?)

Orwell Offline

Foren-Profi

Beiträge: 173

25.03.2013 12:55
#747 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Die Wahl des bisherigen Außenseiter Gollwitzer ist logisch.
Nur ein Externer der die eigentlichen internen Probleme der CSU nicht kennt, war bereit diesen Posten zu übernehmen.
Da will sich kein Insider die Finger verbrennen.


Die Partei ist finanziell pleite.

Die genauen Verpflichtungen dürfte Gollwitzer nicht gekannt haben. Eine Reduzierung der Schulden war nur mit Hilfe von Sponsoren und Spendern möglich, wahrscheinlich die gleichen Personen wie bei der SPD.
Deshalb auch das Verschweigen der SPD Skandale.

Die Partei ist moralisch pleite.

Die Mitglieder können dieses Parteiwrack nicht mehr retten, das können nur mit viel Geld die Spender und Sponsoren.
Dadurch wird die moralische Pleite der Partei noch sichtbarer werden.

Die Partei ist personell pleite.

Die Dauerkandidaten und „ich will auch Geld haben“ die uns schon wiederholt angeboten worden sind (Forster, Uschald usw.), werden falls sie gewählt werden, das hundsmisrable Niveau dieser Stadtratsfraktion verstärken.
Die bisherigen Nachrücker wie Vierling, der von der Stadt und der Stadtbau finanziell abhängig ist, zeigen uns das bereits deutlich.
Der war doch gegen das Bürgerbegehren weil die 15 bis 17 jährigen nicht unterschreiben durften.
Schneeräumen ist leichter als Kommunalpolitik.

Die Zahlen sprechen gegen die CSU

Nur ca. 2% der Wahlberechtigten sind CSU Mitglieder. Die Versammlungen der CSU richten sich aber nur an die Mitglieder, aber selbst von denen kommen nur 25 %.
Die Homepage ist ein Witz, die Außendarstellung der CSU auch.
Die führen in irgendwelchen Hinterzimmern Gespräche mit sich selbst, schmoren im eigenen Saft, leben von NT Berichten die wiederum nur eine kleine Minderheit der Wähler erreichen.
Bei Versammlungen die faltigen Hintern nicht bewegen, aber die Hand mit erhobenen Daumen herzeigen ist echt peinlich.

Selbst in den Kindergärten sind solche Gesten nicht mehr in, höchstens bei Motivierungskursen für Demenz-Kranke.

@ All
Geben wir Gollwitzer die Schonfrist, insgesamt habe ich bei der CSU wenig Hoffnung auf eine Besserung.

Partagas Offline

Foren-Profi

Beiträge: 190

25.03.2013 12:59
#748 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@Orwell



GENAU!!!!

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

25.03.2013 14:11
#749 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat von Partagas im Beitrag #745
@Gemeindeordnung

Sagen Sie einfach Jahreszahlen!!!




Parteimitglied seit 2005, also 8 Jahre

Zitat von Partagas im Beitrag #745

Wann hat Herr Gollwitzer was gemacht????



Er ist 2005 in die CSU eingetreten
Er hat 2006 erste Vorträge gehalten
Er hat mindestens seit 2010 sich in der Arbeitsgemeinschaft Außen- und Sicherheitspolitik eingebracht.

Er ist Mitglied der JU, alos war ihre Behauptung er wäre nicht in der JU geswesen falsch.
Er ist kein Quereinsteiger, wie sie das unterstellen, sondern seit Jahren dabei.
Stand aber alles längst in den Links die ich eingestellt habe.

Zitat von Partagas im Beitrag #745

Sie werfen mir Sachen vor die Sie selbst in einem
Fort machen. Fragen mit Fragen beantworten.
Oder keine und wenn dann ungenaue Antworten geben.




Jetzt reicht es langsam mit ihren falschen Behauptungen!

1. Ich habe keine einzige ihrer Fragen mit einer Frage beantwortet
2. Ich habe ihnen nie vorgeworfen "keine oder ungenaue" Antworten zu geben. Das wäre ja noch halbwegs in Ordnung. Was ich ihnen vorwerfe ist, das sie hier falsche Tatsachenbehauptungen betreffen die Person Stephan Gollwitzer übers Internet verbreiten.


Zitat von Partagas im Beitrag #745

Und nochmal zur Erinnerung, das hab ich gesagt:

Was soll denn jetzt der Herr Gollwitzer richten?
Ein politischer Quereinsteiger und Nobody.
Der vor drei bis vier Jahren die göttliche Eingebung
verspürt hat in die Politik gehen zu müssen!!!

MfG



Ja, auch das haben sie gesagt, aber auch noch viel mehr, das schlicht falsch, weil nicht recherchiert war, oder, was ich nicht hoffen will, absichtlich gelogen war.

Zudem haben sie über die Frage nach der Hans-Seidel Stiftung versucht, mich vermeintlich als CSU-Mitglied bloszustellen. Das ist nicht in Ordnung. Ich sage ja auch nicht so ganz ins Blaue hinein zu ihnen, verkaufens lieber wieder Obst und Gemüse .

Alibi Offline

Normalo

Beiträge: 88

25.03.2013 14:22
#750 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@ partagas @ Orwell

Eure Ignoranz und Arroganz sind kaum zu überbieten.

Ein Glück für die CSU, das ihr nicht ihre Mitglieder seid. Mit soviel Verbohrtheit lässt sich keine Staat machen und keine Partei führen.

Irgendwie gewinne ich immer mehr den Eindruck, dass ihr euch als "politische Auftragsschreiberlinge" missbrauchen lässt, sponserd by...

Partagas Offline

Foren-Profi

Beiträge: 190

25.03.2013 15:17
#751 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@Gemeindeordnung

Das einzige was jetzt die Aktivitäten erklärt:

Er hat 2006 erste Vorträge gehalten
Er hat mindestens seit 2010 sich in der Arbeitsgemeinschaft Außen- und Sicherheitspolitik eingebracht.
Er ist Mitglied der JU, alos war ihre Behauptung er wäre nicht in der JU geswesen falsch.

Was für Vorträge ab 2006?
Und seit wann ist er JU-Mitglied?

Dann liege ich mit 3-4 Jahren genau im Aktivierungszeitraum...

Richtig?

MfG

pumuckl Offline

Foren-Profi

Beiträge: 281

25.03.2013 15:46
#752 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

mal ganz was anderes: seit wann werden zivilbeschäftigte bei der bundeswehr(also beamte) in kriegsgebiete geschickt, wo sie die doppelte(oder noch mehr) bezahlung erhalten, wie zuhause?
ich habe lange jahre mit bundeswehr soldaten zusammengearbeitet, mir hat nie einer davon erzählt, das auch zivilisten nach afghanistan, in den kosovo oder sonst wohin geschickt worden sind.vielleicht kann mich da jemand aufklären? dankeschön und viele grüße pumuckl.

Biosiegel ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2013 16:04
#753 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Der Gollwitzer hat es nicht leicht.

Schau dir mal die Liste der „Beisitzer“ an, grauenhaft!
Das sind die Leute die keine Verantwortung übernehmen aber unbedingt mitreden wollen.
Das ist eine echte Gruselliste, wo haben die bloß diese Leute ausgebuddelt?

http://www.csu-weiden.de/doku.php

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2013 16:09
#754 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@ pumuckl

Könnte es sein,
dass so mancher Zivilbedienste "freiwillig" eine Wehrübung gemacht hat und heute noch macht?

Könnte es sein,
dass er im Rahmen der Wehrübung den gut bezahlten Kriegs-/Auslandeinsatz freiwillig geleistet hat?

Du scheinst,
einen recht kleinen Bekanntenkreis unter den "Bw-Zivilen" zu haben!

Merke:
Die hohe, tägliche finanzielle Aufwandentschädigung
ist zumindest reizvoll, aber auch gleichzeitig verführerisch!

pumuckl Offline

Foren-Profi

Beiträge: 281

25.03.2013 16:32
#755 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

aberhallo, da hst du schon recht, ich hab über 20 jahre eine fahrgemeinschaft mit aktiven bwlern, alle hauptfeldwebel, eine zeitlang war auch ein oberstleutnant mit dabei, aber die haben nie erzählt, das zivis in kriesengebieten wehrübungen machen können. ich glaub auch ab 40 wird man gar nicht mehr zu wehrübungen herangezogen. muß mal meine damaligen mitfahrer fragen, wenn ich wieder daheim bin. danke und gruß pumuckl.

Franz-Josef Offline

Foren-Profi


Beiträge: 218

25.03.2013 16:51
#756 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@pumuckl

1. Wehrübung im Ausland

2. Ist Herr Gollwitzer noch keine 40

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

25.03.2013 18:15
#757 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat von Partagas im Beitrag #751
@Gemeindeordnung

Dann liege ich mit 3-4 Jahren genau im Aktivierungszeitraum...





Wo sie jetzt liegen ist völlig wurscht. Das mit den 3-4 Jahren haben sie erst eingeräumt, nachdem ich sie darauf aufmerksam gemacht habe, dass sie falsche Tatsachenbehauptungen bezüglich der Vita des Herrn Gollwitzer gemacht haben. Das ist nicht in Ordnung.

Schön, dass sie jetzt zumindest einräumen, dass Herr Gollwitzer eben schon mindestens seit 3-4 Jahren aktiv bei der CSU ist. Mitglied ist er aber schon seit knapp acht Jahren.
Und nochmals zur Klarstellung:

Ihre ursprünglichen, von mir richtiggestellten Behauptungen, dass Herr Gollwitzer

- nicht bei der JU war,
- ein Quereinsteiger sei, weil die CSU keine eigenen guten Leute habe

bleiben nach wie vor falsche Behauptungen, die es richtigzustellen galt.
Herr Gollwitzer ist seit 2005 Mitglied der CSU und er ist stellvertretender Kreisvorsitzender der JU Weiden.


Es mag ja sein, dass sie die Karriere und den Aufstieg des Herrn Gollwitzer innerhalb der CSU für recht schnell halten. Diese Meinung bleibt ihnen unbenommen, auch ich würde da wohl eher zustimmen, wobei aber, wie mein Link zum Radiobeitrag von Bayern 2 zeigt, diese rasanten Karrieren innerhalb der Parteien aufgrund der allgemeinen Politikverdrossenheit und dem daraus folgenden Neumitgliedermangel allgemein zunehmen.

Dennoch kann es nicht angehen, dass sie diesen Eindruck von der rasanten Karriere durch Falschbehauptungen versuchen zu verstärken und einem hier unbeteiligten Dritten einen falschen Lebenslauf andichten.

Dass sie mir, einfach nur, weil ich ihre falschen Behauptungen bezüglich Herrn Gollwitzer richtigstellte, gleich eine Nähe zur Seidel-Stiftung und somit zur CSU verpassen wollten nehme ich mit Humor. Diese falschen Schlüsse schenke ich ihnen.

Alibi Offline

Normalo

Beiträge: 88

25.03.2013 18:17
#758 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@Gemeindeordnung

rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

25.03.2013 18:45
#759 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@ Gemeindeordnung



Was juckts die Deutsche Eiche, wenn....../ Partagas

Saurer Zipfel Offline

Foren-Ass

Beiträge: 393

25.03.2013 19:11
#760 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Gemeindeordnung + Partagas

Euer „Streit“ ist langweilig und interessiert kein Schwein. Könnt ihr das bitte per pn machen statt das Forum vollzumüllen? Danke.

Wenn der Gollwitzer „unter Bihler“ stellvertretender Chef der real nicht existierenden JU war, na prima.
Das würde ich eher nicht schreiben.

Gehört habe ich vom Wunderknaben noch nie etwas, seine Homepage ist extrem dünn, wir werden sehen.

Seiten 1 | ... 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | ... 62
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was ist da bei der DJK los?
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Monty
3 27.01.2013 05:45
von Goldbaerchen • Zugriffe: 726
was ist mit "Der Weidener" los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von wauer
16 18.10.2011 21:42
von Fred10 • Zugriffe: 1615
Was ist denn bei der SPD los?
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
1571 15.08.2017 11:34
von friedrich • Zugriffe: 144792
Wenig los hier zur Zeit
Erstellt im Forum Allerlei von Zauberwürfel
1 07.08.2010 01:20
von Luise Nomayo • Zugriffe: 389
Stadtumbau West - Was ist los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von eeeastside2010
168 23.02.2016 09:42
von Siggi • Zugriffe: 13454
Los Dos y Compañeros live in der Dietersberger Scheune
Erstellt im Forum Tanzveranstaltungen von hexy
0 27.04.2009 00:11
von hexy • Zugriffe: 390
Los Dos y Compañeros - Weihnachtskonzert
Erstellt im Forum Konzerte von hexy
0 06.12.2008 17:58
von hexy • Zugriffe: 354
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de