Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.237 Antworten
und wurde 110.223 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | ... 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | ... 62
Ekzem Offline

Foren-Ass

Beiträge: 755

23.03.2013 10:36
#721 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

In den letzten Tagen gab es ja tolle Erfolgsmeldungen der CSU. Das wollen wir mal genauer ansehen.

Neue Mitglieder wurden geworben, die Anzahl der verstorbenen Mitglieder dadurch ersetzt.
Leider nicht die Anzahl der ausgetretenen Mitglieder. Ist auch egal.

Die Werbung erfolgte mit Werbegeschenken (Messerblock), wie beim NT, der versucht auch immer mit tollen Geschenken wie Regenschirmen usw. neue Abonnenten zu finden.
Das hilft wenig, die Leute nehmen den Schirm, kündigen das Abo und warten auf ein neues Geschenk.
Das ist bei der CSU auch so, wenn die SPD z.B. Teflonpfannen als Mitgliedsgeschenk anbietet, kündigen die bei der CSU und gehen zur SPD wegen den Pfannen.

Der größte Werber war der Blum, der hat wahrscheinlich noch einige Chips für das Kinderkarussell mit verteilt.

1 ½ Jahre dauerte die Aktion, da ist wahrscheinlich die Hälfte der neuen Mitglieder schon wieder ausgetreten, nicht wegen der Politik der CSU, sondern weil der geschenkte Messerblock, wahrscheinlich von Rudis Resterampe, nicht mehr schneidet.

Sierra Offline

Foren-Profi

Beiträge: 291

23.03.2013 14:00
#722 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Mal sehr ernsthaft, das macht mir wirklich Sorgen.

Der erfolglose Höher musste zum Abschied ja irgendetwas positives über seine Tätigkeit sagen und das war halt die finanzielle Situation der CSU.
Als GmbH wäre der Laden pleite, sagt der Höher. Gerade 5000.-Euro sind noch in der Kasse, die Höhe der Verbindlichkeiten und Darlehen kennen wir nicht.

Das erklärt auch warum die CSU immer auf Tauschstadion gegangen ist wenn es um die Interessen von Sponsoren bzw. Spendern ging.
Spielhallen, Generationenmarkt, Festplatz, Wohnblöcke statt Doppelhäuser, anscheinend war da die CSU immer mit dabei.


Die CSUler können mit den Finanzen der Stadt aber auch mit den eigenen Finanzen der Partei nicht umgehen, obwohl sie mehr als doppelt so viel Geld sich aus der Stadtkasse nehmen als die Amberger Kollegen.

Angenommen du hast als normaler Bürger ein Anliegen und gehst zur CSU und angenommen ein „Spender“ will ein Millionending verwirklichen und legt dafür der CSU Fraktion 5 000.-Euro Spende hin, was glaubst wohl wo die Wolverl CSU plötzlich Aktivitäten entwickelt.

Bei den Schulden und der Kassenlage ist diese Partei in meinen Augen käuflich.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2013 16:36
#723 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Sie hat aber dafür auch einen

- Ehren g(?)reisvorsitzenden - !!!


Mit welchem "Ehrentitel"
war eigentlich Hans Schröpf bedacht worden ?
Weiß das jemand?

Monster High Offline

Foren-Ass

Beiträge: 533

23.03.2013 17:59
#724 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Ekzem,
Der Blum war nicht der beste Werber der Neu-Mitgliederaktion.
Blum war der Organisator und Leiter der Aktion.
Die besten Werber waren Pausch mit 10 Neuaufnahmen und Forster Hans mit 9 Neuaufnahmen, wie im NT zu lesen war.

Ekzem Offline

Foren-Ass

Beiträge: 755

24.03.2013 10:30
#725 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Danke, habe ich überlesen.

Ist aber auch logisch, weil der Blum sicher auch die Messerblöcke besorgt hat, der bekommt sie billiger weil er die Dinger für die Los- und Schießbude benötigt.

Die müssen aber sehr froh und glücklich gewesen sein, weil sie den Höher losgeworden sind.
Dazu passt auch die hoffnungsvolle Überschrift im NT

„Die beste Zeit liegt vor uns“……….
ist schon klar weil der Höher weg ist.

Monster High Offline

Foren-Ass

Beiträge: 533

24.03.2013 15:23
#726 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

So einfach war das sicher nicht, den Höher zu bewegen, freiwillig zurückzutreten.
Ich möchte nicht wissen, wie das so gelaufen ist?
Nachdem doch heuer im September Bezirkstagswahlen sind, war Höher sicher der Meinung noch einmal für eine Periode von 2 Jahren als Kreisvorsitzender weiter zu machen, um ein besonders gutes Bezirksratsergebnis(er ist ja Vizeprädident und will es auch bleiben), zu erhalten, nachdem doch auch der Klitzing ihm Mut gemacht hat, mit seinem Kommentar, vor Wahlen die Pferde nicht zu wechseln.
Der Leupold, der Lukas und sicher auch der Pausch wollten aber unbedingt eine Veränderung an der Spitze, vor allem wegen der kommenden Kommunalwahl im März 2014.
Höher hatte nämlich selbst vor 2 Jahren vor der letzten Kreis-Vorstandswahl gesagt, bei der Klausur in Tännesberg, dass er nochmals nur noch gnädigerweise für 2 Jahre antreten wolle.
Da heißt es doch das Sprichwort, "was interessiert mich mein Geschwätz von gestern".
Aber diesmal haben sie ihn beim Wort genommen, da gab es kein Erbarmen. Ich möchte nicht wissen, was da in den Hinterzimmern gekämpft und gerungen wurde?
Mit dem Gollwitzer haben sie aber einen jungen (34 Jahre), dynamischen und unverbrauchten neuen Vorsitzenden gefunden, der sicher einen Neuanfang an der Weidener CSU-Spitze einleiten wird.
Geben wir ihm eine Chance, es kann nur noch besser werden und wieder aufwärts gehen!!!

Partagas Offline

Foren-Profi

Beiträge: 190

24.03.2013 19:01
#727 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@All

Fragt doch mal den spätberufenen Gollwitzer wie lang
er schon bei der CSU ist....

Ich weiß es nicht! Aber ich weiß, daß er vor vier Jahren
noch keine Ahnung von Politik hatte...
Aber seit knapp drei Jahren, alle in seiner Dienststelle
mit seinen politischen Ambitionen nervt.

Tja sowas braucht die CSU.

MfG

Frodo13 Offline

Normalo

Beiträge: 98

24.03.2013 20:45
#728 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Wie schon gesagt ich habe von diesen Hr Gollwitzer auch noch nie etwas gehört. Ob er die plötzliche politische Eingebung nur zum Eigennutz hat das wird sich in nächster Zeit ja zeigen. Denn ich finde es gehört sich schon mehr zur Politik als auf jedem Foto was von der CSU kommt vertreten zu sein und das nach zu plappern was von den Parteikollegen vor gesagt wird. Ich für meinen Teil bin da sehr skeptisch aber wir werden sehen.

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

24.03.2013 20:52
#729 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat von Partagas im Beitrag #727
@All

Fragt doch mal den spätberufenen Gollwitzer wie lang
er schon bei der CSU ist....






Spätberufen mit etwas über 30? So ein Krampf. Die etablierten Parteien sind für jedes Neumitglied unter 35 Jahren mehr als dankbar. Der bayerische Rundfunk hatte gestern dazu eine Radiosendung.

Siehe:

http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen...lieder-100.html

Partagas Offline

Foren-Profi

Beiträge: 190

24.03.2013 21:20
#730 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@Gemeindeordnung

Was ist er jetzt??? Kreisvorsitzender????

Und das ohne vorher in der JU seine Weihen erworben zu haben????

Mann, was soll das?

Das hat es in der CSU noch nie gegeben.

Man kan sich ja wirklich alles schönreden.

Fazit:

Die CSU-Weiden steht vor ihrem Ende.

Warten wir einfach die nächsten Wahlen ab.

MfG

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2013 21:27
#731 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Keine Ahnung, warum hier auf Gollwitzer rumgehackt wird. Lasst ihn doch mal machen.

krampei Offline

Foren-Ass

Beiträge: 386

25.03.2013 05:14
#732 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Bei Bihler und Pausch als Ergebnisse erfolgreicher Nachwuchsarbeit kann vermutlich fast jeder punkten. Wobei es in WEN wirklich kaum wählbare Leute gibt.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2013 07:22
#733 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@ Partagas

Was soll denn Deine Skepsis?

Du hast doch genügend Beispiele von CSU-Leutchen,
die irgendwann die "Höheren Weihen" in der JU erhalten haben sollen.
Du kannst doch sehen,
wie deren "Denken" glattgebügelt worden sein muss.

Was sind "Höhere CSU-Weihen"??

Eine wirklich "dumme" Begründung deinerseits ist:
"Das hat es noch nie gegeben"!
Es fehlt nur noch als Quasi-Krönung:
Das war schon immer so! Da hammer scho' immer so g'macht!

Erklär' doch 'mal,
warum es von Nachteil sein soll,
seine Meinung zu ändern und zu versuchen, neue Wege zu gehen?

Wohin die alten, eingefahrenen Wege geführt haben,
kannst Du doch an der Anzahl der CSU-Stadträte nachvollziehen.

Eine Frankfurter Zeitung hat vor Jahren berichtet,
dass Höher vor seiner "Christlichen Parteikarriere"
in einem kommunistischen Anarchozirkel Politik gelernt haben soll.
Erst danach ist er zur CSU konvertiert,
um letztendlich zum "Christliche WEN-Hoffnungsträger" und "Stimmenkönig" aufzusteigen.
In seiner "nichtchristlichen Polit-Vorzeit" erhielt er bestimmt keine "Höheren Höher-Weihen"
und er erhielt schon gar keine "christlichen CSU-Weihen".

Man sollte jedem, der sich engagiert, eine faire Chance geben
und auf das Gerede anderer wenig geben.

Die "100-Tage-Schon-/Einarbeitungsfrist" muss jedem zugestanden werden.

Gollwitzer
ist jetzt "ein Mann der Weidener Öffentlichkeit"!
Man wird sehen, wie er sich darin bewegt und was er aus seiner Chance machen wird.
Die "Höher-Pausch-CSU",
scheint jedenfalls in großer Not zu sein.

Seiten-/Quereinsteiger, auch politische,
sind da nur zu begrüßen und für ihren Mut zu loben,
sich der "Öffentlichkeit zu stellen"!

Partagas Offline

Foren-Profi

Beiträge: 190

25.03.2013 09:09
#734 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@aberhallo


aberhallo:
"Was soll denn Deine Skepsis?"



nicht Skepsis, sondern Mißtrauen...

Ein Beispiel:
Lass Leute wie den Pausch und den Blum was machen...
Was kommt raus? Ein Schwarzbau der sich "Neuer Festplatz" nennt.
Und dann hast noch den Leupold dazu, der als Gerichtspräsident
keinen Mucks macht und die Truppe gewähren läßt.

Keine Skepsis, Mißtrauen!!!!!


aberhallo:
"Was sind "Höhere CSU-Weihen"??
Eine wirklich "dumme" Begründung deinerseits ist:
"Das hat es noch nie gegeben"!



Was ist bitte "dumm"?
Ein Quereinsteiger übernimmt den Parteivorsitz....
Ein Armutszeugnis ist das, hat die CSU keine eigenen guten Leute mehr???


aberhallo:
"Erklär' doch 'mal,
warum es von Nachteil sein soll,
seine Meinung zu ändern und zu versuchen, neue Wege zu gehen?"



Wer ändert denn wo seine Meinung????
Davon hab ich ja noch garnichts bemerkt!!!!
Kannst das mal erklären????


aberhallo:
"Wohin die alten, eingefahrenen Wege geführt haben,
kannst Du doch an der Anzahl der CSU-Stadträte nachvollziehen."



Noch wurde kein einziger eingefahrener Weg verlassen!!!!
Und das möcht ich dann bitte erst mal sehen.
Eine Richtungsänderung schaut anders aus.
Soll doch mal der Gollwitzer was gegen den "Neuen Festplatz"
sagen, dann läuft er gleich ohne Kopf durch Weiden.


aberhallo:
"Eine Frankfurter Zeitung hat vor Jahren berichtet,
dass Höher vor seiner "Christlichen Parteikarriere"
in einem kommunistischen Anarchozirkel Politik gelernt haben soll.
Erst danach ist er zur CSU konvertiert,
um letztendlich zum "Christliche WEN-Hoffnungsträger" und "Stimmenkönig" aufzusteigen.
In seiner "nichtchristlichen Polit-Vorzeit" erhielt er bestimmt keine "Höheren Höher-Weihen"
und er erhielt schon gar keine "christlichen CSU-Weihen"."



Du erklärst ja selbst!!!!
Völlig unverständlich, wie ein Mann wie Höher überhaupt
jemals in der CSU soweit kommen konnte.
Zumal er unseren Halbgott FJS angezeigt hat.....


aberhallo:
"Man sollte jedem, der sich engagiert, eine faire Chance geben
und auf das Gerede anderer wenig geben.

Die "100-Tage-Schon-/Einarbeitungsfrist" muss jedem zugestanden werden."



Selbstverständlich, hat der Seggewiß auch gekriegt und hat nix geholfen


aberhallo:
"Gollwitzer ist jetzt "ein Mann der Weidener Öffentlichkeit"!
Man wird sehen, wie er sich darin bewegt und was er aus seiner Chance machen wird.
Die "Höher-Pausch-CSU",
scheint jedenfalls in großer Not zu sein."



In EXTREM großer Not!!!!


aberhallo:
"Seiten-/Quereinsteiger, auch politische,
sind da nur zu begrüßen und für ihren Mut zu loben,
sich der "Öffentlichkeit zu stellen"!"



Und dann schickt Ihr euren neuen besten Mann gleich
ins Feuer und laßt Ihn zum Schluß darin noch umkommen.
CSU halt.

MfG

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

25.03.2013 09:47
#735 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat von Partagas im Beitrag #730
@Gemeindeordnung

Was ist er jetzt??? Kreisvorsitzender????

Und das ohne vorher in der JU seine Weihen erworben zu haben????





Hallo Partagas!

Falsch! Bitte vorher informieren, bevor du Falschmeldungen ins Forum einstellst.
Gollwitzer ist nicht nur Mitglied der Jungen Union Kreisverband Weiden, er ist dort auch stellvertretender Kreisvorsitzender!

Siehe: http://www.ju-wen.de/kreisvorstandschaft%20uebersicht.htm

Darüber hinaus ist Gollwitzer schon ein Eigengewächs der Weidener CSU und nicht, wie von Dir behauptet, plötzlicher Quer- oder Seiteneinsteiger. Er bringt sich auch schon seit Jahren bei der CSU ein, beispielsweise beim Arbeitskreis Außen- und Sicherheitspolitik der CSU.

Siehe: http://www.oberpfalznetz.de/onetz/232090...aegend,1,0.html

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

25.03.2013 09:53
#736 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Partagas: Hier kannst du dich eingehend informieren.


http://www.stephan-gollwitzer.de/index.php/ueber-mich

Partagas Offline

Foren-Profi

Beiträge: 190

25.03.2013 09:57
#737 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@Gemeindeordnung

O.K., dann ganz genau!!!!

Wie lange ist der Gollwitzer bei der JU?
Bei der Weidner JU?
Im Kreisverband?
Seit wann ist er in der JU Weiden so aktiv?
Seit wann ist er im AK Außen- und Sicherheitspolitik aktiv?

Und wenn Du jetzt jede Frage mit "länger als drei bis vier Jahre"
beantworten kannst, dann hab ich was Falsches geschrieben!!!

Ansonsten nimm mal lieber Deine Unterstellung zurück!!!

MfG

Und die Frage lautet:

Seit wann ist Gollwitzer so aktiv!!!!!
Nicht vergessen.

Ich bin auch seit 30 Jahren Mitglied einer Partei.....

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

25.03.2013 10:09
#738 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

O.K. Ganz genau!


Stephan Gollwitzer ist kein Quereinsteiger, sondern jahrelanges Mitglied der CSU.
Beigetreten ist er im Jahre 2005.


2013-2005 = 8 Jahre Parteimiglied und keinesfalls Quereinsteiger!

Du hast aber folgende falsche Tatsachenbehauptung gemacht:

Zitat
Ein Quereinsteiger übernimmt den Parteivorsitz....
Ein Armutszeugnis ist das, hat die CSU keine eigenen guten Leute mehr???



Doch, Stephan Gollwitzer ist einer dieser sogenannten "eigenen Leute"!

Partagas Offline

Foren-Profi

Beiträge: 190

25.03.2013 10:53
#739 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@Gemeindeordnung

Nicht ausweichen!!!!!

Beantworte bitte die Fragen:
Wie lange ist der Gollwitzer bei der JU?
Bei der Weidner JU?
Im Kreisverband?
Seit wann ist er in der JU Weiden so aktiv?
Seit wann ist er im AK Außen- und Sicherheitspolitik aktiv?


Parteizugehörigkeit heißt nicht Aktivität!!!!

Noch was, die Bildchen auf der Homepage sind ja
ganz besonders nett....
Schaut der Gollwitzer eigentlich immer so???
In Bayern sagt man:

"Mei, wia a Kaiberl wenns blitzt."

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

25.03.2013 11:07
#740 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Weich´ Du nicht aus und versuche Deine Falschbehauptungen durch durchschaubare Gegenfragen unter den Tisch zu kehren!

Du hast falsche Behauptungen aufgestellt und von Quereinsteiger gesprochen und davon, die CSU hätte keine eigenen Leute und würde deswegen Quereinsteiger brauchen.


Dann relativierst Du und verlangst von mir Nachweise wo er denn länger als 3-4 Jahre aktiv war.
Woher kommt denn diese plötzlich von Dir willkürlich gezogene Grenze von drei bis 4 Jahren?

Ich kann es Dir verraten. In den von mir eingestellten Links ist nämlich erkennbar, dass er seit 3-4 Jahren mindestens aktiv ist und eben kein Quereinsteiger.

Ebenfalls ist er in der CSU kein fremder sondern ein Eigengewächs seit 2005.

Seiten 1 | ... 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | ... 62
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was ist da bei der DJK los?
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Monty
3 27.01.2013 05:45
von Goldbaerchen • Zugriffe: 726
was ist mit "Der Weidener" los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von wauer
16 18.10.2011 21:42
von Fred10 • Zugriffe: 1615
Was ist denn bei der SPD los?
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
1571 15.08.2017 11:34
von friedrich • Zugriffe: 144775
Wenig los hier zur Zeit
Erstellt im Forum Allerlei von Zauberwürfel
1 07.08.2010 01:20
von Luise Nomayo • Zugriffe: 389
Stadtumbau West - Was ist los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von eeeastside2010
168 23.02.2016 09:42
von Siggi • Zugriffe: 13450
Los Dos y Compañeros live in der Dietersberger Scheune
Erstellt im Forum Tanzveranstaltungen von hexy
0 27.04.2009 00:11
von hexy • Zugriffe: 386
Los Dos y Compañeros - Weihnachtskonzert
Erstellt im Forum Konzerte von hexy
0 06.12.2008 17:58
von hexy • Zugriffe: 354
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de