Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.237 Antworten
und wurde 110.283 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | ... 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | ... 62
Ekzem Offline

Foren-Ass

Beiträge: 755

23.07.2012 12:13
#461 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Das ist doch wirklich der oberste Dampfplauderer, der Pausch.

In seiner Presseerklärung schreibt er folgendes:

"Natürlich darf man langfriste (Schreibfehler) Entwicklungsarbeit nicht aus dem Auge verlieren:
Wir müssen uns dem zuwenden, aber erst, nachdem der Brand, der durch Weidens Straßen fegt und alle Arbeit der letzten 30 Jahre vernichtet, gelöscht ist.

Ich bitte unsere Kollegen von der SPD, insbesondere Frau MdL Anette Karl, Herrn Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und Herrn Roland Richter, sich einer sachlichen Diskussion über alle (!) entwicklungspolitischen Fragen nicht weiter zu verschließen: Für die Reihenfolge gilt es, künftig deren Dringlichkeit zu beachten.
." ..Ende Pausch Ergüsse.

Der zockt mit seiner Fraktion gnadenlos den maroden Städtischen Haushalt für die Wuchergelder für seine Fraktion und die Stadträte ab.
Gleichzeitig hat er sich und zwei Stellvertretern als Fraktionsführer nochmals eine Futterkrippe geschaffen.


Damit ist Glaubwürdigkeit des gesamten Stadtrates, Ausnahme BL, total im A…..
D

"Der Brand der durch Weidens Straßen fegt," ist diese legale Plünderung durch Pausch und seine Kollegen.
Für die Reihenfolge gilt es, erst mal wieder die Glaubwürdigkeit herstellen und diese Selbstbereicherung zu stoppen.
Wenn er das nicht schnell und konsequent macht, kann er die restlichen Sprüche die er produziert vergessen, das glaubt kein Mensch mehr.
Hier ist nochmals die moralische Bankrott Erklärung des Pausch

http://www.der-weidener.de/alarm-alarm-a...ugzeuge-kommen/

Blaubart Offline

Foren-Ass

Beiträge: 343

24.07.2012 05:35
#462 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Wer lautstark in der Presse mehr Bürgerbeteiligung fordert und gleichzeitig die Eilentscheidung des OB gegen das Bürgerbegehren unterstützt, ist unglaubwürdig.

Die Flugplatz Nebelkerze des Pausch und seine Argumentation, war heute im NT nur noch eine kleine Randnotiz.
Die sind beim NT auch nicht blöd um diese Pausch-Krampf-Methoden zu publizieren.

hage Offline

Normalo

Beiträge: 88

24.07.2012 10:41
#463 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

meiner Meinung nach sind die beim NT sehr wohl blöd,
denn die drucken auch die Seggewiß-Richter-Luftnummern-Verarsche.

Pink Panther Offline

Foren-Profi

Beiträge: 199

25.07.2012 16:41
#464 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Oh welch neuer Gast in unserer Mitte.

Klaus Weber, der frühere Wahlkampfmanager des Seggewiß und jetzt Berater des CSU- Pausch, jetzt neu als Mitglied im Forum.

Willkommen Herr Weber,
wie Sie uns das Wolverl als zukünftigen OB anbieten wollen, das wird spannend.
Nach vier schläfrigen Jahren als Oppositionsführer im Stadtrat, hohlen Sprüchen und extrem bürgerfeindlichen Aktionen (Festplatz) wird das schwierig.
Aber wir wollen das mal ganz objektiv betrachten und warten auf die wundersame Wandlung des Wolverls vom schläfrigen Kuscheltier zur Kampfmaschine.
Ein verdammt harter Job für Sie.

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

25.07.2012 19:17
#465 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Ich wünsche Herrn Weber auch einen guten Neustart im Forum.

Saurer Zipfel Offline

Foren-Ass

Beiträge: 393

06.08.2012 17:29
#466 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Die größten Schenkelklopfer haben bei der letzten Stadtratssitzung 2 CSU Stadträte geliefert.
Der Baierl
Der sagte er ist mit der Vorgehensweise nicht einverstanden stimmte aber trotzdem der Ablehnung des Bürgerbegehrens zu.
Begründung „Ich muss hier der Verwaltung vertrauen“
Der Stadtrat ist das Kontrollorgan der Verwaltung der Baierl der schon seit Jahrzehnten im Stadtrat sitzt hat das noch immer nicht kapiert.
Der hat schon einige 100 000 Euros als Stadtrat die letzten Jahrzehnte kassiert, für was eigentlich?
Wenn er nicht Mitglied eines Kontrollorgans sein will, für was will der Geld bzw. für welche Gegenleistung hat er das Geld bekommen?

Der Vierling
Eigentlich wegen seiner „Qualifikation“ nur Lückenfüller bei der letzten Stadtratswahl, ist durch das Ausscheiden von 2 CSU Stadträten eingezogen.
Der stimmte gegen das Bürgerbegehren weil die 15 bis 17jährigen nicht abstimmen durften.
Angenommen die hätten die 15 bis 17jährigen unterschreiben lassen, würde das Bürgerbegehren abgelehnt weil die noch nicht volljährig sind.
Es wäre ehrlicher gewesen, wenn er gesagt hätte „Ich verdiene mein Einkommen in erster Linie als Dienstleister mit Aufträgen der Stadt und der Stadtbau und bin deshalb befangen“.

Noch doofer als der Vierling kann man nicht argumentieren, grauenhaft solche Leute im Stadtrat zu haben.

Hellas Offline

Foren-Ass

Beiträge: 357

06.08.2012 21:18
#467 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Da gibt es den berühmten Spruch

„Die erste Generation baut es auf, die zweite erweitert es und die dritte Generation macht wieder alles kaputt.“

Die CSU Stadträte Zwack und Hegner haben das eindrucksvoll bestätigt.
Sie gingen in die Politik um „den guten Namen“ der Vorfahren noch darzustellen, die eigenen Betriebe haben sie an die Wand gefahren.
Schau dir mal den Vierlinghof an, besonders die Dächer und den Zustand der Gebäude.
Fr. Vierling arbeitet in einer Steuerkanzlei, H. Vierling verdient sein Geld mit Schnee räumen und etwas Gartenpflege.
Tiere gibt es, falls überhaupt, nur noch wenige wegen den EU Agrarsubventionen.

Aber dafür ist Vierling wie Zwack und Hegner in die Politik gegangen.,

Ekzem Offline

Foren-Ass

Beiträge: 755

07.08.2012 11:09
#468 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Die Verzögerung der Stadt bei der Herausgabe des Beschlusses gegen den Bürgerbescheid ist natürlich absolut der Hammer.

Der CSU Stadtrat Baierl würde tröstend sagen: „Das muss man sich halt auf die Verwaltung verlassen, so wie ich das auch immer mache.“

Und der CSU Stadtrat Vierling würde sagen „Da muss man die Stadt verstehen, die sammeln erst die Unterschriften der 15 bis 17 jährigen ein, weil das doch die besten Kunden beim Volksfest sind.“

Da merkst erst was für „Graffel“ auf unsere Kosten bei der CSU Fraktion ist.

Ping Offline

Foren-Ass

Beiträge: 793

21.08.2012 21:14
#469 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Das ist doch prima , der Pausch kann jetzt die Genehmigung der Unterlagen ablehnen, der Ferienauschuss ist dafür auch nicht der richtige Ort.
Das Ganze auf September vertagen und ein Mitglied der Regierung einladen, sonst kennen die nur die Hubmann/ Taubmann/ Seggewiss Version!!

Goldbaerchen Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.016

22.08.2012 01:07
#470 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat von Saurer Zipfel im Beitrag #466
Die größten Schenkelklopfer haben bei der letzten Stadtratssitzung 2 CSU Stadträte geliefert.
Der Baierl
Der sagte er ist mit der Vorgehensweise nicht einverstanden stimmte aber trotzdem der Ablehnung des Bürgerbegehrens zu.
Begründung „Ich muss hier der Verwaltung vertrauen“
Der Stadtrat ist das Kontrollorgan der Verwaltung der Baierl der schon seit Jahrzehnten im Stadtrat sitzt hat das noch immer nicht kapiert.
Der hat schon einige 100 000 Euros als Stadtrat die letzten Jahrzehnte kassiert, für was eigentlich?
Wenn er nicht Mitglied eines Kontrollorgans sein will, für was will der Geld bzw. für welche Gegenleistung hat er das Geld bekommen?

Der Vierling
Eigentlich wegen seiner „Qualifikation“ nur Lückenfüller bei der letzten Stadtratswahl, ist durch das Ausscheiden von 2 CSU Stadträten eingezogen.
Der stimmte gegen das Bürgerbegehren weil die 15 bis 17jährigen nicht abstimmen durften.
Angenommen die hätten die 15 bis 17jährigen unterschreiben lassen, würde das Bürgerbegehren abgelehnt weil die noch nicht volljährig sind.
Es wäre ehrlicher gewesen, wenn er gesagt hätte „Ich verdiene mein Einkommen in erster Linie als Dienstleister mit Aufträgen der Stadt und der Stadtbau und bin deshalb befangen“.

Noch doofer als der Vierling kann man nicht argumentieren, grauenhaft solche Leute im Stadtrat zu haben.


Nein Ping, das sollen die nicht!

die haben sich beim Schmuckkästchen, Generationenmarkt, Grafenspielhalle usw in ihrer Dämlichkeit von der SPD austricksen lassen.
Beim Festplatz haben sie selten doof reagiert.
Lass sie doch wieder auf die Nase fallen, damit werden wir diese Typen bei der nächsten Wahl schneller los.
Selbst wenn dadurch die Millionen-Schotterpistenpleite realisiert wird, mach nix, dafür haben wir eine kaputte CSU und das sollte uns das wert sein.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

22.08.2012 09:39
#471 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat Ping:

Zitat
Nein Ping, das sollen die nicht!

die haben sich beim Schmuckkästchen, Generationenmarkt, Grafenspielhalle usw in ihrer Dämlichkeit von der SPD austricksen lassen.
Beim Festplatz haben sie selten doof reagiert.
Lass sie doch wieder auf die Nase fallen, damit werden wir diese Typen bei der nächsten Wahl schneller los.
Selbst wenn dadurch die Millionen-Schotterpistenpleite realisiert wird, mach nix, dafür haben wir eine kaputte CSU und das sollte uns das wert sein.



Ups, das ist eine sinnvolle Überlegung, die Aussicht auf Erfolg haben könnte!

Aber wie kippen wir die SPD,
....macht das die Taubmann vielleicht alleine?

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

22.08.2012 11:23
#472 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Tja, und was wünscht Ihr Euch?

SPD und CSU sollen kaputt gehen, wie sieht Euer Traumstadtrat in Zukunft aus

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

22.08.2012 12:06
#473 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat von Irlwin im Beitrag #472
Tja, und was wünscht Ihr Euch?

SPD und CSU sollen kaputt gehen, wie sieht Euer Traumstadtrat in Zukunft aus


Das lassen Sie mal die Wahlen entscheiden.
Vielleicht ist Ihnen klar, dass nach dem Bay.Wahlgesetz unbeschränkt Wählerinitiativen, Wahlvereine und Wählergruppen zur Kommunalwahl antreten können.
Aber, wer nur in Parteisystemen (die Partei, die Partei, die Partei....) denkt, der kann sich gar nicht vorstellen, wie Vielfältigkeit aussieht und wie so eine Vielfältigkeit die Kreativität, die Kontrolle und den Wettbewerb zum Wohle der bürgerlichen Gemeinschaft stärkt?

Saurer Zipfel Offline

Foren-Ass

Beiträge: 393

22.08.2012 14:23
#474 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Irlwin

Das ist doch einfach, die Stadträte sollen das machen was sie per Eid zugesagt haben.
Die Interessen der Stadt und der Bürger vertreten.


Die selbst genehmigten ca 1 500 000.- Millionen in dieser Wahlperiode, die sie im Vergleich zu Amberg mehr für sich und ihre Fraktionen legal abkassiert haben sind einfach nicht in Ordnung und nicht akzeptabel.
Das wissen die schon selbst, da kommen auch keine Gegenargumente, aber da ist die Gier stärker ausgeprägt als das Hirn.
Dadurch haben sie das Wort Stadtrat, in Weiden zum Schimpfwort gemacht, aber das ist denen auch egal, Hauptsache die Kasse stimmt.

Ausnahme ist nur die Bürgerliste, die denkt halt wie ein normaler Bürger.

Monster High Offline

Foren-Ass

Beiträge: 533

24.08.2012 19:41
#475 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Das eine sollte man schon mal klarstellen:
Der Wolfgang Pausch, auch wenn hier im Forum viel über ihn gelästert unf gespottet wird, ist der einzige Stadtrat von den 13 CSU-Stadträten, der sich getraut hat und daher auch richtig gehandelt hat, gegen die Unzulässigkeit des Bürgerbegehrens im Stadtrat zu stimmen.
Also muß er doch etwas mehr Verstand haben als viele andere.
Man sollte sich bis zur nächsten Wahl im März 2014 alle Namen der 17 SPD-Stadträte und des Herrn Wagner und der 12 CSU Staträte genau merken und sie mit der roten Karte aus dem Stadtrat wählen.
Das Bürgerbehehren wird, wie es heute in der Pressekonferenz der Stadt angeklungen ist, sicher nächträglich doch für zulässig erklärt. Eine Blamage für die Stadt und die Verwaltung einschl. Rechtsamt und die oben genannten Stadträte, wie sagte doch Stadtrat Bayerl, man muß sich doch auf die Verwaltung verlassen können. Kann man eben nicht, sondern man muß seinen Verstand einschalten. Der Herr Pausch hat es getan!

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

24.08.2012 20:05
#476 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@Monster High:




Zustimmung!

Hans Grochowina Offline

Foren-Profi

Beiträge: 207

24.08.2012 20:11
#477 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Herr Pausch hat jedenfalls mit mir offen und aufgeschlossen diskutiert und sich von Sachargumenten überzeugen lassen. Es wären sicher einige CSU-Stadträte mehr gewesen, wenn ich mit Ihnen ebenfalls die ganze Angelegenheit diskutiert hätte. Ich habe aber vor der Stadtratsitzung ausgerechnet, dass Herr Höher als Bürgermeister, Herr Wagner von den Grünen und Herr Blum als Vertreter der Schausteller mit der SPD stimmen werden, und die "gestalterische Mehrheit" nur noch 3 oder 4 Stimmen von der CSU brauchte. Darum habe ich mir die anderen Gespräche erspart, da sie nur Zeitverschwendung gewesen wären. Am ehesten kann ich noch Herrn Blum als Verteter der Schausteller verstehen, wobei für die Schausteller der alte Festplatz auch besser gewesen wäre als der Neue. Es ist schade, dass Herr Gerd Hofmann nicht mehr dem Stadtrat und dem Finanzausschuss angehört, der hätte die ganzen Zusammenhänge sicher erkannt. Man kann der CSU-Fraktion nur empfehlen, bei ihm in Zukunft sachkundigen Rat einzuholen. Wie gut stünden die CSU-Stadträte heute da, wenn sie Herrn Pausch gefolgt wären!
Hans Grochowina

markus grillmayer Offline

Foren-Profi

Beiträge: 227

24.08.2012 20:24
#478 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@Herrn Pausch(wenn er denn hier mitliest)

Fraktionszwang

hat früher jedenfalls wunderbar funktioniert.
Einer muss der Chef sein!!!

Monster High Offline

Foren-Ass

Beiträge: 533

24.08.2012 20:45
#479 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Herr Grillmeier,

Fraktionszwang gibt es im Stadtrat bei der CSU schon lange nicht mehr.
Jeder Stadtrat hat ausschließlich nach seinem Gewissen zu entscheiden.
Und der Pausch hat es halt getan!
Soll er denn als Fraktionsvors. mit der Peitsche rumrennen, wie es vor 20 Jahren es andere getan haben?

Sagnix Offline

Foren-Profi

Beiträge: 184

24.08.2012 21:11
#480 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Pausch mag sich in dieser Sache spät positioniert und (richtig) entschieden haben. Er kann vielleicht OB-Kandidat (einer völlig mit sich beschäftigten und überforderten CSU sein), aber was er definitiv nicht kann, ist OBERBÜRGERMEISTER. Um Himmels Willen nicht in dieser Stadt!

Da es der aktuelle Amtsinhaber ebenfalls nicht kann, birgt für mich als Wähler ein großes Dilemma.

Und an ein kompetentes (parteiloses) Überraschungsei glaube ich bis zur nächsten Wahl nicht!

Seiten 1 | ... 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | ... 62
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was ist da bei der DJK los?
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Monty
3 27.01.2013 05:45
von Goldbaerchen • Zugriffe: 738
was ist mit "Der Weidener" los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von wauer
16 18.10.2011 21:42
von Fred10 • Zugriffe: 1615
Was ist denn bei der SPD los?
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
1571 15.08.2017 11:34
von friedrich • Zugriffe: 144927
Wenig los hier zur Zeit
Erstellt im Forum Allerlei von Zauberwürfel
1 07.08.2010 01:20
von Luise Nomayo • Zugriffe: 389
Stadtumbau West - Was ist los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von eeeastside2010
168 23.02.2016 09:42
von Siggi • Zugriffe: 13467
Los Dos y Compañeros live in der Dietersberger Scheune
Erstellt im Forum Tanzveranstaltungen von hexy
0 27.04.2009 00:11
von hexy • Zugriffe: 390
Los Dos y Compañeros - Weihnachtskonzert
Erstellt im Forum Konzerte von hexy
0 06.12.2008 17:58
von hexy • Zugriffe: 354
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de