Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.237 Antworten
und wurde 110.275 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | ... 62
Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

06.06.2012 20:02
#421 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat von Cobain
Der Pausch will erst 2014 mit dem Wahlkampf beginnen.
Ich werde das mal festhalten und schauen was bis dahin an Wahlkampf geführt wird.

Pausch verstehe ich, der will halt ungestört bis dahin die Gelder für sich und seine Fraktion ungestört legal „abgreifen“.



Hallo, Cobain!

Ihr Beitrag macht zwar die Falschbehauptung von "Hellas" (heute 14:31) nicht richtiger, aber Sie sollten vielleicht doch auch ein Augenmerk darauf werfen, dass bei der SPD, - auch ohne eine OB-Kandidaten-Nominierung (die dürfte "geschenkt" sein, weil sich niemand getraut, den Alten durch einen Neuen ersetzen zu wollen) der Wahlkampf, bedauerlicher Weise (aber, was kann man von diesem Haufen schon erwarten?) auf ziemlich niedrigem und teilweise vulgären Niveau begonnen hat!
Die SPD nennt dieses Outing auch noch "bürgernah" und merkt nicht, wie beleidigend es ist, den Bürger auf solchem Niveau treffen zu wollen?

Dazu muss man sich nur die, auf Animositäten und falsche Unterstellungen ausgelegten Redebeiträge von Richter, Rittmann, Hese und dazu die Störaktionen der "feinen" SPD-Dämchen, wie Girke, Schwarz und Laurich (Zwischengeschrei und Füssetrampeln) in der letzten Stadtratssitzung in Erinnerung bringen!

Das hat deutlich an Debatten und tätliche Auseinandersetzungen in spanischen und italienischen Parlamenten erinnert.

Hinzu kommt eine undurchsichtige Amtsführung und eigenmächtige Entscheidungsstrategie des OB und seiner Hofmarschallin, - im Wesentlichen auf Tricksen, Tarnen und Taktieren ausgelegt -, und die den Stadtrat nur noch als Repräsentations-Marionetten eines despotischen Führungsstils hüpfen läßt!

Der bis heute nicht vorgelegte Entwurf zum Nachtragshaushalt für die in fünf Tagen anstehenden Finanzausschusssitzungen sind ein beredte Beispiel für Knebelungsversuche des Stadtrates!

....oder sollte es der "Grand Dame" in der Kämmerei mal wieder nicht gelungen sein, rechtzeitig ihre originalen Hausaufgaben zu erledigen und ein Zahlenwerk für den Nachtragshaushalt zu erstellen?
....wie man das kennt beim Beteiligungsbericht, der schon lange überfällig ist?
....oder der Haushaltsumstellung auf Dopping, die auf einen Nimmerleinstag nach 2014 verschoben wurde, obwohl bisher auswärtige Beraterkosten von rd. 500.000 € verschlungen wurden?

Ja, Cobain, Sie mögen mir nun auch "Wahlkampf" vorwerfen, auch wenn ich nirgends kandidiere und für keine Wählergruppe werbe.
Ja, ich führe, für die wichtigsten Aufgaben in einer Gesellschaft, nämlich den Erhalt des Gemeinwohls, die Offenlegung politischer Handlungen, Kontrolle getroffener Entscheidungen und für demokratische Mitwirkungsmöglichkeiten, hoffentlich nicht einen alleinigen Wahlkampf!

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

06.06.2012 20:35
#422 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Pausch ist nicht mein Wunschkandidat. Im direkten Vergleich mit Seggewiß würde er aber meine Stimme bekommen.

krampei Offline

Foren-Ass

Beiträge: 386

06.06.2012 20:59
#423 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Beide sind gut wählbar als Bürgermeister für Gemeinden mit unter 1000 Einwohnern.

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

06.06.2012 21:41
#424 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Nein, auch da würde ich im direkten Vergleich Wolfgang Pausch wählen.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

07.06.2012 01:22
#425 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@ krampei

Nenne bitte eine einzige Gemeinde im Umkreis von 50 km,
die so bescheuert ist, aus WEN exportierte Kandidaten aufzustellen oder gar zu wählen.

Merke:
Vor allem in kleineren Gemeinden
regiert bei solchen Anlässen immer noch der "gesunde Menschenverstand"!

Saurer Zipfel Offline

Foren-Ass

Beiträge: 393

07.06.2012 05:10
#426 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Da reden die Kandidaten noch mit den Bürgern, in Weiden setzen die dafür Werbeagenturen ein.

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.421

07.06.2012 06:42
#427 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Ich differenziere auch einmal bei einer allgemeinen Grundsatzfrage:

wenn ein einheimischer politischer Kandidat sich seinen einheimisch zur Wahl stimmberechtigten Mitbürgern etwa 3 Monate vor der Wahl öffnet dann ist das differenziert betrachtet ungewöhnlich, da meiner Meinung nach erfolgreiche Politiker zumindest in den meisten Demokratien erheblich eher damit beginnen, sich und ihre Qualifiktation den Wählern vorzustellen(in totalitären Staaten erübrigt sich der Aufwandeines Wahlkampfes ).

Genau betrachtet könnte es nach der Wahl dann heißen - ich hätte eigentlich mit großer Stimmenmehrheit gewonnen, aber die kurze Wahlkampfzeit verhinderte dies

Andererseits gibt es möglicherweise Kandidaten, die sagen, je weniger ich sage, je größer ist die Chance, in kein Fettnäpfchen zu treten!

Um Differenziertheit bemüht muss ich allerdings auch feststellen,dass es Printmedien gibt, die kaum ernsthaft und klar,transparent und neutral berichten , aber das ist ein anderes Thema.....

Monty Offline

Foren-Ass

Beiträge: 430

07.06.2012 09:16
#428 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Bei der Auswahl als OB Kandidat und möglicher OB „SEGGEWISS – PAUSCH“ kann ich nicht differenzieren.
Das geht auch nicht, der Seggewiß zeigt seit vier Jahren er kann es nicht, der Pausch zeigt auch seit vier Jahren er kann es auch nicht, als Oppositionsführer.

Wie soll ich da differenzieren?

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

07.06.2012 20:04
#429 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Luise Nomayo Online

Foren-Gott
Beiträge: 3.140

vor 14 Minuten

Antwort zu:

#494 RE: geheime Eilentscheidungen oder Vertuschung?

Zitat von GemeindeordnungBeitrag vom 30.01.2012 20:45



Zitat
Schweigen im Walde zur Sitzung. Meistens folgt auf solches Schweigen nach einer Sitzung ein ganz großer Hammer.
Top die Wette gilt.





Das ist ein Beitrag von "Gemeindeordnung" vom 30.1.2012, mit Erfahrungswert!

Nun aber wiederholt sich diese Rathausstrategie des OB Seggewiß und seiner Marschallin, nämlich erst einmal die Mitglieder des Finanzausschusses im Nebel stochern zu lassen, - natürlich die Öffentlichkeit auch (insbesondere die unabhängigen Pressevertreter) -, denn es gibt keine Tischvorlage, keine Tagesordnung und natürlich auch keinen Entwurf für den Nachtragshaushalt.

Heute ist abends des 7.6.12 und die Finanzausschusssitzung ist auf den 12.6.13 terminiert.
Siehe dazu Homepage der Stadt:

Öffentliche Sitzungen

Dienstag 12.06.2012 Finanzausschuss (Nachtragsetat)
Dienstag 12.06.2012 Finanz-, Vergabe-, Grundstücks- und Sanierungsausschuss


Die Dame in der Kämmerei ist offensichtlich mit "Gott und der Welt" und irgendwelchen Geschäften (... und den damit befaßten, männlichen Repräsentanten) beschäftigt, statt ihre originären Aufgaben, nämlich einen termingerechten Entwurf des Nachtragshaushaltes, rechtzeitig den Ausschussmitgliedern vorzulegen!

Schlimmer kann es eine Stadt nicht mehr treffen, als mit solchem Personal!

Drohne Offline

Foren-Profi

Beiträge: 230

07.06.2012 22:03
#430 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Warum soll sich die Taubmann anstrengen?

Es reichen 4 Vorlagen, die anderen Stadträte lesen das nicht bzw. blicken nicht durch.

Wenn die sich so veralbern lassen sind die Stadträte seöbst schuld, die Taubmann kann da nichts dafür.
Die haben die Stadträte sich nicht einmal das Begleitschreiben der Regierung zum Haushalt 2012 geben lassen und wissen also nicht wie verheerend die Kritik aus Regensburg ist.
Das Leben in der Verwaltung wäre wesentlich angenehmer wenn die es böse BL, mit Rank und Deglmann nicht geben würde.

Der Pausch darf nichts sagen, weil doch der Wahlkampf erst 2014 beginnt.

qwertz Offline

Foren-Profi

Beiträge: 114

07.06.2012 22:21
#431 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@Monty

Zitat von Monty
Bei der Auswahl als OB Kandidat und möglicher OB „SEGGEWISS – PAUSCH“ kann ich nicht differenzieren.
Das geht auch nicht, der Seggewiß zeigt seit vier Jahren er kann es nicht, der Pausch zeigt auch seit vier Jahren er kann es auch nicht, als Oppositionsführer.

Wie soll ich da differenzieren?


Dann ist der Unterschied also so groß wie zwischen einer roten Null und einer schwarzen Null

Ping Offline

Foren-Ass

Beiträge: 793

07.06.2012 22:35
#432 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

gwertz, wir können das nachmessen.

Falls ihr Probleme mit eurer Entscheidung habt, bleibt nur noch der Vorschlag des SPD Dr. Rittmann.

Der hat doch in der Stadtratssitzung öffentlich den Vergleich der männlichen Geschlechtsmerkmale vorgeschlagen?
Das spart Kosten, ist ehrlich weil ein Maßanzug auch nichts hilft und beide Kandidaten können Rippls Vorschlag beherzigen, „die Klappe zu halten“.

Pink Panther Offline

Foren-Profi

Beiträge: 199

08.06.2012 20:48
#433 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Die Pausch Differenzierung der Weidner Spielhallen.


In der nächsten Sitzung des _Bauausschusses steht mal wieder eine neue Spielhallengenehmigung an.
Der Hausbesitzer hat hervorragende Beziehungen zur CSU, vielleicht wird es eine brave Spielhalle.

Zur Erinnerung.

Das frühere Gästehaus der Detag und die spätere Disko wurde mit Stimmen der CSU in eine Spielhalle umgewandelt.
Der Hausbesitzer, ein Arzt, hat exzellente Verbindungen zur CSU, also ist das wahrscheinlich auch eine brave Spielhalle.

Die Großraum Spielhalle im Hemingway wurde mit den Stimmen der CSU genehmigt.
Der Besitzer, Herr Bauer, spielte beim Schröpf Skandal eine wichtige Rolle.
Er hatte gegen Quittung, Schröpf 10 000.-DM gegeben, die allerdings nie verbucht wurden.

Soll ich noch weitermachen um die doofe Pausch Aussage zu kommentieren?

Hellas Offline

Foren-Ass

Beiträge: 357

09.06.2012 09:42
#434 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Danke, ein spannender Beitrag!

Das würde auch erklären warum das Wolverl so rumeiert und uns mit der "Differenzierung" verarschen will.

Drohne Offline

Foren-Profi

Beiträge: 230

17.06.2012 15:20
#435 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zum Thema Wahlkampfmanager für Pausch.

Der Weber ist sicher ein guter Werbemann. Der hat den Weidnern auch den unbekannten Seggewiß als fähigen OB verkauft.
Beim Pausch wird das schwieriger, weil der seit vier Jahren als Oppositionsführer erfolglos ist.

Ich bringe mal ein Beispiel, damit ist nicht Herr Pausch gemeint

Angenommen der Weber bekommt den Auftrag eines der Brauereipferde, die immer beim Oktoberfest sind, besonders schön und beeindruckend herzurichten.
Das schafft der Weber, einige Zöpfe geflochten, Blumen in die Mähne und ein prächtiges Geschirr.

Wenn jetzt der Weben der Zuschauern erklären muss, das dies kein müder Brauereigaul ist, sonder ein sprungbereiter Tiger, das schafft auch der Weber nicht.

Der hat schon einen harten Job, der Weber.

Hellas Offline

Foren-Ass

Beiträge: 357

19.06.2012 09:57
#436 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Das ist die echte Sensation in Weiden.

Die bedeutungslos gewordene Schlafwagenabteilung im Stadtrat unter Führung des „Dingsda“, den Namen hab ich leider vergessen, ist nach vierjährigen Dauerschlaf aufgewacht.
Lt. NT überdachte die "heitschi bumbeitschi" Fraktion mit Dingsda als Fraktionschef nochmals generell ihren Festplatz-Kurs.

Das Ergebnis könnte so aussehen.

http://www.youtube.com/watch?v=496QyjNE-Vo

Ich würde vorschlagen die lösen sich auf und die noch wenigen brauchbaren Reste können sich nach einer Aufnahmeprüfung bei der BL bewerben.

Aber was wird aus „Dingsda“, wer will den haben.

Ekzem Offline

Foren-Ass

Beiträge: 755

20.06.2012 15:52
#437 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Nachdem das Wolverl als Aufsichtsorgan keine Zahlen von der Verwaltung bekommt, obwohl er immer so schön bitte, bitte sagt, fragt er wieder einmal nach und bittet untertänig um Zahlen.

http://www.csu-weiden.de/doku.php?id=sta...etbericht120717

Hallo Frau Taubmann,

geben Sie doch den Wolverl die Unterlagen.
Da passiert nix, weil er damit nichts anfangen kann, der will die nicht lesen, der will nur spielen.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2012 16:43
#438 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Diesmal
hat er aber einen wütenden Löwen
auf seinem Antrag plaziert, d.h. auch Pausch ist wütend.

Da wird sich die Verwaltung aber, zu seinem Bedauern,
bestimmt fürchterlich fürchten müssen.

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

21.06.2012 14:05
#439 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Probleme für Angela Merkel:

Nachdem vorgestern das Bundesverfassungsgericht per Urteil, jedoch noch folgenlos, der Regierung ins Stammbuch geschrieben hat, dass sie den Bundestag beim Fiskalpakt nicht ausreichend beteiligt hat kommt es jetzt Hammerhart:

Per Eilmedlung geht so eben über die Ticker:

"Eine Sprecherin des Bundesverfassungsgerichts sagte der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag, das Gericht werde Bundespräsident Joachim Gauck im Fall der erwarteten Verfassungsklagen bitten, das Ende Juni in Bundestag und Bundesrat zur Verabschiedung anstehende Gesetz vorerst nicht zu unterschreiben, bis der Zweite Senat es geprüft habe."

Siehe: http://www.faz.net/aktuell/politik/inlan...n-11794081.html

Humpf Offline

Foren-Profi

Beiträge: 231

22.06.2012 11:49
#440 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Der Pausch hat es auch nicht leicht.

Als angestellter Bundeswahlkreis-Geschäftsführer der CSU, muss er die Organisation der Bundes- und Landtagswahl leiten.
Die Parteifreunde im Landkreis erwarten da vollen Einsatz! Die sind schon sauer.

In Weiden herrscht derzeit Funkstille zwischen Höher und Pausch.
Die reden nicht mehr miteinander.
Pausch wirft Höher vor er würde nichts mehr tun.

Höher hat wahrscheinlich schon mitbekommen dass er als Vorsitzender der Weidner CSU, wegen Untätigkeit, abgelöst werden soll.
Falls alle Stricke reißen will Pausch den Job bis zur Stadtrats-Wahl selbst übernehmen.
Die „Postenlauerer“ Blum und der erfolglose kleine Bihler sind aber schon hellwach, die würden auch gerne „große Positionen“ einnehmen.
Also keine gute Zeit für den bisher glücklosen Pausch.

Seiten 1 | ... 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | ... 62
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was ist da bei der DJK los?
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Monty
3 27.01.2013 05:45
von Goldbaerchen • Zugriffe: 738
was ist mit "Der Weidener" los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von wauer
16 18.10.2011 21:42
von Fred10 • Zugriffe: 1615
Was ist denn bei der SPD los?
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
1571 15.08.2017 11:34
von friedrich • Zugriffe: 144927
Wenig los hier zur Zeit
Erstellt im Forum Allerlei von Zauberwürfel
1 07.08.2010 01:20
von Luise Nomayo • Zugriffe: 389
Stadtumbau West - Was ist los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von eeeastside2010
168 23.02.2016 09:42
von Siggi • Zugriffe: 13467
Los Dos y Compañeros live in der Dietersberger Scheune
Erstellt im Forum Tanzveranstaltungen von hexy
0 27.04.2009 00:11
von hexy • Zugriffe: 390
Los Dos y Compañeros - Weihnachtskonzert
Erstellt im Forum Konzerte von hexy
0 06.12.2008 17:58
von hexy • Zugriffe: 354
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de