Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.237 Antworten
und wurde 110.227 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 62
Monster High Offline

Foren-Ass

Beiträge: 533

13.05.2012 16:10
#381 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Hans Schröpf war vor seiner Wahl zum OB Finanzbeamter.

Alibi Offline

Normalo

Beiträge: 88

13.05.2012 20:00
#382 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Ich stimme der Meinung von Frau Nomayo voll zu und ärgere mich auch jedesmal über diese spöttische und abschätzige Charakterisierung von politischen Vertretern gleich welcher Partei. Zugleich fehlt es bei diesen Beiträgen oft an inhaltlichen und substantierten Argumenten. Ich habe dabei oft den Eindruck, dass sich die Schreiber am meisten selbst über ihre Beiträge berauschen und belustigen.
Etwas mehr nachvollziehbare Sachkritik und weniger Polemik wäre schön.

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.538

13.05.2012 22:09
#383 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

es wäre auch schön, wenn sich die politiker etwas um ihre aufgaben kümmern würden. sie werden von uns fürstlich entlohnt!
ich werde dann jetzt meine polemik in den beiträgen sein lassen. dh. auf deutsch:
das hier ist mein letzter beitrag im forum! danke für die aufmerksamkeit alibi!

__________________________________________________

Diskutiere nie mit Idioten! Die ziehen Dich auf ihr Nivevau runter und schlagen Dich dort mit Erfahrung!

Ping Offline

Foren-Ass

Beiträge: 793

13.05.2012 23:08
#384 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

was soll man an Intellektuellen Beiträgen schreiben wenn die Aussagen der von uns bezahlten Freizeitpolitiker extrem doof sind, da bezeichnet Pausch die BL als Buergerbrau Fraktion und die Festplatzschotterpiste und deren Finanzierung durch einen
CSU Investor als schicke Idee..

Was soll man dazu schreiben? Diese Leute kann man nur mit Hohn und Spott kommentieren. Inhaltlich kann man da schlecht argumentieren.
Ich habe nichts gegen den erlernten Beruf der Herren Pausch und Segggewiss,
Nur, bisher haben beide gezeigt sie sind als OB nicht geeignet.

Goldbaerchen Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.016

15.05.2012 01:40
#385 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat von Alibi
Ich stimme der Meinung von Frau Nomayo voll zu und ärgere mich auch jedesmal über diese spöttische und abschätzige Charakterisierung von politischen Vertretern gleich welcher Partei. Zugleich fehlt es bei diesen Beiträgen oft an inhaltlichen und substantierten Argumenten. Ich habe dabei oft den Eindruck, dass sich die Schreiber am meisten selbst über ihre Beiträge berauschen und belustigen.
Etwas mehr nachvollziehbare Sachkritik und weniger Polemik wäre schön.




Wo keine inhaltliche Politik und substantierte Argumente durch die Politiker, besonders bei der CSU, gemacht werden., kann es auch keine entsprechende Kritik geben.
Auch wenn Pausch ein Dipl.Ing wäre oder ein Doktor, als OB ist das Wolferl so gut geeignet wie der Seggewiß.

Wer über vier Jahre keine Oppositionspolitik machen konnte, weil er da überfordert ist, sollte lieber den alten Beruf als Lokführer ergreifen, das kann er sicher.
Derzeit berauschen sich die Weidner und nicht nur die Mitglieder im Forum, über das Wolverl und finden seine Kandidatur lustig, da gebe ich dir recht.

Monty Offline

Foren-Ass

Beiträge: 430

20.05.2012 10:40
#386 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

503 Mitglieder, lt. eigenen Angaben hat die Weidner SPD.
Das sind ca. 1.3 % der Wahlberechtigten . Von den 1.3% war nur ein geringer Teil bei der Stadtverbandskonferenz, also unter 1 %..
Aber sie fühlen sich stark, schreibt der NT und stehend applaudierten die Genossen über Minuten dem OB.


Für die wenigen, noch übrig gebliebenen Genossen ist das sicher Balsam auf die Seele. Nach all den Prügeln die sie täglich wegen der Pleite Politik erhalten, haben sie das auch verdient.
Die müssen jetzt Kurt und pussycat bis zur Wahl aushalten.

Schlecht ist das für das Ego des Kurt. Der glaubt, besoffen vor Macht, die kleine SPD Truppe verkörpert die Bürger und deren Einstellung zur Verkündigungspolitik des gescheiterten OB.

Aber genau das tut sie nicht, es ist nur eine kleine Minderheit, die privat und finanziell von der derzeitigen Regentschaft des Kurt profitiert.

Auch die Aussage des Kurt, „die CSU würde in Weiden derzeit nur die zweite Geige spielen“ ist falsch.
Die Wolverl CSU spielt überhaupt keine Geige mehr, die pfeift auf dem letzten Loch.

Ping Offline

Foren-Ass

Beiträge: 793

31.05.2012 10:51
#387 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Monty

Habe ich schon immer gesagt, es gibt mit absoluter Sicherheit nur einen Weidner Bürger der gegen Seggewiß verliert, bzw. verlieren kann, das ist der Pausch.

Ausgerechnet der wurde OB Kandidat der CSU, weil Leupold und Höher, die damals als mögliche Kandidaten gescheitert sind, nicht wollen dass ein anderer CSUler OB wird.

Das würde denen ihr Ego zerstören, wenn ausgerechnet der Pausch das schafft.

Monty Offline

Foren-Ass

Beiträge: 430

04.06.2012 20:26
#388 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Eigentlich kleine schlechte Idee vom Pausch.

Die Bürger sollen über einzelne Haushaltsposten selbst abstimmen dürfen.
Das bedeutet wir dürfen endlich darüber abstimmen ob die Stadträte und Fraktionen ihre legalen Plünderungen weiter durchziehen dürfen.

http://www.oberpfalznetz.de/onetz/327213...manier,1,0.html

Das wird der Pausch sicher nicht machen, also alles nur leeres blabla um Wähler zu gewinnen.
Einfacher wäre es wenn die CSU den Antrag stellt die legalen Beutezüge auf Amberger Niveau zu reduzieren.
Das könnte er schon bei der nächsten Stadtratsitzung machen, wird er aber nicht.

Dampfplauderer

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

04.06.2012 22:13
#389 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Man sollte auch hier genauer lesen, z.B. wie ironisch Herr Gammanick die Aussagen von Herrn Pausch "verwertet" und ins Lächerliche zieht.

Aber, um sich als Leser eine eigene, unabhängige Meinung bilden zu können, sollte man kritisch bleiben und die eingesetzten Wirk-Instrumente der "schreibenden Zunft" (ja, ich weiß, ich gehöre auch dazu ) erkennen.

So manch´ ein Artikel kommt als "Bericht" daher und ist in Wirklichkeit nur ein zensiertes Excerpt der tatsächlichen Abläufe und dazu eine Ansammlung negativer Attribute, Seitenhiebe und unterschweliger Wertungen.

Das ist für aufmerksame Leser nicht nur inhaltlich spannend, sondern auch sehr amusant.
Herr Gammanick kann das sehr gut und hat eine lockere Art, im Mäntelchen der Berichterstattung Meinung zu machen.

Er hat die Lacher auf seiner Seite
...und damit ich nicht falsch verstanden werde:
"Das sei ihm unbenommen!"
Es kommt auf die Intelligenz des Lesers an!

Pink Panther Offline

Foren-Profi

Beiträge: 199

04.06.2012 22:33
#390 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Monty Zustimmung.

Frau Nomayo

Es kommt aber auch auf die Intelligenz der Person an die solchen blöden Sätze formuliert.

Wenn Pausch solchen Unsinn sagt, kann Gammanick machen was er will, der Unsinn bleibt bestehen.

Das ist mal wieder so ein typischer Pausch Krampf. wie bei den "guten einheimischen Dealern und den bösen auswärtigen Dealern."

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

04.06.2012 22:45
#391 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat von Pink Panther

Es kommt aber auch auf die Intelligenz der Person an die solchen blöden Sätze formuliert.




Hört, hört

Pink Panther Offline

Foren-Profi

Beiträge: 199

05.06.2012 09:56
#392 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Das war ein Test.

Gratuliere du hast gewonnen.
Als Belohnung gibt es morgen im NT eine Seite Pausch und seine Visionen. Lass dich überraschen.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

05.06.2012 12:02
#393 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

@ Pink Panther

Wo und wie, um alles in der Welt,
willst Du bei Pausch "Visionen" erkennen bzw. erkannt haben.

Versionen - vielleicht!
Aber----Visionen???

Ludwig Erhard und sein Freund Müller-Armack hatten z.B. offensichtlich eine Vision:

Sie haben schon 1976 geschrieben,
dass eine gemeinsame Europa-Währung scheitern muss,
wenn keine politische Macht "nach Europa abgegeben wird".

Diese Vision scheint,
leider Wirklichkeit zu werden.
Kein Mensch bringt bisher den Beweis vor,
dass die beiden Unrecht haben.

Aber, bei aller Liebe, Pausch...und auch noch Visionen????
Nein--Danke!

Cobain Offline

Foren-Profi

Beiträge: 296

05.06.2012 15:30
#394 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Das Interview am Samstag in der NT Ausgabe ist für Pausch schon wichtig.

Sollte er eine klare Aussage treffen das er bzw. die CSU, die Ausgaben für den Stadtrat und die Fraktionen auf ein normales Maß zurückführt, wäre das eine Sensation und würde natürlich seine Glaubwürdigkeit erhöhen.
Für die SPD wäre das ein Hammer.

Falls er das nicht macht und weiterhin einen tiefen Griff in die marode Stadtkasse machen will, brauchen wir über die Glaubwürdigkeit des Pausch nicht mehr zu diskutieren, das hat sich dann erledigt.

Mal abwarten, wir wollen nicht gewählt werden, die bisherigen Abgreifer schon.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

05.06.2012 17:18
#395 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

So wie P. sich bisher gibt,
will er offensichtlich auch nicht gewählt werden und .....
er tut und gibt alles,
damit er sein Ziel auch erreichen wird.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

05.06.2012 18:10
#396 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Jetzt stelle ich mir eigentlich die Frage, warum sich hier seit einiger Zeit nur noch auf Herrn Pausch eingeschossen wird?
Schließlich ist OB Seggewiß und seine gestalterische SPD-Mehrheit leider immer noch für Fehlentscheidungen, Versäumnisse, Mißwirtschaft, Verschwendung und Ansehensverlust der Stadt Weiden verantwortlich.
So schnell wie diese Truppe innerhalb von fünf Jahren eine prosperierende Stadt abgewirtschaftet hat, hat das weit und breit keine andere Gruppierung geschafft.

Es kann also nur besser werden, mit wem auch immer!

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

05.06.2012 18:31
#397 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Wenn ich mich recht entsinne,
dann stand im alten Rippl-Forum sinngemäß:

Der größte Fehler von Seggewiß wäre gewesen,
dass er versucht habe, an "Regierungskunst" nachzumachen,
was Lothar Höher ihm so zauberhaft "vorregiert" hatte.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

05.06.2012 19:08
#398 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Das verstehe ich jetzt nicht!

Was soll es, dass hier nun der Großteil der User, genüsslich anonym, aber stetig versucht, Pausch ans Bein zu pinkeln, nur, weil er sich "erlaubte", seine OB Kandidatur offen zu legen?
Das ist ein demokratisch-rechtschaffener Akt und er erlaubt den Wählern, sich schon frühzeitig zu orientieren.

Der "Feind" kann doch nicht jemand sein, der noch gar nicht das Sagen hat, aber bemüht ist, - wie auch immer -, etwas an dem bestehenden Desaster ändern zu wollen?

Die anderen politischen Gruppierung in Weiden, welche aus politischer Hygiene ebenfalls Kandidaten nominieren sollten, werden von solcher Hetze abgeschreckt und sie werden sich daher schon überlegen, ob sie überhaupt Kandidaten aufstellen, bzw. sie ihre Kandidaten so abschlachten lassen wollen.
Damit erfüllt Ihr das Geschäft der bisherigen Bankrott-Führung im Rathaus und verhindert demokratische Möglichkeiten und Chancen!

Die "Piraten" habt Ihr hier auch nicht hinterfragt, oder heruntergemacht.....?
Wohl, weil Ihr gar nicht wißt, wer da auf Euch zukommt und was die wollen, aber weil die Medien sie bei den vergangenen Wahlen so wohlwollend den Wählern in Aussicht stellten und andienten, dass sie sogar in die Parlamente eingezogen sind.

Zu meinen Zeiten, als die GRÜNEN sich anschickten, von einer ausserparlamentarischen Protestgruppe, in eine wählbare Partei zu mutieren (unter Vertreibung der sogen. "Fundis"), da ist die Presse noch mit RAF-Vergleichen über uns hergefallen...
...und als die PDS sich als westdeutsche Partei etablierte, wurde sie als SED-Nachfolger so lange verunklimpft, bis auch hier postengeile Realos, zusammen mit der West-Gewerkschafts-Absplitterung, "Die Linke" bildeten.

Man sollte sich also von den Medien nichts vormachen lassen und seine Meinung selbst bilden (dazu gehört es dann aber auch, sich zu informieren!).

Da ist mir ein offenes Visier und die Möglichkeit zu prüfen, schon viel lieber!

Ekzem Offline

Foren-Ass

Beiträge: 755

05.06.2012 20:30
#399 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Pausch hat in den letzten 4 Jahren nichts geleistet, die schlechteste Opposition aller Zeiten gemacht, fast alle Seggewiß-Pleiten mitgetragen oder zumindest geduldet (Kosten für Stadträte und Fraktionen, Grafenspielhalle usw)
Der neue Schotterfestplatz war eine Pausch Erfindung.

Ich könnte noch lange hier aufschreiben was Pausch „gemacht“ hat
Der Mann war nicht gut, ist nicht gut und wird auch nicht gut werden.

Statt einer Piratenklappe hat der nach der Wahl eher 2 blaue Augen wegen den Wahlergebnissen.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

05.06.2012 21:01
#400 RE: Was ist denn bei der Weidner CSU los? Zitat · antworten

Zitat
Da ist mir ein offenes Visier und die Möglichkeit zu prüfen, schon viel lieber!



...und dafür haben wir immerhin noch mehr als 1 1/2 Zeit und sollten uns diese Zeit auch nehmen. um zu prüfen und nicht, um im Vorfeld eventuelle Kandidaten (sowohl auf Listen, als auch für den OB-Posten) vor der Wahl abzuschrecken oder fertig zu machen.

Ein Seggewiß hatte seit 2007, also nun rd. fünf Jahre Zeit zu zeigen, dass er das Amt des OB, zum Wohle der Stadt und seiner Bürger beherrscht
...und er hat so abgewirtschaftet, dass man Schröpf zurück wünscht!
...und die "gestalterische Stadtrats-Mehrheit der SPD", einschließlich der von Seggewiß "ausgewechselten" Führungsriege im Amt, hat sich nur im Tricksen, Tarnen und Taktieren hervorgetan.

Abgerechnet wird bei der Wahl!
Bis dahin sollte nicht vorverurteilt und abgeschreckt werden.
Wenn nichts Brauchbares geboten wird, kann man da noch immer ungültig wählen.

Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 62
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was ist da bei der DJK los?
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Monty
3 27.01.2013 05:45
von Goldbaerchen • Zugriffe: 726
was ist mit "Der Weidener" los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von wauer
16 18.10.2011 21:42
von Fred10 • Zugriffe: 1615
Was ist denn bei der SPD los?
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
1571 15.08.2017 11:34
von friedrich • Zugriffe: 144792
Wenig los hier zur Zeit
Erstellt im Forum Allerlei von Zauberwürfel
1 07.08.2010 01:20
von Luise Nomayo • Zugriffe: 389
Stadtumbau West - Was ist los?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von eeeastside2010
168 23.02.2016 09:42
von Siggi • Zugriffe: 13454
Los Dos y Compañeros live in der Dietersberger Scheune
Erstellt im Forum Tanzveranstaltungen von hexy
0 27.04.2009 00:11
von hexy • Zugriffe: 390
Los Dos y Compañeros - Weihnachtskonzert
Erstellt im Forum Konzerte von hexy
0 06.12.2008 17:58
von hexy • Zugriffe: 354
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de