Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.280 mal aufgerufen
 Einkaufen in Weiden
Gwendolin Offline

Newbie

Beiträge: 2

21.05.2008 11:10
Die Post in Weiden - ein untragbarer Zustand Zitat · antworten

Ich weiß nicht, ob ich jetzt diesen Eintrag im richtigen Thread mache, denn mit Einkaufen in diesem Sinne hat es ja nichts zu tun, wenn ich ein Postpaket verschicken will.
Vor kurzem musste ich mich aber wieder einmal wie so oft darüber ärgern, dass es bei uns in Weiden nur eine "richtige" Poststelle gibt.
Eilig darf man es jedenfalls nicht haben, wenn man ein Postpaket abgeben will oder aber Kunde bei der Postbank ist und z.B. Geld einzahlen will.
Zunächst einmal findet man eigentlich nie einen Parkplatz. Es stehen nämlich direkt bei der Post nur 10 Parkplätze zur Verfügung! Man hätte zwar noch die Möglichkeit an der Bahnhofstraße zu parken; aber erstens ist dort auch nur schwer ein Parkplatz zu bekommen und zweitens nur gegen Gebühr. Service der Post sieht meiner Meinung nach anders aus! Dabei gäbe es doch Lösungen für das Parkplatzproblem: An der Post wären abgetrennt durch ein Tor noch etliche Parkplätze zur Verfügung - nur leider ist das Tor zu. Ich glaube diese Parkplätze gehören der Deutschen Bahn. Ich meine auch, es wäre schonmal was diesbezüglich im NT gestanden. Weiß da jemand was darüber?
Das nächste Problem ist, dass sich zu den Stoßzeiten eine Menschenschlange bis hinaus zum Hofpflaster bildet. Wartezeiten von bis zu 15 Minuten sind hier normal! Wenn man sich als Kunde der Postbank nur mal eben am Automat Geld abheben will, muss man sich entweder in der Schlange einreihen oder man wird schief von der Seite angesehen, wenn man sich an den Wartenden vorbeidrängelt.
Warum gibt es in Weiden denn eigentlich keine zweite große Poststelle, sondern nur noch einige Zweigstellen?
Wer weiß etwas über dieses Problem?

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

21.05.2008 16:18
#2 RE: Die Post in Weiden - ein untragbarer Zustand Zitat · antworten

Parkplätze

Bisherige Beschwerden an die Post wegen dem Parkplatzproblem blieben jeweils erfolglos.
Der Platz im eingezäunten Bereich, so wurde es begründet, ist für Dienstfahrzeuge erforderlich.
Dies ist jetzt nicht mehr zutreffend.

Tatsächlicher Grund sind die Eigentumsverhältnisse des Grundstücks bzw. der Zufahrt.
Vom Bahnhofsvorplatz bis zum Tor gehört die Straße der Bahn AG,
die die Straße für den öffentlichen Verkehr nicht frei gibt.
Ähnlich ist es mit dem eingezäunten Grundstück.
Soweit mir bekannt, erlaubt der neue Besitzer nur das Abstellen der Fzg für die Post
(die das Gebäude gemietet hat) u. nicht für die Öffentlichkeit.

Postfilialen

NOCH hat Weiden EINE durch die Post selbst betriebene Filiale.
Wie lange noch???
Der Trend der Schließung der posteigenen Filialen geht weiter!
Bankleistungen werden zukünftig im Verbund BHW u. Postbank,
sonstige "Postschalterleistungen" über Automaten bzw. private Agenturen erbracht.

Ein HOCH auf die Privatisierung,
die voll auf die Beschäftigten u. vor allem auch auf die Kunden durchschlägt.

Pinasse Offline

Foren-Ass

Beiträge: 759

21.05.2008 16:36
#3 RE: Die Post in Weiden - ein untragbarer Zustand Zitat · antworten

In Antwort auf:

NOCH hat Weiden EINE durch die Post selbst betriebene Filiale.



Richtig, aber es gibt noch einige gute "Filialen" z.B. Rehbühl Fa. Elektro-Heining!
Da kann man auch alles erledigen, einschl. Postscheckangelegenheiten!

In Antwort auf:

Ein HOCH auf die Privatisierung,
die voll auf die Beschäftigten u. vor allem auch auf die Kunden durchschlägt.




Auch richtig!
Deshalb wurde ja auch aus dem Städt. Weidener Krankenhaus eine Aktiengesellschaft in der man nun Geschlechtsumwandlungen machen lassen und Katheder von der Hüfte bis ins Hirn schicken kann, aber die Standard Grundversorgung immer schlechter wird!

Ich warte schon darauf, wann die Stadtwerke privatisiert werden, Eisstadion und Thermenwelt verhökert werden, - aber erst müssen die Röhren noch saniert werden, sonst will das keiner mehr!

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

21.05.2008 22:05
#4 RE: Die Post in Weiden - ein untragbarer Zustand Zitat · antworten

Ich finde die Parksituation vor der Hauptpost auch unmöglich,

doch das interessiert niemand von denen, geredet und geschrieben wurde ja schon sehr oft darüber.

Glücklich kann sich jeder schätzen, der ein kleines Auto besitzt, mit dem kann man nämlich leichter rangieren, und eine Lücke finden.

Am Hammerweg gibt es in dem EDEKA-Geschäft auch eine Postnebenstelle, welche zu bestimmten Zeiten, welche ich leider nicht auswendig weiß, geöffnet hat.

Allerdings ist der Parkplatz auch nicht der Größte.

Wir können uns nur ärgern und wundern







Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

21.05.2008 22:17
#5 RE: Die Post in Weiden - ein untragbarer Zustand Zitat · antworten



Ihr habt Recht, ich ärgere mich auch immer. Falls man endlich einen Parkplatz hat, steht man in dieser Gammelbude, Schlange wie in der DDR vor der Wende.
Angenommen der Brunner Bäcker würde so ein Schlangen-Bedienungs-System einführen, könnte er seine Semmel selbst essen.

ABER DIE RETTUNG NAHT

Die SPD will lieber lt. Antrag ein Glasdach für die Taxifahrer am Bahnhof, nur weil ein Kandidat der SPD ein Taxi hat.
Stellt euch mal den Münchner oder Regensburger Bahnhof vor, die brauchen riesige Flächen für die vielen Taxis.
So einen Schwachsinn kann nur die SPD in Weiden fordern, möglichst noch einige Dixi Klos für die Taxifahrer.
Falls die SPD Fraktion da mal zu Besuch kommt, kann die es so richtig krachen lassen.

Was ich damit sagen will, die Hauptpost war und ist kein Thema für die SPD, weil ja kein SPD Kandidat eine Hauptpost besitzt, schade da haben wir halt Pech gehabt.

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

22.05.2008 14:17
#6 RE: Die Post in Weiden - ein untragbarer Zustand Zitat · antworten

Hallo Florian,

welcher Kandidat der SPD hat ein Taxi?

Was die Regensburger und Münchner Taxis (vor dem Bahnhof) anbelangt, hast Du sehr Recht.

Ich bin nach wie vor dafür, dass man dafür Sorge trägt, dass in Weiden auch ältere Reisende bequem zu den Bahnsteigen 2 und 3 gelangen, das bedeutet es muss kein Glasdach für die Taxis geben, aber einen Aufzug auf den Bahnsteigen.

Die Hauptpost ist ein Trauerspiel, was Kundenfreundlichkeit anbelangt

Gwendolin Offline

Newbie

Beiträge: 2

23.05.2008 11:22
#7 RE: Die Post in Weiden - ein untragbarer Zustand Zitat · antworten

Es ist ja schön, dass hier so viel über nicht vorhandene Parkplätze für Wohnwägen diskutiert wird, aber eigentlich gehts hier um die Post

Macht doch dann wenigstens ein neues Thema auf!

Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

22.05.2008 16:20
#8 Parkplätze für Wohnwägen Zitat · antworten
Irlwin das ist Burger,der SPD Kandidat.
Das ist der mit der blonden Tochter, jetzt im Stadtrat und den vielen PKW Anhängern mit Werbeplakaten.

Schon gesehen die SPD hat einen neuen sensationellen Antrag für die nächste Stadtratssitzung gestellt.
Es geht um Abstellplätze für Wohnmobile. Den stellt sie seit Jahren, auch nur weil die Koller-Girke ein Wohnmobil hat, dadurch kommen einige wenige K-G Wohnmobilbesucher nach Weiden und die sollen es ja schön haben, die Gäste der Frau Koller.

Nochmals, schenkt doch der SPD ein kleines Postamt, dann kümmern die sich schon darum.
Die machen nur Dinge wo sie einen Vorteil haben.

Die Anträge bitte selbst lesen (April 2008)

http://www.spd.ic2.de/politik__kommunalp...raktion_109.htm
hexy Offline

Admine


Beiträge: 1.420

23.05.2008 19:35
#9 RE: Post Zitat · antworten
ACHTUNG!

Wie Gwendolin es schon richtig schrieb ...
hier gehts um die POST. Bitte diskutiert über die Parkplätze für Wohnmobile hier weiter. Danke!

lg, hexy

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Oh Mensch, lerne tanzen – sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen. (Augustinus)

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

12.08.2009 00:27
#10 RE: Post Zitat · antworten

hexy, weil Du Post sagst,

hast Du schon mitbekommen, dass der Nah&Gut Markt am Hammerweg Ende September dicht macht, wenn sich kein Nachfolger findet?

In dem Geschäft befindet sich auch eine Poststelle, welche sehr gut angenommen wird.
Aus einem sehr großen Umkreis kommen die Postkunden, weil sie an der Hauptpost so schlecht parken können, fahren sie den Hammerweg an.

Keine Ahnung, wie das weitergehen soll, ohne diese Poststelle.

hexy Offline

Admine


Beiträge: 1.420

12.08.2009 11:09
#11 RE: Post Zitat · antworten

Ja, Irlwin ...
das weiß ich.

Doch schau mal [URL=http://www.gelbeseiten.de/yp/search.yp?subject=Postfilialen&location=Weiden&direction=regional&pid=epro]hier.
Da findest du sämtliche Postfilialen in Weiden.
Es gibt nicht nur die Haupt-Post in der Bahnhofstraße

lg, hexy

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Oh Mensch, lerne tanzen – sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen. (Augustinus)

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.421

12.08.2009 12:49
#12 RE: Post Zitat · antworten

Post und Privatisierung!?

diese "Hauptpoststelle" mit den nicht vorhandenen Parkplätzen und dem geschilderten Zugang für Postbankautomatenkunden ist schlimm. Offensichtlich kann oder möchte die Stadtführung da nicht tätig werden. Da gibt es wie von Hans geschildert mehrere Eigentümer, die, wie in der heutigen Spekulationssozialwirtschaft leider üblich,pokern, um das bestmögliche rauszuholen. Was interessiert unter diesem Gesichtspunkt das Gemeinwohl oder Bürgerfeundlichkeit!!

Die Bürger sind dazu da, um Steuern und Abgaben zu zahlen und unter anderem das Stadtsäckel für Groß- und Leuchtturmprojekte zu füllen.

Und was Privatisierung heißt, wissen inzwischen auch die, die sich bisher nicht so sehr um die Politik gekümmert haben: Verschleudern von Gemeingut, Börsengänge von aufgespaltenen ehemaligen Staatsunternehmen, unangemessene Gehälter für "Topmanager(Mehdorn....)", normale Instandhaltungskosten, wie sie jeder private Hausbesitzer selbst finanzieren muss, wird auf die Allgemeinheit(Steurgelder)abgeschoben, Rettungsschirme werden aufgespannt, Service wird runtergefahren(wer ist schon glücklich über Anrufe in einem Call-Center?).

Wobei ich jetzt wieder bei der Post in Weiden bin. Pinasse hat das in ihrem Beitrag drastisch ausgedrückt, aber es ist die Realität:

viele städt. Abteilungen-siehe jetzige Stadtwerke, ehemalige Kreiskrankenhäuser, Hochschulen... das muss nach heutigem Zeitgeist alles privatisiert werden. Ich frage mich, warum? Das schafft Abhängigkeiten, die Menschlichkeit bleibt auf der Strecke - Gewinn und Bonuszahlungen sind entscheidend!!!

Schlimm sind Politiker und Stadtväter, die auf diesen Zug aufspringen, der meiner Meinung nach nur ins Elend für das "Fußvolk" führt

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

12.08.2009 13:44
#13 RE: Post Zitat · antworten

@ Beobachter

Welchen Stadtrat hast Du dir denn als "Vater" ausgesucht!

Ich glaube wir sollten das Wort "Stadtväter" sofort streichen.
Irgendwie wirkt es in unserer, ach so modernen Zeit, geradezu lachhaft.
Am Ende fühlen sich "Die Angesprochenen" auch noch gebauchpinselt.

Das müssen wir auf jeden Fall vermeiden, denn
die bayernweit exorbitant hohen Fraktionskosten
müssen letztendlich die "Kinder" dieser "Stadtväter" berappen.

Warum das so sein muß oder zu sein hat?
Die Antwort bleibt bisher jeder dieser "Väter"
seinen fragend doof dreinschauenden "Kindern" schuldig.

"Wie sag' ich's denn nun endlich meinem "Kinde"?"

Darauf geben die "finanzgewitzten Väter"
"um's Verrecken" einfach keine plausible Antwort.

Geht so ein Vater mit seinen Kindern um?

Wir könnten eventuell einen Buchtitel abwandeln:

Die Parteien (Revolution)
lassen "Ihre" Stadträte (Kinder)---
--- auf die Bürger los!

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

12.08.2009 13:57
#14 RE: Post Zitat · antworten

beobachter

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.421

13.08.2009 19:57
#15 RE: Post Zitat · antworten

Zitat von aberhallo!
@ Beobachter

Welchen Stadtrat hast Du dir denn als "Vater" ausgesucht!

Ich glaube wir sollten das Wort "Stadtväter" sofort streichen.
Irgendwie wirkt es in unserer, ach so modernen Zeit, geradezu lachhaft.
Am Ende fühlen sich "Die Angesprochenen" auch noch gebauchpinselt.

.....[quote]----------


o K,ich werde, falls ich kein ähnliches Wort finde,ein "Raben" dazwischen setzen
Das Wort Vater ist positiv besetzt und das sollte auch so bleiben!!!!!!

danke irlwin

Merlin100 ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2009 17:13
#16 RE: Post Zitat · antworten

@Irlwin

<Keine Ahnung, wie das weitergehen soll, ohne diese Poststelle>

Es soll eine im real.- Markt eröffnet werden.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kaputte Denkmäler und andere Ruinen in Weiden
Erstellt im Forum Sonstiges von 5 vor 12
4 16.04.2017 11:48
von VestesHaus • Zugriffe: 720
Gewerbegebiet Weiden West IV
Erstellt im Forum Sonstiges von Hans
3 06.07.2016 21:13
von Luise Nomayo • Zugriffe: 892
weiden-zuhause
Erstellt im Forum Ad memoriam von Luise Nomayo
11 06.02.2016 18:46
von Luise Nomayo • Zugriffe: 2078
Meinungs- und Werbefreiheit in Weiden. Runde 2
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
13 05.10.2010 01:04
von hexy • Zugriffe: 857
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de