Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 168 Antworten
und wurde 13.543 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 9
poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

06.08.2010 10:15
#21 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

vielleicht steht das rathaus auch bald leer. den ob wird keiner vermissen!

hexy Offline

Admine


Beiträge: 1.421

07.08.2010 11:09
#22 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Nur kurz Info:

Ich habe die hier geposteten Beiträge in diesen Thread verschoben.

lg, hexy

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Oh Mensch, lerne tanzen – sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen. (Augustinus)

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

12.08.2010 10:05
#23 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Das wird wohl nichts mit Stadtumbau West lt. NT.

Seite vielen Jahren gibt es dieses Programm, einige tausend Städte und Gemeinden profitieren seit Jahren davon, auch im Landkreis NEW.

Weiden hat unter Seggewiß seit Jahren gezögert und bis heute kein überzeugendes Konzept vorgelegt. Die Verwaltung war mit Seggewiß zusammen, nicht in der Lage etwas zu entwickeln.

Jahrelang hat es gedauert mit der Bahn zu reden und wir wissen, nur der Bahnhofvorplatz soll eventuell neue gestaltet werden und ein Durchstich zum Stadtteil Lerchenfeld kommen.

Das war es dann schon.

Früher war das etwas anders, egal wo ein Fördertopf entstand, war Schröpf da und reichte seine Pläne ein. Die vielen Schröpf Bauwerke in Weiden sind das Ergebnis.
Selbst die so genannte Neue Mitte stammt noch aus Schröpf Zeiten, die Bauzeiten wurden unter Seggewiß um Jahre überzogen und die Kosten fast verdoppelt.

Das wird wohl nichts Herr Seggewiss!

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

14.08.2010 19:26
#24 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Wahlversprechen Glückwunsch der NT hat bei dir abgeschrieben.

Lt. NT hat die Politik unsere Bauverhinderungsabteilung bis 2007 zurückgehalten und erst seit 2 ½ Jahren dürfen sie für das Förderprogramm West tätig sein.

2 ½ Jahre !!!!!!!!! und was liegt vor…NICHTS vage Skizzen und Vorstellungen, nichts konkretes.

Einen Bananenabteilung, gesteuert von einer Gurkentruppe, erzeugt noch lange kein gesundes Essen.

Der Kampf um den Bahnsteig-Tunnel erinnert mich an den lebenswichtigen Krabbelplatz für Senioren.

Die haben alle jedes Gefühl für die Probleme und Sorgen der Menschen vergessen.

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2010 10:13
#25 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Nachdem die Bahnhofstrasse durch Seggewiß bereits erfolgreich umgestaltet wurde, noch mehr Spielhallen passen da nicht rein, richten sich die Augen der Verwaltung auf die Scheibe.

Das stimmt natürlich so nicht, die werden von einigen Investoren heftig „animiert“ Baugenehmigungen zu erteilen.

Die leer stehenden Häuser vor der Pforte des Krankenhauses gehören der Klinikum AG und stehen seit einigen Jahren leer.
Die Stadt hat diese Häuser als Einlage bei der Klinikum AG anstelle von Bargeld eingebracht. Vorher gehörten sie der Stadtbau.
Der Investor will hier schicke Eigentumswohnungen, Praxen und Appartements bauen. Im Parterre Bereich kommen „Geschäftsräume“.
Der Investor, die Häuser sind noch nicht verkauft – das soll heimlich passieren – scharrt schon mit den Hufen, damit das kein anderer Investor erfährt und vielleicht mehr Geld für die Häuser bezahlt.

Das in der Nähe liegende ehemalige Lagergelände der Firma Striegel wurde bereits verkauft. Auf das riesige Grundstück passt locker z.B. ein Nahversorgungszentrum der Generationen, natürlich mit Spielhalle.

Der NT kennt die Baupläne, darf aber nichts schreiben.

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

15.08.2010 10:53
#26 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Erst kürzlich würde der Bebauungsplan fürs das gesamte Umfeld des Klinikums geändert,
dessen mittelfristige Erweiterungen damit abgedeckt werden sollten.

Die dem Klinikum gehörenden Gebäude in der Söllnerstr. sind von
diesem Bebauungsplan jedoch NICHT betroffen, warum ??? , aha !!!

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2010 20:54
#27 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Hans

Ich bitte um Entschuldigung dass ich alles sehr vorsichtig formuliert habe.

Aber ich kann mir vorstellen dass wir die Pläne oder Skizzen vorab hier im Forum haben.
Die Stadträte können sich dann wieder etwas schlau machen.

Aber das interessiert die Bürgervertreter wahrscheinlich wenig, zumindest weniger als ihre Privilegien.
Die Animation der beteiligten Spitzenleute im Rathaus ist schon sehr wichtig, besonders für die Investoren und die Verwaltungsspitzen.

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

15.08.2010 22:28
#28 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Danke,

dem ist MOMENTAN nichts hinzu zu fügen.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

16.08.2010 10:11
#29 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Als Investor ist es immer wichtig, wenn man bereits lange vorher weiß, was die Verwaltung für Veränderung plant, die dann, welch ein Zufall, mit den Interessen des Investors übereinstimmen.

Ein Gespräch mit OB Seggewiß kann durchaus hilfreich sein.
Für Kleininvestoren und solche die es werden wollen, ist der Michael Baier zuständig.

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2010 14:12
#30 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Die werden beim Bauamt zur Zeit ganz schön verprügelt.

Vor nur wenigen Tagen haben sie, mal wieder, bei Gericht wegen der umstrittenen Genehmigung für die Hausanlage in der Tannenbergstr. verloren.

Das kann ganz schön teuer werden und der Bauträger Firma die wirtschaftliche Existenz kosten.
Teilweise sind die Wohnungen, die jetzt nie gebaut werden dürfen, schon verkauft.

Es ist unbegreiflich warum die Leute der Bauabteilung so „motiviert“ waren diese abenteuerliche Konstruktion zu genehmigen.

Da werden Studenten-Apartment abgelehnt, aber Spielhallen und Häuser genehmigt, wo die Gerichte nur noch den Kopf schütteln.

Es bleibt die Frage wie viel „Motivation“ ist notwendig damit Kurt und seine Truppe so aktiv werden?

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

20.08.2010 14:43
#31 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Na NT heute gelesen?

Unglaublich wie sich unsere Bauabteilung mit Seggewiß windet, verdreht und sehr bauernschlau versucht einige Wohnungen, zum Nachtteil der Nachbarn noch „reinzuquetschen“

Da muss schon gehörig viel Motivation notwendig gewesen zu sein um solche Dinge zu genehmigen.

Nur Grafen werden besser bedient.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

20.08.2010 19:55
#32 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Ich kann das nicht sicher behaupten, aber war der Bauträger Köppl nicht Sponsor beim SPD-Seggewiß- Stadtball.

Bitte mal überprüfen.

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

20.08.2010 21:20
#33 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Bauträger Köppl?

Wer ist das?

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

20.08.2010 22:47
#34 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Da ist der Köppl mit der totalen Motivationskraft für Seggewiß und seine Leute.

http://www.oberpfalznetz.de/onetz/225578...r_lage,1,0.html

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

21.08.2010 10:15
#35 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Das ist ein interessanter Bericht, besonders die Meinung des Hubmann. „8 Befreiungen vom Bebauungsplan sind gang und gäbe“.

Davon können normale Häuslebauer in Weiden nur träumen.

München sagt zwar diese Bebauung ist rechtswidrig, das juckt die Weidner Seggewiß Mannschaft aber überhaupt nicht.

Warum zum Wohl des Grundstücksaufbereiters auch noch der letzte Quadratmeter zur rechtswidrigen Bebauung frei gegeben wurde, ist schwer verständlich.
Der bisherige Privatweg Am Krebsbach ist extrem eng und war niemals für eine weitere Bebauung der Fläche vorgesehen. Da werden es die Rettungsfahrzeuge aber verdammt schwer haben.

Vielleicht kann uns kannnix erklären warum hier geltendes Recht so umgangen wurde.
Nur mit einer verstärkten Motivation des OB und seiner Bauabteilung, zum Wohl der Stadt, ist das wohl nur schwer zu erklären.

24 der 28 Wohnungen waren schon verkauft, bevor überhaupt der Baubeginn war. Das ist ebenfalls sehr ungewöhnlich, da haben die Erwerber wohl verdammt gute Drähte zur Stadt und Seggewiß gehabt.

Investoren für Studentenapartments werden als Bauernschlau bezeichnet, das Josefshaus, das Jahrzehnte besteht, erhält zur Bestrafung nur noch eine Duldungsgenehmigung, der Graf bekommt Sondergenehmigungen und Seggewiß freut sich lt. NT bei der vorletzten Hauptversammlung, über das hohe Spendenaufkommen seiner Partei.

Alles Zufall oder was? War da der Stadtrat überhaupt beteiligt?

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

21.08.2010 13:19
#36 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Hallo, miteinander!
Ich habe wieder im eBundesanzeiger nach der Köppl GmbH gesucht, schließlich könnte es schon "eng" werden, wenn die Käufer nicht nur notariell schon Eigentümer wären und hier bereits Zahlungen geleistet haben.

Es ist bei solchen Immobilien-Träger-Sonstwas-Komplett-Firmen schon wichtig deren Finanzlage zu betrachten, bevor man Geld in Wolkenkuckucks-Nester steckt.

1. Also, wie erwartet, konnte ich erst die Firma unter der landläufigen Bezeichnung, - übrigens auch jener, welche der NT übernommen hatte - nicht finden.
Man sucht sich "deppert" wenn man "WKF W. Köppel Bauträger GmbH" in allen möglichen Abwandlungen im Bundesanzeiger suchen möchte.
Das scheint auch so gewollt zu sein.

2. Bingo! war dann unter der folgenden Firmenadresse:
"Wohn - Komfort - Fertigbau W. Köppel Bauträgergesellschaft mbH"

3. Die Bilanz von 2008 wurde am 08.01.2010 veröffentlicht.
Eine gesonderte Bilanz für 2007 mit Vergleichsübersicht für 2006 ist bisher nicht eingestellt worden.
Jedoch kann man die Bilanz 2006 einsehen, die am 11.1.2008 veröffentlicht wurde.

4. Wenn man sich diese Bilanz 2008 und gleich noch mit jene von 2007 ansieht, kann man sich denken, warum für 2007 bis 2010 keine Zahlen veröffentlicht wurden.

5. Die Firma hat in 2008 keinen Gewinn gemacht, im Jahr davor, also 2007, auch nur 736,87 € Gewinn geschafft. Nach Abzug von Schulden(Verbindlichkeiten) und Rückstellungen, bleibt ein, die Firma "sicherndes Kapital" für 2008, von lediglich 2.620,96 €, während es für 2007 mit 8.102,47 € zwar noch weit unter dem Stammkapital von 25 000.- € liegt, aber doch noch um rd. 5 500.- € höher war, als in 2008, - und das, obwohl in 2007 die Verbindlichkeiten und Rückstellungen noch wesentlich höher waren, als im Jahr 2008.

6. Ob sich der "Abwärtstrent" 2009 fortsetzte und den Kapitalrest von 2.620.96 € aus 2008 aufgefressen hat, das wird das aufsichtführende Bundesjustizministerium wahrscheinlich erst in weiteren 2 Jahren erfahren, wenn dann die Zahlen von 2009 veröffentlicht sind!

Interessant wäre zu wissen, wer die Gesellschafter und "stillen Gesellschafter" dieser Firma sind? Frau Angela Völk ist bisher Geschäftsführerin gewesen.

Ich stelle hier den Fundstellenlink zum eBundesanzeiger und der 2008 Bilanz ein.
https://www.ebundesanzeiger.de/ebanzwww/...HistoryId=67708
Ich hoffe er funktioniert, sonst selber unter obiger Firmenbezeichnung suchen!

Mein Kommentar dazu:
Da hat sich aber die Seggewiß-Wirtschaftförder-Bauverwaltung sehr weit aus dem Fenster gehängt.
Die veröffentlichten Hubmannsprüche zur Haftung zeigen schon mal die Stoßrichtung der Verteidigung zur eingebrockten, neuen Ruinen-Katastrophe gegenüber Bauträgerfirma, Wohnungseigentümern, Stadtrat und Öffentlichkeit

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

21.08.2010 13:25
#37 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Tja,
da wird Herr Rippl das Katastrophen-Ruinen-Plakat "er kam, sah und versagte" noch um den Wohnblock in schönster Stadtlage ergänzen müssen.

Wahrscheinlich reichen demnächst die Gebäudefassaden gar nicht mehr aus, um in "Wandzeitungen" die "Schönheiten" von Weiden zu repräsentieren?

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

21.08.2010 20:25
#38 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Die Geschichte dieser Grusel-Baugenehmigung ist sehr kompliziert, ich versuche das zu erklären, notfalls in einigen Abschnitten.

Zu Beginn war es wichtig dass der Besitzer der Penthouse Nachbarwohnung (über Diska) nicht dagegen ist.
Der ist mit Fritsch und SPD-Markt verbandelt und Seggewiß schätzt ihn als Sponsor. Aber dessen Luxusterasse mit Außenwhirlpool geht Richtung Josefskirche. Also war da keine Gefahr.

Der hat die Wohnung vor zwei Jahren zum Schnäppchenpreis beim Finanzamt gekauft, weil der Vorbesitzer noch einige Jahre hinter Gitter kam und das Finanzamt Hauptgläubiger mit x-Millionenbeträgen war.
Jetzt ist der neue Besitzer durch Kurt sehr vermögend geworden (Nahversorgungszentrum), da kann man sich das locker leisten und die SpVgg wird von der Pleite bewahrt.
Damit ist das Seggewiß Schmuckkästen für die nächsten Monate gerettet.

Jetzt zum Neubau:

Die Altanlieger haben über zwei Stadträte versucht diesen Bau zu verhindern und die Zufahrtstrasse im Stadtrat zum Thema gemacht.
Die ist auch haarsträubend, einfach mal selbst ansehen. Von der Friedrich-Ebert-Str. in die Wiesenstr. abbiegen, an deren Ende etwas nach rechts bis zu einer grünen Hecke und dann geht nach rechts, als Feuerwehrzufahrt gekennzeichnet, die „Strasse“ rein.

Dagegen ist die gräfliche Umfahrung der Spielhalle eine Autobahn.

Das hat aber überhaupt nichts geholfen, die gestalterische Mehrheit war für das Projekt und wusste wahrscheinlich selbst nicht, warum dieser Bau für, Kurt, seine Freunde und die Verwaltung so wichtig war.

Teil II kommt die nächsten Tage, bitte vorher vor Ort das alles ansehen, dann kann man meinen Beiträgen leichter folgen.

Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

21.08.2010 20:48
#39 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Da werden sich die Anwohner bestimmt fragen was los ist,
wenn nur ein Teil der Forumbesucher vorbeischaut.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

22.08.2010 09:13
#40 RE: Stadtumbau West - Was ist los? Zitat · antworten

Kannnix

Ich habe mir das angesehen, stimmt die Feuerwehrzufahrt ist eine Katastrophe, wie kann man das nur genehmigen.

Die von dir beschriebene Terrasse in der Penthouse Wohnung konnte ich nicht sehen. Die müsste doch Richtung Westen zum Altersheim gehen?
Ich war am Diska Parkplatz und anschließend bei der Zufahrt zur Tiefgarage die an der Rückseite des Diska Gebäudes Richtung Süden angebracht ist.

Bitte genauer erklären.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 9
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gewerbegebiet Weiden West IV
Erstellt im Forum Sonstiges von Hans
3 06.07.2016 21:13
von Luise Nomayo • Zugriffe: 957
Wenig los hier zur Zeit
Erstellt im Forum Allerlei von Zauberwürfel
6 02.09.2017 21:37
von basaltkegel • Zugriffe: 761
Bürgerversammlung in WEN West
Erstellt im Forum Informatives von Hans
18 28.04.2010 21:00
von aberhallo! • Zugriffe: 919
Los Dos y Compañeros live in der Dietersberger Scheune
Erstellt im Forum Tanzveranstaltungen von hexy
0 27.04.2009 00:11
von hexy • Zugriffe: 402
Los Dos y Compañeros - Weihnachtskonzert
Erstellt im Forum Konzerte von hexy
0 06.12.2008 17:58
von hexy • Zugriffe: 362
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de