Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 386 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

30.03.2010 02:33
Der Horror! - Presseinfo der Polizei! Zitat · antworten

Pressemitteilung

vom: 29.03.2010

Kleinkind tot aufgefunden – Vernachlässigung nach Obduktionsbefund die Ursache

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Weiden und des Polizeipräsidiums Oberpfalz

Unterernährung und Flüssigkeitsmangel sowie Erkrankungen sind nach dem Obduktionsbefund ursächlich für den Tod eines zweijährigen Mädchens aus dem Landkreis Tirschenreuth.
Am Samstag, 27.03.2010, gegen 10.30 Uhr, fand nach bisherigen Erkenntnissen die 21-jährige, getrennt lebende, Kindsmutter das Mädchen tot im Kinderbett auf. Der verständigte Notarzt attestierte aufgrund der Auffindesituation eine ungeklärte Todesart, womit die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Weiden, in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Weiden, ihren Ausgang nahmen.
Erste Erkenntnisse zum Tod des Kindes brachte die Obduktion im Institut für Rechtsmedizin der Universität Erlangen, am gestrigen 28.03.2010. Hierbei stellten die Mediziner fest, dass das Kind an Unterernährung und Flüssigkeitsmangel litt. Nach Auffassung der Obduzenten hätte das Mädchen bei einem rechtzeitigen Arztbesuch gerettet werden können.
Vor dem Hintergrund dieser Erkenntnisse leitete die Staatsanwaltschaft gegen die 21-jährige Frau ein Verfahren wegen Totschlags durch Unterlassen ein. Sie wurde in den Nachmittagsstunden des gleichen Tages festgenommen. Die Ermittlungen der Kripo Weiden dauern an.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Rebele
Polizeihauptkommissar
-Pressesprecher-

Gerd Schäfer
Leitender Oberstaatsanwalt
-Staatsanwaltschaft Weiden-

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

30.03.2010 11:21
#2 RE: Der Horror! - Presseinfo der Polizei! Zitat · antworten

Fortsetzungsinfo zum verhungerten Kind aus Tirschenreuth:

Zitat
Pressemitteilung

vom: 30.03.2010

Kleinkind tot aufgefunden – Haftbefehl gegen 21-jährige Mutter

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Weiden und des Polizeipräsidiums Oberpfalz

Haftbefehl wegen Totschlags durch Unterlassen erließ die Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Regensburg gegen eine 21-jährige Frau in den Nachmittagsstunden des gestrigen 29.03.2010.
Die von ihrem Ehemann getrennt lebende Kindsmutter aus dem Landkreis Tirschenreuth steht im dringenden Tatverdacht die bei ihr lebende zweijährige Tochter so vernachlässigt zu haben, dass das Mädchen an Unterernährung und Flüssigkeitsmangel starb. Die 21-Jährige hatte ihre Tochter am Samstag, 26.03.2010, tot im Bett aufgefunden. Eine Obduktion am darauffolgenden Tag erbrachte die erwähnte Todesursache.
Die 21-Jährige wurde nach Eröffnung des Haftbefehls in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizeiinspektion Weiden in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Weiden.
Für Rückfragen steht die Staatsanwaltschaft Weiden (Herr Leitender Oberstaatsanwalt Schäfer) unter der Telefonnummer: 0961/3000-275 zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Rebele
Polizeihauptkommissar
-Pressesprecher-
Polizeipräsidium Oberpfalz
Bajuwarenstraße 2 c



Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

30.03.2010 16:12
#3 RE: Der Horror! - Presseinfo der Polizei! Zitat · antworten

Schrecklich, wenn man sich das vorstellt, ein zweijähriges Kind muss einen so elenden Tod sterben.

Die Psyche der Mutter war sicher angeknackst, anders kann man sich das nicht erklären.

Wer weiß was da alles gelaufen ist nachdem der Mann davon ist?

Ein Drama ist das.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

30.03.2010 17:11
#4 Der Horror! - Presseinfo der Polizei! Zitat · antworten

Pressemitteilung

vom: 30.03.2010

Schneller Fahndungserfolg nach Brandstiftung in Tirschenreuth

Noch unbekannt ist der Sachschaden der durch ein Feuer in einem leer stehenden Gebäude am Großparkplatz in Tirschenreuth, in den Nachmittagsstunden des 30.03.2010, entstand. Im dringenden Tatverdacht den Brand durch Zündeln verursacht zu haben stehen zwei 13 bzw. 14 Jahre alten Buben.
Gegen 15.40 Uhr unterrichtete eine Passantin über Notruf die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums in Regensburg. Es dauerte dann nur wenige Minuten bis die verständigte Feuerwehr am Brandort war und das Feuer bekämpfte.
Zwei offensichtlich jüngere Personen waren kurz nach dem Brandausbruch mit Rädern von dem Objekt geflüchtet. Die sofort nach ihnen eingeleitete Fahndung war um 16.15 Uhr erfolgreich. Polizeibeamte nahmen die beiden 13 und 14 Jahre alten Jungen aus Tirschenreuth im Stadtgebiet fest.
Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizeiinspektion Weiden übernommen.


Mit freundlichen Grüßen

Michael Rebele
Polizeihauptkommissar
-Pressesprecher-
Polizeipräsidium Oberpfalz
Bajuwarenstraße 2 c

Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

30.03.2010 19:52
#5 RE: Der Horror! - Presseinfo der Polizei! Zitat · antworten

Warum werden die Vorsorgeuntersuchungen von Kindern,deren Kosten die Krankenkasse übernimmt,und die bis jetzt freiwillig sind,nicht schon längst zur Pflicht gemacht? Was könnte damit Bundesweit an Untaten verhindert werden!
Warum hat das Jugendamt nach angeblichen Hinweisen nicht reagiert?

der_neue Offline

Moderator


Beiträge: 347

31.03.2010 06:38
#6 RE: Der Horror! - Presseinfo der Polizei! Zitat · antworten

Zitat von Heimatfreund
....Warum hat das Jugendamt nach angeblichen Hinweisen nicht reagiert?


Das muss unbedingt geklärt werden, und die Mitarbeiter und Vorgestetzten des Jugendamtes müssen angeklagt und verurteilt werden

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einbrecher im Weidener Rathaus überrascht
Erstellt im Forum Sonstiges von gast451
1 21.04.2015 17:21
von Ambassadora • Zugriffe: 676
Lokalbesucher in Weiden niedergeschlagen
Erstellt im Forum Sonstiges von cej
0 19.06.2013 22:13
von cej • Zugriffe: 252
jobs im deutschen bundestag
Erstellt im Forum Informatives von poldrian
12 18.02.2014 11:14
von Luise Nomayo • Zugriffe: 1525
Bombendrohung in Weiden
Erstellt im Forum Allerlei von Luise Nomayo
0 28.09.2012 18:22
von Luise Nomayo • Zugriffe: 453
verkehrsstrafen in der cz-republik
Erstellt im Forum Informatives von poldrian
4 02.10.2010 21:43
von poldrian • Zugriffe: 598
Schon eine SMS kann Menschen töten
Erstellt im Forum Allerlei von Zauberwürfel
3 13.11.2009 20:59
von hexy • Zugriffe: 268
Linksjugend solid verteilte auch in Weiden Hanf/ Rauschgift an Passanten
Erstellt im Forum Informatives von Schneider
1 25.12.2008 13:48
von hexy • Zugriffe: 327
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de