Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 569 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2010 06:57
Der neue GROSSLANDKREIS Zitat · antworten

Der neue Großlandkreis lt NT ist eine Supergeschichte und wurde schon im alten Rippl Forum gefordert.

Dazu eine moderne Verwaltung die sich wirklich als Dienstleister für die Bürger sieht.

Fähige Verwaltungsspitzen die nicht unbedingt wie Seggewiß ticken müssen.

Ein extrem verkleinerter Stadtrat mit 20 Leuten die sich um die kleinen Probleme der Stadt wie z.B. Grüner Pfeil kümmern können.

Schluss mit der Kirchturmpolitik wie Richter und die SPD sie praktiziert.

Das könnte für uns Weidner, die in den 3 Seggewiß Jahren lernen mussten wie schnell eine Stadt verkommt, ein diesmal echter Neuanfang sein.

Triade Offline

Foren-Profi


Beiträge: 150

17.03.2010 04:42
#2 RE: Der neue GROSSLANDKREIS Zitat · antworten

Zitat von Ehrenämtler
Dazu eine moderne Verwaltung die sich wirklich als Dienstleister für die Bürger sieht.


Entschuldigung, aber sowas wird es in Hunderttausend Jahren nicht geben! Wie schön, dass es auch die passende Banane dazu gibt.

________________________
ich liebe Weiden!

Triade Offline

Foren-Profi


Beiträge: 150

17.03.2010 05:43
#3 RE: Der neue GROSSLANDKREIS Zitat · antworten

Sorry, da hat wohl der Server einen Strich durch die Rechnung gemacht, ich hatte nur einmal gepostet und konnte es auch nicht mehr löschen!?

________________________
ich liebe Weiden!

Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

17.03.2010 07:47
#4 RE: Der neue GROSSLANDKREIS Zitat · antworten

Das hat sich schon erledigt. Kein Mensch will uns Weidner haben, siehe heute im NT die Landkreisseite.

Das ist auch logisch, die Verschuldung der Bevölkerung im geplanten Großlandkreis würde sich schlagartig erhöhen wenn Weiden eingemeindet wird.

Bereits zwei Jahre hintereinander wurden die Schulden in Weiden erhöht und die Reserven aufgelöst.
Seggewiß, seine Luxus-Partys und Sponsoren Freunde, dazu die geldgeilen Abzocker im Stadtrat und den Fraktionen, ein teuflischer Giftcocktail den die braven Landkreisbewohner einfach nicht wollen.

Wir würden zwar den überforderten OB los, aber der Landkreis müsste die Schulden des Pleite OB mit übernehmen.

Wir sind zu den Schmuddelkindern der nördlichen Oberpfalz geworden.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

17.03.2010 07:54
#5 RE: Der neue GROSSLANDKREIS Zitat · antworten

Die Arroganz der Weidner Stadträte gegenüber den Landkreisnachbarn, wird nur noch von ihrer Unfähigkeit, und Geldgeilheit übertroffen.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

17.03.2010 10:22
#6 RE: Der neue GROSSLANDKREIS Zitat · antworten

Jetzt gilt also auch schon
beim ausgerasteten Bürgervertreter-das

"Schneller - weiter - höher!!!!"

Echt "olympisch" gedacht!!

Es kann nicht anders sein,
bei solchen wahnwitzig-schizophrenen Äußerungen:

Der Höher---
muss gedopt sein!

rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

11.05.2010 16:35
#7 RE: Der neue GROSSLANDKREIS Zitat · antworten
aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

11.05.2010 17:18
#8 RE: Der neue GROSSLANDKREIS Zitat · antworten

@ rüppl

Die Frage muss lauten:

Was nützt die Maßnahme dem "einzelnen" Bürger ???

Nch- und Vorteile
sollten einmal übersichtlich in Tabellenform aufgeschrieben werden.

Die "gewählte Aufsatzform" scheint mir recht unübersichtlich.

Zudem bin ich der Auffassung,
dass bestehende Mängel auch mit der bestehenden Struktur beseitigt werden können.

Der Vergleich mit Sachsen hingt!

Bayern hat doch erst "vor kurzem" eine gebietsreform durchgeführt.
ca. 35 Jahre sind nun wirklich keine zeitraum,
den kostspieleigen Kraftakt schon wieder durchzupauken.

Bevor sich der Weidener Stadtrat
mit diesen Zukunftsträumen befasst, wäre es doch sinnvoll,
"den betroffenen Bürger" zu befragen.
Sicher ist eines---
Die "internen Weidener Probleme" löst auch ein Landkreis nicht.
Ganz gleich ob das nun
--ein "Groß-Landkreis" oder
--ein "Ganzgroß-Landkreis werden soll"!

Dass sich die 40 000 Weidener der 100 000 Landbevölkerung unterordnen muss,
brauche ich sicherlich nicht ausdrücklich zu erwähnen. Denn---

---wer zahlt,
---der schafft an!!!

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

11.05.2010 17:42
#9 RE: Der neue GROSSLANDKREIS Zitat · antworten

Darüber muss nun zunächst einmal nachgedacht werden.
Der Antrag wird sicher einigen Leuten alleine darum nicht gefallen, weil Posten, vor allem auch politische Ämter wegfallen werden.

Statt bisher zwei Landräten und einem Oberbürgermeister würde es dann nur noch einen Landrat und einen Bürgermeister der Stadt Weiden geben.

Weitere Stellungnahme folgt.

rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

11.05.2010 17:54
#10 RE: Der neue GROSSLANDKREIS Zitat · antworten

@aberhallo

leider ist es zur Zeit nicht so.
Wir Weidener Bürger zahlen und die SPD mit ihrem OB schafft an.
Du schreibst, erst solle "der betroffene Bürger" befragt werden.
Genau dies geschieht hiermit.

Bürger, Eure Meinung!

Was meinst Du mit "Sachsen", das steht hier nicht zur Diskussion.
Von Unterordnung kann keine Rede sein, ebensowenig von 100 000 Landbevölkerung.
Die Landkreise NEW und TIR sind zusammen stärker! Vielmehr geht es hier um eine Fusion!

aberhallo, ich unterstelle Dir aufgrund Deiner schnellen Antwort, dass Du Dir sehr wohl schon Gedanken
über dieses Thema gemacht hast.
Kannst Du vielleicht Vor-und Nachteile übersichtlich in Tabellenform darstellen?

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

11.05.2010 18:17
#11 RE: Der neue GROSSLANDKREIS Zitat · antworten

rüppl

Endlich mal ein vernünftiger Vorschlag der BL, darüber kann man diskutieren, streiten aber eine Lösung suchen.

Besser als die Defi, Weiden braucht Wind, Weiden ist bunt oder sonstige Deyerling Krampf Vorschläge.

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

11.05.2010 18:35
#12 RE: Der neue GROSSLANDKREIS Zitat · antworten

Damit wir erstmal wissen worüber wir reden:

Die Stadt Weiden hat mit Stand 31.12.2008: 42.219 Einwohner
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Weiden_in_der_Oberpfalz

Der Landkreis Neustadt Waldnaab hat mit Stand 31.12.2008: 98.426 Einwohner
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Landkreis_N...an_der_Waldnaab

Der Landkreis Tirschenreuth hat mit Stand 31.12.2008: 75.953 Einwohner
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Landkreis_Tirschenreuth

Ein neu zu bildender Großlandkreis Nordoberpfalz hätte dann insgesamt: 216598 Einwohner
Wäre also, nach Personen deutlich stärker als jetzt.

Es ergeben sich dann aber eventuell andere Probleme:


1. Die Bevölkerungsdichte

Eine hohe Bevölkerungsdichte hat aus Sicht der Kreisaufgaben natürlich Vorteile.
So sinken natürlich die Kosten / Bürger für etwa Kreisstraßen oder andere Kreisaufgaben, wie etwa Müllabfuhr (Ausnahme Stadt Weiden), weil das Prinzip der kurzen Wege gilt.
Hier sollte die Stadt Weiden natürlich die Nase vorne haben, weil sie als kreisfreie Stadt gegenüber einem Flächenlandkreis zwnagsläufig eine höhere Bevölkerungsdichte haben sollte.
Natürlich ist dies auch so:

Bevölkerungsdichten:

Weiden: 599 EW/qkm
LKr NEW: 69 EW/qkm
LKr Tir: 70 EW/qkm

Schon aus diesem Grunde sehe ich nicht zwangsläufig, warum gerade die kreisfreie Stadt Weiden den höchsten Druck haben sollte, zu fusionieren. Andere Lösungen wären zunächst ebenso denkbar und möglich.

1. Auf kurz oder lange werden kleinere Kommunen eher unter Fusionszwang stehen, wie die Stadt Weiden. Als Beispiele seien einmal die Gemeinden Schirmitz und Pirk genannt. Pirk hat zwar mit der Pirkmühle einen vermutlich relativ starken Gewerbesteuerzahler, langfristig könnte aber dennoch eine Eingemeindung von Schirmitz und Pirk denkbar sein. Nicht auch zuletzt deshalb, weil die Stadt Weiden jetzt schon Dienstleistungen für diese angrenzenden Kommunen erbringt.
Ich denke da an die Erdgasversorgung und die Anbindung an die Weidener Buslinien.

Dass solche Eingemeindungen möglich sind zeigt die nähere Weidener Geschichte:

Auch Rothenstadt und Neunkirchen wurden ja eingemeindet. Ein Bevölkerrungsrückgang aufgrund der niedrigen Geburtenraten wäre damit auf einen Schlag ausgeglichen, denn Schirmitz und Pirk haben zusammen: 2.076 Schirmitz + 1.805 Pirk = 3881 Einwohner.

Aufgrund der sehr niedrigen Bevölkerungsdichte im LKR NEW und TIR scheint aber eine Fusion dieser beiden Kreise vielleicht sinnvoll. Andererseits würden dann vielleicht aber auch sehr lange Anfahrtswege entstehen, z.B. um das Landratsamt zu erreichen. Sollte, um diese langen Wege zu verkürzen, weiterhin eine Zweigstelle, etwa in Tirschenreuth, aufrecht erhalten werden stellt sich aber schon wieder die Frage: Bleibt dann überhaupt noch genügend Einsparung, um die Fusion zu rechtfertigen?

Auch das Argument ein Einwohnerstarker Großlandkreis habe mehr politischen Einfluß sollte man genauer betrachten. Ein Großlandkreis bringt immer mehr Zentralisierung mit sich, sonst wäre er ja sinnlos. Dies bedeutet aber de fakto eine politische Schwächung der Mitgliedsgemeinden.
Die Regionen innerhalb dieses Großlandkreises würden also sicher an Einfluß einbüßen.

Frage über Fragen, aber ich diskutiere gerne über meine Standpunkte, die mir so spontan eingefallen sind.

zehnerl

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

12.05.2010 10:05
#13 RE: Der neue GROSSLANDKREIS Zitat · antworten

Besonders interessant am Antrag der Bürgerliste erscheint mir folgende Formulierung:

"Ein nichtgenehmigter Haushalt hat für die betroffene Kommune recht harte Folgen. Das Risiko einer Nichtgenehmigung des Haushalts wird für die Stadt Weiden aufgrund der bekannten Probleme in den nächsten 2-3 Jahren stark steigen. Wir weisen hier ausdrücklich auf die aktuelle Stellungnahme der Bezirksregierung hin."

Was sagt denn diese aktuelle Stellungnahme der Bezirksregierung?
So wie die Bürgerliste ihren Antrag formuliert, schwant mir böses...

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Braunkohleabbau in den Neuen Bundesländern
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
0 28.11.2016 19:01
von Luise Nomayo • Zugriffe: 206
Diskothek am neuen Festplatz
Erstellt im Forum Sonstiges von Hans
11 27.10.2016 20:16
von 5 vor 12 • Zugriffe: 1959
Die neue Millionenpleite der Stadt !!!
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von Monty
34 16.11.2014 18:26
von Hellas • Zugriffe: 4681
Die neue Rolle Deutschlands
Erstellt im Forum Allerlei von ungewiss
0 01.02.2014 22:45
von ungewiss • Zugriffe: 513
EIN NEUER HUBMANN SKANDAL???????
Erstellt im Forum Einkaufen in Weiden von Florian
330 09.01.2014 11:15
von Fade To Grey • Zugriffe: 24416
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de