Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 160 Antworten
und wurde 13.341 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2010 11:42
#61 RE: Jetzt Erbendorf Zitat · antworten

Zitat von beobachter
Zehnerl,

Vorverurteilungen darf es natürlich nicht geben.

Wenn das Bistum Regensburg allerdings so reagiert, dann dürften eventuell konkretere Anhaltspunkte vorliegen !?
Bischof Müller ist abgesehen von sehr wenigen Ausnahmen nicht bekannt für Schnellschüsse.Weisung von oben?




Bischof Müller konnte gar nicht anders reagieren, da die deutsche Bischofskonferenz seit spätestens 07.12.2010 ihre "Handreichung zur Prävention von sexualisierter Gewalt in katholischen Schulen, Internaten und Kindertageseinrichtungen" herausgegeben hat, die für alle Bischöfe bindend ist.

Darin steht:

"Bei jeglichen Hinweisen auf Vorfälle sexuellen Missbrauchs
im Sinne der „Leitlinien für den Umgang mit sexuellem
Missbrauch Minderjähriger durch Kleriker, Ordensangehörige
und andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im
Bereich der Deutschen Bischofskonferenz“ (Nrn. 2 und 3)
finden diese Leitlinien in der jeweils gültigen Fassung Anwendung."

DESHALB MUSSTE SO REAGIERT WERDEN, unabhängig davon ob an dem Verdacht etwas dran ist.


Quelle:

http://www.praevention-bildung.dbk.de/fi...ionen/KO_32.pdf

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

09.12.2010 12:18
#62 RE: Jetzt Erbendorf Zitat · antworten

Ich gebe "zehnerl" in vollem Umfang recht!
Bisher weiß niemand nichts! Aber der NT bringt die Sex-Story wie einen Tatsachenbericht und dazu mit Foto, Namen und bisherigem Wohnort.

Der NT hat den Grundsatz, dass ein Mensch als unschuldig zu gelten hat, bis er verurteilt ist, nicht nur mißachtet, sondern hat die Persönlichkeit eines Menschen ohne belegbare Gründe "verbrannt"!

Heute "rudert" der NT bereits zurück und erklärt in einem kleinen Kasten auf der letzten Weiden-Seite, dass bei der Staatsanwaltschaft noch nichts vorliege.

Die, von Bischof Müller angeordnete Wohnsitzverlegung des Pfarrers, kann andere Hintergründe haben, welche den Schnellschreibern des NT nicht bekannt sind?
Die Diözesen sind gezwungen, schon bei Hinweis auf einen möglichen, sexuellen Mißbrauchsverdacht einzuschreiten und die Ermittler der Staatsanwaltschaft darüber zu informieren, das wurde unter Mitwirkung von Bischof Müller von der Bayer. Bischofskonferenz erst kürzlich so beschlossen.
Dass die Staatsanwaltschaft von den Anschuldigungen erst aus dem NT erfuhr, wirft ein sehr bedenkliches Licht auf das ethische Selbstverständnis des Presseorgans!

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2010 14:17
#63 RE: Jetzt Erbendorf Zitat · antworten

Richtig!

...es kann(!!!)
andere Gründe haben (die Wohnsitzverlegung).

Fairerweise
könnte man aber auch schreiben:

...es kann(!!!)
andere Gründe haben..
(warum die "Schnellschreiber" des NT nicht ausführlicher berichten)!

Dann hätte jeder "seine(!!!) Gründe"
und alle könnten zufrieden sein!

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

09.12.2010 14:49
#64 RE: Jetzt Erbendorf Zitat · antworten

Zitat von aberhallo!
Richtig!

...es kann(!!!)
andere Gründe haben (die Wohnsitzverlegung).

Fairerweise
könnte man aber auch schreiben:

...es kann(!!!)
andere Gründe haben..
(warum die "Schnellschreiber" des NT nicht ausführlicher berichten)!


Dann hätte jeder "seine(!!!) Gründe"
und alle könnten zufrieden sein!



Es hängt vielleicht auch damit zusammen, dass die "Schnellschreiber" beim Ort "Parkstein" die Panik bekamen und versuchten, die mediale Sprintermedallie zu gewinnen?
Sie konnten sich ausrechnen, dass so ein Sexual-Verdacht, mit Pfarrer als Beschuldigten, wiederum in Bayern, sofort die anderen Medien auf den Plan ruft, die dann Bezug auf die großartige Weidener Regionalzeitung nehmen müssen.
Was für ein Publizity-Erfolg! Da will man vermuteten Veröffentlichungen einer Netzzeitung, die man schon geographisch gesehen, näher an der Geschichte wähnte, zuvorkommen!

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.420

09.12.2010 15:30
#65 RE: Jetzt Erbendorf Zitat · antworten

das ist seltsam:

obwohl nichts belegt oder bewiesen ist wird ein Mitarbeiter strafversetzt?

bei der Staatsanwaltschaft liegt nichts vor und der NT erwähnt das nicht?


Was ich von der Berichterstattung des NT halte, wissen die Forumsleser.

Falls die Kirche einem Mitarbeiter eine Massnahme zukommen lässt ohne dass etwas bewiesen ist, dann wäre das eine Vorverurteilung.

Ich bleibe dabei - eine Person, die ein öffentliches Amt innehat, sollte in dieser Eigenschaft "neutral" sein und keine Vermutungen aufstellen. Etwas anderes ist es, wenn er als Privatperson eine Stellungnahme abgibt. Diese muss aber dann auch als solche gekennzeichnet werden! Insoweit gebe ich aberhallo Recht.

Sollte Herr Schäfer als Privatperson diese Aussage gemacht haben und der NT hat dies nicht deutlich so geschrieben (was ich mir durchaus bei diesem Presseorgan vorstellen kann),nur dann respektiere ich Herrn Schäfers öffentliche Aussage als persönliche Meinung.


Zehnerl,

Gesetze, Vorschriften,Weisungen.... sind dazu da, um umgangen zu werden.Die gelten nur für die kleinen Leute.
Gerade die Kirche hat meiner Meinung nach viel Erfahrung in der flexiblen Auslegung von allgemeingültigen Gesetzen und deren Aufarbeitung.Auch wenn sie an dieser "Gesetzgebung" mitgewirkt hat wird sie auf diesen Erfahrungsschatz kaum verzichten kann ich mir vorstellen.

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2010 00:57
#66 RE: Jetzt Erbendorf Zitat · antworten

Da stand doch auch im NT, dass das angebliche Opfer nicht bereit, oder nicht fähig wäre, auszusagen?

Kann mir das jemand erklären? Woher kommt denn die Anklage?

Ich empfinde es auch als Frechheit, dass da gleich ein Foto vom Pfarrer rein muss in die Zeitung. Das ist für mich "Bildzeitungs-Niveau".

vafle Offline

Frischling

Beiträge: 1

12.12.2010 20:29
#67 RE: Jetzt Erbendorf Zitat · antworten

Vielleicht Opfer im schlechten psychischen Zustand ist ......

Zitat von Irlwin
Da stand doch auch im NT, dass das angebliche Opfer nicht bereit, oder nicht fähig wäre, auszusagen?
Kann mir das jemand erklären? Woher kommt denn die Anklage?
Ich empfinde es auch als Frechheit, dass da gleich ein Foto vom Pfarrer rein muss in die Zeitung. Das ist für mich "Bildzeitungs-Niveau".

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2010 18:01
#68 RE: Jetzt Erbendorf Zitat · antworten

Heute im NT
Seite 3, oben rechts:

Kurze, sachliche Information zum Sachstand!!
Ein wörtliches Zitat
des Oberstaatsanwaltes Schäfer schafft klare Verhältnisse.
(Diesmal kein
..."ich glaube,..ich hoffe...es könnte sein oder ...ich vermute..usw")

Nach dem Geschrei,
ob schuldig oder nichtschuldig,
wirklich wohltuend.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

15.12.2010 18:38
#69 RE: Jetzt Erbendorf Zitat · antworten

Zitat von aberhallo!
Heute im NT
Seite 3, oben rechts:

Kurze, sachliche Information zum Sachstand!!
Ein wörtliches Zitat
des Oberstaatsanwaltes Schäfer schafft klare Verhältnisse.
(Diesmal kein
..."ich glaube,..ich hoffe...es könnte sein oder ...ich vermute..usw")

Nach dem Geschrei,
ob schuldig oder nichtschuldig,
wirklich wohltuend.



Ich habe mich bisher nicht geäußert, obwohl, aber mehr noch, weil ich geographisch und auch informatorisch sehr nah am Ort bin!
Ich habe die diskriminierende und vorverurteildende, bebilderte Berichterstattung, als Sensationsorgie beurteilt, auch als Schnellschuß.
Ich habe die Vermutung, man befürchtete, es könnte etwas im der-weidener veröffentlicht werden, bevor die regionale, große Tageszeitung in der Lage ist, ein solches Thema ordentlich zu recherchieren und aufzunehmen.

Diese "Befürchtung" von Seiten der Papierzeitung war, wie sich zeigen muß, einfach falsch.


Die Netzzeitung hatte bisher, nicht nur keine Informationen für "eine Hinrichtung" des katholischen Amtsträgers aus Parkstein (vorher in Windischeschenbach), wie dies leider anderweitig mit Foto bisher geschehen ist.
Im Gegenteil, alle bisherigen Recherchen sprechen dafür, dass Trittbrettfahrer und böse, geschwätzige Zungen, sich wichtig gemacht haben könnten und den aktuellen Kinderschände-Trend nutzten, um, aus welchen Gründen auch immer, Vermutungen und Verschwörungen zu einem üblen Komplott zu verrühren.

Offensichtlich liegt auch der Staatsanwalt bisher noch nichts annähernd Konkretes vor, um einen Haftbefehl zu erlassen. Schließlich wäre bei den polkortierten, schweren Vorwürfen eine U-Haft fällig.

Heute rudert die Weidener Sensations-Presse, wie schon am Wochenende, wiederum einen weiteren Schritt zurück!
Das kann aber nicht genügen, wenn man einen Menschen vorher auf einen Scheiterhaufen verbrannt hat!

Natürlich muß beim Thema "sexueller Mißbrauch" schnell und sensibel reagiert werden, das betrifft aber zu aller erst die Presse, will sie nicht vorverurteilend großen Schaden anrichten.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2010 18:52
#70 RE: Jetzt Erbendorf Zitat · antworten

Ich stimme zu!

Mein Hinweis war auf die bisherigen NT-Berichte gerichtet.

Da Sie vor Ort wohnen,
war das schon i.O., wie ich finde.

der_neue Offline

Moderator


Beiträge: 347

05.01.2011 06:57
#71 Parksteiner Pfarrer Zitat · antworten

Gibt es eigentlich was neues über den Parksteiner Pfarrer?
Laufen die Ermittlungen noch, oder sind sie eingestellt worden?

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2011 10:45
#72 RE: Parksteiner Pfarrer Zitat · antworten

Frag'
den römisch-katholischen Bürgermeister Schäfer!
Der fühlt und weiß das bestimmt!

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

17.01.2011 22:35
#73 RE: Parksteiner Pfarrer Zitat · antworten
hexy Offline

Admine


Beiträge: 1.420

21.01.2011 00:02
#74 RE: Parksteiner Pfarrer Zitat · antworten

Tim,

du solltest aber, bevor du "so einen Ausdruck" gebrauchst, dazu schreiben, dass es sich nicht um den "Parksteiner Pfarrer" dreht, sondern um eine ganz neue Sache ...

lg, hexy

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Oh Mensch, lerne tanzen – sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen. (Augustinus)

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

21.01.2011 04:07
#75 Sex Skandal in der Kirche. Zitat · antworten

Hallo Hexy.

Die Parksteiner Geschichte kann ich nicht beurteilen, da gilt die Unschuldsvermutung bis zu einer eventuellen Verurteilung.

Diesmal habe ich den Text des Thread geändert.
Der neue Fall ist trotzdem eine Sauerei, wobei die armen Viecher es nicht verdient haben mit diesen menschlichen Perversitäten verglichen zu werden.

http://www.morgenpost.de/printarchiv/pan...henbaenken.html

Ganz schön hart, oder?

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2011 22:53
#76 RE: Sex Skandal in der Kirche. Zitat · antworten

Buschfunk:

Offenbar, wie der Buschfunk meldet, wird von der Polizei bei den Ermittlungen gegen einen ehemaligen Pfarrer aus der Region, gar nicht von sexuellen Verfehlungen ausgegangen.

Es soll sich wohl nach derzeitigem Ermittlungsstand um Verfehlungen wie "Ohren lang ziehen", oder "lautes Schreien" handeln.

Sollten sich diese Erkenntnisse erhärten, dürfte wohl die Berichterstattung einer großen Zeitung in sich zusammen fallen.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

05.02.2011 23:51
#77 RE: Sex Skandal in der Kirche. Zitat · antworten

Zitat von zehnerl



Buschfunk:

Offenbar, wie der Buschfunk meldet, wird von der Polizei bei den Ermittlungen gegen einen ehemaligen Pfarrer aus der Region, gar nicht von sexuellen Verfehlungen ausgegangen.

Es soll sich wohl nach derzeitigem Ermittlungsstand um Verfehlungen wie "Ohren lang ziehen", oder "lautes Schreien" handeln.

Sollten sich diese Erkenntnisse erhärten, dürfte wohl die Berichterstattung einer großen Zeitung in sich zusammen fallen.



Nein, zehnerl!
...ich bin mir sicher, auch Ohren wurden vom damaligen Anstaltsleiter nicht hochgezogen.
Der NT ist einfach einer "überkanditelten", geltungssüchtigen, auf der Mißbrauchswelle schwimmenden, angeblich Beschädigten,
nach dem Motto: "Lass mich auch noch mit!"
auf den Leim gegangen.

Jetzt wissen einige bei Zeitung und Polizei nicht, wie sie da aus der schändlichen Vorverurteilung herauskommen sollen!

Der Rat einer "schreibenden Rentnerin" an die angeblich "Professionellen":
Schnelligkeit zu Lasten der Realität und der Tatsachen, geht immer in die Hose!

Brigitte Offline

Foren-Ass

Beiträge: 870

06.02.2011 14:02
#78 Neue Infos zum Thema Mirco Zitat · antworten

Das ist alles total verrückt und kaum fassbar.

http://www.bild.de/BILD/news/2011/02/06/...von-olaf-h.html

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2011 11:35
#79 RE: Eilmeldung!!! Zitat · antworten

Ermittlungen gegen ehemaligen Pfarrer von Parkstein eingestellt:

http://neu.ramasuri.de/nachrichten/neust...tellt/#more-630

Hoffentlich wird der Mann jetzt anständig rehabilitiert!

Fred10 ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2011 14:24
#80 RE: Eilmeldung!!! Zitat · antworten

Die Schlagzeilen-Titelüberschrift heute im NT Seite 24 "Kachelmann läßt grüßen" finde ich tendenziell unmöglich und unverschämt. Typisch-Bild-Zeitung-Niveau!
Die Überschrift auf Seite 3 ""Ermittlungen gegen Pfarrer eingestellt" ist in Ordnung.
Typisch wieder wie bei den Rippl-Moser Berichten nicht fair und objektiv berichtet.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
«« PROKON
Europawahl »»
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de