Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 515 mal aufgerufen
 Allerlei
charly ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2008 07:11
Grüngutcontainer Zitat · antworten

Hallo,
gestern mähte ich wie wahrscheinlich etliche andere Haus- und Gartenbesitzer auch meinen Rasen um das Schnittgut danach am Grüngutcontainer zu entsorgen. Doch wie meistens waren alle Container in unserer Umgebung proppevoll und es lagen schon meterhohe Berge von Gartenabfällen daneben. Auch ich habe meinen Grünabfall daneben entsorgt, obwohl es nicht erlaubt ist. Dabei dachte ich mir, da ja der Container auch nur mit einem Greifer geleert und nicht ausgetauschtwird, kann man sich doch gleich den Container sparen und einfach einen Platz ausweisen wo die Gartenabfälle abgeladen werden können und von dort abtransportiert werden. Dies dürfte doch keineswegs teuerer werden, da ja die Kosten für die Container wegfallen.

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2008 08:59
#2 RE: Grüngutcontainer Zitat · antworten

Hallo charly,

am Hammerweg gibt es so eine Stelle, wo man die Grünabfälle direkt am Boden ablagert. Da muss jetzt leider immer eine Aufsicht stehen. Was denkst Du, wie es da früher ausgeschaut hat. Die Leute haben ihr Grüngut immer vorne hingeschmissen. Am Schluss war es so, dass der Weg, welcher an dem Lagerplatz vorbeiführt nicht mehr begeh- und befahrbar war. Die Autos fuhren dann einfach durch die anschließende Wiese eines Bauern.

Die Leute sind echt doof, oder blöd, ich weiß nicht was ich sagen soll. Ohne Aufsicht geht da nix, leider!

charly ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2008 09:38
#3 RE: Grüngutcontainer Zitat · antworten

Da muss ich dir leider recht geben, die Leute sind echt doof. Aber auch in den Containern findet man immer wieder Abfallsäcke oder sonstiges was nicht hineingehört. Auch werfen viele Leute, wenn der Container denn schon voll ist, den Abfall nicht neben sondern vor die Container damit, wie du schon gesagt hast, die Strassen teilweise unbefahrbar werden.
Deshalb meine ich ja, wenn man wie so eine Art Fahrsilo einführen würde, natürlich in ausreichender Grösse, nicht nur 2x3 Meter, dann müsste sich das Problem doch beheben lassen, oder zumindest verbessern

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.538

29.04.2008 10:18
#4 RE: Grüngutcontainer Zitat · antworten

servus charly und irlwin,

ich denke das problem ist nicht die aufsichtsperson. die grüngutcontainer werden nicht genügend oft geleert. gerade im frühjahr bei erhöhtem anfall von mähgut usw. reicht halt eine leerung pro woche nicht. im landkreis gehts ja auch. da kommt die fa. bergler oder kraus 2-3 mal pro woche. das sieht man auch keine haufen davor, daneben oder dahinter. da muss halt die verwaltung das problem anpacken. aber bitte keinen grüngutcontainer-ausschuss bilden!!!

poldrian

charly ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2008 11:14
#5 RE: Grüngutcontainer Zitat · antworten

genau poldrian,
da hast du recht, aber ich bezweifle das man eine solch flexible Regelung auf die Reihe bringt.
Denn das vernünftigste wäre nach Bedarf zu leeren, z.B: wenn für die nächsten Tage Regen angesagt ist wird wahrscheinlich weniger Abfall zusammenkommen als an einem schönen Wochenende im Frühjahr wo jeder Gartler anfängt auszulichten etc.
So müsste man im Frühjahr 2-3 mal pro Woche leeren, im Hochsommer, wo es wenig regnet dürfte 1x pro Woche genügen, dafür im Herbst wieder öfters
Vielleicht kann ja einer der mitlesenden Stadträte (die soll es ja geben) die eine oder andere Idee aufgreifen und umsetzen

Triade Offline

Foren-Profi


Beiträge: 150

30.04.2008 01:18
#6 RE: Grüngutcontainer Zitat · antworten

Ich habe es schon mal im alten Forum geschrieben. Ich entsorge alles Laub von 4 städtischen Bäumen. Die Biotonne kann ich nicht abmelden und eine Kompchostierstelle einrichten. Ergo, habe ich öfter den Umstand, dass ich die Biotonne aus allen Nähten platzt und ich auch keinen Platz in den Grüncontainern finden kann. Ich fahre das ganze südliche Stadtgebiet ab um dann das Grünzeugs los zu werden. Mich ärgert, dass ich für die Entsorgung der Städtischen Abfälle auch noch ordendtlich mit der Biotonne zahle. Hallo - holt das mal selber ab und belastet nicht damit meine Biotonne!!!!
Ich weis aber auch, das interessiert keine alte Sau - und ich werde das weiterhin zu zahlen haben.

Weidener2007 Offline

Newbie

Beiträge: 5

01.05.2008 03:33
#7 RE: Grüngutcontainer Zitat · antworten

Tja, soviel zum Thema sparen: Früher hatte nämlich die Fa. Bergler das alles im Griff und leerte die Grüngutcontainer täglich, aber, die Stadt spart ja doch, jetzt sind sie halt voll! Und Bergler macht`s halt nimmer!! Ist normal so, denn das Leeren kostet viel Geld, und irgendwann müssen auch die Entsorger sparen; heisst, keine Anfahrt, weniger Diesel, weniger Kosten, besseres Angebot für die Stadt! Also, meckert ned, dass die Bergler`s die Dosen, Gelben Säcke, Glas,... (aber auch Bauschutt im Wertstoffhof / Wertstoffannnahmestelle) angeblich teuer entsorgen!

Und wer jetzt noch schimpft über die Annahmezeiten der Wertstoffhöfe bzw. Standplätze: Wandert aus nach Amberg, ist ja alles besser da!!(??)

Öffnungszeiten Wertstoffhöfe Lkr. AS: Dienstag bzw. Mittwoch von 15:00 Uhr - 18:00 Uhr, Samstag von 08:00 - 12:00 Uhr, im Winter Di. bzw. Mi. von 14:00 Uhr - 17:00 Uhr!!

 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de