Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 229 Antworten
und wurde 8.517 mal aufgerufen
 Allerlei
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

15.02.2010 17:49
#181 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Gilt eigentlich die Haushaltssperre noch?

Oder hat der Seggewiß sie aufgehoben weil er sonst sein Schülercafe nicht fertig bauen darf?

grieche Offline

Normalo


Beiträge: 67

16.02.2010 18:44
#182 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

War eigentlich heuer wieder buntes Faschingstreiben im neuen Rathaus und am Bauhof??
Oder ist es der Haushaltssperre zum Opfer gefallen?

_________________________________________________
Ich mag verdammen, was du sagst,
aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass du es sagen darfst.
(Voltaire)

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

16.02.2010 18:58
#183 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Aus dem Rathaus gibt es einen Bericht in OTV.

http://www.otv.de/default.aspx?ID=2105&showNews=645456


Die Haushaltssperre gilt bis zur Genehmigung des Haushalts 2010 durch die Regierung.

grieche Offline

Normalo


Beiträge: 67

16.02.2010 20:51
#184 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Wenn nun Kinder hungern, und Armenspeisung eingeführt werden wieso kann im Rathaus auf Kosten und zu Lasten der Bürger gefeiert werden? Was ist sozial?[spook][spook][spook]

_________________________________________________
Ich mag verdammen, was du sagst,
aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass du es sagen darfst.
(Voltaire)

hexy Offline

Admine


Beiträge: 1.420

17.02.2010 00:52
#185 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Zitat von grieche
Was ist sozial?



ganz einfach ... Erklärung ...

Zitat von wikipedia.de
Das Wort sozial (von lat. socius‚ gemeinsam, verbunden, verbündet‘) bezeichnet wechselseitige Bezüge als eine Grundbedingtheit des Zusammenlebens, insbesondere des Menschseins (der Mensch als soziales Wesen). Es taucht in mehreren Bedeutungen auf.

In der Umgangssprache bedeutet „sozial“ den Bezug einer Person auf eine oder mehrere andere Personen; dies beinhaltet die Fähigkeit (zumeist) einer Person, sich für andere zu interessieren, sich einfühlen zu können, das Wohl Anderer im Auge zu behalten (Altruismus) oder fürsorglich auch an die Allgemeinheit zu denken. Zahlreiche Abschattierungen bestehen, so zum Beispiel, gegenüber Untergebenen großmütig oder leutselig zu sein, gegenüber Unterlegenen ritterlich, gegenüber Gleich- und Nichtgleichgestellten hilfreich, höflich und taktvoll und verantwortungsbewusst. Unsozial in diesem Sinne handelt, wem all das abgeht. Asozial (oft mit absprechendem Beiklang) ist, wer (fast) unverbunden mit ihr ‚am Rande‘ der Gesellschaft lebt, wer sich nicht in sie ‚einfügen‘ kann oder zumal, wer als ihr Schädiger angesehen wird.

lg, hexy

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Oh Mensch, lerne tanzen – sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen. (Augustinus)

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

17.02.2010 11:18
#186 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Sozial ist, was der Vorsitzende der Weidner SPD mit den Sponsoren Wies und Fritsch macht.

Auweh Offline

Normalo

Beiträge: 52

17.02.2010 16:32
#187 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Zitat von Buerger
Sozial ist, was der Vorsitzende der Weidner SPD mit den Sponsoren Wies und Fritsch macht.



Ich frage mich nur, Wer was mit Wem macht?

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

17.02.2010 17:02
#188 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Was Herr .... mit dem OB macht ist auch nicht sozial,
aber der OB hat sich Herrn .... selbst "als Freund" ausgesucht.

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2010 17:14
#189 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Das siehst du falsch.

Der Herr Fritsch baut immerhin das Nahversorgungszentrum und sorgt dafür dass die Käufermengen die sonst alle in das FO nach Selb fahren würden im Fritsch Center einkaufen.
Diese Argumentation stammt vom Seggewiß und der ist deshalb Herrn Fritsch sehr dankbar für diese selbstlose Tat.

Ich finde das vom Fritsch sozial.

Immerhin können die Hammerweg Bewohner nach stundenlangen Fußmarsch im Fritsch Casino auch ihre Rente vermehren.

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

17.02.2010 17:33
#190 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Halt @kannnix,

das .... kann leicht falsch ausgelegt werden, so wie es bei Dir geschah.


... stand NICHT für Herrn Fritsch
sondern für den Rechtsdezernenten .... aus unserm Rathaus,
der die .... Umschreibungen so gerne hat.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

18.02.2010 10:30
#191 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Da bin ich ja gespannt wie die Schadenersatzforderung der Stadt Weiden gegen den leitenden Rechtsdirektor Hubmann wegen der Tombola Affäre ausfällt.

Hoffentlich macht da der weidener.de weiter. Die Antwort auf Pfennigs Brief fehlt noch immer.

Dann kommt endlich wieder Geld in die Stadtkasse.

Brigitte Offline

Foren-Ass

Beiträge: 870

20.02.2010 21:22
#192 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Ab 1.März sollten doch die Beschäftigten der Stadt leistungsorientiert bezahlt werden.
Jedenfalls hat das Seggewiß damals als Leuchtturmprojekt verkündet.

Kommt das was? Da dürfte man eine Menge Geld zusätzlich aus der Stadtkasse benötigen.

Wir haben doch eine Haushaltssperre, wie soll das funktionieren?

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.571

20.02.2010 22:44
#193 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Zitat von Brigitte
Ab 1.März sollten doch die Beschäftigten der Stadt leistungsorientiert bezahlt werden.Jedenfalls hat das Seggewiß damals als Leuchtturmprojekt verkündet.

Kommt das was? Da dürfte man eine Menge Geld zusätzlich aus der Stadtkasse benötigen.

Wir haben doch eine Haushaltssperre, wie soll das funktionieren?



....aber, aber, Brigitte!

Was hat die Haushaltssperre denn damit zu tun?
"Leistungsorientiert" klingt positiv, kann aber negativ besetzt sein!
...will heissen: Alle, die aus der Schröpf-Aera noch gewissenhaft ihre Leistungen erbringen, haben einen Malus verdient.
...denn, die gehen nicht mit der Zeit und nicht "mit der Konjunktur...trallala" (alter Faschingsschlager),
- entschuldige: Nicht mit Hubmann, nicht mit Seggewiß und Richter, Girke usw...!
Ergo: "Leistungsorietierte" Minderleistungen führen zu Abschlägen, Kündigungen, Versetzungen, aber vorher zu Mobbing!

Da spart die Stadtkasse an der einen Seite und verschiebt die Einsparprozente an die andere Seite,
...also Nullsummenspiel, wenn´s so bleibt!

Jedenfalls hat sich ver.di noch nicht "eingemischt" und der Betriebsrat aus lauter ver.di-Mitgliedern auch nicht!

Im Übrigen wäre ich voll dafür, dass der Personalschlüssel in den verschiedenen Ressorts erhöht würde,
...statt dass Geld für Repräsentationen, Festln und sonstigen Humgug verschleudert wird!

Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2010 20:37
#194 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Die Gefahr einer möglichen Bürgschaft der Stadt für Bankdarlehen an Fritsch/SpVg, so wie das Kannnix im Thread „SpVgg“ angedeutet hat, macht mir Sorgen.

Für Weidens Stadträte sind Bürgschaften nichts schlimmes und auch keine Schulden.
Beim EV/Deyerling war das in der öffentlichen Sitzung. Bei der Klinikum AG sollte es in der nichtöffentlichen Sitzung behandelt werden.
Nur weil Landrat Wittmann einen Tag vorher die Summen öffentlich genannt hat, wurde das Thema auch in die öffentliche Sitzung gebracht.

Eine Frage an La-petite-fleur und Hans.

Gibt es eine Aufstellung welche Bürgschaften die Stadt, in welcher Höhe und zu Gunsten welcher Organisationen gemacht hat.
Das gleiche gilt für die Stadtbau und die Armen- Stiftungen.


Ich habe das dumpfe Gefühl der kleine Napoleon und seine roten Zwerge haben den Überblick verloren.
Je höher die Bürgschaften sind, umso schlechter wird die Bonität eingeschätzt, die Bankzinsen werden dadurch höher.

Weil ich schon am fragen bin, kann bitte jemand sagen wie hoch die jährliche Zinsbelastung für die Stadt, resultierend aus der gesamten Schuldenlast, wirklich ist.

Wir zahlen nicht nur unsere Stadträte und Fraktionen, sondern zusätzlich die Zinsen für aufgenommene Darlehen, nur damit unsere Luxusgeschöpfe gut leben und die 3 Gänge Menüs bezahlt werden können.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

26.02.2010 20:49
#195 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Zitat von Brigitte
Ab 1.März sollten doch die Beschäftigten der Stadt leistungsorientiert bezahlt werden.
Jedenfalls hat das Seggewiß damals als Leuchtturmprojekt verkündet.

Kommt das was? Da dürfte man eine Menge Geld zusätzlich aus der Stadtkasse benötigen.

Wir haben doch eine Haushaltssperre, wie soll das funktionieren?



Brigitte im NT vom 24.02.2010 auf Seite 22 wird über eine Versammlung der Gewerkschaft Komba berichtet und da steht wörtlich:

„Unzufrieden äußerten sich die Anwesenden über die Umsetzung der leistungsorientierten Bezahlung (LOB), die langen Wartezeiten und die komplizierte Leistungsermittlung."

"Nicht wenige forderten eine Abschaffung der LOB.“
lt. NT

Klar das war wieder Chefsache und ein Leuchtturmprojekt.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

27.02.2010 15:23
#196 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Brigitte


"Noch mehr städtische Mitarbeiter forderten eine Abschaffung des OB Seggewiß und des Hubmann"

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

04.03.2010 12:56
#197 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Ich habe die Lösung für die Finanzprobleme der Stadt Weiden.

Man braucht nur einen kreativen Bürgermeister dann geht das.

http://www.sueddeutsche.de/politik/783/504990/text/

Leiden haben wir keinen kreativen OB, zumindest im Moment nicht.

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

04.03.2010 13:01
#198 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Hier ist die Seite von Niederzimmern, da kann man die Schlaglöcher kaufen und ein toller Song ist auch noch dabei.

http://www.niederzimmern.de/index02.htm

Toll was fähige Leute so auf die Beine stellen.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.571

04.03.2010 13:17
#199 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

Einnahmen sind die eine Seite des Finanzhaushaltes, aber es gibt, wie bei einer Medaille noch eine zweite Seite und das sind die Ausgaben!

Am schnellsten und effektivsten bringt man den Haushalt ins Lot, wenn man sich die Ausgaben vornimmt!

Es gibt dreierlei Arten von Ausgaben:

1. Die notwendigen Ausgaben!
2. Die nützlichen Ausgaben!
3. Die wünschenswerten Ausgaben!

Die Rangfolge habe ich bei meiner Aufzählung, lt. Haushaltsgrundsätzen schon mal vorgegeben!

In Weiden rangiert immer noch eine umgekehrte Reihenfolge!
Damit ist bereits vorprogrammiert, dass der Weidener Etat des Haushaltes nie ausreichen wird,
denn in Fragen von Wunschideen sind OB Seggewiß und sein Fraktionsvorsitzender Roland Richter höchst kreativ!

Keine vernünftige Weidener Hausfrau würde bei Einkommensverlusten, z.B. durch Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, usw., ihren Kosmetik-, Schmuck-, Friseur- und Freizeit-Etat erhöhen, so wie das z.B. mit der neuen HHStelle "Repräsentationskosten" im Weidener Haushalt geschehen ist.

Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

07.03.2010 11:33
#200 RE: STADT VERHÄNGT HAUSHALTSSPERRE Zitat · antworten

„Jetzt geht die Party richtig los….“

Der Haushalt 2010 war schon Makulatur bevor er das Weidner Rathaus verlassen hatte.

Die aufgeblähten Verwaltungskosten, SpVgg, Schülerkaffe, Sonderausgaben für Eventmarketing usw. haben die Planung zerstört.
Die Regierung wurde gebeten diesen Haushalt trotzdem unter Auflagen zu genehmigen damit die neue Kämmerin einen realistischen Nachtrags- Sparhaushalt nachreicht.

Der Nachtragshaushalt

Da werden sämtliche Grausamkeiten darin stehen. Damit die Bürger das schlucken wird man die Bundesregierung, den Papst, das Kloster Etal oder Guido Westerwelle als Bösewicht aufbauen.
Seggewiß hat zusammen mit Regensburg. OB bereits damit angefangen. Leider hat er überhört dass Schaidinger die Gewerbesteuer gelobt hat und sagte „In guten Zeiten kann man damit Rücklagen bilden, die in schlechten Zeiten genutzt werden können.“

Das hat man in Weiden natürlich nicht getan, trotz permanenter Neuverschuldung unter Seggewiß verschwand unser Geld in Party- und Luxus Ausgaben und einer aufgeblähten Task Force.

Warten wir mal auf den Nachtragshaushalt und darauf ob die Luxus-Kosten für Stadträte und Fraktionen beibehalten werden dürfen.

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zensus 2011 startet - Erhebungsstelle Stadt Weiden
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von zehnerl
7 11.05.2011 08:16
von aberhallo! • Zugriffe: 648
Die Stadt schmeißt sich jetzt wohl jeder vermeintlichen Erfolgsmeldung hinterher?
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
3 25.09.2010 01:54
von Luise Nomayo • Zugriffe: 415
Die Zugriffszahlen derHomepage Stadt Weiden und des Forums im Vergleich
Erstellt im Forum Vorschläge, Anregungen, usw. zu unserem Forum von zehnerl
14 23.05.2010 22:16
von Auweh • Zugriffe: 620
Soziale Stadt Weiden
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Luise Nomayo
122 20.07.2017 12:52
von Siggi • Zugriffe: 13586
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de