Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 867 mal aufgerufen
 Veranstaltungen
hexy Offline

Admine


Beiträge: 1.420

29.10.2009 12:55
9. Energieforum in Neustadt/WN Zitat · antworten

9. Energieforum Oberpfalz
Thema: Kommunale Energienutzungskonzepte

Regionalmarketing Oberpfalz in Ostbayern e.V. lädt am Dienstag, 01.12.2009 um 14:00 in die Stadthalle Neustadt a.d. Waldnaab ein.
Eintritt: frei

Zitat von Regionalmarketing
Vorträge

* Der Energienutzungsplan – Umsetzungsstrategien für eine nachhaltige Energieversorgung, Prof. Dr.-Ing. Gerhard Hausladen, Professor für Bauklimatik und Bautechnik an der TU München

* Leitfaden zum Ausbau erneuerbarer Energien bis zum Jahr 2020 - Energiekonzept der Stadt Weiden i.d.OPf., Kurt Seggewiß, Oberbürgermeister Weiden i. d. OPf.. und Prof. Dr. Magnus Jaeger, Professor für Energie-, Umwelt- und Verfahrenstechnik an der Hochschule Amberg-Weiden

* Die Energiebilanz der Landkreisverwaltung Neustadt a. d. Waldnaab, Simon Wittmann, Landrat Neustadt a.d. Waldnaab

* Die Energieversorgung des Schulzentrums Eschenbach, Dipl. –Ing. Alois Vollath, Sachgebiet Hoch- und Tiefbau am Landratsamt Neustadt a. d. Waldnaab




---------------
Diese Veranstaltung könnte sicher interessant sein.
Doch ich frage mich, warum man dafür einen Nachmittag unter der Woche ansetzt ...
damit "Otto-Normal-Angestellter" nicht teilnimmt???

lg, hexy

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Oh Mensch, lerne tanzen – sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen. (Augustinus)

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

29.10.2009 13:14
#2 RE: 9. Energieforum in Neustadt/WN Zitat · antworten

Danke, hexy!

Das ist ein sehr guter Link!
Paßt mir genau, um Vergleiche zu ziehen,
zwischen der Darbietung des Herrn HAW-Profs, am 15.12.08,
der das 30 000.-€-teure Energiegutachten für die Stadt erstellte, heute nur noch "Leitfaden" genannt, obwohl damit nix geleitet und schon gar nix eingeleitet wurde,

und dem von Dir angekündigten Fachvortrag am 1.12.09 um 14 Uhr in Neustadt!

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

29.10.2009 13:29
#3 RE: 9. Energieforum in Neustadt/WN Zitat · antworten

Prima Veranstaltung, da sollten wir uns anhören was Propeller Kurt uns zu sagen hat und was Landrat Wittmann bisher realisiert hat.

Da war die Diskussion mit Nürnbergs OB Maly, die Landräte von TIR, NEW und einige Bürgermeister waren da.
Auch der Seggewiß der, das muss man neidlos eingestehen, wie ein perfektes OB Model aussah.

Bereits nach wenigen Worten war klar „Zehn Meter gehen…..“ klappt nicht beim Kurt.

Oberflächlich, schlecht informiert, sich nicht eingearbeitet in die Materie, rutschte Seggewiß weit unter das Niveau der übrigen Politiker.

Peinlich, peinlich. Wir sollten Neustadts Bürgermeister Troppman zum Weidner OB machen, der war viele Jahre bei der Weidner Stadtverwaltung, blickt durch, kämpft, ist kompetent, hat also all die Vorzüge die Weidens Top-OB-Model nie haben wird.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

29.10.2009 13:54
#4 RE: 9. Energieforum in Neustadt/WN Zitat · antworten

...eine sehr wichtige Eigenschaft hast Du bei Troppmann vergessen,

er ist ein sehr sozial eingestellter Mensch,
er hat dies bisher, ohne großes Trara und ohne Medienrummel, immer wieder unter Beweis gestellt,
- während andere nur herumposaunen, um sich selbst ins gute Licht zu rücken.

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

29.10.2009 14:04
#5 RE: 9. Energieforum in Neustadt/WN Zitat · antworten

Kurt ist auch sozial eingestellt, sonst wäre sein Schwager arbeitslos, der Dingsda auch, der Hubmann mit einfachen Arbeiten beschäftigt und der Leiter Dezernat I Leibl würde wieder Verkehrssünder verfolgen.

Das ist alles viel sozialer als das was Troppmann macht. Ätsch.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2009 14:57
#6 RE: 9. Energieforum in Neustadt/WN Zitat · antworten

Was hat denn der Werner Gerd
dann die letzten 25 Jahre als Bürgermeister so getrieben,
wenn Trottmann schon nach 100 Tagen als eine Revolution angesehen wird?

Ich schlage vor:
Langsam reiten und nicht maßlos übertreiben.

Mit "Halleluja" ist auch Trottmann nicht geholfen,
der tatsächlich kein "Wundermann" ist.
Er tut seine nur Pflicht__nicht mehr und nicht weniger.

Ich befürchte:
Diejenigen, die ihn heute "hochschießen",
holen ihn ebenso schnell wie rücksichtslos
wieder auf den "Boden der Nördl. Oberpfalz zurück,
wenn es ihnen in den Kram passt.

Übrigens___
es hilft niemanden, die "Schwarzen und die Roten Brüder"
gegeneinander ausspielen zu wollen.
Genau das Gegenteil müssen wir tun___
Wir müssen die Herren zur Zusammenarbeit zwingen___
zum Wohle der "Region__TIR__WEN__NEW.

Sinnvolle "Energie__Wende",
hin zu regenerativen Energien,
gelingt nur gemeinsam für Stadt und Land.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

29.10.2009 16:33
#7 RE: 9. Energieforum in Neustadt/WN Zitat · antworten

Hast schon Recht!

Mir wäre ein Großlandkreis Oberpfalz-Nord am liebsten..

Dieser ganze Hickhack wäre zu Ende, wir hätten mehr Gewicht in Regensburg und in München und könnten uns eine professionelle Verwaltung leisten.

Was spricht eigentlich dagegen?

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2009 16:47
#8 RE: 9. Energieforum in Neustadt/WN Zitat · antworten

Selten so gelacht!

Die Tirschenreuther und der Landkreis Neustadt würde uns nie nehmen. Beim Zusammenschluss inklusive unser hohen Pro Kopf Verschuldung, würden die Schulden dieser jetzt selbständigen Landkreise extrem steigen.

Die sind doch nicht blöd, uns will keiner.

nocheine ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2009 16:50
#9 RE: 9. Energieforum in Neustadt/WN Zitat · antworten

aberhallo

buerger ,
obwohl das wohl in ferner ferner Zukunft liegen wird und schlimmstenfalls die nördl. Oberpfalz vorher zum Wochenenfreizeitpark für die Ballungsstädter geworden ist

kannnix

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2009 17:21
#10 RE: 9. Energieforum in Neustadt/WN Zitat · antworten

@ nocheine

Mit Deinem "Wochenendfreizeitpark", ein wirklich schönes, wohlklingendes Wortgebilde,
ist das so eine Sache.

Das könnte so ähnlich ablaufen wie damals bei der Völkerwanderung:
Kurz hinter Ansbach stand damals ein Schild:
Hier endet Franken!!!

Nur die Nachkommen derjenigen,die nicht lesen konnten,
sind heute südlich der Donau angesiedelt.
Wir bezeichnen sie heute als Oberbayern.

"Hier endet die Fränkische Schweiz"___

Nur wer nicht lesen kann,
wird am Wochenende im "Moosbüffel__Land" ankommen!
Übrigens:
Es ist kaum zu glauben, aber wirklich und trotzdem wahr!
Ich habe in Franken vor ein paar Wochen sogar Fahrradwege gesehen.

Dass die Franken auch schon "Radfahren" können,
weiß ich allerdings nur vom Hörensagen.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

29.10.2009 20:06
#11 RE: 9. Energieforum in Neustadt/WN Zitat · antworten

Zitat von aberhallo!
Was hat denn der Werner Gerd
dann die letzten 25 Jahre als Bürgermeister so getrieben,
wenn Trottmann schon nach 100 Tagen als eine Revolution angesehen wird?

Ich schlage vor:
Langsam reiten und nicht maßlos übertreiben.

Mit "Halleluja" ist auch Trottmann nicht geholfen,
der tatsächlich kein "Wundermann" ist.
Er tut seine nur Pflicht__nicht mehr und nicht weniger.

Ich befürchte:
Diejenigen, die ihn heute "hochschießen",
holen ihn ebenso schnell wie rücksichtslos
wieder auf den "Boden der Nördl. Oberpfalz zurück,
wenn es ihnen in den Kram passt.

Übrigens___
es hilft niemanden, die "Schwarzen und die Roten Brüder"
gegeneinander ausspielen zu wollen.
Genau das Gegenteil müssen wir tun___
Wir müssen die Herren zur Zusammenarbeit zwingen___
zum Wohle der "Region__TIR__WEN__NEW.

Sinnvolle "Energie__Wende",
hin zu regenerativen Energien,
gelingt nur gemeinsam für Stadt und Land.



Oh, ich konnte nicht ahnen, daß mein Lob für Troppmann so mißverständlich wirken mußte!
Nein, ich habe nicht seine Leistungen, als bisher neuer Kurzzeit-Bürgermeister in den Vordergrund rücken wollen, sondern mich daran erinnert an seine Zeit als "rechte Hand" des Landrates!
Wenn es soziale Probleme gab, auch im Zusammenhang mit der prekären Situation von Asylbewerbern, deren Unterkünften und Verpflegung, war es der schnellste Weg, um zu einer guten Problemlösung zu kommen, wenn man sich gleich an Herrn Troppmann wandte.
Es gibt noch viele weitere Beispiele, weswegen ich Herrn Troppmann als integere und sozial verantwortungsbewußte Instanz sehr schätze!

Ich durfte ihn zwei Legislaturperioden als Kreirätin kennenlernen, auch seine fachlichen Kompetenzen!
Seggewiss, aus dem Oberzentrum Weiden, kann ihm nicht das Wasser reichen!

Er hat übrigens auch eine Einwendung zum Edeka-Monster gemacht!






Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
25.06.09: 8. Energieforum Oberpfalz
Erstellt im Forum Veranstaltungen von hexy
0 27.05.2009 14:47
von hexy • Zugriffe: 930
Energieforum Oberpfalz: Biogas
Erstellt im Forum Veranstaltungen von hexy
6 10.10.2008 17:47
von majortom80 • Zugriffe: 464
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de