Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 554 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

21.10.2009 13:48
Schlechte Nachrichten aus der Region Zitat · antworten



Es gibt schlechte Nachrichten aus der Region:

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/...solvent;2471737

Ich dachte eigentlich der Sektor alternativer Energien sei am boomen?

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.420

21.10.2009 20:05
#2 RE: Schlechte Nachrichten aus der Region Zitat · antworten

ich habe gehört, dass die Firma Hansa in Burglengenfeld(ca. 180 Arbeitnehmer) das Personal halbiert!!

Die Firma Läpple in Teublitz trennt sich scheinbar von 150 Arbeitnehmern !!

Aber wichtig ist, dass die neue schwarz-gelb-Regierung bekannt gibt - die Talsohle ist erreicht, es geht wirtschaftlich aufwärts

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

22.10.2009 01:09
#3 RE: Schlechte Nachrichten aus der Region Zitat · antworten

Zitat von beobachter
ich habe gehört, dass die Firma Hansa in Burglengenfeld(ca. 180 Arbeitnehmer) das Personal halbiert!!

Die Firma Läpple in Teublitz trennt sich scheinbar von 150 Arbeitnehmern !!

Aber wichtig ist, dass die neue schwarz-gelb-Regierung bekannt gibt - die Talsohle ist erreicht, es geht wirtschaftlich aufwärts



Nöööööööö,
alles reduziert sich auf ein gaaaaaanz normales Maß!

- Seit man in der Wirtschaft dazu übergegangen ist, sich nicht an der Nachfrge aus dem tatsächlichen "Bedarf" zu orientieren,
- seit dem die Wirtschaft nicht auf Käufer mit Bedarf, sondern auf Konsumenten und deren Besitzgier fixiert war,
- seit dem die Nachfrage alleine der psychologischen Technik des "Wünscheerzeugens" geschuldet ist

hat sich eine ungesunde Begehrlichkeits-Blase, ein Schneeballsystem des Kaufantriebs bis zum letzten, auspressbaren Cent, bis zum Tode entwickelt.

Der Kollaps ist eingetreten, denn alles hängt mit allem zusammen!
Angeheizte Produktivitätserhöhungen bei "Konsum-Gütern" (meistens Nutzloswaren), füllen die stationären und rollenden Vorratslager (LKW-Container),
Lohnkürzungen und Arbeitslosigkeit drosseln die Begehrlichkeit zum Nonsens-Kauf, lassen die Preise sinken.
Das erzeugt das, was man Deflation nennt, entgegen den gesteuerten und hoch subventionierten Wirtschaftsspielregeln!

...und ich will ja nicht zu viel Wermut in den Wein schütten, aber gleichzeitig kommt zumindest hier in Deutschland in voraussehbarer, also absehbarer Zeit wieder
der demokraphische Wandel ins Spiel.
Demnächst wird sich das, was sich Wirtschft nennt, händeringend um Arbeitnehmer umtun müssen, denn die Gewinnoptimierung hängt auch davon ab, ob ich genügend "manpower" finde, der meine Gewinne erarbeitet!

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.420

24.10.2009 08:49
#4 RE: Schlechte Nachrichten aus der Region Zitat · antworten

la-petite-fleur,

eigentlich gehört diese Diskussion nicht in die Rubrik " Schlechte Nachrichten aus der Region". Ich möchte aber aus meiner Sicht trotzdem kurz antworten.

Die freie Gewinn orientierte Wirtschaft, die sich offensichtlich weltweit durchsetzt, funktioniert der klassischen Lehrmeinung nach (zumindest hat man mir das so vermittelt ) nach dem Prinzip , die Nachfrage regelt den Preis. Ich stimme dir zu, seit längerer Zeit sind die Methoden so verfeinert worden, dass man dem "Konsumenten" schon Starthilfe gibt bei der Überlegung, was braucht er überhaupt. Dank der modernen medialen Technik sind vom Kleinkind bis zum Senioren alle möglichen Verbraucher in "Echtzeit" zu erreichen und entsprechend zu manipulieren. Also in dem Sinne zu beeinflussen, wir werden dir schon sagen und zeigen, welchen Bedarf du hast und was du wirklich benötigst. Dass bei dieser Methode die Gefahr besteht, wie du schreibst, dass billig produzierte Waren, die letztendlich die meisten gar nicht benötigen, die aber gekauft werden, weil die Werbung einem klarmacht, hast du das nicht, gehörst du zu der untersten Verliererschicht, dass damit die Gefahr einer Ellbogengesellschaft in einem unmenschlichen egoistischen System besteht.

Wir erleben dies in Deutschland, auch da stimme ich dir zu. Das geht auf Kosten der Bildung, der Arbeitsbedingungen, der Sozialsicherungssysteme - es entsteht eine Zweiklassengesellschaft mit allem damit verbundenen Zündstoff. Letztendlich ist das, zu Ende gedacht, das Ende einer Demokratie. Es gibt keine Gewaltenteilung mehr, die nach der Lehre Grundvoraussetzung einer funktionierenden Demokratie ist. Es liegt an der Politik, dies zu verhindern - da sehe ich allerdings die Weichen bereits in die falsche Richtung gestellt.

Auch deinem zuletzt genannten Punkt stimme ich zu - nimmt man in einer Gesellschaft den Individuen die Möglichkeit, ihre angeborenen Begabungen und Fähigkeiten auszubauen und zu fördern, fehlt es später an Ideen und Geschick, und, um es mit gängigen Worten auszudrücken, an der Wettbewerbsfähigkeit zu anderen Marktteilnehmern. Solange die Gewinn- oder Geldvermehrung durch weltweite Transaktionen gesichert werden kann, macht man sich in „führenden“ Kreisen scheinbar keine so großen Gedanken darüber!

Nur mal so weitergedacht: was dann, wenn auch diese Möglichkeit ausgereizt ist? Gibt es eine neue weltweite Epidemie, die zu einem Neuanfang führt? Werden Spielplätze auf anderen Planeten gesucht?

Jetzt muss ich aber weiter recherchieren - für Weihnachten brauche ich eine Rolex-Uhr. Eine billigere tut es zwar auch - aber man gönnt sich ja sonst nichts und der Nachbar hat auch eine und ich will anerkannt werden in unserer Gesellschaft........

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

14.04.2010 19:31
#5 RE: Schlechte Nachrichten aus der Region Zitat · antworten

Es gibt weitere Meldungen zu der toten Frau auf der A93.

http://www.der-weidener.de

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Standesamtliche Nachrichten der Stadt.
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Kleiner Häuptling
59 09.11.2014 10:17
von bayernfreund • Zugriffe: 14071
Auswirkungen der Schlecker-Insolvenz auf unsere Region.
Erstellt im Forum Einkaufen in Weiden von Gemeindeordnung
6 14.03.2012 21:05
von Gemeindeordnung • Zugriffe: 554
Geschichte und Kultur unserer Nordoberpfälzer Region
Erstellt im Forum Allerlei von Luise Nomayo
15 19.12.2011 22:04
von Luise Nomayo • Zugriffe: 490
Gewerbesteuer Prognosen
Erstellt im Forum Wirtschaft von Luise Nomayo
0 03.02.2011 14:08
von Luise Nomayo • Zugriffe: 263
Schlechte Nachrichten über Weiden - und kein Ende
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
7 05.10.2010 01:07
von hexy • Zugriffe: 872
Ausflugstip in der Region
Erstellt im Forum Freizeit fürs "Mittelalter" ... von zehnerl
1 02.05.2010 16:10
von Heimatfreund • Zugriffe: 439
Die Finanzkrise schlägt in der Region ein!
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von marie
10 10.08.2009 22:11
von Luise Nomayo • Zugriffe: 671
Finanz-System
Erstellt im Forum Lustiges von Heimatfreund
2 01.02.2009 22:09
von Buerger • Zugriffe: 365
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de