Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.965 Antworten
und wurde 167.846 mal aufgerufen
 Arbeiten in Weiden
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 99
Brigitte Offline

Foren-Ass

Beiträge: 870

19.10.2009 20:12
#61 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

Mich ärgert die Geschichte mit dem Seggewiß Schwager als Hausmeister gewaltig.

In Weiden ist die Geschichte rum und die Verbesserung der internen Ausschreibung zu Gunsten des Schwagers auch.

Seggewiß kann sich sicher nicht vorstellen was er damit angestellt hat, der Vertrauensverlust ist gewaltig.
Für den Schwager ist es auch unangenehm der hat bestimmt nicht viele Freude und Freunde bei der Arbeit.

Wie kann man nur so instinktlos sein? Die CSU Freunde erzählen jeden die Geschichte, egal ob der das hören will oder nicht.
Die SPD Freunde sagen gar nichts sind sauer und sagen sie kennen die Geschichte nicht.

Die höhnischen Kommentare meiner Freunde bei der Stadt „Gut dass du Seggewiß gewählt hast, der Schwager hätte sonst nie die Stelle bekommen und würde vielleicht sogar zum Sozialfall“ kann ich nicht mehr hören.

Wie abgehoben muss wohl ein OB sein, der glaubt er können sich solche Familienbevorzugungen erlauben?



Pirat Offline

Foren-Profi

Beiträge: 223

20.10.2009 07:37
#62 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten


Ich finde es gar nicht so verwerflich, wie es hier dramatisiert wird.

Wenn Arbeitsplätze besetzt werden, will man natürlich den geeigneten Mitarbeiter finden.
Ein Vorstellungsgespräch dauert in der Regel 20-30 Minuten. Kein Mensch kann einen Anderen in dieser Zeit beurteilen.
Ist ein Mitarbeiter jedoch persönlich bekannt und erfüllt die Kriterien ist es doch sinnvoll, die Stelle mit dem Mitarbeiter zu besetzen.
Jeder gute Personaler entscheidet doch so.

Klar, es hat einen etwas schalen Geschmack, trotzdem finde ich es nicht verwerflich.
Jeder von uns würde für seine guten Bekannteb ein gutes Wort einlegen, oder?


Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

20.10.2009 09:39
#63 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

So kann man nur argumentieren wenn man die Details nicht kennt und die Loyalität zu einer Partei stärker ist als der Wunsch nach fairen Verhalten des OB.

Es gab eine interne Ausschreibung mit Bewerbern die seit vielen Jahren bei der Stadt arbeiten und deren Qualifizierung bekannt und erprobt ist.

Der Schwager war weder bekannt noch erprobt, er war halt nur der Schwager des OB.

Die Ausschreibung für diese Stelle wurde NACHTRÄGLICH verändert d.h. um zwei Anforderungen ergänzt die nur der Schwager besitzt, die aber keine Bedeutung für die Arbeit hat und auch kein anderer Hausmeister besitzt bzw. besitzen musste.

Kannst du dir vorstellen wie die Stimmung in der gesamten Verwaltung ist?

Kannst du dir vorstellen wie man sich als Mitarbeiter fühlt wenn es für diese Geschichte keine Erklärung gibt, nicht mal ein Basta?


Was glaubst du, wieviel Mitarbeiter genau das denken was hier im Thread steht

"Seggewiß geh heim, wir wollen dich nicht mehr"



aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

20.10.2009 11:01
#64 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

Wer ist der "verantwortliche" Personalrat??

Der muss doch "mitgedreht" haben???

Ist schon eine "außerordentliche" Mitgliederversammlung anberaumt,
um "den Kerl" abzuwählen und
um Seggewiß zu zeigen,
wo "der Barthel den Most holt"?

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.538

20.10.2009 11:23
#65 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

welche 2 anforderungen waren das, die nur der schwager erfüllen konnte?

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

20.10.2009 12:36
#66 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten


@aberhallo!

Die Rechte des Personalrat stehen eindeutig im Bayerisches Personalvertretungsgesetz (BayPVG)

http://by.juris.de/by/gesamt/PersVG_BY_1986.htm
Nach Art. 75 hat der Personalrat Mitbestimmung bei Einstellungen,
ob er dieses Recht wahr nimmt oder nur "abnickt" ist ein anderes Thema.

Da fällt mir ein,
bei der Feierstunde zur Amtseinführung des neuen OB wurde er
von Hubmann "als Vertreter der Beschäftigten" begrüßt.
Als Personalratsvorsitzender würde ich mir das Recht
den neuen Chef begrüssen zu dürfen nicht nehmen lassen.

Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2009 20:04
#67 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr, deine SPD Zitat · antworten

Vorteil für Seggewiß Schwäger.

Die Hausmeisterstelle ist eine Planstelle, also nicht von den auslaufenden Arbeitsverträgen der vielen“ Nicht Seggewiß Schwäger“ betroffen.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

23.10.2009 22:13
#68 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr, deine SPD Zitat · antworten

Wer hat am 2.07.2007 die folgende Sätze direkt im Internet verkündet?

. Auch eine Stadtverwaltung benötigt wie jedes andere Unternehmen eine glaubhaft gelebte Kultur, die sich in erster Linie als Dienstleister für unsere Bürger verstehen sollte.

Was scheinbar rechtens ist, kann moralisch durchaus anstößig sein wie die Privilegien einzelner leitender Beamter, die in der öffentlichen Diskussion für viel Zündstoff gesorgt haben.

Einen sehr einseitigen Selbstbedienungsladen, wie von der CSU wiederholt zelebriert, darf es in Zukunft nicht mehr geben.

Es kann in einer wirklich gelebten Demokratie nicht sein, dass wir Jahre benötigen, um derartige Missstände zu beseitigen. Hier besteht ebenfalls unverzüglich Handlungsbedarf.


Wer hat wohl die wunderschönen Dinge Weidens Bürgern versprochen????? Und wo war das?

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2009 00:48
#69 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr, deine SPD Zitat · antworten

Das ist bestimmt einer der "berühmten 99__Punkte" der CSU,
als sie damals im Butterfassturm für alle Zukunft "Besserung gelobte" und
demonstrativ "Ihrem damaligen Frontmann" alle Schuld aufgeladen hat.

Vom "aufschreierischen" Wert und Gehabe her betrachtet,
könnte es aber auch eine der "grandiosen und pardiesischen Heilsversprechungen"
des "Roten OB__Bewerbers" sein.
Nach der Wahl
wurde dieser Bewerberer oft mit dem schmeichlerischen Titel "König Kurt" hofiert.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

24.10.2009 09:10
#70 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr, deine SPD Zitat · antworten

Diese plakativen Aussagen erinnern stark an normale plumpe Werbesprüche wie sie z.B. für Slip- Einlagen oder Müsli Riegeln verwendet werden.

Ein normaler erfahrener Politiker würde sie kaum verwenden.

Ich vermute die Texte stammen vom Ex.-Dipl Weber und erzählt worden sind sie wahrscheinlich vom Seggewiß.
Ich selbst habe aber diesen gequirlten Unsinn noch nie gelesen, also keine Ahnung wo Wahlsprechen das her hat.

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2009 09:20
#71 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr, deine SPD Zitat · antworten



@Wahlversprechen: Ich habe dein Zitat gegoogelt und einen Treffer erzielt.

http://www.neuer-ob.de/component/option,.../catid,3/id,19/

Genau aus diesem Grunde, und wegen diesen Aussagen, die ich glaubte, habe ich Kurt Seggewiß gewählt.
Wann nur, und warum, ist er von diesem Kurs abgekommen?

Es ist zum heulen!

neutron Offline

Normalo

Beiträge: 58

24.10.2009 13:27
#72 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr, deine SPD Zitat · antworten

Aussage lt. Herrn OB Seggewiß:

"Ich sitze hier bereits seit einigen Monaten an einem neuen Konzept, um dieser Vision voll und ganz gerecht zu werden.

Mit einem konkret erarbeiteten Rahmenprogramm (siehe auch http://www.spd-weiden.de) und unter konsequenter Einbeziehung der Bürger erarbeiten wir einen Strategieleitfaden, der diesem Anspruch überhaupt erst gerecht werden kann. Noch vor der eigentlichen OB-Wahl haben wir unsere erste Bürgerbefragung gestartet, um ein Feedback zu erhalten, wo der Schuh drückt bzw. wo aus Sicht der Bürger ggf. noch Handlungsbedarf besteht. Die Entwicklung unserer Stadt ist nicht von der kurzfristigen Werbung eines Wahlkampfes abhängig, sondern von einem klaren Konzept das in den nächsten Monaten und Jahren erfolgreich wirken kann.

Im Detail:
mehr Transparenz
die Stadtverwaltung als professioneller Dienstleister für unsere Bürger
eine familien- und kinderfreundliche Stadt
eine barrierefreie und seniorengerechte Stadtplanung
neue und zusätzliche Arbeitsplätze
eine bessere kommunale Wirtschaftsförderung
eine zeitgemäße Lernumgebung in unseren Schulen
mehr Transparenz in der Stadtverwaltung
einen fairen Wettbewerb statt Vetternwirtschaft
mehr Einsatz für das Gemeinwohl statt egoistischer Selbstbedienungsmentalität

Mit freundlichen Grüßen,
Kurt Seggewiß"


weis er eigentlich noch was er gesagt hat?


Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

24.10.2009 16:25
#73 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr, deine SPD Zitat · antworten

Zitat von neutron
Aussage lt. Herrn OB Seggewiß:

"Ich sitze hier bereits seit einigen Monaten an einem neuen Konzept, um dieser Vision voll und ganz gerecht zu werden.

Mit einem konkret erarbeiteten Rahmenprogramm (siehe auch http://www.spd-weiden.de) und unter konsequenter Einbeziehung der Bürger erarbeiten wir einen Strategieleitfaden, der diesem Anspruch überhaupt erst gerecht werden kann. Noch vor der eigentlichen OB-Wahl haben wir unsere erste Bürgerbefragung gestartet, um ein Feedback zu erhalten, wo der Schuh drückt bzw. wo aus Sicht der Bürger ggf. noch Handlungsbedarf besteht. Die Entwicklung unserer Stadt ist nicht von der kurzfristigen Werbung eines Wahlkampfes abhängig, sondern von einem klaren Konzept das in den nächsten Monaten und Jahren erfolgreich wirken kann.

Im Detail:
mehr Transparenz
die Stadtverwaltung als professioneller Dienstleister für unsere Bürger
eine familien- und kinderfreundliche Stadt
eine barrierefreie und seniorengerechte Stadtplanung
neue und zusätzliche Arbeitsplätze
eine bessere kommunale Wirtschaftsförderung
eine zeitgemäße Lernumgebung in unseren Schulen
mehr Transparenz in der Stadtverwaltung
einen fairen Wettbewerb statt Vetternwirtschaft
mehr Einsatz für das Gemeinwohl statt egoistischer Selbstbedienungsmentalität

Mit freundlichen Grüßen,
Kurt Seggewiß"


weis er eigentlich noch was er gesagt hat?





neutron

Antwort:
OB Seggewiß weiß bestimmt nicht, was er angeblich gesagt hat oder bestenfalls in die Feder eines Schreiberlings diktierte!

OB Seggewiss machte Wahlkampf und überließ PR und Inhalte den Veröffentlichungen eines gewissen K.Weber, der sich vormals mit dem ihm nun verbotenen "Dipl. Kommunikationswirt" schmückte!

Wie meinte schon Adenauer:
"Was schert mich mein Geschwätz von gestern!"

Alleine soetwas zu sagen, bedarf Forschheit und Mut, auch wenn das ein Eingeständnis für Wählertäuschung ist! Adenauer schien aber immer noch zu wissen, was er verbreitete!

OB Seggewiß weiß das offensichtlich nicht, er wußte offensichtlich auch nicht, was seine Propaganda-Maschine Weber alles lancierte!

Das alles holt nun diesen, durch falsche Versprechungen an die Macht gekommenen, Weidener OB Seggewiss, Schritt für Schritt und Tag für Tag ein!

Keine Gnade und kein Mitleid für Roßtäuscher!

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

24.10.2009 16:36
#74 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr, deine SPD Zitat · antworten

@zehnerl

Glückwunsch, du hast gewonnen.

Wenn man bei google "Kurt Seggewiß" eingibt, tauchen die tollsten Berichte über Kurt auf, besonders von auswärtigen Puplikationen.

Unglaublich was der da so alles erzählt, versprochen und natürlich niemals gehalten hat.

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2009 19:45
#75 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr, deine SPD Zitat · antworten

Hans spricht vom Sparwillen des OB z.B. Gartenschau, am Anfang seiner Endzeit und stellte die Frage warum Seggewiß diese richtige Sparlinie verlassen hat.

Zehnerl schreibt er habe Seggewiß wegen seiner Wahlaussagen gewählt, die leider nicht eingehalten wurden.

Die eigenen SPD Mitglieder sind genauso entsetzt, die städtischen Mitarbeiter sowieso.

Ich glaube Seggewiß wollte wirklich das verwirklichen was er gesagt hat, er konnte es nicht weil er zu schwach dafür ist.

Er ist nun mal keine Führungspersönlichkeit hat sich auch nie bemüht sein Wissen zu verbessern, die Zeit zwischen Wahl und Amtsantritt hätte S. ein Praktikum beim SAD Landrat machen können, Kurse für eine Amtsübernahme als OB gibt es jede Menge, Schröpf hat das auch gemacht.
Nur am Rande, der Schröpf hat auch während seiner Amtszeit solche Seminare besucht.

Es bleibt die Frage warum macht Seggewiß nichts, warum zieht er dabei seine gesamte Weidner SPD in diesen Abwärtsstrudel.

Die Hauptfrage ist warum merkt Seggewiß nichts, warum hilf keiner Kurt Seggewiß wieder die Bodenhaftung zu bekommen.
Die Weidner SPD müsste das schon als Selbsterhaltungstrieb machen, aber sie schafft es auch nicht.

Noch über 4 Jahre lang ein OB der nichts lernt, nichts lernen will und der immer noch glaubt er ist erfolgreich.

Ich hätte da gerne mal ernsthafte Meinungen dazu.

Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2009 21:11
#76 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr, deine SPD Zitat · antworten

Hallo Kannnix

Du wolltest eine ernsthafte Meinung die kannst du haben.

Bitte den folgenden Link sehr genau lesen, nicht einfach so überfliegen!!!!!!

Ein SPD Ratsmitglied sagte mir „Der Seggewiß ist nach der triumphalen Wahl so abgehoben, den fangen wir nicht mehr ein.“

Annerkennung, Beifall, das Gefühl wichtig und bedeutend zu sein, ist in der Wirtschaft und Politik ein sehr wichtiges Motivierungs- Mittel.
Bei Personen die ansonsten nie erfolgreich waren, kann eine Tätigkeit in der Politik sehr befriedigend sein, aber es kann auch zu Suchtverhalten und „Sehstörungen“ kommen.

Der Link kann vieles erklären was da in Weiden jetzt so passiert. Je schlechter die Erfolge sind umso mehr wird die Gier nach „neuen Projekten“.
Das ist bei Süchtigen ein permanentes „hecheln“ nach Anerkennung und Beifall, falls das ausbleibt bleibt, kann das tragisch enden.

http://www1.bpb.de/publikationen/X5F34A,...ge_Politik.html

Bei Frauen die in der Politik Karriere machen wollen ist die Gefahr besonders groß.

Stell dir mal Koller-Girke ohne NT Bilder und Deyerling ohne Weiden ist bunt vor.

Aber bitte selbst nachdenken und überlegen ob und auf welche Personen in Weiden das eventuell zutrifft.

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2009 08:00
#77 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr, deine SPD Zitat · antworten



@ehrenämtler:

Ein sehr guter und informativer Link!

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2009 09:56
#78 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr, deine SPD Zitat · antworten

Danke Ehrenämtler.

Ein wirklich interessanter Beitrag.

Am besten ist die Geschichte des Vaclav Havel. Der kannte die Suchtgefahr und hatte trotzdem Schwierigkeiten die Sucht in den Griff zu bekommen.

Die Frage bleibt ob Seggewiß und die SPD das auch so erkannt haben und welche Konsequenzen sie daraus ziehen.

Für Weidens derzeit unverständliche Politik ist das zumindest ein interessanter Denkansatz.

Sollen wir jetzt Mitleid mit Seggewiß und seiner SPD haben?

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.421

25.10.2009 10:13
#79 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr, deine SPD Zitat · antworten

ehrenämtler



der Autor Leinemann(dein Link)ist Insider, er weis, wovon er schreibt.

Und er hat recht. Schlimm ist es, wenn dieser Mechanismus schon bei (eigentlich eher unbedeutenden)Kommunalpolitikern extrem greift.

Ich kenne das aus beruflicher Sicht: gibt man einer Person aus einer gleichberechtigten gut funktionierenden Gruppe das Gefühl, etwas besseres zu sein(du bekommst wegen herausragender Leistungen einen Bonus, sage aber den anderen nichts - wir haben vor,eine Stelle als Gruppenleiter zu besetzen....)dann gibt es nur sehr wenige, die normal und logisch reagieren.

Und Leute, die eigentlich wissen, dass ihre Leistungsfähigkeit so einer "neuen Aufgabe" nicht gewachsen ist, werden oftmals zu charakterlichen Mißgeburten. Es fehlt die Größe,Fehler zuzugeben, gut gemeinte Ratschläge als solche zu erkennen......

Um nicht mißverstanden zu werden, das ist allgemeingültig gesprochen
Mitleid habe ich mit solchen Leuten nicht!!!!!!!!!!

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.538

25.10.2009 10:24
#80 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr, deine SPD Zitat · antworten

@beobachter

den beitrag hast du super formuliert.
am leichtesten und einfachsten ist es, die schuld immer bei den anderen zu suchen.
ein eigenes fehlereingeständnis wirst du selten hören. "mea culpa" zu praktizieren ist sehr schwer, brächte aber oftmals den gewünschten erfolg.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 99
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Warnschuss! Wenn ihr uns Bürger nicht anständig beteiligt, dann entscheiden wir selbst!
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
421 03.04.2011 19:35
von Irlwin • Zugriffe: 21846
ICH BIN DER DEPP DER SEGGEWISS VERWALTUNG!
Erstellt im Forum Allerlei von Gert Rippl
193 23.05.2010 17:36
von beobachter • Zugriffe: 7701
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de