Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.965 Antworten
und wurde 167.585 mal aufgerufen
 Arbeiten in Weiden
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 99
Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

29.09.2009 11:59
#21 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

Zustimmung @ Karin die Stimmung bei der Verwaltung zum Thema Seggewiß ist im Keller, tiefer geht es nicht mehr.

Der Haushalt 2010 wird ein Fiasko, @Hans hat hier schon mal geschrieben dass Seggewiß Ende 2008 seine notwendige Sparlinie aufgegeben hat.

In den letzten Monaten hat S. einen Haushalt und ein Geldvolumen vorgetäuscht dass es nicht gibt. Monatelang wurde so getan als ob Weiden die einzige Stadt in Deutschland ist, wo Geld in Überfluss vorhanden ist.

Unsinnige Ausgaben für Seniorenspielplätze, übertriebene Kosten für das neue Schülercafe usw. sollten die Wahlchangen für die Weidner SPD erhöhen, Weiden sollte mit tollen Wahlergebnissen so ein „roter Leuchtturm“ werden.

Das ist schief gelaufen deshalb soll die Verwaltung „brutalst möglich“ für 2010 einen zweistelligen Millionen Betrag einsparen ohne die Privilegien der herrschenden Klasse, bestehend aus Seggewiß, Stadträten und Fraktionen anzutasten.

Da wird für die normalen Bürger das heulen und zähneklappern einsetzen, die nächsten Wochen werden spannend, soziale Kälte des Sozialdemokratischen OB, ein gefundenes Fressen für die Weidner Linken.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2009 12:16
#22 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

@ kannix

Nach dem Beitrag von Wahlversprechen geht es jetzt an's Eingemachte:
Nämlich___
Seggewiß gegen Beamte, die einen Eid abgelegt haben!

Hältst Du deine gewagte Wahlprognose immer noch aufrecht??

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

29.09.2009 12:20
#23 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

Wahlversprechen, alles richtig, bis auf:

In Antwort auf:
..."ein gefundenes Fressen für die Weidner Linken."



Welche "Linken" meinst Du damit?
DIE LINKE kannst Du damit sicherlich nicht gemeint haben?
Die haben doch seit deren Bestehen im Juli 2007 noch nichts geleistet,
...ausser Wahlplakate kleben lassen, wobei fraglich ist, wie lange die Ständer brauchen, um verwittert von den Laternenpfosten zu fallen?

...nein, deren Wahlergebnis ist Gysi und Lafontaine zuzuschreiben und natürlich dem SPD-Desaster im Bund, im Land und besonders in der Stadt Weiden!

Brigitte Offline

Foren-Ass

Beiträge: 870

29.09.2009 14:05
#24 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

Wahlversprechen, Karin

Ich will euch da nicht widersprechen, dazu kenne ich zuwenig die Details.

Bekannte im Rathaus haben zurzeit ein anderes Frusterlebnis.
Vorsicht das kann euch ein Gerücht sein, was ich aber nicht glaube.

Es wurde ein Hausmeister gesucht, die Stelle wurde auch intern ausgeschrieben, viele Leute haben sich eine Hoffnung gemacht und wären dafür fachlich geeignet gewesen.

Genommen wurde ein Bewerber der zufällig aus der Verwandtschaft der Familie Seggewiß kommt und der zur Überraschung der sonstigen Bewerber über „Fähigkeiten verfügt“ die zwar nicht notwendig sind, aber die Begründung für die positive Entscheidung waren.

Meine Bekannten sind stocksauer, können das nicht fassen und angeblich ist diese Geschichte wie ein Lauffeuer durch die ganze Verwaltung gegangen.

Eine Bitte an die Insider um Überprüfung ob die Geschichte stimmt.

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2009 19:13
#25 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

Brigitte

Die Hausmeister Geschichte habe ich auch gehört.

Die Kosteneinsparungen für 2010 sind logisch. Mal sehen wo Kurt da einspart

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

30.09.2009 10:00
#26 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

Vielleicht lässt Kurt diese Stelle als Hausmeister für sich reservieren falls er nicht mehr gewählt wird und die BfA Kurti nicht zurücknimmt.

Ob der das aber kann?

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

30.09.2009 17:24
#27 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten



Dieser Sprücheklopfer ist wirklich widerlich.

Unglaublich wie der sich windet und dreht um sein X tes Waterloo zu vertuschen.

http://www.weiden-oberpfalz.de/wen/aktue...frage/index.php

Der kann mal eine Bürgerbefragung zum SPD Monster machen, zu den Seggewiß Propellern am Fischerberg, seiner GO Fraktions- und Stadtratsbereicherung, der Aufarbeitung der Schröpf Affäre und der Hubmann Verantwortung.

Alles kein Problem das kann dieser OB Darsteller in wenigen Wochen machen und es wird ihm schlecht werden, so wie Richter nach der Bundestagswahl.

Einfach nicht lernfähig und lernwillig.

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

30.09.2009 18:10
#28 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten



@Buerger:

Nicht so drauf hauen.
Es könnte durchaus möglich sein, dass dieser Text als verdeckte Botschaft an Frau Nomayo und das Forum gedacht ist.

Siehe hier:

http://154117.homepagemodules.de/t421f11...r-Parteien.html

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

30.09.2009 18:50
#29 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

Danke zehnerl für die Rüge.

Der Forum Krieg wurde nicht von uns eröffnet, sondern das waren der Schandmelch und der OB mit pauschalen Angriffen gegen das gesamte Forum und deren Mitglieder.

Dazu kommt die Helgath mit ihrer Knödel Lüge statt 3 Gänge Menü.

Es ist absolut idiotisch, egal ob man das Forum mag oder nicht, GEGEN das Forum pauschal anzutreten.
Wir im Forum müssen in fünf Jahren nicht gewählt werden, die Nebenerwerbspolitiker und der OB schon, das ist ja ihr Geld.

Ohne Not, nur weil noch von der Macht besoffen, gegen das Forum anzutreten ist und war dumm, Leupold hat das auch versucht, ist gescheitert und hält im Moment das Forum für eine gute Sache.

Der Seggewiß soll mal Hexy und Pinasse Blumen schicken, seinen Dingsda drei Wochen auf Fortbildung schicken und dann darf der Dingsda im Forum auch offiziell mitspielen, wir sind auch ganz lieb.

Der Seggewiß kann auch die nächsten 5 Jahre Krieg gegen das Forum führen, wer da wohl gewinnt.

Basta.

Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

30.09.2009 19:53
#30 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten



Das ist nicht fair, ich will weiterhin ein zorniges Zornröschen.

Den kann man so richtig schön veralbern weil er es auch in Zukunft nicht lernt 10 Meter zu gehen ohne in eine neue Pleite zu tapsen.

Hier ist nochmals sein "OB Model Song", so als kleiner Trost für die heutige Müll Pleite und seine dabei geleistet Riesenshow
Diesmal sogar mit Text zum mitlesen.

http://www.youtube.com/watch?v=TQdSl3ZK-VE

Es ist schön ein OB Model zu sein, besonders in Weiden.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

02.10.2009 09:50
#31 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

Die Einstellung des Seggewiß Schwagers K. als Hausmeister bei der Stadt war sicher keine Glanzleistung des OB Seggewiß.
Es gab eine interne Ausschreibung, eine Menge Mitarbeiter haben sich Hoffnung gemacht, waren auch geeignet plötzlich war der externe Seggewiß Schwager da.

Die Stimmung in der Verwaltung gegenüber Seggewiß ist entsprechend.

Der vom Seggewiß eingesetzte Personalchef vom Dezernat I und der Rechtsdirektor Hubmann, haben das aber sicher geprüft und für richtig befunden.

Mensch Kurt Seggewiß, wie kann man sich bloß solche Hämmer leisten? Das gibt massiven Ärger in der Fraktion, bitte warm anziehen.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

02.10.2009 23:03
#32 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

Der Seggewiß wollte halt dass ein Faschingsprinz für die Narhalla aus den Reihen der Stadt kommt, das stand im NT.

Wahrscheinlich war der Schwager die einzige Person die dafür geeignet ist und wurde deshalb eingestellt.

Das war sicher KEINE Seggewiß Chefentscheidung,sonst wäre die Bewerbung schief gelaufen.

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

03.10.2009 08:32
#33 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

Alles Unsinn was hier geschrieben wurde.

Seggewiß wollte mit der Einstellung des Schwagers lediglich sicherstellen, dass auch nach der nächsten Kommunalwahl noch ein Familienmitglied bei der Stadt tätig ist.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

04.10.2009 09:27
#34 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

Ich hoffe Seggewiß klärt diese Angelegenheit auf, egal wo man politisch steht, solche Sachen dürfen nicht passieren.

Damit würde Seggewiß wirklich jede Glaubwürdigkeit verlieren.

Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2009 11:00
#35 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

An Alle.

Ich mache mir ernsthaft Sorgen über Dinge die in Weiden von Hubmann und Seggewiß derzeit vorbereitet werden.

Die Herren versuchen immer mehr Entscheidungen und Informationen in den „nicht öffentlichen Teil“ zu verschieben und damit der Öffentlichkeit vorzuenthalten.

Höhepunkt war das Seggewiß Waterloo Nr. 1, als er zusammen mit seiner Verwaltung die 40 Stadträte quasi zu entmündigen versuchte.

Wir wissen die Geschichte ging schief, so doof sind Weidens Stadträte wieder auch nicht, die haben „den Braten gerochen“ nur die Helgath hat es nicht begriffen und zugestimmt. Aber das ist wahrscheinlich ein persönliches intellektuelles Problem der Helgath.

Von la-petite-fleur wissen wir, die Veröffentlichung muss kommen, wenn die Geheimhaltung nicht mehr notwendig ist.
Ein anderes Mitglied im Forum schrieb er habe sich an die Regierung gewand und ab September würde dies passieren.


VORSICHT; VORSICHT.

Im Schnellverfahren versucht Hubmann und Seggewiß noch möglichst viele geheime Sachen im nicht öffentlichen Teil abnicken zu lassen.
Ferner wird versucht die gesetzlich vorgeschriebene Veröffentlichung möglichst lange hinauszuziehen damit die Dinge die für Hubmann peinlich sind, nicht bekannt werden.

Meine Bitte an Pinasse.

Kann nicht durch eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft erreicht werden, dass Seggewiß den gesetzlichen Verpflichtungen nachkommt.
Erst wenn Justizbeamte das Rathaus nach Unterlagen durchsuchen, so wie damals bei Schröpf, wird Weidens OB aktiv werden.

Pinasse, Hans, ist so ein Recht der Bürger auf Einhaltung der Gesetze einklagbar??


Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

06.10.2009 11:58
#36 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

Zitat von Ehrenämtler
.


Meine Bitte an Pinasse.

Kann nicht durch eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft erreicht werden, dass Seggewiß den gesetzlichen Verpflichtungen nachkommt.
Erst wenn Justizbeamte das Rathaus nach Unterlagen durchsuchen, so wie damals bei Schröpf, wird Weidens OB aktiv werden.

Pinasse, Hans, ist so ein Recht der Bürger auf Einhaltung der Gesetze einklagbar??



Hallo, Ehrenämtler!
Hier geht es nicht um Strafrecht, sondern um Vorschriften des Verwaltungsrechtes, nämlich um Verstöße gegen die Bayerische Gemeindeordnung (BayGO, oder kurz GO, - nicht zu verwechseln mit Geschäftsordnung der Stadt, die auch kurz immer GO genannt wird).
Klagen kann dagegen nur ein, von einem Sachverhalt direkt Betroffener!

Da kann z.B. ein/e JournalistIn nur dann klagen, wenn er/sie eine Anfrage zu einem Sachverhalt gestellt hat, die nicht oder unzureichend beantwortet wurde (§ 4(1) Bayr.Pressegesetz).

Du erinnerst Dich vielleicht an meine Klage, wegen der Herausgabe des "Beteiligungsberichtes", der mir lange Zeit von OB Seggewiß und seinem Kämmerer vorenthalten wurde?

Als ich letztlich Klageantrag beim Verwaltungsgericht gestellt hatte, hat mir OB Seggewiß einen "netten" Brief übersandt in welchem er mich forschfrech aufforderte, den Bericht nun im Rathaus abzuholen.
Daraufhin stellte mir das Gericht anheim, die Klage wieder zurückzunehmen, da meinem Klagebegehren zwischenzeitlich entsprochen wurde!
Jedenfalls hatte ich so erreicht, den Bericht zu erhalten.
Weniger erfolgreich war ich dann, als ich versuchte Antworten zu erhalten zu städt. Beteiligungen, von welchen ich glaubte, sie hätten ebenfalls im Beteiligungsbericht aufgeführt werden müssen, z.B. Contracting!
Da meinte das Gericht, auf Inhalte des Berichtes hätte ich keinen Anspruch!

Du siehst, es ist nicht ganz so einfach!
Jedenfalls hat niemand einen ganz allgemeinen Klageanspruch ganz bestimmte Vorschriften der BayGO einzuklagen, ohne daß er direkt davon negativ betroffen ist.

Dagegen kann man/jeder bei Verstößen gegen die BayGO die übergeordnete Rechtsaufsicht (Kommunale Rechtsaufsicht bei der Regierung der Opf.) anrufen, was ich mit meinen Eingaben zu den verschiedensten Sachverhalten auch fleissig mache.

Ein Beispiel dafür ist auch die Eingabe von "Karin" an die Regierung, wobei ihr ja die Veröffentlichung der Beschlüsse, für welche die Geheimhaltung weggefallen ist zugesagt wurdeNach den Vorschriften der BAyGO müßte Ende einer jeden, nichtöffentlichen Sitzung von den Mitgliedern der Ausschüsse und/oder des Stadtrates eigens abgestimmt werden, was nun in der nächsten Sitzung zu veröffentlichen ist, - was aber bisher nicht der Fall war und wogegen sich bisher offensichtlich auch kein einziger Stadtrat/rätin beschwerte.

Diese "Kommunalaufsicht" hat aber im Laufe der Jahre seine Aufgabenschwerpunkte verschoben. War es früher auch noch eine wirkliche Kontrollbehörde, welche gleichgewichtig dazu da war, den Kommunen im Jungle der Rechtsfragen und der Gestaltungsräume beratend und helfend zur Seite zu stehen, so hat sich diese Behörde zur reinen "Schutzmacht" der Kommunen entwickelt, um sie vor Kritik von aussen zu "schützen".

Es ist also selten, d.h. nur bei unabweisbaren, gravierenden Verstößen gegen die Formvorschriften der Bay.
GO, oder andere Verwaltungsgesetze möglich, von der Regierung einen bestätigenden Bescheid zum Fehlverhalten zu erreichen.
Trotzdem ist es wichtig, diese Behörde bei Verstößen anzurufen, denn sie wird in jedem Falle gegenüber der Kommune tätig, untersucht den Fall und veranlaßt dann die Fehlerbehebung,
...natürlich um dann dem Beschwerdeführer mitzuteilen, alles ist in Ordnung und nimmt nun seinen gesetzlich vorgeschriebenen Verlauf!

Das darf nicht frustrieren und sollte nicht daran hindern Eingaben zu machen.
Natürlich kann man bei bedeutenden Sachverhalten sich auch an das Innenministerium wenden, oder an den Bayer. Rechnungshof, bzw. an die zuständigen Minister, oder mit einer Eingabe an den Landtag. Das sind alles demokratische "Mitwirkungsformen" für Bürger, die bisher nur sehr wenig ausgeschöpft werden, was bedauerlich ist.





Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2009 14:18
#37 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

Vielen lieben Dank.

Was ist mit der angeblichen Zusage ab September würden diese Dinge veröffentlicht?


Hallo Karin.
Wieder eine Falschaussage des OB?

Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 638

06.10.2009 20:11
#38 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

Ehrenämtler,

keine Falschaussage aber meiner Meinung nach eine Hinhaltetaktik. Wie Pinasse schon schrieb muss der Stadtrat entscheiden was veröffentlich wird. Ich daher auf die nächste Sitzung gespannt.

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

06.10.2009 20:55
#39 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

Karin ich stimme dir beim Thema „Hinhaltetaktik“ zu.

Die Frage ist warum Seggewiß das macht und was soll das bringen?

Der muss ganz schön in der Sch… stecken um die Bürger so zu verprellen.

.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

06.10.2009 22:34
#40 RE: Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr. Zitat · antworten

Zitat von Tim
Alles Unsinn was hier geschrieben wurde.

Seggewiß wollte mit der Einstellung des Schwagers lediglich sicherstellen, dass auch nach der nächsten Kommunalwahl noch ein Familienmitglied bei der Stadt tätig ist.



Leicht naive Frage.

Unter Schirmitzer Weg Nr. 5 sind laut Adressbuch der Stadt folgende Personen eingetragen:

Seggewiß Kurt
Seggewiß Maria
Koller Bernhard

Ist der Herr Bernhard Koller (Schwager des OB) identisch mit Weidens neuen Hausmeister der überraschend die Ausschreibung gewonnen hat?



Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 99
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Warnschuss! Wenn ihr uns Bürger nicht anständig beteiligt, dann entscheiden wir selbst!
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
421 03.04.2011 19:35
von Irlwin • Zugriffe: 21814
ICH BIN DER DEPP DER SEGGEWISS VERWALTUNG!
Erstellt im Forum Allerlei von Gert Rippl
193 23.05.2010 17:36
von beobachter • Zugriffe: 7693
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de