Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 232 Antworten
und wurde 13.262 mal aufgerufen
 Allerlei
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12
Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

18.08.2009 22:30
#81 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten

Zitat von Gert Rippl
Nicht ganz richtig.

Ich habe mich auch mit Herrn Seggewiß über die Moderation bzw. Verhandlungsführung unterhalten und dabei meine Kritik wesentlich härter und direkter geübt als hier im Forum.

Herr Seggewiß hat sich intensiv um die ganze Angelegenheit bemüht und sicher versucht die unglaublichen Pannen seiner Verwaltung beim ersten Winkler Antrag wieder zu korrigieren.



Vielleicht hilft es nicht nur der Wahrheits- sondern auch der Meinungsfindung, wenn ich darauf hinweise, daß Herr Wieder, in seiner versöhnlichen Art, Folgendes heute im NT so beschrieben hat:

In Antwort auf:
"Und in der Bodenrichtwertkarte der Stadt schnellte der Quadratmeterpreis (gemeint war jener für das Dostlergrundstück) von 330 auf stattliche 1 130 EURO."


Diese Formulierung läßt den Eindruck entstehen, als ob die Winkler-Grundstücksspekulationen den amtlichen Preis des Dostlergrundstückes in die Höhe gezogen hätten.

Das ist nicht der Fall!
Im Gegenteil, der Schätzerausschuss hatte im Mai 09 eine neue "Werte"- Karte erstellt, in welcher der Quadratmeter für Grund des Dostlergrundstücks in der Goethestraße, - also jenes von Herrn Wieder als Sahnestückchen bezeichneten Grundstücks -, bereits mit 1 130€/m2 bewertet wurde.
Der Hammer aber ist meines Erachtens, daß OB Seggewiß und Lothar Höher (übrigens ein Verwandter von Dostler) Herrn Dostler im roten OB-Flitzer abholten und zu von ihnen erhofften Verhandlungen bei Winkler vorfuhren.
Auf dieser Fahrt legten die Herrn Seggewiß und Höher dem Dostler einen Lageplan zum Dännereck und der Umgebung vor.
In dieser Karte wurde das gesamte Dänner- und Biebl-Areal (Apotheker der bereits an Winkler verkaufte) mit einer blauen Umrandungslinie als Winkler-Eigentum, aber auch als Preisgrenze beschrieben, für welche in blauer Schrift 660.-€/m2 geschätzt war.

So!
Dostler ließ sich zu absolut nichts ein und behielt diesen Lageplan der beiden OB´s in sicherer Verwahrung.

Natürlich ist für ihn die Überraschung groß, auch daß nun die Stadt WEN, aufgrund der Gutachterschätzung, ebenfalls vom Mai 09, - also just dem gleichen Zeitpunkt, zu welchem Dostler dieses niedrige Schandangebot schriftlich von OB Seggewiß und Höher im Auto überreicht wurde -, die qm-Zahlen um das vierhundertfache in die Höhe korrigieren mußte!

Man kann die Verhandlungs-Taktik ja variieren. Das ist das gute Recht von frei und bereitwillig am Konferenztisch sitzenden Parteien.
Aber, wie ich meine und nachfolgend begründe, mit getürkten Preisabsprachen, sollte man als OB und stv.OB nicht versuchen, einen Weidener Bürger "über die Nudel zu schieben"!

Wenn OB Seggewiß, Herrn Dostler auf der Fahrt zum Winkler, als Preisinfo einen Lageplan in die Hand drückt, auf welchem, - wer auch immer der Stadt -, nicht nur die Quadratmeterpreise um rd. 400% beim Dostlergrundstück, gegenüber dem Gutachterausschuss, erniedrigten, um das dann wieder im Gutachterausschuss aufzuschlagen,

Franz-Josef Offline

Foren-Profi


Beiträge: 218

18.08.2009 22:42
#82 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten


Nur um die Rechnung richtig zu stellen:
das 400 fache von 660 € wären 264.000 €.
1.130 € sind nicht mal das doppelte von 660 €.

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

18.08.2009 23:09
#83 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten


Die Stadt bietet für 177 € / m2 zuzüglich Anschlußkosten die Baugrundstücke
am Schirmitzer Weg zun Kauf an.
Unter Berücksichtigung der Anschlußkosten sind dann dort sicher
mehr als 200 € pro m2 zu zahlen.

Da kann sich jeder Laie selbst ein Bild machen was ein realistischer Preis
in absoluter Zentrumslage sein könnte.
Da wirken die erwähnten 330 €/m2 lt. NT lachhaft.

Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 640

19.08.2009 03:23
#84 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten

Beitrag la-petite-fleur von gestern 22.32 Uhr

Unsere Pinasse als Kobold oder mit "göttlichen Fähigkeiten"

Pinasse, Ihr Beitrag klingt ja so als wären Sie als unbekanntes Wesen mit im Auto gesessen! Sie geben doch nur die Meinung einer Vertragsseite wieder. Ich würde Ihren Aussführungen glauben wenn sie von den beiden Parteien bestätigt würden, so bauen Ihre Informationen nur auf der Meinung einer Seite auf. Wo bleiben Ihre Fakten, Fakten? In einer Angelegenheit, bei der es um sehr viel Geld geht, ist mir die Meinung einer Seite zu wenig!!! In einem Beitrag schrieben Sie "Dostler verkauf nie", in der gestrigen Ausgabe des DnT kingt die Aussage von Herrn Dostler gaaaaanz anders.

Pinasse, bleiben Sie bei einem großen Teil Ihrer bisherigen Beiträge!! Nach meiner Meinung gibt es in dieser Angelegenheit keinen armen, armen , entrechteten, fast zwangsenteigneten und gebrügelten Herrn Dostler, sondern nur Vertragsparteien, die das Beste für sich herrausholen wollen (Herr Dostler will den besten Preis, Herr Winkler will wenig zahlen und die Stadt will "Baukräne" sehen).

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

19.08.2009 07:21
#85 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten

Wenn die Verhandlungsführung, dazu gehört auch der Kaufpreis, unter Leitung des OB nicht gut ist, kommt kein Ergebnis heraus.

Das erste Mal enttäuscht die Seggewiß Verwaltung Investor Winkler durch die Ablehnung der Pläne.
Das zweite Mal enttäuscht Seggewiß selbst, Investor Winkler und Besitzer Dostler durch tollpatschige Verhandlungsführung.

Was sonst sollte die Rippl Kritik an der Verhandlungsführung des OB, auch gegenüber Seggewiß direkt, bedeuten?

@Karin
Du schreibst immer so unheimlich aggressiv, vielleicht fällt dir das selbst nicht auf.
Bitte versuche etwas freundlicher zu sein, das wirkt besser als deine verbissenen Beiträge die eigentlich nichts aussagen.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

19.08.2009 09:36
#86 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten

Also wenn ich mir den angebotenen Kaufpreis des Herrn Winkler ansehe und die Werte aus der Bodenrichtwertkarte dann hat hier anscheinend der Winkler kräftig gepokert um das Haus zum Schnäppchenpreis zu bekommen.
Das ist legal, hat beim Dostler halt nicht funktioniert.

Zurück zu den vom OB moderierten Verhandlungen.

Bei Tarifstreitigkeiten rufen beide Parteien einen gemeinsamen Schlichter an. Dabei handelte es sich immer um eine Persönlichkeit die von beiden Parteien akzeptiert wird.

Drängt sich nun ein Schlichter einer Partei auf, kann das nicht funktionieren.

Noch schlechter ist es wenn der Schlichter selbst Partei ist weil er in seiner Funktion als OB eigene Interessen verfolgt.
Wenn nun eine der Parteien wie hier Dostler die Unabhängigkeit des Schlichters zu Recht anzweifelt, sind die Verhandlungen zum scheitern verurteilt.

Seggewiß wollte bestimmt keine bösen Dinge, er wollte Winkler den Weg freimachen für eine Kompletbebauung und gleichzeitig wie Rippl schreibt die Pannen seiner Verwaltung, die durch die Untätigkeit des OB entstanden sind, wieder gut machen.

Ein typischer Fall von Selbstüberschätzung des nicht gerade besonders erfolgreichen Weidner OB.

Egal über welches Thema wir hier reden, wir kommen immer wieder dabei auf das Hauptproblem zurück und das ist die mangelnde Eignung des Kurt Seggewiß als OB einer Stadt wie Weiden.
Dies ist das Hauptproblem das uns noch 4 Jahre verfolgen wird. Eine Änderung ist kaum in Sicht, da müsste Seggewiß wie bei einer Beichte, erstmal seine Fehler erkennen, sie bereuen und sofort seine weitere Tätigkeit als OB ändern.

Warum Seggewiß von einer Panne in die nächste Panne stolpert, habe ich mit einigen Freunden, darunter auch Weggefährten des Ex-OB Schröpf aber auch ehemaligen SPD Stadträten diskutiert.
Das Ergebnis stelle ich die nächsten Tage im vorhandenen Thread „Herr Seggewiß wann fangen Sie mal zum arbeiten an?“ im nicht öffentlichen Teil vor.

Pirat Offline

Foren-Profi

Beiträge: 223

19.08.2009 10:30
#87 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten

Zitat von Gert Rippl
Nicht ganz richtig.
Ich habe mich auch mit Herrn Seggewiß über die Moderation bzw. Verhandlungsführung unterhalten und dabei meine Kritik wesentlich härter und direkter geübt als hier im Forum.
Herr Seggewiß hat sich intensiv um die ganze Angelegenheit bemüht und sicher versucht die unglaublichen Pannen seiner Verwaltung beim ersten Winkler Antrag wieder zu korrigieren.



Herr Rippl, ich lese hier ein verstecktes Lob für den OB.
Ist das Richtig ?

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

19.08.2009 10:38
#88 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten

Glaube ich nicht, das sollte man schon alle Rippl Beiträge zum Dostler Thema lesen.

Zusammengefasst bedeutet das "Der Seggewiß war voll guten Willen, hat es aber wieder mal falsch gemacht."

Pirat Offline

Foren-Profi

Beiträge: 223

19.08.2009 10:38
#89 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten


@ la petite fleur

In deinem Beitrag von gestern 22:30 schreibst du einmal von 400% und einmal vom 400fachen und meinst aber dasselbe.
Ich glaube nicht, dass ich dir die Differenz erklären muss.
Ich gehe davon aus, dass es ein Versehen war.
Aber bitte richtigstellen.
Danke

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

19.08.2009 13:59
#90 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten

Prima Herr Oberlehrer.

Ich hätte lieber deine Meinung zum neuen Seggewiß Waterloo gewusst?

Franz-Josef Offline

Foren-Profi


Beiträge: 218

19.08.2009 14:26
#91 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten

@ Pirat
egal ob 400% oder 400fach, rechnerisch ist beides nicht richtig

pussycat Offline

Foren-Profi

Beiträge: 221

19.08.2009 14:56
#92 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten

Zitat von Tim
Glaube ich nicht, das sollte man schon alle Rippl Beiträge zum Dostler Thema lesen.
Zusammengefasst bedeutet das "Der Seggewiß war voll guten Willen, hat es aber wieder mal falsch gemacht."


Tim, bist du der Vormund von Rippl.

Rippl kann doch sehr gut selber antworten.

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

19.08.2009 16:16
#93 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten

pussycat

Bist du der Vormund von privat?

privat kann doch sehr gut selber schreiben?

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

22.08.2009 18:56
#94 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten

Damit das klar ist:

1. OB Seggewiß und Herr stv. Bürgermeister Höher haben Herrn Dostler im Mai 2009, mittels rotem, städt. Amtsauto des Weidener Oberbürgermeisters, zwecks Grundstücksverkauf nach Parkstein zu Winkler gefahren!!!!
(Der "Investor" ruft, die Volksvertreter buckeln und apportieren!)

2. Im roten, städt. Amtsauto händigte OB Seggewiß Herrn Dostler einen Lageplan des städt. Innenbereiches zum Dänner-Hertie-Anwesens aus, in welchem vorher das gesamte, von Winkler bereits erworbene Dännergrundstück, einschließlich des Grundstücks der Morenapotheke blau umrandet war und der Quderatmeterpreis mit 660.- € (ebenfalls in blauer Schrift) vermerkt war:

3. Das Dostler-Eckgrundstück war auf dieser Karte ausgespart und rot umrandet und mit roter Schrift war dort ein Quadratmeterpreis von 330.- € eingetragen!

4. Zu diesem Zeitpunkt hatte aber der Schätzerausschuss für das gesamte Areal in diesem Bereich, - also einschließlich des Dostelergrundstücke (Fl.Nr.418) -, einen Quadratmeterpreis von 1 130.- € bereits in seiner neuen Grundstückskarte eingetragen.
Dostler wußte weder, daß es einen solchen städt. Ausschuß gibt, kannte natürlich nicht dessen Funktion und wußte nichts von dessen Ergebnissen.

5. Der Gutachterausschuss ist aber eine kommunale Einrichtung der Verwaltung und des Stadtrates und damit nicht nur organisatorisch und personell, sondern auch sachlich dem OB unterstellt!
OB Seggewiß muß also vor Bemalung des Lageplans die Daten des Schätzerausschusses gekannt haben.

6. Warum OB Seggewiß und sein Stellvertreter, als Vertreter der städt. Interessen, Herrn Dostler diesen Lageplan mit den viel zu niedrigen Grundstücksdaten auf der Fahrt, zum "Grundstücksspekulanten" Winkler, aushändigten, bedarf keiner großen Absichtssuche.

7) Eine Beurteilung und Wertung der geschilderten Abläufe und Fakten überlasse ich den Lesern!

8) Weil die Frage, insbesonders von Karin gestellt wurde, wie ich zu den hier veröffentlichten Daten und Behauptungen komme:
Ich habe den, von Herrn OB Seggewiß an Herrn Dostler ausgehändigten, blau und rot bemalten Lageplan, nicht nur in Händen gehalten, sondern eine Kopie davon ist in meinem Besitz!



Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 640

23.08.2009 22:38
#95 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten

Hallo Pinasse,

hat der Lageplan, von dem Sie eine Kopie haben, einen Sichtvermerk von unserem OB oder von einem städt. Mitarbeiter? Wenn ja, dann glaube ich Ihren Ausführungen.

Wenn nein, ja dann..... dann haben Sie die Kopie eines Lagerplanes, in dem jemand Grund-stücksgrenzen fabrig eingetragen hat. Ausserdem sind Zahlen (Bodenwerte ???) eingetragen.
Wer diesen Lageplan erstellt hat können Sie mit 100%iger Sicherheit auch nicht sagen.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

24.08.2009 08:46
#96 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten

Wenn der OB diese Karte Herrn Dostler im Dienstauto überreicht, müsste er sich die Karte doch vorher selbst angesehen haben.

Soooooo doof kann auch unser OB nicht sein.

Nicht umsonst hat Rippl, zwar sehr zurückhaltend, die Verhandlungsführung des OB kopfschüttelnd hier im Forum kritisiert.

Wenn dir Karin der OB einer Stadt einen Plan mit Grundstückswerten übergibt, gehst du sicher auch davon aus dass dieser OB den Plan kennt?

Seggewiß hat es halt probiert um Winkler zu helfen, aber Dostler hat dieses Vorgehen halt kapiert und die Verhandlungen sind gescheitert.

Auch hier muss ich wie Rippl über soviel Unfähigkeit nur staunen. Der kann es einfach nicht, bitte lieber OB keine Chefsachen mehr machen.

Vielleicht hätten zwei oder drei Schieder Kugelschreiber als Parteizugabe Dostler überzeugt.

charly ( gelöscht )
Beiträge:

25.08.2009 06:50
#97 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten

la-petite-fleur schreibt
"OB Seggewiß und Herr stv. Bürgermeister Höher ..."

Somit ist S. nicht nur alleine schuld, auch Lothar Höher ist keinen Deut besser.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

04.09.2009 10:41
#98 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten

Man kann Seggewiß nicht für alles verantwortlich machen, aber die Fledermaus Geschichte zeigt auf wie das Seggewiß Landrecht funktioniert und es zeigt das „Schweigen der Lämmer“ sprich Stadträte auf.

Da wird der Winkler Abbruch genehmigt, anscheinend hat man das Objekt nicht mal angesehen.
Der Abbruch wird Dostler von der Stadt nicht mitgeteilt, das soll mal der Bauherr machen.
Da wird Dostler öffentlich vom OB angegriffen, gleichzeitig ins Rathaus zitiert und zusammen mit Höher zum Winkler geschleppt.
Da werden falsche Grundstückspreise genannt und weil es nicht geklappt hat, die Preise vervierfacht.

Der Abbruch und der drohende Einsturz wird nicht von der Stadt eingestellt, nein die Baufirma macht das selbst weil die mehr Verantwortungsgefühl hat als die ganze Verwaltung, inklusive Seggewiß der möglichst schnell, problemlos Winkler helfen will.

Einige hundert Fledermäuse gehen auch drauf, macht nichts, ist doch egal.
Die hätte man bei einer Untersuchung vor dem Abbruch sicher gesehen, aber Kurt wollte halt schnell Kräne sehen.


Da hüpft die Gschaftelhuberin Helgath und der Veit Wagner vor Freude herum wenn es um die Mauerritzenbewohner geht, trinken von uns bezahlten Kaffee aus fairem Handel, aber jetzt sind sie bestimmt wieder auf Tauchstation.

Wahrscheinlich sind wir Bürger schuld, oder irgendein politischer Gegner, oder einfach der liebe Gott.

Keiner wird die Verantwortung übernehmen, die sind alle zusammen, die Stadträte und Seggewiß, nicht nur unfähig sondern verdammt feige.



Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

04.09.2009 11:12
#99 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten

Buerger, glaubst Du die Fledermäuse hätten sich sehen lassen während des Tages

Die bekommt man doch nicht zu Gesicht

Es ist zwar schade um die kleinen Viecherl, sorg Dich trotzdem nicht zu sehr, die vermehren sich nämlich munter weiter.

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

04.09.2009 11:23
#100 RE: Seggewiß-Winkler-Ruine und das Dostler Haus Zitat · antworten

Tagsüber sind die lieben Fledermäuse in den Unterkünften, wo man sie problemlos sehen kann, falls man ein Abbruchgebäude besichtigt.

Falls man das nicht macht, wie das anscheinend geschehen ist, sieht man natürlich nichts.

Fledermäuse vermehren sich leider auch nicht so schnell wie geldgierige Politiker und unfähige Verwaltungschefs.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kaputte Denkmäler und andere Ruinen in Weiden
Erstellt im Forum Sonstiges von 5 vor 12
5 03.09.2017 16:54
von VestesHaus • Zugriffe: 951
"Sixpack - Häuser" in der Mooslohstrasse
Erstellt im Forum Allerlei von Luise Nomayo
4 27.01.2013 22:56
von Luise Nomayo • Zugriffe: 488
Warnschuss! Wenn ihr uns Bürger nicht anständig beteiligt, dann entscheiden wir selbst!
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
421 03.04.2011 19:35
von Irlwin • Zugriffe: 21943
Die Seggewiß Ruinen in der Innenstadt !
Erstellt im Forum Einkaufen in Weiden von Wahlversprechen
74 12.04.2011 17:35
von Wahlversprechen • Zugriffe: 4885
feuerwehr lässt häuser mit solardach abbrennen
Erstellt im Forum Informatives von poldrian
7 12.08.2010 08:38
von hexy • Zugriffe: 856
"Weidener Freiheit"
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von eeeastside2010
0 16.06.2010 20:45
von eeeastside2010 • Zugriffe: 234
"ohne Gewerbesteuer muß jeder 1500 Euro zahlen" - Zitat OB Seggewi?
Erstellt im Forum Wirtschaft von Luise Nomayo
0 06.03.2010 16:29
von Luise Nomayo • Zugriffe: 317
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de