Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.041 Antworten
und wurde 53.821 mal aufgerufen
 Einkaufen in Weiden
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 53
Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

25.07.2009 23:18
Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen.

Ein Riesenkompliment an den SPD Anzeigen-Kunden Fritsch.

Er hat seine Pflege der politischen Landschaft die er schon unter Schröpf perfekt beherrscht hat wieder etwas ausgedehnt
und siehe da Beifall fast aller Parteien für Kurt Seggewiß als er lt. NT sagte „Vielleicht sollten wir trotz aller Bedenken (der Gutachter) Mut zeigen und es einfach machen.

Ein Superkompliment an Herrn Hiermaier von der CSU der dagegen stimmte und an Veit Wagner von den Grünen der anscheinend von der „Geld ist geil“ Mentalität der Helgath Familie die Nase voll hat.

Alle Gutachter sind dagegen, die Gemeinde Altenstadt und die Stadt Neustadt auch. ( Der NT berichtete nicht.)
Unsere lieben Stadtratsschäfchen die schon mal in vielen Sitzungen tausende von Euros mit dem Parkleitsystem verdienten, das heute noch der größte Witz einer Bayrischen Stadt ist.

Kein Mensch versteht das System – ich auch nicht – glauben jetzt mit einer kleinen Ampel alle Probleme zu lösen.

Ein kleiner Trost für Weidens Bürger, es ist wieder mal eine Seggewiß-Chefsache und damit ist das Ende schon vorprogrammiert.

Wie der NT verschämt schreibt „Straßenbauamt Amberg-Sulzbach, Bezirksregierung und Landesplanungsamt haben ein gewichtiges Wort mitzureden“

Denen ist die "politische Landschaftspflege" des Herrn Fritsch egal, seine Inserate im SPD Scheibenwischer auch.



Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

26.07.2009 00:10
#2 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

„Wenn das Geld im Beutel klingt, die Seele in den Himmel springt“

Die Parteikassen freuen sich!

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

26.07.2009 14:26
#3 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Wenn die Stadträte die Ampellösung planen und beschließen wird das bestimmt eine tolle Sache.

Ich erinnere mich noch an das Parkplatz Leitsystem. Da haben die Räte 12 Monate lang ihr gesamtes Wissen eingebracht, tausende von Euros versessen und das Ergebnis kann man an den schönen Tafeln sehen.

Selbst Weidner Bürger würden, falls sie die Leitsysteme beachten, nie einen Parkplatz finden.
Für Auswärtige Besucher ist das sowieso ein Trauerspiel.

Da bin ich echt gespannt was an der Kreuzung passiert.


Krebs Offline

Foren-Profi

Beiträge: 266

26.07.2009 17:06
#4 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten


@ kannix

die SPD in Weiden ist gegen die Ampellösung.
So steht es im NT.

Nur weil es eine Bundesstraße (B22) ist, entscheidet das Straßenbauamt in Sulzbach Rosenberg.

Bitte NT lesen

Also nicht einfach was behaupten, deine Glaubwürdigkeit hängt ja schließlich von dem Wahrheitsgehalt deiner Beiträge ab.

Krebs Offline

Foren-Profi

Beiträge: 266

26.07.2009 17:08
#5 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten


@ kannix,

wenn du dich schon an das Leitsystem erinnerst, dann erinnerst du dich sicherlich auch noch, wer es eingeführt hat.

Deine schwarzen Brüder

Merlin100 ( gelöscht )
Beiträge:

28.07.2009 11:52
#6 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

<Was ist eigentlich ein Generationen-Markt?>

Ein Generationenmarkt ist ein Supermarkt der u.a. folgende Voraussetzungen erfüllen sollte.

Die Einkaufswagen als Gehhilfen, Ruhezonen zum Entspannen
Sprechende Waagen, breite Gänge und Leselupen an den Regalen
damit sich Waren und Preise besser sehen lassen können
Ein Foyer mit einem breiten Sofa oder einer Entspannungs-Massageliege
Ein Info-Monitor der über die neuesten Angebote informiert
Einen Automaten mit gekühltem und ungekühltem Wasser
Neue Einkaufswagen mit Sitzen, zum Verschnaufen zwischendurch.
Ein Wagen der automatisch stehen bleibt, also nicht verrutscht
Die Böden im Supermarkt gelten als rutschfest
Die Kühlregale haben eine Stufe, sie erleichtert kleinen Menschen, besser an
Höherplatziertes zu kommen
usw. usf.

Inwieweit das so umgesetzt wird und ob es tariflich entlohnte Arbeitsplätze bei den
anderen Verbrauchermärkten kosten wird, muss sich erst in der Zukunft zeigen.

hexy Offline

Admine


Beiträge: 1.420

28.07.2009 12:28
#7 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Merlin 100,

danke! Gute Beschreibung.

Doch ich hoffe, dass die Planer auch an Toiletten denken.

Was auch in so manchen "normalen" Supermärkten häufig schwierig ist:
nicht nur Kühlregale bräuchten eine Stufe.
Ich musste schon so manches Mal einen MA bitten, mir von ganz oben etwas herrunter zu reichen.
Bin zwar nicht gerade klein, doch meine 1,62m reichen manches Mal nicht aus (trotz langer Armreichweite).

Ebenso wäre ein "Wagen, der automatisch stehen bleibt" allgemein nicht schlecht. Grade beim Einladen ins Auto ist da schon so einiges passiert, weil sich der Einkauswagen selbstständig machte.

lg, hexy

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Oh Mensch, lerne tanzen – sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen. (Augustinus)

neigscheid Offline

Neugieriger

Beiträge: 25

28.07.2009 14:20
#8 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

@Hallo Merlin,

ja und Masagesalon und Herzgeräte zur Wiederbelebung Notarzttelefone ein/e Krankenpflegeperson,
Injektionsgeräte und vor allem eine kleine Kapelle muß vorhanden sein.



.

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

28.07.2009 21:32
#9 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Und wie kommen die Senioren in den Markt?

Können die alle noch mit dem Auto fahren, wenn sie so schlecht sehen und gebrechlich sind?

Kommen die dann vielleicht aus allen Himmelsrichtungen und Entfernungen in diesen Markt, damit er überhaupt rentabel ist?

Wenn das Aus- und Einfahren zum Parkplatz schwierig wird, mag eh keiner hin.

Mir ist es egal, ob gebaut wird, oder nicht. Ich bin eher für kleinere Läden, wo man auch eine Verkäuferin ansprechen kann die einem behilflich ist, und wo man nicht so lange Strecken zurücklegen muss, bis man seine sieben Sachen zusammensucht, manchmal sind es auch nur fünf Sachen

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

28.07.2009 22:30
#10 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Und wie kommen die Senioren in den Markt?

Können die alle noch mit dem Auto fahren, wenn sie so schlecht sehen und gebrechlich sind?

Kommen die dann vielleicht aus allen Himmelsrichtungen und Entfernungen in diesen Markt, damit er überhaupt rentabel ist?

Wenn das Aus- und Einfahren zum Parkplatz schwierig wird, mag eh keiner hin.



Genau deshalb hat der Hiermeier dagegen gestimmt und das schon bei jeder Sitzung, wo es um diesen nun schon zum dritten Mal umbenannten Supermarkt geht.

Zu der kreativen Umbenennung hat der Dr. Helgath von "Etiketten-Schwindel" geredet!

veritas Offline

Foren-Profi


Beiträge: 166

28.07.2009 22:36
#11 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

@irlwin,



In Antwort auf:
Mir ist es egal, ob gebaut wird, oder nicht. Ich bin eher für kleinere Läden, wo man auch eine Verkäuferin ansprechen kann die einem behilflich ist, und wo man nicht so lange Strecken zurücklegen muss, bis man seine sieben Sachen zusammensucht, manchmal sind es auch nur fünf Sachen





Gruß veritas

Manchesmal ist "einfach" auch genial, gell irlwin

vielleicht müssen in nächster zeit auch fünf und nicht sieben sachen reichen --- oder vielleicht auch zwei ---- oder drei

*************************************************
"Veritas vos liberabit." - "Die Wahrheit wird Euch befreien."

Kati Offline

Hobby-User

Beiträge: 48

29.07.2009 08:37
#12 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

einkaufsmarkt der generationen !
wer will den eigentlich diesen markt-ich habe noch niemanden gefunden der in der neustädterstrasse einen generationenmarkt will-der ort ist völlig unpassend-besser wäre der markt im bald leerstehendem hertiehaus untergebracht-aber unsere stadträte haben mal keine aktien

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

29.07.2009 09:16
#13 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Ist alles logisch erklärbar.

Weil der Grundstücksverwerter Fritsch, das Grundstück verwerten will, die SPD ihre Anzeigen im Scheibenwischer an Fritsch verwerten will, entsteht eine finanzielle „Interessengemeinschaft“ und deshalb kommt der Markt.

Einwände von Gutachtern, der Nachbar-Kommunen usw. sind dieser finanziellen Interessenlage unterzuordnen.
Kritiker an dieser Geschichte sind Bösewichte deshalb darf man das auch nicht kritisieren..


Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

29.07.2009 12:46
#14 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Lasst uns das mal kaufmännisch sehen, angenommen der Fritsch kauft als Investor die gesamte Weidner SPD, die kann nicht teuer sein, so könnte er seine ganzen Pläne viel leichter verwirklichen.

Der Kauf dieser kleinen roten Schrumpfpartei ist sicher billiger als die Ampelanlage am Markt der Generationen.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

29.07.2009 17:04
#15 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Zitat von Florian
Lasst uns das mal kaufmännisch sehen, angenommen der Fritsch kauft als Investor die gesamte Weidner SPD, die kann nicht teuer sein, so könnte er seine ganzen Pläne viel leichter verwirklichen.

Der Kauf dieser kleinen roten Schrumpfpartei ist sicher billiger als die Ampelanlage am Markt der Generationen.


Florian!
Mir graut´s!
Seggewiß
- unter der Direktive von Hubmann und im Schraubstock seiner SPD,
- welche ihn als Lückenbüßer aufstellte,
- nie daran glaubte, daß er gewählt würde, weil sie selbst dem Höher größere Chancen einräumte und daher einen kommunalen Nobody auf die Liste setzte,

...diese SPD-Seggewiß-Truppe ruiniert die Stadt so, daß WEN für alle, Fremde und Einheimische, nur noch eine Abschreckung wird,
- ein Beispiel für Fehlplanungen, Fehlentscheidungen und ein Ärgernis für die gesamte Bevölkerung über Jahrzehnte hinaus!

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

29.07.2009 17:23
#16 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

So wie Du den Herrn S. beschreibst,
wird er sicher bals zum "Ehrenbürger" ernannt werden.

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.421

29.07.2009 19:36
#17 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Zitat von Merlin100
<Was ist eigentlich ein Generationen-Markt?>

Ein Generationenmarkt ist ein Supermarkt der u.a. folgende Voraussetzungen erfüllen sollte.

Die Einkaufswagen als Gehhilfen, Ruhezonen zum Entspannen
Sprechende Waagen, breite Gänge und Leselupen an den Regalen.....
...
Inwieweit das so umgesetzt wird und ob es tariflich entlohnte Arbeitsplätze bei den
anderen Verbrauchermärkten kosten wird, muss sich erst in der Zukunft zeigen.



da frage ich mich doch, warum kann man so etwas nicht in "normalen Geschäften" umsetzen?
Über die Auszeichnung und die Lesbarkeit an den Produktaufschriften beißt sich sicher auch oft der Kunde "Adlerauge" einen Zahn aus. Die Hersteller sollten gezwungen werden,lesbar auf ihren Prudukten zu schreiben, welches Gift oder Chemie-gen-Gemisch drin ist. Das ist gewollt so unleserlich angebracht, da hilft auch keine Leselupe!

Hexy hat auch Recht, wegrutschende Einkaufswagen sollten überall der Vergangenheit angehören! Toiletten sind eine gute Idee.

Irlwin , auch ich mag die kleinen familiären Läden, die nennen sich nicht "Best- Agers -Shopping and Event-Point" oder "Markt der Generationen" oder "Bonusmarkt" oder oder oder.. aber sie haben etwas anderes - Menschlichkeit. Aber die müssen weg, die Multis stören sich daran!!!

Welche Leuchtturmüberraschungen hat diese Stadtregierung noch parat?? Bei der Entlohnung beziehungsweise der eventuellen Vernichtung anderer Arbeitsplätze habe ich größte Bedenken - siehe Bombaprojekt.

Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 638

29.07.2009 23:15
#18 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

le-petite-fleur Ihr Beitrag von heute 17.04 Uhr letzter -Absatz

Liebe Dame, Sie konnten schon besser rechnen: 17 + 1 ist bei 41 Stimmen nicht die Mehrheit.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

29.07.2009 23:57
#19 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Zitat von Karin
le-petite-fleur Ihr Beitrag von heute 17.04 Uhr letzter -Absatz

Liebe Dame, Sie konnten schon besser rechnen: 17 + 1 ist bei 41 Stimmen nicht die Mehrheit.


Liebe Karin!
Ich kann schon noch rechnen, nur Du vergißt die Harmonie-Direktive!
Das ist wohl das Einzige, das OB Seggewiß im Sinne der SPD gut macht.

Wenn es bisher unabhängige "Befreiungsschläge" in Form von Wortmeldungen, Anfragen und Anträgen gab, dann kamen die von sogenannten "Einzelkämpfern" (ich verwende bewußt die männliche Form, denn Frauen waren da bisher leider nicht dabei), die an einer Hand abzuzählen sind und die sind auch immer die Gleichen.
Die BL-Deyerling gehört nicht dazu, aber das machen Rank und Degelmann wieder wett, das ist schon mal 50% der Bürgerliste, die sich kritisch und verantwortungsvoll zeigt!
Bei der SPD gibt´s dann noch den Dr. Loew, der nicht alles schluckt und ansonsten fallen, jedenfalls in unerwarteten Augenblicken, ab und an, auch noch Schell und Sindersberger als eigenständige "Denker" auf, - soweit man "denken" nicht mit Sinnhaftigkeit gleichsetzt!

Nach der GO ist das Stadtratsgremium zwar ein "Kollegialgremium", aber kein Harmonie-Orchster, in welchem der OB den Taktstock schwingt und der Hubmann die Stücke aussucht!

Weißt Du Karin, so gesehen ist das kein Adam-Riese-Grundrechnungs-Problem, sondern eher Cantors Mengenrechnung!

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

02.08.2009 13:50
#20 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Zitat von Merlin100
<Was ist eigentlich ein Generationen-Markt?>

Ein Generationenmarkt ist ein Supermarkt der u.a. folgende Voraussetzungen erfüllen sollte.

Die Einkaufswagen als Gehhilfen, Ruhezonen zum Entspannen
Sprechende Waagen, breite Gänge und Leselupen an den Regalen
damit sich Waren und Preise besser sehen lassen können
Ein Foyer mit einem breiten Sofa oder einer Entspannungs-Massageliege
Ein Info-Monitor der über die neuesten Angebote informiert
Einen Automaten mit gekühltem und ungekühltem Wasser
Neue Einkaufswagen mit Sitzen, zum Verschnaufen zwischendurch.
Ein Wagen der automatisch stehen bleibt, also nicht verrutscht
Die Böden im Supermarkt gelten als rutschfest
Die Kühlregale haben eine Stufe, sie erleichtert kleinen Menschen, besser an
Höherplatziertes zu kommen
usw. usf.

Inwieweit das so umgesetzt wird und ob es tariflich entlohnte Arbeitsplätze bei den
anderen Verbrauchermärkten kosten wird, muss sich erst in der Zukunft zeigen.


Das hast du sehr lieb und sicher auch stimmend geschrieben.

Die EDEKA als Betreiber des Marktes hat ein sehr großes Einkaufszentrum in der Bauscherstrasse.
Falls die von dir genannten Kriterien den Umsatz erhöhen würden, hätte die Edeka das schon längst im bestehenden Markt gemacht.

NEIN
All die von dir aufgeführten Punkte waren nur Scheinargumente um das neue Einkaufszentrum genehmigungsfähig zu machen.
Das sind kleine Taschenspielertricks, die Warnung man würde dieses Objekt sonst in Amberg ansiedeln hat bei einigen dumpfbackigen Stadträten natürlich gewirkt.

RICHTIG IST

Ein der SPD verbundener Grundstücksentwickler wollte aus verständlichen Gründen das Projekt und die SPD hat ihr Leitmotte für die gestalterische Landschaft klar vorgegeben:

„DEMOKRATIE KOSTET NUN MAL GELD……….besonders bei und für Weidens SPD Kasse.“

Dieser neue Markt spült sicher viel Geld in die , bereits von uns subventionierte, Parteikasse.

Das ist alles.




Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 53
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bombendrohung in Weiden
Erstellt im Forum Allerlei von Luise Nomayo
0 28.09.2012 18:22
von Luise Nomayo • Zugriffe: 453
Firmenabwanderungen bzw. Neuansiedlungen
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Heimatfreund
10 17.11.2010 00:02
von Hans • Zugriffe: 719
Hammerweg
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
8 11.11.2010 19:27
von zehnerl • Zugriffe: 721
Bahnhofstraße
Erstellt im Forum Allerlei von Heimatfreund
534 07.12.2016 23:37
von Adlerauge • Zugriffe: 37638
Mehrgenerationen-Spielplatz
Erstellt im Forum Freizeit fürs "Mittelalter" ... von hexy
5 16.06.2009 15:23
von Tim • Zugriffe: 683
14./15.06.2008 Deutschland bewegt sich
Erstellt im Forum Veranstaltungen von hexy
0 04.06.2008 01:01
von hexy • Zugriffe: 270
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de