Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.041 Antworten
und wurde 53.938 mal aufgerufen
 Einkaufen in Weiden
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 53
Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

02.09.2009 13:07
#141 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Vieleicht sollte ich als Anhang meiner Einwendung gegen das Monster eine Eingabe an den Stadtrat beilegen, in welcher ich die Stadt auffordere, selbst einen Lebensmittel-Grundversorgungsbetrieb einzurichten, wenn der nah & gut schließt weil das Monster genehmigt wird, - das Schülercafe und das Senioren-Vergüngungs-Seltmann-Haus betreibt die Stadt ja auch in Eigenregie für Schüler- und Senioren-Nah-Versorgung?

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

02.09.2009 13:11
#142 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Die Hammerweg SPD könnte auch eine Unterschriftenliste auflegen…

„Für eine faire Bezahlung der Stadträte und Fraktionen wie in Amberg“

Da würden noch mehr Leute unterschreiben, aber das würde genauso viel verändern wie die für Samstag geplante Nahversorgung Liste.
Das würde unsere geldgeilen Stadträte/innen auch nicht jucken.
Obwohl die zum Wohl der Stadt verpflichtet und dafür bezahlt werden, die Edeka und Fritsch nicht..

Hammerweg SPD

„Stellt am Samstag ein Kasperl Theater auf, das ist ehrlicher als diese Schlechte Gewissen Aktion einer geldgeilen, verkommenen Selbstbedienungs Partei.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

02.09.2009 13:25
#143 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Zitat von la-petite-fleur
Vieleicht sollte ich als Anhang meiner Einwendung gegen das Monster eine Eingabe an den Stadtrat beilegen, in welcher ich die Stadt auffordere, selbst einen Lebensmittel-Grundversorgungsbetrieb einzurichten, wenn der nah & gut schließt weil das Monster genehmigt wird, - das Schülercafe und das Senioren-Vergüngungs-Seltmann-Haus betreibt die Stadt ja auch in Eigenregie für Schüler- und Senioren-Nah-Versorgung?



Eine gute Idee, da hätte die arbeitslose, Harz IV Bezieherin und Monster Befürworterin, die Hammerweg Stadträtin Tanja Koller einen neuen Job.




zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2009 13:57
#144 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

@Bürger:

Die private Situation der Frau Koller sollte keine Rolle spielen.
Im übrigen: Ich findes es gar nicht schlecht wenn auch ein Arbeitsloser (oder mehrere) im Stadtplenum sitzt.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

02.09.2009 14:21
#145 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Natürlich ist das egal, aber wenn Tanja Koller zusätzlich zum Harz IV Geld die Stadtratsbezüge bekommt, diese aber wie bei anderen Hartz IV Empfängern nicht angerechnet werden, dann ist das durchaus ein Thema.
Die erhält Hartz IV von uns als Solidargemeinschaft und die Stadtratsgelder aus der Stadtkasse, stimmt aber gegen die Bürgerinteressen.

Wenn die gleiche Tanja für das SPD Monster gestimmt hat, gleichzeitig über die bevorstehende Verödung des Hammerwegs jammert ist das auch ein Thema.

Wetten die stellt sich sogar noch hin und sammelt Unterschriften ein? Da kennt die nix die ist so abgebrüht.

Jetzt soll mir mal die Tanja erzählen warum sie für das SPD Monster ist und jahrzehntelange Mitarbeiter bei nah&gut die Kündigung erhalten haben, verursacht durch das bevorstehende SPD Monster.

Mir ist doch egal ob der Melch Frisör ist, die Tanja Mutter Hausfrau und die Tanja selbst als „ehemalige Selbständige“ Hartz IV bekommt.

Die Stadträte werden alle von uns bezahlt, besser als in Amberg und dafür ist Leistung zu erwarten.
Das gilt auch für die Hartz IV Empfängerin Tanja die als Stadträtin mehr Geld erhält als alle anderen sicher bedauernswerten, Hartz IV Empfänger.

Vielleicht hat ihr der Fritsch eine günstige Fläche zwecks Popcorn Verkauf im Monster Markt versprochen, warum sonst sollte sie dafür sein, zu Lasten der Hammerweg Bewohner?

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

02.09.2009 15:36
#146 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Zitat von zehnerl
@Bürger:
Die private Situation der Frau Koller sollte keine Rolle spielen.



Ist nicht grundsätzlich richtig!
Die Einschränkung der grundsätzlichen Richtigkeit bringst Du bereits in Deinem 2. Satz:

In Antwort auf:

Im übrigen: Ich findes es gar nicht schlecht wenn auch ein Arbeitsloser (oder mehrere) im Stadtplenum sitzt.



Es gibt also zumindest den positiven, verallgemeinerten Aspekt, daß HartzIV-Empfänger, bzw. andere Transfer-Empfänger auch im Stadtrat mit ihrer Erfahrung und Meinung vertreten sein sollten, da sie damit einen nicht unerheblichen Teil der Bevölkerung vertreten!

Abgestellt auf die von Dir genannte "private Situation der Frau Koller" gibt es aber einen, aus meiner Sicht, die Frau Tanja Koller betreffenden, negativen Aspekt!
Sie ist bisher, weder in Sachen Soziales und damit HartzIV-TrensferbezieherInnen betreffenden Angelegenheiten, im Stadtrat in Erscheinung getreten (z.B. Heizkostenpauschalen wäre ein gutes Thema, oder die Gaspreise usw.), noch hat sie sich bisher anderweitig in irgend einer Weise hervorgetan und engagiert, was Aufgaben und Arbeiten für den Stadtrat betriffen.

Dafür wird sie aber alimentiert über die hohen Aufwandspauschalen, welche nicht dafür ausgegeben werden dürfen, um z.B. auf SPD-Veranstaltungen seinen Verzehr und Getränkebedarf zu decken, oder Runden zu schmeissen, sondern eben ganz alleine für die Vorbereitung der Sitzungen. Hier könnten erhöhte Ausgaben, nicht nur für Bürobedarf anfallen (obwohl die Fraktionsmitglieder von SPD und CDU ja dafür Büros und Sekretärinnen aus der Stadtkasse bezahlt bekommen), sondern für Fortbildungsmaßnahmen, Fortbildungsliteratur, Fahrtkosten dafür, daß man sich z.B. vor Ort orientiert (Windkraft- und Photvoltaikflächen anschaut und darüber mit den Betroffenen vor Ort redet, oder im Ortsteil Hammerweg über die Versorgungssituation)!

Nur auch da ist von einer Tanja Koller nix zu hören und zu sehen, ausser die eingeübten Worthülsen ihrer Parteivorderen, als Verlautbarungen, wenn sie direkt angesprochen und zur Stellungnahme aufgefordert wird.

Die ganze Dame ist in jeder Hinsicht, also als HArtzIV-Vertreterin im Stadtrat und auch sonst, eine einzige, teuer alimentierte, Fehlbesetzung.
Eigentlich hätte sie schon aus dem Stadtrat entlassen werden müssen, als sie sich für irgend ein privates Auswärtsbildungsprogramm, mehr als ein halbes Jahr, alimentierte Auszeit vom Stadtrat genommen hat.

Auch als HartzIV-Bezieherin hat man, wie alles anderen Mitglieder des Stadtrates auch, keinen Anspruch und kein Recht darauf, die Aufwandsentschädigungen für die erwartete Stadtratsarbeit, als Aufstockung des Lebensstandards zu betrachten.

Kati Offline

Hobby-User

Beiträge: 48

02.09.2009 16:56
#147 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

la-petite-fleur da übertreibst du mal wieder - tanja koller wurde von den buergern gewaehlt und kann noch bis 2014 im stadtrat bleiben.

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

02.09.2009 17:53
#148 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Kati

Und warum ist die Tanja Koller jetzt für die Zerstörung der bisherigen Hammerweg Infrastruktur durch das SPD Einkaufsmonster?

Da fehlen mir immer noch die SPD Argumente, die Sponsorschaft des Herrn Fritsch alleine kann es doch nicht sein?

Oder schon? Bei der Geldgeilheit der roten Brüder würde mich das nicht wundern.

elster Offline

Foren-Profi

Beiträge: 211

02.09.2009 20:04
#149 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Zitat von Wahlversprechen

Des san halt überforderte Kasperln bei der Hammerweg SPD.




Kann man mit dieser Aussage nicht Probleme bekommen ?
Anzeige wegen Beleidigung oder so ?






Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

02.09.2009 20:59
#150 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Zitat von Kati
la-petite-fleur da übertreibst du mal wieder - tanja koller wurde von den buergern gewaehlt und kann noch bis 2014 im stadtrat bleiben.



Richtig Kati, sie wurde von den Bürgern gewählt, damit sie die Interessen und das Wohl aller Bürger vertritt!
Bisher hat sie offensichtlich nur ihre eigenen Interessen vertreten.
Des Weiteren stand sie mehr als ein halbes Jahr dem Stadtrat nicht mehr zur Verfügung, weil sie ausserhalb ihres Wirkungsbereiches weilte.
Damit hätte sie eigentlich ihr Mandat verloren, denn Volksvertreter, die ihr Mandat nicht ausüben, weil sie den ständigen Aufenthaltsort wechseln, müssen für Nachrücker Platz machen!

Aber natürlich nicht die Tanja Koller!

Abgesehen davon bleibe ich immer ganz nah an der Sache und "übertreibe nicht mal wieder", sondern gar nicht! Eine solche Äußerung von Dir nennt sich "Killerphrase", denn sie ist gegen meine Person und Reputation gerichtet, in Ermangelung sachlicher Gegenargumente!
Siehst Du Kati, jetzt hast auch noch etwas gelernt!

Kati! Setzen, Note 6 wegen Themaverfehlung!

Kati Offline

Hobby-User

Beiträge: 48

02.09.2009 21:32
#151 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

la-petite-fleur du übertreibst mal wieder-note 5 mangelhaft ist ok.

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2009 23:18
#152 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten



@la petite-fleur:

Ich bin sauer! Wenn man in einem Beitrag die persönliche finanzielle Situation einer Stadt- oder Gemeinderätin thematisiert, dann sollte auch der sachliche Zusammenhang mit einem politischen Thema gewahrt sein. Sie haben diesen möglichen Zusammenhang aufgezeigt. Der von mir angeprangerte Beitrag aber meiner Meinung nach nicht.



Ich könnte jetzt die Original-Wortlaute wiederholen, um meine Argumetation zu untermauern, tue ich aber nicht, weil ich damit genau den von mir angeprangerten Verhaltensweisen Vorschub leisten würde.

Gute Nacht!

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2009 23:35
#153 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Was den Einsatz der Stadtratin Koller für die Hammerwegerer anbelangt, kann ich eigentlich auch nix Positives sehen.

Herr Gröbner wär mir hundertmal lieber gewesen als Vertreter für den Hammerweg.

Die doofe Frauenquote der SPD hat uns T. K. beschert, so ist das leider.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

02.09.2009 23:43
#154 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Zitat von elster

Zitat von Wahlversprechen

Des san halt überforderte Kasperln bei der Hammerweg SPD.




Kann man mit dieser Aussage nicht Probleme bekommen ?
Anzeige wegen Beleidigung oder so ?





Die Frage zu stellen ob man für eine gute Nahversorgung ist, kann man nur als dämlich bezeichnen, das Ergebnis ist schon vorgegeben.

Man könnte Kindern auch die Frage stellen ob sie ein Kasperltheater mögen.

Wer solche Fragen stellt hält entweder die Bürger für doof oder ist es selbst.

Pirat Offline

Foren-Profi

Beiträge: 223

03.09.2009 07:17
#155 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten


@ Wahlversprechen.

So wie ich die Frage von Elster verstehe, fragt sie, weil du leute persönlich als Kasper bezeichnest.
Jeder kennt die Hammerweg SPD.
Die Hammerweg SPD personifiziert sich mit den Leuten, Gröbner, Koller, Fleischmann.

Und die hast du als Kasperln bezeichnet.

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2009 07:32
#156 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Pirat

Du hast Tanja Koller vergessen, war das Absicht?
Du schreibst jeder kennt die Hammerweg SPD, ich nicht.

Der Seggewiß sagt es gibt keine Bestandsgarantien für bestehende Geschäfte, das regelt der Markt.

Jetzt fordert die Hammerweg SPD genau das, was ihr OB den Geschäftsleuten verweigert, nämlich eine Bestandsgarantie von der Edeka und befürwortet gleichzeitig ein neues Einkaufszentrum als Konkurrenz für nah&gut.

Das soll verstehen wer will, ich nicht, das ist scheinheilig, verlogen oder ein echtes Kaspertheater.
Wahrscheinlich ist es nur der Versuch einer billigen und peinlichen Wahlwerbung für die Bundestagswahl.

Wie soll man Leute bezeichnen die für so eine Schmierenkomödie die Verantwortung tragen?



Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

03.09.2009 11:31
#157 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

@kannnix der @Pirat hat die Koller schon erwähnt, nur ein bisserl versteckt, weil so stolz sind die SPDler im Hammerweg auf die Dame auch nicht.

Er hat den Vornamen weggelassen, den Titel Stadträtin, die Geschlechtsbezeichnung (Herr oder Frau) und dann noch den Namen zwischen den beiden männlichen Freizeitpolitkern eingebaut.

Also mehr Werbung für ihre Stadträtin kannst von der Hammerweg SPD wirklich nicht verlangen.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

03.09.2009 11:50
#158 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Zitat von zehnerl
@la petite-fleur:

Ich bin sauer! Wenn man in einem Beitrag die persönliche finanzielle Situation einer Stadt- oder Gemeinderätin thematisiert, dann sollte auch der sachliche Zusammenhang mit einem politischen Thema gewahrt sein. Sie haben diesen möglichen Zusammenhang aufgezeigt. Der von mir angeprangerte Beitrag aber meiner Meinung nach nicht.



Ich könnte jetzt die Original-Wortlaute wiederholen, um meine Argumetation zu untermauern, tue ich aber nicht, weil ich damit genau den von mir angeprangerten Verhaltensweisen Vorschub leisten würde.

Gute Nacht!



Warum sauer?
...und dann auch noch auf mich?
...wo ich genau das getan habe, was Sie nun im obigen Beitrag fordern,
...nämlich den Zusammenhang zwischen der Persönlichkeit, deren Erfahrungs-,Bildungs- und Gesellschaftssituation und dem daraus resultierenden Anspruch und Erwartungshorizont der Wähler, für die Prädestination genau auf diesen Politikfeldern, sich im Stadtrat zu engagieren?

Ich habe mit meiner Antwort nicht auf "Bürger" geantwortet, weil Sie das bereits getan hatten und dies zu recht, mit Hinweis darauf, daß die "private Situation keine Rolle" bei der Beurteilung eines Stadtrates spielen darf.
Ich habe lediglich Ihrer Rüge den generalisierenden und axiomatischen Anspruch nehmen und damit zeigen wollen, daß es auch darauf ankommen kann, daß Wähler gerade wegen einer bestimmten gesellschaftlichen, beruflichen, sozialen, ausbildungs- und erfahrungsmäßigen Situation des Bewerbers ihre Stimme an ihn vergeben!

Sollten Sie meine partielle Intervention falsch verstanden haben, möchte ich mich natürlich für meine Unbeholfenheit, den oben erwähnten Sachverhalt darzustellen, entschuldigen!

Pirat Offline

Foren-Profi

Beiträge: 223

03.09.2009 13:22
#159 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten


@ kannix

es tut mir wirklich leid, dass ich das Fräulein Tanja soooo klein geschrieben habe, dass du sie übersehen hast.

Die Reihenfolge der Namen hat keine besondere Bedeutung, so sind sie mir halt eingefallen.
Nochmals zur Wiederholung.
Herr Gröbner, Frau Stadträtin Koller, Herr Fleischmann.

Ist es so in Ordnung?

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2009 13:29
#160 RE: Der SPD Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Ist in Ordnung Pirat

Wenn die Reihenfolge nach Bedeutung, Arbeitseinsatz und Fleiß gehen würde, wäre deine Einstufung der Tanja eine Beleidigung für Herrn Fleischmann.

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 53
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bombendrohung in Weiden
Erstellt im Forum Allerlei von Luise Nomayo
0 28.09.2012 18:22
von Luise Nomayo • Zugriffe: 461
Firmenabwanderungen bzw. Neuansiedlungen
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Heimatfreund
10 17.11.2010 00:02
von Hans • Zugriffe: 719
Hammerweg
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
8 11.11.2010 19:27
von zehnerl • Zugriffe: 730
Bahnhofstraße
Erstellt im Forum Allerlei von Heimatfreund
534 07.12.2016 23:37
von Adlerauge • Zugriffe: 37738
Mehrgenerationen-Spielplatz
Erstellt im Forum Freizeit fürs "Mittelalter" ... von hexy
5 16.06.2009 15:23
von Tim • Zugriffe: 703
14./15.06.2008 Deutschland bewegt sich
Erstellt im Forum Veranstaltungen von hexy
0 04.06.2008 01:01
von hexy • Zugriffe: 282
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de