Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.041 Antworten
und wurde 53.829 mal aufgerufen
 Einkaufen in Weiden
Seiten 1 | ... 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | ... 53
Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

10.02.2011 19:37
#921 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Für mich bist du nicht ganz sauber!
In ganz Deutschland versuchen sie gegen die Spielautomaten anzugehn,
dir geht das voll am Arsch vorbei und schreibst nur Mist!
Und ich Idiot bin so einer Partei und solchen Kaspern mal nachgelaufen.
Nie wieder!

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2011 11:09
#922 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Die Kötztinger bangen um ihr Spielcasino, da gehen die Geschäfte nicht mehr so gut.

Kein Wunder wenn die Spielhallen überall aus dem Boden sprießen. Weiden ist da ein Negativ-Beispiel.

Pfui, pfui, pfui

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2011 12:35
#923 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Wieso??

Ist Seggewiß' Weiden da nicht führend uns einsame Spitze???

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2011 12:51
#924 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

aberhallo,

richtig, wir sind einsame Spitze was Spielhallen anbelangt und somit auch Konkurrenz für Kötzting, meinte ich.

Ganz so ernst meine ich das natürlich nicht

Fred10 ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2011 18:21
#925 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Der Edeka-Luger im Generationenmarkt wirbt im neuesten Prospekt bereits mit 10% aud alles.Als Voraussetzung aber ist Küssen mit dem Partner an der Kasse angesagt. Dem fällt wahrscheinlich nichts anderes mehr ein,um Geschäfte zu machen. Der pfeift wohl schon aus dem letzten Loch?

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

12.02.2011 18:53
#926 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Denkt mal nicht nur an den Luger!
Denkt mal an die Apotheken in diesen Super-Tuper-Märkten!

Glaubt Ihr, dass Patienten ins Auto oder den Wiesbus steigen, um an den Stadtrand ihre Rezepte "einzulösen"?
Volle Fehlinvestition, wenn sich da Apotheker auf die "Lockrufe" eingelassen haben.
Aber, ich verallgemeinere mal und liege damit nicht schlecht! Apotheker sind die besten "Kunden" für Geldhaie, - schon immer gewesen!
Die glauben alles, was nach Profiten riecht und als gewinnbringend angepriesen wird!
Wenn ihr im Fernsehen und sonstigen Medien acht gebt, sind es zu einem sehr hohen Prozentsatz die Apotheker, die Opfer von Spekulationen, Fehlinvestitionen und Abzocke sind.

Jedenfalls habe ich gehört, den Apotheken in und an den Konsum-Märkten geht es ebenfalls schlecht!

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

13.02.2011 08:08
#927 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Das kommt mir aber komisch vor.

Die Politik fordert Spezialkarten (Sperre) für die Spielautomaten und der Marktführer Gauselmann ist ganz begeistert.

Da kann doch was nicht stimmen?

http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1109705

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

13.02.2011 10:03
#928 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Zitat von Tim
Das kommt mir aber komisch vor.

Die Politik fordert Spezialkarten (Sperre) für die Spielautomaten und der Marktführer Gauselmann ist ganz begeistert.

Da kann doch was nicht stimmen?

http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1109705


Der Gauselmann ist ein Monopolist bei den Spielhöllen!
Dem kann es nur recht sein, wenn den vielen Gaststätten, Imbißstätten und sonstigen Geschäftchen die Automatenlizenzen erschwert werden.
Der ist doch kein karitativer Menschenfreund, sondern ein gewinnorietierter Hardcore-Geschäftsmann!
Der meint, die Süchtigen sollten nicht zum Schmidtchen, sondern zum Schmied gehen!

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

13.02.2011 22:25
#929 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Das ist aber jetzt seltsam. Lt. Bunten Blatt liegt für die Seggewiß Spielhalle in der Neustädter Strasse eine Baugenehmigung vor die 5 Spielhallen mit 60 Geldspielgeräten zulässt.

Wer zum Teufel hat diese Genehmigung erteilt?

Warum 5 Spielhallen bei 6 Eingängen und 6 Notausgängen?

Kann es sein dass die Stadt da nicht durchblickt? Genehmigungsverträge liegen lt. Bunten Blatt auch nicht vor.
Da stimmt mal wieder etwas nicht!!!!!

Es würde mich nicht wundern wenn das 6 Spielhallen werden, lt. Baurecht kann die Stadt das nicht ablehnen. Ich glaube die Merkur Leute haben da mehr Erfahrung was sie dürfen als die „Spielhallen Gegner“ bei der Stadt und im Stadtrat.

Komiker Offline

Hobby-User

Beiträge: 33

13.02.2011 23:55
#930 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Hab´ ich auch bemerkt, Tim!

Im Bunten Blatt stand ausdrücklich, die hätten bei der Stadt nachgefragt, und auch die Stadt hätte sich gewundert warum kein Antrag auf Genehmigung vorgelegt wurde.

Das kann vielleicht noch spannend werden. Irgendwas läuft da vermutlich irgendwie schief.

Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

14.02.2011 07:57
#931 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Es ist egal Tim ob da 5 oder 6 Spielhallen hinkommen, die Art der Genehmigung ist interessanter.

Entweder die Stadträte haben in einer geheimen Sitzung die 5 Spielhallen beschlossen, wir durften nichts erfahren und jetzt dürfen wir das natürlich extra nicht!!


Oder, das vermute ich, den Räten wurde von Seggewiß und seiner Verwaltung ein Plan für das Fritsch- Zentrum vorgelegt, da waren die Flächen für 5 oder 6 Spielhallen baurechtlich bereits berücksichtigt, aber die Räte wurden darüber nicht informiert.
Seggewiß lenkte bei der Sitzung geschickt eventuelle Detailfragen ab, sprach von Kreuzung, zahlt alles der Investor bzw. Abwendung der Gefahr durch das FQ in Selb usw. D.h. er warf Nebelkerzen!
Die Stadträte haben auch nicht nachgefragt, die SPD wollte Sponsor Fritsch eine kleine Freude machen und die restlichen Stadträte haben nichts begriffen und nichts gesehen.

Seggewiß und seine Verwaltung haben natürlich „hoch motiviert“ zwar genau die Gefahr gekannt, die haben die Pläne ja zur Genehmigung vorgeschlagen, aber sie konnten, oder durften oder wollten, nicht auf die Gefahr hinweisen.

Wie bei der Grafen Spielhalle wurde am Stadtrat vorbei, mit viel verwaltungstechnischen Tricks, der Wunsch des SPD Sponsors und Bauherrn, Michael Fritsch, auf Wunsch des OB umgesetzt.

Mal sehen wie sich Seggewiß, seine gestalterische Mehrheit und die restlichen Stadtrats Helden da rauswinden.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

14.02.2011 10:51
#932 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Regt euch nicht auf, der Fritsch hat jede Menge Geld verdient, der Seggewiß und seine Partei jede Menge Sponsorengelder eingenommen und für die anderen Parteien ist eventuell auch etwas übrig geblieben.

Des passt doch, oder?

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

17.02.2011 08:50
#933 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Die Seggewiß Spielhölle im Nahversorgungszentrum wird so langsam.

Nachts brennen schon die Lichter, die Fenster sind verhüllt und das bleibt auch so.

Schließlich wollen die Spielsüchtigen nicht gesehen werden, bei den Merkurhallen sind immer die Fenster dicht. Da entsteht so eine eigene Welt, man geht rein, wird total betreut, Geld kassiert und anschließend wieder freigelassen.

Das ist wie beim geplanten Sonae Zentrum. Reingehen, Geld ausgeben, keine Kontakte mit der Umwelt und anschließend wieder zurück ins Auto.

Aber die größte Gefahr ist gebannt und die lt. Seggewiß drohende Gefahr für Weiden abgewendet.
Die Leute fahren nicht in das lt. Seggewiß per Auto nur 20 Minuten entfernte FQ nach Selb.
Dort gibt es keine Spielhöllen in auch nur ähnlicher Größte. Da bleiben wir schon das Oberzentrum der „Banditen“.

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2011 11:18
#934 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Was verdient eigentlich die Stadt Weiden an den vielen Spielhallen?

Was für Steuern zahlen die in den Stadtsäckel?

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

17.02.2011 11:31
#935 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Die zahlen

Körperschaftssteuer
Umsatzsteuer
Gewerbesteuer

Die beiden ersteren sind Bundessteuern, daraus erhalten Kommunen einen prozentuellen Anteil der auf den Betriebsstandort entfallenden Steuern.

Die Gewerbesteuer ist eine kommunale Steuer, die gehört der Stadt, soweit bei den ansässigen Betrieben/Betriebsfilialen entsprechende Gewinne eingefahren werden.

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2011 23:28
#936 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Danke Luise

Körper, Umsatz, Gewerbe

Merlin100 ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2011 07:56
#937 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Zitat von Luise Nomayo
[quote="Tim"]Das kommt mir aber komisch vor.

Der Gauselmann ist ein Monopolist bei den Spielhöllen!
Dem kann es nur recht sein, wenn den vielen Gaststätten, Imbißstätten und sonstigen Geschäftchen die Automatenlizenzen erschwert werden.
Der ist doch kein karitativer Menschenfreund, sondern ein gewinnorietierter Hardcore-Geschäftsmann!



Ist das der Gauselmann?

Verdacht auf verdeckte Parteispenden

Der Spielautomatenhersteller Gauselmann soll Abgeordnete jahrelang mit verdeckten Spenden bedacht haben. Auf diese Weise sei mehr als eine Million Euro zusammengekommen.

Bundestagsabgeordnete verschiedener Parteien haben offenbar über Jahre von der Gauselmann AG verdeckt Spenden erhalten. Seit 1990 habe der größte deutsche Spielhallen-Konzern mehr als eine Million Euro an Abgeordnete von Union, SPD, FDP und Grüne gezahlt, um strengere Auflagen für Spielhallen zu verhindern, berichtet die Süddeutsche Zeitung. Demnach hat die CDU den Bundestag informiert und untersucht die Zahlungen.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2...e-parteispenden

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

18.02.2011 09:21
#938 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Merlin!

Genau den meinte ich!

Er soll diese "Geschenke" nicht selbst direkt den jeweiligen zu Diensten-PolitikerInnen in die Taschen geschoben haben, sondern das jeweils über "seine Manager" (wer immer das ist) veranlaßt haben. Damit das nicht auffällt lagen die Bestechungsknöllchen im Betrag immer unter 10.000,- €, damit es nicht von den "Empfängern" als Spende gemeldet werden mußte.

Ob da in Weiden auch einiges "geflutscht" ist läßt sich deshalb wohl nicht so einfach herausfinden!

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

18.02.2011 09:35
#939 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten



Soso, da stückelt der Gauselmann immer die Geldbeträge damit die Politiker und Parteien seine Spenden nicht extra ausweisen müssen.
Da spendiert der auch jede Menge Geld um „das politische Umfeld“ für seine Spielhallen „gnädig“ zu stimmen.

Da ist verdammenswert, Politiker oder Behörden zu bestechen ist wirklich verwerflich.

In Weiden, da bin ich überzeugt, kann und konnte so etwas NIE passieren.

Die Umwandlung einer kompletten Strasse für die Grafenhalle, innerhalb von Stunden!!!!!!, war sicher reiner Zufall und ist als Service Leistung der tollen Seggewiß Verwaltung zu sehen.
Da glaube ich ganz fest daran.

Die Brutal-Genehmigung für die Gauselmann Spielhalle (Merkur) in der Neustädter Strasse war auch sehr dringend notwendig, weil es doch für Nahversorgung des Hammerwegs notwendig ist.

Außerdem drohte die Gefahr dass alle Leute ins nur 25 Minuten entfernte FQ nach Selb fahren.
Da hat der OB und seine Mehrheitsfraktion sehr uneigennützig reagiert und sich auch nicht von Sponsoren beeindrucken lassen. NIEMALS auch davon bin ich überzeugt.

Auf Gauselmann trifft der stolze OB Spruch für die Genehmigung des Nahversorgungs- Marktes zu

„Das zahlt alles der Investor“


Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

18.02.2011 10:31
#940 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Bei der Sonae Geschichte hat der SPD Richter wenigstens zugegeben, der Investor wäre ein 6er im Lotto.
Beim Fritsch durften wir die Inserate im Scheibenwischer bewundern, der hat das noch besser gemacht als der Gauselmann.
Beim Grafen und seiner heimlichen Spielhallen Blitzgenehmigung werden wir eine mögliche „Motivation“ nie erfahren.

Und bei Gauselmann und der Merkur Spielhalle ist vieles sehr komisch gelaufen, vielleicht erfahren wir, ob auch in Weiden das Geldverteilsystem des G. funktioniert hat.
Seltsam ist da vieles, ob da finanzielle Duftmarken gesetzt wurden wissen wir nicht.

Aber es gibt bei Seggewiß viele pfiffige Ideen und so manches ist ein ganz, ganz großer Erfolg, nicht immer für die Bürger aber vielleicht für die Partei.

Seiten 1 | ... 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | ... 53
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bombendrohung in Weiden
Erstellt im Forum Allerlei von Luise Nomayo
0 28.09.2012 18:22
von Luise Nomayo • Zugriffe: 453
Firmenabwanderungen bzw. Neuansiedlungen
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Heimatfreund
10 17.11.2010 00:02
von Hans • Zugriffe: 719
Hammerweg
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
8 11.11.2010 19:27
von zehnerl • Zugriffe: 721
Bahnhofstraße
Erstellt im Forum Allerlei von Heimatfreund
534 07.12.2016 23:37
von Adlerauge • Zugriffe: 37642
Mehrgenerationen-Spielplatz
Erstellt im Forum Freizeit fürs "Mittelalter" ... von hexy
5 16.06.2009 15:23
von Tim • Zugriffe: 683
14./15.06.2008 Deutschland bewegt sich
Erstellt im Forum Veranstaltungen von hexy
0 04.06.2008 01:01
von hexy • Zugriffe: 274
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de