Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.041 Antworten
und wurde 53.829 mal aufgerufen
 Einkaufen in Weiden
Seiten 1 | ... 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | ... 53
Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

05.10.2010 20:33
#781 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Zitat von Zauberwürfel
.
Nun ist es mal wie es ist.

Ich finde die Plakate nicht schlecht. Vielleicht wird der eine oder andere zum Nachdenken angeregt und kauft deshalb in den zu Fuß erreichbaren Geschäften am Hammerweg ein.

Zwei Plakate halte ich für zu wenig. Diejenigen, welche die Plakate ansprechen sollen, rauschen ja mit dem Auto vorbei. Wieviele Briefkasten-Wurfzettel wären denn für den Hammerweg notwendig gewesen?



Richtig, Zauberwürfel!
Alibi-Aktivität eines SPD-Ortsteilverbandes, der zwischen Parteiräson und öffentlicher Kritik steht!
Die tun mir in der Zwischenzeit mehr leid, als die Betroffenen am Hammerweg!
Hoffentlich bekommen diese "jedem Wohl und keinem Weh" - Lavierer, demnächjst ihre Quittung!

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

05.10.2010 20:55
#782 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Da wurde der Hammerweg SPD, weil die selbst keine fähigen Leute haben,von der SPD Leitung die Tanja Koller aufs Auge gedrückt, die war für das Hammerweg Nahversorgungszentrum der Generastionen, die SPD Hammerweg Versager haben brav gekuscht und jetzt stellen sie zwei Taferln auf.

Für soviel Mut sollte man der Gauditruppe um Gröbner, pro Tafel, einen Heldenorden verleihen.

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2010 09:12
#783 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Zitat von RiSiKo
Ampel funktioniert, der erhoffte Verkehrsstau blieb aus, diese Seite wird bald in Vergessenheit geraten weil das erhoffte Chaos ausgeblieben ist und ausbleiben wird.




Schau mal @Risiko: Die Bilder habe ich vorhin extra für dich gemacht.

Ich habe heute auf der Brücke beim ATU zwischen 07:00 Uhr und 8:00 Uhr den Verkehr beobachtet. Für die Einpendler ist die Ampellösung eine echte Katastrophe. Der Verkehr staut sich nicht nur von der Ampel bis zur Brücke (Bild1), sondern auch noch so weit das Auge blicken kann in Richtung Altenstadt weiter (Bilder 2 und 3). Wie weit der Stau sich dann konkret bildet und ob er gar bis Neustadt/Waldnaab reicht kann ich nicht sagen, weil ich mich nicht der Gefahr aussetzen wollte bei der Rückfahrt selbst in diesem Stau zu stehen.

Eines ist mir aufgefallen. Wie in Bild 2 (roter Kreis) zu sehen, versuchen viele Autofahrer dem Stau zu entgehen, indem sie vor der ATU-Brücke rechts abfahren (Richtung Möbel-Schmidt/Autobahnauffahrt Weiden-Nord) und dann versuchen durchs Industriegebiet Nord, am C+C-Markt hinten vorbei, in die Stadt zu gelangen. Meistens scheitert dieser Versuch aber schon beim Linksabbiegen ins Industriegebiet (permanenter Gegenverkehr). Dadurch kommt es jetzt auch dort teilweise zu längeren Stauungen.

Es hat sich aber auch bestätigt, dass der Verkehr stadtauswärts relativ problemlos funktioniert, jedenfalls sind mir da keine größeren Stauungen aufgefallen. Was die Zu- und Abfahrten zum Edeka-Markt betrifft konnte ich keine Behinderungen feststellen. Was auch daran liegen mag, dass ich den Parkplatz vor dem E-Center heute gegen 08:00, also eine Stunde nach Öffnung des Ladens, noch so gut wie leer vorgefunden habe (Bild 4).

Fazit: Die Weidener, die in Richtung Altenstadt morgens auspendeln sind von Stauungen (noch) verschont geblieben. Erwischt hat es die Einpendler nach Weiden, aus Richtung Altenstadt kommend.

Passend dazu: In der Verwandschaft habe ich einen Studenten aus Altenstadt, der an der FH-Weiden studiert. Er sagt, seine Anfahrt von Altenstadt bis zur FH von bisher (vor der Ampellösung) etwa 17 Minuten habe sich mit der Ampellösung verdoppelt.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2010 10:09
#784 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

@ Zehnerl

Dein Student scheint etwas unbeholfen!
Er kann doch auswählen.
Links oder rechts herum.
Für diesen Menschen haben wir z.B. extra die Autobahn gebaut.
Die endet sogar direkt "vor der Haustür"!
Nie und nimmer braucht er da diese Zeit.

Den Ampelbetrieb
würde ich übrigens für die Hauptverkehrszeit 2 mal am Tag einfach aussetzen.

Wetten,
dass alles reibungslos(!) laufen würde.

Ich gebe zu:
Möglicherweise ist diese Lösung aber zu einfach.

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

06.10.2010 11:21
#785 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Zitat von zehnerl


Anstatt mit den eigenen Stadträten einmal Tacheles zu reden, kämpft die SPD-Hammerweg seit ein paar Tagen mit folgendem Plakat für den Erhalt der "fußläufigen Nahversorgung" im Hammerweg:





Da habt ihr wohl die Hammerweg SPD falsch verstanden.

Die fordern lt. Plakat die Bevölkerung auf die Nahversorgungsgeschäfte zu unterstützen.

Nachdem Seggewiß und seine roten Stadträte lauthals und überzeugend die Fritsch Immobilie immer als Nahversorgungszentrum für die Hammerweg Bewohner bezeichnet hat, anders hätte die Regierung nicht zugestimmt, ist dies eine sehr direkte Werbung für das Nahversorgungsmonster der Edeka.

Wahrscheinlich bekommt wegen der Plakataktion die SPD wieder einige Inserate oder Sponsorgelder für die SPD-Kurt Jubelfeier, genannt Stadtball.

Zauberwürfel Offline

Foren-Ass

Beiträge: 313

06.10.2010 11:35
#786 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

@ Risiko und zehnerl

Da sieht man mal wieder, wie inkompetent die Beamten im Weidener Rathaus sind und welche Lügen z.B. "Risiko" schon nach kurzer Zeit verbreitet, bevor noch die restlichen Geschäfte des Einkaufsmarktes geöffnet haben.

Schließt nahtlos an die Verarsche des Herrn Bohm an. Naja, kommen ja beide von der gleichen Fachrichtung im Rathaus.

Die Autobahn endet zwar nicht vor der Haustür, wie "Tim" schreibt, aber trotzdem dürfte diese Möglichkeit trotz Mehrkilometer schneller sein. Schlecht aber für diejenigen, die nicht in Autobahnnähe arbeiten.

Für die ganzen Planungen und Verkehrsregelungen bleibt nur ein Kopfschütteln. Bei einem Großlandkreis, der von Teilen der Führung der CSU ja gewünscht wird, würde für die Weidener Politiker im Großlandkreis-Gremium
kein Platz sein. Und das zurecht!


Schande der
Spielautomaten SPD - Schande den Kerngebiet Mauschlern

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2010 11:37
#787 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Zitat von aberhallo!


Dein Student scheint etwas unbeholfen!
Er kann doch auswählen.
Links oder rechts herum.





Ich glaube auch nicht, dass der sich weiterhin in den Stau stellt. Vermutlich fährt er jetzt sogar über die Autobahn. Was natürlich täglich zusätzliche km bedeuten würde.

Dass die Autobahn direkt vor der Tür der HAW endet, halte ich für ein Gerücht. Soweit ich mich erinnere ist die HAW beim Volksfestplatz.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2010 11:37
#788 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

@ Tim

Begreif' endlich,
dass der Edeka-Laden eine Alibifunktion hat.

Wir sollten
bei den "unmoralischen und jugendgefährdenden Spielhöllen" bleiben!

Da wird richtig Kohle gemacht--- auf Kosten "Süchtiger"!!!

Der selbsternannte "Sozialist"
soll und muss sich endlich zur Frage äußern:

Warum braucht Weiden so viele "Einarmige Banditen"???

Wo bleibt der Aufschrei der Kirchen und Sozialverbände??
Bei Klankermeier wurde damals gejohlt, wegen seines "Sündenpfuhls".

Was jetzt "aufgebaut" wird, ist viel, viel schlimmer!!!
Vielleicht
darf sich da der Herr Gebhard wieder einmal äußern?
Vor(!!) der Wahl
hat der auch immer und überall seinen Senf dazugegeben.

Der NT-Reise- und Hofberichterstatter Kl.
ist ebenfalls gefragt und zur Bürgerinformation verpflichtet.

Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2010 14:14
#789 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Das wird Fritsch und Seggewiß so ziemlich alles egal sein.

Fritsch hat seine Genehmigung und Seggewiß ist es gelungen die Sponsortätigkeit für die SPD zu erhalten.

Eine klassische win-win Situation, was jucken da die Interessen der Bürger.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2010 14:41
#790 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Die sollten alle
genau beobachten,
wie Mappus gerade zur Schlachtbank geführt, sorgsam filetiert und
dann auch noch über die Klinge springen wird!!

Vor längerer Zeit habe ich einmal auf die "Macht des Internet" hingewiesen!

Die "geheimzirklerischen Lügenzeiten" sind nicht mehr möglich,
....sie sind endgültig vorbei!!

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

06.10.2010 18:36
#791 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

HILFE, da läuft wahrscheinlich eine böse Sache.


Ich habe mit 2 Stadträten gesprochen um die genehmigte Anzahl der Konzessionen für die Merkur Spielhalle im SPD Markt zu erfahren.

Beide Stadträte sind der festen Meinung es waren 4 Konzessionen, d.h. mal 12 Geldautomaten = 48 Automaten über die bei der Genehmigung im Stadtrat gesprochen wurde.

La-petite-fleur hat eine Aufstellung der Stadt eingestellt da war es plötzlich eine 5er Konzession.
Merkur wollte unbedingt eine 6er Konzession und hat in den letzten Monaten in vergleichbaren Hallen immer eine solche bekommen.
Ich habe das mir heute mal angesehen, es sind 6 Eingangstüren, das dürfte für eine 6er Konzession sofort oder etwas später, sprechen.

Es gibt über die angeblich im Stadtrat besprochene 4er Konzession, keine Protokolle, keine Unterlagen nur die Erinnerung der Stadträte und die NT Berichterstattung über die 4er die nicht im Internet steht.
Es gab im Stadtrat auch keine beschlossene Obergrenze, die 40 gutmütigen Häschen wurden von hoch motivierten Fritsch Fans in der Verwaltung, wieder einmal veralbert.

Dazu muss man wissen dass die großen Spielhallen Firmen ihre Monatsmiete immer nach der Anzahl der Automaten die sie aufstellen dürfen bezahlen. Für SPD Sponsor Fritsch eine tolle Sache

Ich glaube die Sache stinkt gewaltig, für die Anzahl der Konzessionen benötigtman keine Stadtratsgenehmigung, das kann die Verwaltung selbst machen und die werden das auch gemacht haben.
Als Ablenkungsmanöver wurde von der Verwaltung die kleine geplante Halle neben Hertie den Räten „zum Fraß“ vorgeworfen.
Bei dieser Halle bestand auch keine Motivation für Kurt Seggewiß und seine Helfer.

Bitte genau beobachten, vielleicht findet ihr irgendwelche Berichte über die von den Stadträten diskutierte und genehmigte 4er Konzession.
Wer und warum hat hier die Stadträte ausgetrickst?

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

07.10.2010 09:43
#792 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten



Das hört sich nicht gut an. Klingt nach einer "Grafengeschichte".

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

07.10.2010 10:35
#793 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

@kannnix,
ich denke Dir hilft die Pressemitteilung der Stadt Weiden v. 8.9.2010.

In der steht zu den genehmigten Spielhallen u.a.:

"... in der Neustädter Straße 49 -51 ebenfalls eine Fünferspielhalle mit zusammen 60 Automaten ... "

Den gesamten Text findet man unter
Bahnhofstraße (16)
im Beitrag von la-petit-fleur v. 8.9.10 19:36


Vielleicht führt die 6. Eingangstür zu einer späteren "Ersatzspielhalle"

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2010 10:37
#794 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Die neue Spielhölle in der Bahnhofstr. wird nicht mal von einheimischen Handwerksbetrieben erstellt.

Ein Gespräch, gestern in einer Gastwirtschaft, ergab, dass die Arbeiter von "Irgendwo" sind.

Sie übernachten während der Bauzeit in den zur Gaststätte gehörenden Gästezimmern.

Sie waren sehr verwundert darüber, dass es in Weiden bereits so viele Spielhöllen gibt. Jetzt wissen die vielleicht noch nicht mal, dass es noch mehr Höllen werden, diesmal allerdings in der Prärie.

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2010 15:56
#795 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Danke Hans, diese Meldung kenne ich.

Aber bei der Genehmigung des Monstermarktes im Stadtrat war von einer 4er Konzession die Rede.

Die von mir befragten Stadträte haben das auch so in Erinnerung. Irgendwer hat diese Zahl auf jetzt fünf und eventuell in der Realität auf mögliche 6 erhöht.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

07.10.2010 17:35
#796 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Das ist schwer zu verstehen, es gab keinen Anlass diese gigantische Spielhalle mit 60 oder sogar 72 Geldspielautomaten zu genehmigen.

Warum beschäftigen sich die Stadträte sehr medienwirksam mit einer wesentlich kleineren Anlage in der Ringstrasse, lehnen diese ab, versuchen extra Bebauungspläne zu verändern und die gigantischen Spielhallen werden trickreich, siehe Bahnhofstr., im Eilverfahren durchgewunken?

Unfähigkeit der Stadträte oder ein persönliches Interesse diese Sauereien in ‚Weiden so zu verwirklichen.

War das Absicht Herr Seggewiß, oder wieder nur „er kam, sah und versagte“

Es wäre direkt beruhigend zu erfahren dass die Verwaltung und einige Politiker wirklich so blöd sind, schlimmer wäre es zu erfahren das handfeste finanzielle Interessen von Parteien oder Mitarbeitern der Stadt hier im Spiel sind um ein Spielhallen Schmuckkästchen zu realisieren

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

08.10.2010 09:51
#797 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

„Und alle Lämmchen schweigen..“

Schon seltsam diese geschlossene Nicht-Reaktion der Stadtrat-Schäfchen über die Spielautomatenflut in Weiden.

Die haben wahrscheinlich alle Dreck am Stecken bzw. schämen sich weil der Sponsoren Kurt und seine Verwaltung, sie wieder mal veralbert hat und damit die Unfähigkeit der Stadträte demonstrierte.

Dafür haben sie zur Belohnung auch Entenbrust nach der Stadtratsitzung bekommen.
Essen auf unsere Kosten ist leichter als denken!

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

08.10.2010 10:39
#798 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Meldung auf Ramasuri:

http://www.ramasuri.de/%28hzkoqffxmsvqtg...px?ref_ID=68267


In der Sendung hat Ramasuri einen Tip für die Autofahrer in der Neustädterstraße gesendet:

"Zeit mitbringen und Radio Ramasuri hören"

Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

08.10.2010 19:57
#799 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

Längere Linksabbiegespur?

Zahlt die der Investor?

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

08.10.2010 20:00
#800 RE: Einkaufsmarkt der Generationen :-)) Zitat · antworten

@Heimatfreund: Geniale Frage!

Zitat Seggewiß: "Zahlt alles der Investor!"

Womit wir wieder beim Thema wären: Was wer warum oder überhaupt bezahlt wurde nie öffentlich ausgelegt. Die Bürger wurden pro Forma beteiligt. Ich bin gespannt auf die Bürgerversammlung am Hammerweg.

Seiten 1 | ... 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | ... 53
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bombendrohung in Weiden
Erstellt im Forum Allerlei von Luise Nomayo
0 28.09.2012 18:22
von Luise Nomayo • Zugriffe: 453
Firmenabwanderungen bzw. Neuansiedlungen
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Heimatfreund
10 17.11.2010 00:02
von Hans • Zugriffe: 719
Hammerweg
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
8 11.11.2010 19:27
von zehnerl • Zugriffe: 721
Bahnhofstraße
Erstellt im Forum Allerlei von Heimatfreund
534 07.12.2016 23:37
von Adlerauge • Zugriffe: 37642
Mehrgenerationen-Spielplatz
Erstellt im Forum Freizeit fürs "Mittelalter" ... von hexy
5 16.06.2009 15:23
von Tim • Zugriffe: 683
14./15.06.2008 Deutschland bewegt sich
Erstellt im Forum Veranstaltungen von hexy
0 04.06.2008 01:01
von hexy • Zugriffe: 274
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de