Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.072 mal aufgerufen
 Allerlei
Seiten 1 | 2
poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

28.06.2009 22:14
Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten

leider konnte ich heuer am bürgerfest in weiden nicht dabei sein, da ich kurzfristig beruflich eingespannt war. ich nehme mal an, dass die partnerschaftsfeier am samstag für die sog. polit-prominenz eine innerlich und äusserlich recht feuchte angelegenhei war. am sonntag hat´s ja dann mit dem wetter geklappt. gibt´s was wissenswertes zu berichten?

hexy Offline

Admine


Beiträge: 1.421

29.06.2009 11:46
#2 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten

Hallo poldrian,

so wie auch du war ich diesmal verhindert.
Doch scheinbar war von unseren Usern keiner beim Bürgerfest ...
oder schlafen die alle noch?

lg, hexy

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Oh Mensch, lerne tanzen – sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen. (Augustinus)

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

29.06.2009 11:49
#3 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten

Vielleicht gibt euch die "Reportage" unter:
http://www.wisp-weiden.de/t53f28-Reportage-Buergerfest.html
einen kleinen Eindruck davon?

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

29.06.2009 12:16
#4 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten

besten dank für die info.

Krebs Offline

Foren-Profi

Beiträge: 266

29.06.2009 13:56
#5 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten


ich weiß jetzt nicht was wisp darüber berichtet.
Diese Beiträge schaue ich aus Prinzip nicht an.

Aber zum Bürgerfest, kann ich nur berichten:

Es war wieder mal Klasse.
Eine Flasche Wein nur 6 Euro.
Was will man mehr.

Leider habe ich keine "Promigesichter" gesehen.
Weder von CSU noch von SPD nur die Deyerling habe ich entdeckt.



zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2009 20:02
#6 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten


Hallo Krebs!


Warum du die Beiträge von Wisp aus Prinzip nicht anschaust, verstehe ich nicht.
WISP = Weidener Initiative für soziale Politik

Vielleicht geht es dir ja weder um Weiden, noch um soziale Politik?
Übrigens: Die Weidener Initiative für soziale Politik ist eng verbandelt mit dem Verein "Helfen sozial Weiden e.V."

Dort hilft man schnell und unbürokratisch, immer dann, wenn Mitglieder der Gesellschaft Hilfe benötigen.
Übrigens: Dieser Verein war auf dem Bürgerfest vertreten, und hat Kinderschminken und vieles weitere Angeboten.

Zum Beispiel: Eine kostenlose!!! Kinderhüpfburg.



Es ist deine Entscheidung Wisp-Beiträge aus Prinzip nicht zu lesen.
Es ist auch deine Entscheidung, traurig zu sein, weil du keine Politik-Prominenz gesehen hast.


Es ist aber meine Entscheidung, Menschen die deine Entscheidung teilen, nicht zu mögen.

Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

29.06.2009 20:16
#7 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten

"Zum Beispiel: Eine kostenlose!!! Kinderhüpfburg."

Und was ist da dran besonderes? Kinderhüpfburgen sind doch immer und überall kostenlos!

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2009 21:12
#8 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten


Falsch @Heimatfreund:

Kinderhüpfburgen sind auf Festen wie dem Volksfest, etc. meist gar nicht zu finden.
Kostenlose Hüpfburgen gibt es meist nur auf Firmenfesten oder ähnlichem, um Familien mit Kindern zu locken.

Auf großen Festen wie dem Frühlingsfest, Schützenfest, oder dem Weidener Bürgerfest, sucht man so etwas meist vergebens.

Nicht aber auf dem Weidener Bürgerfest: Diese Aufgabe hat der Verein "Helfen sozial Weiden e.V." übernommen.
Übrigens: Für dieses kostenlose Angebot für Kinder musste der Verein sogar noch Standgebühren an die Stadt Weiden zahlen.

Übrigens: Auf dem deutsch amerikanischen Volksfest gab es im letzten Jahr Hüpfburgen für Kinder.
Aber eben nur gegen Bezahlung.

Ich nehme an, du hast keine Kinder, oder deinem Geldbeutel sind die Beträge, die die Kinderwünsche auf einem solchen Fest verursachen egal, ansonsten kann ich deinen Beitrag nur als blose Ignoranz werten.




Krebs Offline

Foren-Profi

Beiträge: 266

30.06.2009 07:06
#9 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten


@ zehnerl

die Beiträge von WISP lese ich nicht, weil ich die Beirtäge von Pinasse hier im Forum kenne.
Die Beiträge waren einseitig und überall wurde nur das Haar in der Suppe gesucht.
Und eine andere Meinung wurde nicht zugelassen.
Demokratie sieht etwas anders aus.

Mir ist schon klar, die sie engagiert und hilfsbereit ist.
Dafür bekommt Pinasse auch eine

Aber trotzdem lese ich ihre Beiträge nicht mehr.

hexy Offline

Admine


Beiträge: 1.421

30.06.2009 18:57
#10 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten

@ zehnerl
Wieso akzeptierst du nicht, dass es eben Menschen gibt, die gewisse Postings (übrigens, egal wo) nicht lesen ... und so offen und ehrlich sind, dies auch kund zu tun?

Ganz ehrlich ...
auch ich lese so gut wie nix von Pinasses Postings.
Bist jetzt geschockt?
Hat jedoch mit dem Sinn und Zweck von HSW nichts zu tun!
und auch nicht mit deiner Vermutung

Zitat von zehnerl
Vielleicht geht es dir ja weder um Weiden, noch um soziale Politik?
Übrigens: Die Weidener Initiative für soziale Politik ist eng verbandelt mit dem Verein "Helfen sozial Weiden e.V."

MIR (und ich denke, auch heimatfreund) geht es sehr wohl um Weiden.


Und übrigens:
nicht nur der Verein HSW zahlt Standgebühren.

lg, hexy

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Oh Mensch, lerne tanzen – sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen. (Augustinus)

Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

30.06.2009 19:51
#11 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten

zehnerl,ich geb dir recht damit,dass es auf dem Volksfest,Frühlingsfest etc. keine kostenlosen Hüpfburgen gibt! Die Schausteller dort wollen doch was verdienen,die leben von solchen Veranstaltungen.Aber sonst sind doch auf jedem kleinen Dorffest,Pfarrfest,Bürgerfest,Tag der offenen Tür bei mancher Firma usw. Hüpfburgen zur kostenlosen Benützung aufgestellt!
Und ja,wir haben Kinder,und ich weis auch das es schon ins Kleingeld gehen kann,wenn man an jeder Kinderattraktion die irgendwo rumsteht bezahlen soll.Und mir Ignoranz zu unterstellen, nur weil ich deine extra durch 3 Anführungszeichen herausgehobene kostenlose Hüpfburg angesprochen hab, find ich lächerlich. Aber um dich zu beruhigen,ich find es toll das Kai Werners Verein trotz Standgebühren den Kindern mit der Hüpfburg Spaß und Zeitvertreib angeboten haben.

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2009 20:49
#12 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten



@hexy:

Du schreibst:

"Wieso akzeptierst du nicht, dass es eben Menschen gibt, die gewisse Postings (übrigens, egal wo) nicht lesen ... und so offen und ehrlich sind, dies auch kund zu tun?"

Ich akzeptiere selbstverständlich, dass der eine oder andere, das eine oder andere nicht liest.
Ich akzeptiere auch, dass der eine oder andere sagt, WISP Beiträge aus Prinzip nicht zu lesen.
Nur hinterfrage ich für mich dann diese Vorgehensweise, und suche mir aus, ob der oder diejenige alle über einen Kamm schert, oder nicht, Frau Nomayo mag, oder nicht, oder ob er oder sie generell gegen die Prinzipien von WISP ist. Wenn der oder diejenige dann aber konkret schreibt, WISP-Beiträge aus "Prinzip" nicht zu lesen, dann bleibt wenig Spielraum für Interpretationen. - Er oder sie lehnt jegliche WISP-Beiträge ab. Somit auch die, die nicht von Frau Nomayo stammen.

Komme ich dann zu einem Ergebnis, dann überlege ich mir, ob ich diesen Menschen mag.
Wenn nicht, dann mag ich diesen Menschen vielleicht im Moment nicht.
Seine Meinung, und auch die Möglichkeit diese kund zu tun, akzeptiere ich selbstverständlich.
Nur: Die Verpflichtung seine Meinung und damit ihn oder sie und seine oder ihre Einstellung zu teilen, gibt es hoffentlich noch nicht.

Konkret: WISP ist nicht alleine Luise Nomayo.
Wenn einer aber sagt, er liest Beiträge von WISP aus Prinzip nicht, dann stelle ich mir die Frage, ob derjenige gegen das Prinzip "WISP" ist.

Und das Prinzip ist meiner Meinung nach gerecht, wichtig, und Auftrag für jeden mündigen und engagierten Bürger.

Wenn jemand sagt, er hat etwas gengen Luise Nomayo, und liest deren Beiträge nicht, weil ihre Beiträge einseitig wären, dann nehme ich dies zur Kenntnis, weil auch ich nicht mit allem einverstanden bin, was sie sagt, oder schreibt. Nur stelle ich mir dann die Frage, wie der oder diejenige hier wirklich noch sachlich mitdiskutieren kann, oder will. Er oder sie kennt ja dann nur einen Teil der Argumente (sofern er oder sie nicht lügt, und trotzdem mitliest) und kann somit gar nicht mehr an der Diskussion teilnehmen.

Fazit: Es bleibt jedem unbenommen, Nomayo-Beiträge zu lesen.
Hat er oder sie die Beiträge aber nicht gelesen, dann frage ich mich, wie er oder sie, mangels Wissen, hier noch mitdiskutieren kann.



























Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

30.06.2009 22:59
#13 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten

Zitat von Krebs
@ zehnerl

die Beiträge von WISP lese ich nicht, weil ich die Beirtäge von Pinasse hier im Forum kenne.
Die Beiträge waren einseitig und überall wurde nur das Haar in der Suppe gesucht.
Und eine andere Meinung wurde nicht zugelassen.
Demokratie sieht etwas anders aus.



Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen und man sollte dann reflektieren, daß es um selbstbestimmte UserInnen geht, bzw. auch in diesem Forum gehen sollte?
Wer Beiträge, wie auch immer, als "einseitig" beschreibt, sollte nicht vergessen, daß jeder Beitrag, von wem auch immer, das persönliche Einstellungs-Siegel des Autors/Users trägt, also Meinung ist und damit subjektiv einseitig ist!
Wer aber nichts zu sagen hat, nur aus dem Bauch, oder aus anderen, z.B. parteipolitischen Gründen meint, irgend welche Fahnen hochhalten zu müssen, der wird als Parteisoldat erkannt und dessen Äusserungen sind so viel wert, wie die jeweils aktuelle Parteipropaganda!

"...eine andere Meinung wurde nicht zugelassen...."

Hat Pinasse vielleicht die Zensur-Keule geschwungen und gelöscht oder gesperrt?

Oder fühlen sich hier einige, wie z.B. Krebs, in ihrem Argumatationspotential ihr gegenüber unterlegen?
Diese Inkompetenz wäre doch dann Pinasse nicht anzurechnen, sondern der jeweiligen Unbedarftheit der BeitragsschreiberInnen in diesem Forum?

Mir ist jedenfalls aufgefallen, sie hat jede Herausforderung und auch jeden Fehdehandschuh angenommen und Position bezogen.

Krebs´chen, ich hoffe, Sie haben kein Mandat und damit eigene, einforderbare Verantwortung für das Wohl der Stadt Weiden!

hexy Offline

Admine


Beiträge: 1.421

01.07.2009 09:09
#14 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten

1. ist das Thema dieses Threads hier weder WISP noch HSW noch PINASSE, sondern BÜRGERFEST 2009.

2. werden wir uns hier nicht über PINASSE oder irgendeinen anderen Forenuser -oder deren Einstellungen- "auslassen".

3. möchte ich nicht, dass ihr euch nicht untereinander anfeindet!


Bitte wieder zurück zum THEMA! Danke!

lg, hexy

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Oh Mensch, lerne tanzen – sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen. (Augustinus)

Krebs Offline

Foren-Profi

Beiträge: 266

01.07.2009 10:02
#15 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten


@ le-petite-fleur

irgendwie habe ich den Eindruck, dass du und Pinasse "Artverwandt" seid.

Auch du suchst nur das Haar in der Suppe.
Das Prinzip meines Beitrags hast du "leider" nicht verstanden.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

01.07.2009 10:39
#16 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten

Zitat von Krebs
@ le-petite-fleur

irgendwie habe ich den Eindruck, dass du und Pinasse "Artverwandt" seid.

Auch du suchst nur das Haar in der Suppe.
Das Prinzip meines Beitrags hast du "leider" nicht verstanden.


Nein, habe ich wirklich nicht!!!!!
Gib acht, dass Dich hexy nicht mit der gelben oder roten Karte belegt,
es geht um´s "Bürgerfest" und nicht um Haaresuchen oder Haarespalten, das habe ich jedenfalls aus hexy´s vorhergehendem Ordnungsruf entnommen!

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

01.07.2009 12:30
#17 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten

Zitat von Krebs
ich weiß jetzt nicht was wisp darüber berichtet.
Diese Beiträge schaue ich aus Prinzip nicht an.

Aber zum Bürgerfest, kann ich nur berichten:

Es war wieder mal Klasse.
Eine Flasche Wein nur 6 Euro.
Was will man mehr.

Leider habe ich keine "Promigesichter" gesehen.
Weder von CSU noch von SPD nur die Deyerling habe ich entdeckt.


Die Deyerling hat gewartet ob nicht ein Kamerateam von OTV oder Leute von Ramasuri oder NT sie fragen.

Die muss einfach dort sein, die ist doch Sprecherin von Weiden ist bunt.

Es wollte aber keiner mit ihr sprechen.

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

01.07.2009 22:34
#18 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten

Der OB ist stinksauer weil nur ein kleiner Teil seiner SPD Stadträte beim Bürgerfest war.
Das war der totale Wutanfall da sind nicht nur Tischplatten beschädigt worden.

Die SPD Stadträte muss man aber verstehen weil


Erstens wer zeigt sich schon gerne in der Öffentlichkeit mit Weidens erfolglosesten OB aller Zeiten und

zweitens ist es für die Stadträte unangenehm sich unter das normale Volk zu mischen. Die stellen so blöde Fragen warum Städte in der Krise kämpfen, die Stadträte und Fraktionen sich aber die Hintern vergolden lassen und zwar im Stundentakt, deshalb

drittens treten die Stadträte entweder nur in Rudeln, notfalls sogar mit politischen Gegnern auf, oder zeigen Öffentlichkeit nur bei Parteiveranstaltungen.

Ein System das morsch und faul sich selbst überlebt hat. Nach der nächsten Kommunalwahl liegt die SPD bei 4 Stadtratsitzen + X.

Zum Auftrieb der Stadträte beim Bürgerfest gibt es nette Kommentare bei


http://www.wisp-weiden.de/t53f28-Reportage-Buergerfest.html

willi Offline

Normalo

Beiträge: 59

01.07.2009 22:54
#19 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten

@alle!

also ich muss euch schon mal widersprechen. aber vielleicht hat ja der viele alkohol die linsen getrübt.
ich habe bei meinen runden viele stadträte gesehen, und zwar durchaus nicht in rudeln:
melch und frau haben lange beim bullenreiten zugesehen.
laurich und mann waren mit enkelin da.
deglmann hat prosecco ausgeschenkt.
rothballer hat brezen nachgefüllt...
loew war eine ganze zeit am bräuwirt mit einer gruppe von see-weidenern
usw usw usw
mischen sich also schon "unters volk", unsere vertreter, oder?

willi.

Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

01.07.2009 23:13
#20 RE: Bürgerfest 2009 in Weiden Zitat · antworten

Danke Willi für die 5 Namen, Rothballer war sicher beruflich mit Brezen beschäftigt.

Ich schätze so ca. 10 bis 15 Stadträte waren anwesend, manche nur extrem kurz.
Also viel weniger Stadträte als früher.

Der Grund dafür ist einfach und banal.

Seggewiß hat die Ausgabe von Verzehrgutscheinen an Stadträte stärker reglementiert als dies früher der Fall war. Da gab es keine Kontrolle.

Der Grund für Seggewiß war, er wollte nicht wie 2008 extrem kritische Kommentare über die Lustorgien der Ehrenämtler im Forum lesen.
Die Aussage von @kannnix über die Wutanfälle des OB gegenüber seinen Parteikollegen ist richtig.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Frühlingstraße in Weiden
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von friedrich
5 02.10.2017 22:12
von VestesHaus • Zugriffe: 461
Kaputte Denkmäler und andere Ruinen in Weiden
Erstellt im Forum Sonstiges von 5 vor 12
5 03.09.2017 16:54
von VestesHaus • Zugriffe: 951
Gewerbegebiet Weiden West IV
Erstellt im Forum Sonstiges von Hans
3 06.07.2016 21:13
von Luise Nomayo • Zugriffe: 957
weiden-zuhause
Erstellt im Forum Ad memoriam von Luise Nomayo
11 06.02.2016 18:46
von Luise Nomayo • Zugriffe: 2110
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de