Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 646 mal aufgerufen
 Informatives
Seiten 1 | 2
Fichte Offline

Hobby-User

Beiträge: 40

07.05.2009 14:07
Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten

In Art. 1 (1) GG heißt es:

In Antwort auf:
"Die Würde des Menschen ist unantastbar. ...


Gilt aber offensichtlich nicht für stattliche Vollzugs-Handlanger!


http://file1.carookee.com/forum/WISP/fil...0bearbeitet.jpg


hexy Offline

Admine


Beiträge: 1.420

07.05.2009 14:29
#2 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten

Hallo Fichte,

bitte überprüfe die URL nochmals ...
denn leider stimmt der eben eingesetzte Link wohl nicht so ganz.

Es öffnet sich lediglich ein neues Fenster, das das "carookee"-Logo zeigt

lg, hexy

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Oh Mensch, lerne tanzen – sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen. (Augustinus)

Schneider Offline

Foren-Ass


Beiträge: 327

07.05.2009 15:02
#3 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten

Zitat von Fichte
In Art. 1 (1) GG heißt es:
In Antwort auf:
"Die Würde des Menschen ist unantastbar. ...


Gilt aber offensichtlich nicht für stattliche Vollzugs-Handlanger!

Hier habe ich einen Bericht, nach dem das Grundgesetz (bald) nicht mehr gültig ist.
In Antwort auf:
Vor einem Jahr gaben die Bundestagsabgeordneten dem Vertrag von Lissabon ihre Zustimmung, aber die Tragweite ihrer Entscheidung haben sie gar nicht sehen können. Über eine Wirkung des Vertrags, die geradezu revolutionäre Bedeutung hat, waren sie von der Bundesregierung nicht informiert worden. Vermutlich ist es ihr selbst nicht aufgefallen, was der von ihr ausgehandelte Vertrag verfassungsrechtlich bewirkt: Er macht den EU-Vertrag zur europäischen Oberverfassung und den Europäischen Gerichtshof zum Oberverfassungsgericht für alle EU-Staaten. Und er beraubt das Bundesverfassungsgericht seiner Kompetenz, über Fragen des deutschen Verfassungsrechts letztverbindlich zu entscheiden.

Und Fichte, hier kommt eine Passage über die Menschenwürde.
In Antwort auf:
So vertritt der Europäische Gerichtshof - im Gegensatz zum Bundesverfassungsgericht - die Ansicht, die Menschenwürde sei nicht absolut unantastbar, sondern müsse mit anderen Gütern oder Werten abgewogen werden.

Zwar wird in dem Artikel noch folgendes geschrieben,
In Antwort auf:
Die Bundesregierung hat jetzt noch die Möglichkeit, durch einen völkerrechtlichen Vorbehalt den Eintritt dieser Wirkung zu verhindern.

aber ich vermute mal ganz stark, das wird die Bundesregierung NICHT !!! tun...


Quelle/Weiterlesen

Fichte Offline

Hobby-User

Beiträge: 40

07.05.2009 15:13
#4 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten

Hier ist nochmals die URL zum Eröffnungsbeitrag:

http://www.carookee.com/forum/WISP/2/24518607#24518607

Fichte Offline

Hobby-User

Beiträge: 40

07.05.2009 15:40
#5 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten

Wer so diskriminierende, menschenverachtende, gegen die Würde von Behinderten gerichtete Transparente herumschleppt, bzw. wer solch einer Horde anhängt, die am 1.Mai 2009 in Weiden auf weiteren Großtransparenten die Abschaffung von Demokratie und Grundgesetz forderten, der sollte sich hier nicht den Anschein geben wollen, Verfechter der Grundrechte zu sein!

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Schneider Offline

Foren-Ass


Beiträge: 327

07.05.2009 17:26
#6 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten
Und die Märchenstunde von Fichte geht weiter.

Man könnte immer mehr meinen, das Du Pinasse wärst. Du schlägst in die gleiche Kerbe. Aber wenn Du Pinasse wärst, dann wäre es ja Betrug am Forum, wenn sie sich unter Vortäuschung falscher Tatsachen hier einschleichen würde. Ich glaube nicht, das Pinasse so dumm wäre...
Brutus Offline

Foren-Profi

Beiträge: 191

07.05.2009 17:49
#7 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten


@ Schneider

Meinst Du die "Pinasse" alias "Baba Yaga", die für "scharf links" schreibt und dort Beamte als "Miliz-Bullen" oder "Rambo-Milizen" betitelt?

http://scharf-links.de/57.0.html?&tx_ttn...Hash=15306e5ea9

siemandl Offline

Foren-Profi

Beiträge: 262

07.05.2009 18:00
#8 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten

@ Nazi-Schneider:
Habe dich beim braunen Durchmarsch in Weiden am 1.5. gar nicht in der Kolonne gesehen. Kann es sein, daß dir der rechte Mumm fehlt, da in Weiden mitzugehen?

Fichte Offline

Hobby-User

Beiträge: 40

07.05.2009 19:14
#9 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten
Zitat von Schneider
Und die Märchenstunde von Fichte geht weiter.

Man könnte immer mehr meinen, das Du Pinasse wärst. Du schlägst in die gleiche Kerbe. Aber wenn Du Pinasse wärst, dann wäre es ja Betrug am Forum, wenn sie sich unter Vortäuschung falscher Tatsachen hier einschleichen würde. Ich glaube nicht, das Pinasse so dumm wäre...


Im ersten Satz schließt der Nebensatz mit "dass" an und nicht mit "das".
Aber das lernen diese ausgemachten Doitschen wohl nie, das kann man an deren Süd-Netz-Berichten schmerzhaft feststellen?

...und "Betrug" wird anders definiert!

Welche Märchenstunde?
Wieder ein Nazi-Ablenkungsmamöver?

Es geht um Tatsachen, die beweiskräftig, z.B. aufgrund der eingestellten, menschenverachtenden Bilddokumentation das wahre Gesicht dieser ewig Gestirgen zeigen, und es geht in diesem Zusammenhang um meinen Beitrag, der bisher unwiderlegbar lautet:

In Antwort auf:
Wer so diskriminierende, menschenverachtende, gegen die Würde von Behinderten gerichtete Transparente herumschleppt, bzw. wer solch einer Horde anhängt, die am 1.Mai 2009 in Weiden auf weiteren Großtransparenten die Abschaffung von Demokratie und Grundgesetz forderten, der sollte sich hier nicht den Anschein geben wollen, Verfechter der Grundrechte zu sein!



Alles andere zu Personen und Pseudos sind reine Ablenkungsversuche und Nebenschauplätze und ich wundere mich ohnehin, daß Typen, wie Schneider und Heimatfreund, die sich hier immer wieder zu diesen "Kameraden", zur NPD und anderen faschistisch-verfassungs-grundgesetzfeindlichen Organisationen, Initiativen und Net-Sites bekennen, noch nicht aus diesem Forum geflogen sind!

Mit Demokratie hat dies nichts mehr zu tun!
Was die betreiben, nennt man in der Jurisdiktion "Gestaltungsmißbrauch", also Inanspruchnahme von Rechten, die dazu mißbraucht werden sollen, um genau diese demorkatischen Rechte abzuschaffen und zu mißbrauchen, so lange das politisch dienlich ist.

Thema sind meine Beiträge von 15:13 Uhr und 15:40 Uhr!
Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

07.05.2009 20:32
#10 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten
Luise,
wo bekenne ich mich zu faschistisch-verfassungs-grundgesetzfeindlichen Organisationen?

Und um dein dämliches Kinderspiel mit der Rechtschreibung mitzuspielen,in deiner vorletzten Zeile hast du auch du ganz schön daneben gepatzt!

Und warum soll ich hier rausfliegen? Du darfst doch auch da sein!
Schneider Offline

Foren-Ass


Beiträge: 327

07.05.2009 21:02
#11 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten
Hallo Brutus,

ja, die meine ich.

Naja siemandl, da scheinst Du dann wirklich nicht zu wissen, wer der Schneider nun ist.

Fichte, Du hast mir den Abend mal wieder versüßt. Ich habe jetzt noch Bauchschmerzen vor lachen die ich bekam, als ich Deinen Beitrag gelesen hatte.

Komödien im Fernsehen sind nichts dagegen.
Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

08.05.2009 00:28
#12 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten

Kann mir hier jemand sagen, warum die Gesichter der Demonstranten auf Nomayos Bildern verwischt sind, die der Polizisten aber nicht

Wo bleibt da die Gleichbehandlung?

Brutus Offline

Foren-Profi

Beiträge: 191

08.05.2009 08:13
#13 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten
Zitat von Irlwin
Kann mir hier jemand sagen, warum die Gesichter der Demonstranten auf Nomayos Bildern verwischt sind, die der Polizisten aber nicht

Wo bleibt da die Gleichbehandlung?


Die müssen doch vor den bösen Rechten und den Polizisten geschützt werden..
hexy Offline

Admine


Beiträge: 1.420

08.05.2009 08:50
#14 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten
So, jetzt muss ich mich mal einklinken ...

Zitat von Fichte

Im ersten Satz schließt der Nebensatz mit "dass" an und nicht mit "das".
Aber das lernen diese ausgemachten Doitschen wohl nie, das kann man an deren Süd-Netz-Berichten schmerzhaft feststellen?

Hallo Fichte,
ich finde es schon "etwas" anmaßend von dir, auf der Rechtschreibung von anderen Usern rumzuhacken!
Ich selbst bin u.a. als Deutschdozentin tätig ... doch hast du von mir schon mal irgendwas Ähnliches gelesen???

Auch bei DIR gäbe es das eine oder andere, was anzumäkeln wäre.
(Nur nebenbei bemerkt: das Wörtchen "daß" schreibt man nach der heutig gültigen neuen Rechtschreibreform nämlich so: "dass" ... und auch bei "mißbrauchen" wird heute ein "ss" verwendet. Sorry, doch das sind nur 2 Beispiele.)


<blockquote><font size="1">Zitat von Fichte
Alles andere zu Personen und Pseudos sind reine Ablenkungsversuche und Nebenschauplätze und ich wundere mich ohnehin, daß Typen, wie Schneider und Heimatfreund, die sich hier immer wieder zu diesen "Kameraden", zur NPD und anderen faschistisch-verfassungs-grundgesetzfeindlichen Organisationen, Initiativen und Net-Sites bekennen, noch nicht aus diesem Forum geflogen sind![/quote]Wer und wann aus diesem Forum fliegt, das überlasse bitte mir. Darüber brauchst du dir keinen Kopf zu machen.
So lange "solche Typen wie Schneider oder Heimatfreund" sich fair anderen Usern gegenüber verhalten, sehe ich KEINEN Grund für eine solche Aktion.


Zum Thema selbst:
Klar, auch ich finde es nicht gerade berauschend, wenn ich so ein Plakat sehe, auf dem ein im Rolli Sitzender abgebildet ist und daneben zu lesen ist "Steh auf - wenn du für Freiheit bist!"

Andrerseits finde ich es aber auch nicht toll, wenn ich in WISP immer nur lese "über diese bösen Grünen" ...
schon mal überlegt, dass die eigentlich nur ihren Job ausführen?

Sorry, doch ich glaube nicht, dass "die so einfach arme unbescholtene Bürger, die friedlich sind, brutal zusammenschlagen."
Wie man in den Wald hineinruft, so kommt es auch zurück.
Oder nicht?

Nicht falsch verstehen, ich bin garantiert nicht für die NPD ... doch mein Motto ist "Leben und leben lassen" ...

Und wenn noch nicht mal Papa Staat für die "Würde des Menschen" ... gerade im Punkt "behinderte Menschen" sich genügend einsetzt, wieso sollte man dies dann von anderen Menschen erwarten können?

-------------
Menschenwürde - Definition
Zitat von Wikipedia
Der Begriff der Menschenwürde ist Ausdruck der Idee oder Erfahrung, dass jeder Mensch einen schützenswerten Wert besitzt (Selbstwert jedes Menschen). Nur wo der unbedingte Schutz der Menschenwürde gewährleistet ist, kann man von einem gleichberechtigten und freiheitlichen Gemeinwesen sprechen. Worin jedoch die konkrete inhaltlich normative Ausgestaltung der Menschenwürde bei den besonders rechtsethisch strittigen Fragen des Lebensbeginns als auch des Lebensendes besteht, wird je nach weltanschaulicher Begründungskonzeption anders beantwortet.

Praktisch konstituiert sich im Rahmen des Staatswesens die Menschenwürde aus der von jeder Gegenleistung unabhängigen Gewährung der Grundrechte durch den Souverän. Ein Erwerb der Menschenwürde ist demnach nicht möglich. Anders gesagt ist der Erwerb der Grundrechte durch irgendeine Leistung ein dem Prinzip der Menschwürde Entgegengesetztes.

Wie weit die gesellschaftliche Entwicklung der Grundrechte, wie Meinungsfreiheit, Schutz vor Folter und Hinrichtung, Recht auf Teilhabe oder Gesundheit, auf der Grundlage der Menschenwürde rechtstheoretisch stattfinden soll bzw. kann, ist Gegenstand hoch kontroverser Begründungsdebatten. Daher ist die These, dass Menschenwürde als ethisches Grundprinzip in ihrer Konzeption zeitlos sei, als Maßstab über jeder historischen Gesellschaftsform stehe und darum übergeordneter Maßstab für menschliches Handeln überhaupt sei, innerhalb der Rechtstheorie ebenfalls strittig. Die Gewährung der Menschenwürde kann überdies nicht von der Leistungsfähigkeit oder -bereitschaft abhängig gemacht werden.


mehr

lg, hexy

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Oh Mensch, lerne tanzen – sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen. (Augustinus)

siemandl Offline

Foren-Profi

Beiträge: 262

08.05.2009 10:52
#15 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten

Hallo hexy,
das Banner mit dem Rollstuhlfahrer zeigt, wie ich es erkennen kann, Innenminister Schäuble. Ich verstehe einfach nicht, wieso ein so zahlreiches Polizeiaufgebot dieses Banner nicht entfernt.

Zum Thema passend, im NT ist heute ein Bericht über einen Vortrag im Kepler, den ich lesenswert finde.

http://www.oberpfalznetz.de/onetz/182071...marsch,1,0.html

rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

08.05.2009 11:04
#16 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten
Und noch eins zu Fichtes beckmesserischer "Belehrung" anderer Forumsteilnehmer:

http://de.wikipedia.org/wiki/Miliz

Fichte/ Pinasse/ Ali Baba/ und alle anderen Nomayoaliasse haben ein gestörtes Verhältnis zu einem demokratisch verfassten Gemeinwesen.
Nötigungen von Fahrzeugen und gerichtlich genehmigten Demonstrationszügen durch Sitzblokaden werden empfohlen, Polizisten in Ausübung ihrer Dienstpflichten mit Schimpfworten wie Bullen
oder Bürgerkriegsmilizen in ihrer Menschenwürde beschädigt, wobei Miliz auch noch völlig falsch auf diese Berufsgruppe angewandt wird.
Dagegen auf der WISP site begeisterte Berichte über ein krawallgeiles linkes postsozialistisches Pöbeltum, das seine Erfolge bei "Demonstrationen" in einer möglichst großen Zahl verletzter Polizisten sieht.
Aber wehe, ein Polizist tut bei berechtigter "Anwendung körperlicher Gewalt" einem von BJK inspirierten Provokateur weh: dann heult die Anarchistenmeute auf!
Die Weidener braune Prozession ist dank dem mehr als besonnenen Einsatz der Polizei friedlich verlaufen. Sie war nicht zu verhindern, weil hier keine "verbotenen" Organisationen auftraten.
Fi/Pi/Ba/No haben mit ihrer Verbotsforderung für andere Forumsteilnehmer bewiesen, dass sie die Spielregeln der Demokratie, nicht mit Verboten anders Denkender, sondern mit Auseinandersetzung mit ihren Ideen, weder verstanden haben noch verstehen wollen.
Was sie wollen ist Chaos und Anarchie
Nochmals, mein Dank an unsere Ordnungshüter, keine Berliner Verhältnisse (1. Mai Bürgerkriegsexzesse) mit Mordanschlägen auf die Garanten der öffentlichen Sicherheit in Weiden.
Wer dies nicht unterschreiben kann sollte doch seinen Lebensmittelpunkt nach KREUZBERG verlegen.

Und, Schneider, Heimatfreund, bitte keinen 88er Beifall!
Schneider Offline

Foren-Ass


Beiträge: 327

08.05.2009 11:18
#17 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten

Zitat von rüppl
Und, Schneider,..., bitte keinen 88er Beifall!

Hallo rüppl,

erstmal, ich werde KEINE !!! strafbare Handlung begehen. Auch nicht durch 88, 87, oder 89...

Trotz alle dem muss ich sagen, Dein Beitrag trifft den Nagel auf den Kopf.

rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

08.05.2009 12:08
#18 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten

Zitat von Schneider
Zitat von rüppl
Und, Schneider,..., bitte keinen 88er Beifall!

Hallo rüppl,

erstmal, ich werde KEINE !!! strafbare Handlung begehen. Auch nicht durch 88, 87, oder 89...

Trotz alle dem muss ich sagen, Dein Beitrag trifft den Nagel auf den Kopf.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Schneider, dass Du oft unefragt und unerwünscht Deinen Senf zu Nazithemen anderen aufdrängst ist forumsbekannt.
Dass Du aber hier meiner Bitte nicht nachkommst empfinde ich als unverschämt, gerade auch deshalb, weil Du hier meiner Aussage zustimmst.
Statt dieser pompösen Lobhudelei hätts eine PN auch getan!
Pfui, Schneider, setzen, ungenügend!

elster Offline

Foren-Profi

Beiträge: 211

08.05.2009 12:20
#19 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten


@ rüppl,

hoffentlich bekomme ich jetzt keine Rüge von Dir.
Aber stimme deinen Beitrag von 11:04 auch zu.



Schneider Offline

Foren-Ass


Beiträge: 327

08.05.2009 12:46
#20 RE: Die Würde des Menschen ist antastbar! Zitat · antworten
Zitat von rüppl
Schneider, dass Du oft unefragt und unerwünscht Deinen Senf zu Nazithemen anderen aufdrängst ist forumsbekannt.

Es ist Sinn und Zweck eines Forums, das man seinen "Senf" zu Themen da zu gibt, wo man welchen hat.

Mir ist nicht bekannt, das man vorher um Erlaubnis bitten muss, ob man zu einigen Themen was schreiben darf, oder nicht.
In Antwort auf:
Dass Du aber hier meiner Bitte nicht nachkommst empfinde ich als unverschämt, gerade auch deshalb, weil Du hier meiner Aussage zustimmst.
Statt dieser pompösen Lobhudelei hätts eine PN auch getan!
Pfui, Schneider, setzen, ungenügend!

Sei gewiss, ich werde mir Asche aufs Haupt streuen.

Hab doch nicht so viel Angst da vor, wenn ich auch mal einen Beitrag von Dir gut finde und es auch kund tu...

Achja rüppl, was ist eigendlich "88Beifall"... ???
Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ceta und TTIP
Erstellt im Forum Allerlei von Luise Nomayo
0 22.10.2016 17:21
von Luise Nomayo • Zugriffe: 134
Schon eine SMS kann Menschen töten
Erstellt im Forum Allerlei von Zauberwürfel
3 13.11.2009 20:59
von hexy • Zugriffe: 284
Besonderer Einkaufstag für Menschen mit Handicap
Erstellt im Forum Barrierefreie Stadt von hexy
0 16.02.2009 15:51
von hexy • Zugriffe: 561
Glück ist ansteckend
Erstellt im Forum Allerlei von hexer
0 06.12.2008 15:13
von hexer • Zugriffe: 138
Drei Geheimagenten
Erstellt im Forum Lustiges von Scotty
10 10.09.2008 18:55
von Heimatfreund • Zugriffe: 538
Barrierefreiheit - was ist das?
Erstellt im Forum Barrierefreie Stadt von hexy
6 17.05.2008 15:58
von Irlwin • Zugriffe: 638
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de