Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 786 mal aufgerufen
 Wirtschaft
Donaldo Offline

Newbie

Beiträge: 10

21.04.2009 20:20
Aus dem Gruselkabinett Zitat · antworten


eingestellt unter Diverses (Wirtschaft)

Die Sache mit dem Stresstest
Für Aufsehen sorgen die durchgesickerten, von der FED und dem amerikanischen Finanzministerium bislang unter Verschluss gehaltenen Ergebnisse sogenannter "Stress-Tests", mit deren Hilfe eigentlich geklärt werden sollte, ob und inwieweit die US-Banken einer weiteren Verschärfung der Finanzkrise Stand halten werden. Schenkt man den nun bekannt gewordenen Ergebnissen Glauben, so wundert es nicht, dass sich die Behörden bislang nicht auf eine Veröffentlichung einigen konnten. Die Resultate dürften selbst Ben Bernanke die kaum vorhandenen Haare zu Berge stehen lassen. Technisch gesehen sind 16 der 19 größten Institute nämlich insolvent. Sollten nur zwei dieser 16 Banken ihren Verpflichtungen nicht mehr nachkommen können und gezwungen sein, Insolvenz anzumelden, würde das bereits das Volumen des Einlagensicherungsfonds sprengen. Insbesondere die fünf größten Institute leiden demnach unter einer geradezu dramatischen Unterkapitalisierung. Die Citibank, HSBC America, JP Morgan und Goldman Sachs sind zudem allesamt einem Kreditrisiko im Zusammenhang mit ihrem Derivate-Handel ausgesetzt, das ihr Eigenkapital bei weitem übersteigt - zum Teil um mehr als das Vierfache.

Retten was nicht mehr zu retten ist
Machen wir es kurz: Das (Bank-)System in seiner heutigen Ausgestaltung ist kaputt und nicht überlebensfähig. Allerdings ziehe ich aus dieser Beobachtung nicht den Schluss, dass auch die Börse in den nächsten Wochen oder Monaten kollabieren wird. Der Staat wird weiterhin zu Interventionen gezwungen sein, gerade weil das System unwiederbringlich kaputt ist. Die Notenbanker fluten den Markt mit Liquidität, kaufen den Banken ihre faulen und praktisch wertlosen Papiere ab und tun auch sonst alles, um das Ausmaß der Krise zumindest kurzfristig zu begrenzen. Auch die gigantischen Konjunkturpakete mit ihren teils bizarren, ökonomisch und ökologisch vollkommen unsinnigen Einzelmaßnahmen ("Umweltprämie") sind nicht mehr als eine Beruhigungspille für die darbende Wählerschaft. Schließlich will man sich in Berlin nicht nachsagen lassen, nur den Großen zu helfen. Da muss auch für den "kleinen Mann" ein neues Auto drin sein. Dumm nur, wenn dieser keinen VW oder Opel sondern lieber ein französisches, japanisches oder koreanisches Fabrikat kauft. Mit dem am vergangenen Wochenende vorgestellten Wahlprogramm und dem darin enthaltenen Vorschlag zur Einführung einer Börsenumsatzsteuer ist der Sozialdemokratie im Übrigen das Kunststück gelungen, dass plötzlich selbst die reflexhaften Rufe der Westerwelle-FDP nach umfangreichen Steuersenkungen ein bisschen weniger populistisch klingen.

Frage
Welche Lösung gäbe es beim Weidener Haushalt als Gegenstück zu den "bad banks" der Banken?

Fichte Offline

Hobby-User

Beiträge: 40

22.04.2009 02:04
#2 RE: Aus dem Gruselkabinett Zitat · antworten

Erst einmal Insolvenz-Verwaltung durch die Regierung!
Noch nicht alle Leichen sind aus dem Keller ans Tageslicht geholt!
Wenn dieser Augiasstall nicht ausgemistet und aufgeräumt wird, hat es erst gar keinen Zweck und Sinn, an Sanierung zu denken!

Fichte Offline

Hobby-User

Beiträge: 40

22.04.2009 16:47
#3 RE: Aus dem Gruselkabinett Zitat · antworten

Hallo, Donald!
Ihre Beiträge kamen mir sehr bekannt vor, ich lese auch "GoingPublic","Gold Diplomaten" usw.
Sie haben Ihre Quellenangaben vergessen!

Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

22.04.2009 17:03
#4 RE: Aus dem Gruselkabinett Zitat · antworten

Hoffentlich wird die neue 140 000,.Euro teuere und immer noch nicht voll funktionierende Telefonanlage im Rathaus nicht gepfändet.

Oder die neuen Dacherln über den ÖPNV Haltestellen unddie noch nicht gelieferten Defis sind auch gefährdet.


http://www.berlinonline.de/aktuelles/ber..._2391804970.php

Die einstimmig vom Stadtrat genehmigten Büroeinrichtungen für Dezernenten und andere Rathaus Chefs,
sind dann auch futsch.

Schlimm, schlimm.

Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

22.04.2009 17:20
#5 RE: Aus dem Gruselkabinett Zitat · antworten

Das ist sicher nicht lustig, kein Mensch wünscht sich das Weiden in so eine Situation kommt.

Aber die vielen Baustellen in Weiden und die anscheinend verhängte Kommunikationssperre, darüber wie es in Weiden wirklich aussieht, lässt schlimme Dinge befürchten.

http://www.welt.de/wams_print/article350...der-Pleite.html

Bitte uns Bürger vorher über Weidens Finanzen informieren, auch wenn das verdammt weh tut.

rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

22.04.2009 17:27
#6 RE: Aus dem Gruselkabinett Zitat · antworten

Hexy,
wäre es zum Beispiel nicht an der Zeit, diese beiden Beiträge aus diesem thread zu entfernen?
Sie haben mit dem Thema, Wirtschaftskrise und Finanzen, nichts zu tun und locken einen Rattenschwanz ähnlich unpassender Beiträge an?

Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

22.04.2009 17:48
#7 RE: Aus dem Gruselkabinett Zitat · antworten

Gute Idee rüppl

Und du glaubst das verbessert die Finanzsituation in Weiden?

Für was haben wir die Defis der BL ? Die könnten doch helfen.

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 18:49
#8 RE: Aus dem Gruselkabinett Zitat · antworten

Zitat von rüppl
Hexy,
wäre es zum Beispiel nicht an der Zeit, diese beiden Beiträge aus diesem thread zu entfernen?
Sie haben mit dem Thema, Wirtschaftskrise und Finanzen, nichts zu tun und locken einen Rattenschwanz ähnlich unpassender Beiträge an?


Danke @rüppl das ist wenigstens ein klarer Befehl eines Mitgliedes an Hexy.

Hexy ist immerhin, ich benutze jetzt deine Worte, Chefin der

Geistig Minderbemittelten,
dumpfen,
hasserfüllten,
hirnlosen
schwafelnden
und dumpfbackigen Forumsteilnehmer.

Die Hexy wird jetzt sofort, sonst bist du wieder so böse, deine Anweisung befolgen weil du, das sind auch deine Worte

mit intellektuellen Feinheiten,
sehr nuanciert an deinen Beiträgen feilst.

Außerdem ist Hexy sicher eingeschüchtert und wird vorschlagen nur noch solche Beiträge frei zuschalten die vorher von der Fraktionsvorsitzenden der von dir so geschätzten BL , genehmigt sind.

Ansonsten hoffe ich es geht dir gut, bitte nicht aufregen die Defis sind noch nicht mal bestellt weil kein Geld da ist, deshalb bitte kein Risiko eingehen.




kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 19:00
#9 RE: Aus dem Gruselkabinett Zitat · antworten

rüppl was ich noch mal fragen wollte.

Da bezeichnest du die SPD pauschal als „Zupfgeigenhanselfraktion“ und gleichzeitig sagst du eine junge Frau aus der SPD Fraktion vielleicht noch ein Kollege der SPD überzeugen dich rückhaltlos.

Was willst du uns damit sagen, ist das nicht etwas wirr?

Ich kann da intellektuell nicht folgen


hexy Offline

Admine


Beiträge: 1.421

22.04.2009 19:30
#10 RE: Aus dem Gruselkabinett Zitat · antworten

@ rüppl, kannix und Florian

Für heute wünsche ich mir nur eins: ... dass ihr lieb und nett zueinander seid, ok?

lg, hexy

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Oh Mensch, lerne tanzen – sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen. (Augustinus)

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 19:58
#11 RE: Aus dem Gruselkabinett Zitat · antworten

Liebe Hexy ich bin das bestimmt, zumindest für heute.

Ich mache mir nur Sorgen wegen dir, hoffentlich haut dich @rüppl nicht, weil du doch die Anweisungen nicht befolgt hast.

Das ist richtig unartig von dir.*rüge*


Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

22.04.2009 21:46
#12 RE: Aus dem Gruselkabinett Zitat · antworten

Schaaade Hexy, lass uns halt noch ein bisschen mit @rüppl spielen.

Immer Ex.Dipl Weber und KK hauen macht auch keinen Spaß.
Die Fraktionen sind mit ihren Mitgliedern gestraft genug, die brauchen wir auch nicht mehr so hauen, die verprügeln sich immer selbst auf hohem Niveau.

@rüppl rastet immer aus, wenn man über Defis und die BL lästert.
Dabei hat Pinasse @rüppl schon längst hier im Forum als Luise Deyerling enttarnt.

Der rüppl hat das nicht gelesen, der ist jetzt bestimmt wieder sauer und sagt ich bin ein geistig Minderbemittelter, weil ich das weiß und rüppl nicht.

Ich verspreche die nächsten 14 Tage bin ich ganz artig, falls ich noch etwas zu der Defi Fraktion schreiben darf.
rüppl braucht auch keine Angst haben, ich beiße nicht, ich will wirklich nur spielen,


Also darf ich noch etwas über rüppl lästern oder nicht? Bitte!!!!!!!

Ich mach das auch sehr Intellektuell damit rüppl das auch versteht.

Also Hexy sei halt nicht so grausam zu mir.

Dein ansonsten immer braver Florian.




Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

22.05.2009 16:09
#13 RE: Aus dem Gruselkabinett Zitat · antworten

Wie geht es eigentlich der SPD Stadträtin Brigitte Schwarz?

Der Job bei der eigenen Tochter war wohl nichts. Die Brigitte hat mit Erfolg gegen die eigene Tochter wegen der Bezahlung geklagt und gewonnen.

Die Schwarz hat aber auch immer ein Pech mit ihren Jobs.

Da läuft die sich immer die Haken wund um eine Genehmigung der Stadt für die Personalvermittlungsfirmen zu bekommen, kaum ist die Genehmigung da verliert sie wieder ihre Jobs bei diesen Firmen und versucht neuen Leuten und ihren Firmen zu Genehmigungen zu verhelfen.

Da ist es schon gut wenn man als Stadträtin etwas Kohle verdient.



Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

22.05.2009 22:52
#14 RE: Aus dem Gruselkabinett Zitat · antworten

Florian,

ich versteh leider Null. Was meinst Du mit Deinem Beitrag?

Steh ich auf dem Schlauch, oder hast Du Dich so undurchsichtig ausgedrückt

Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

22.05.2009 23:03
#15 RE: Aus dem Gruselkabinett Zitat · antworten

Einfach die Schwarz mal anrufen. Die erzählt dir das sicher gerne, weil sie das allen Leuten erzählt.

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

24.05.2009 21:32
#16 RE: Aus dem Gruselkabinett Zitat · antworten

Florian, ich werd mich hüten bei Brigitte Schwarz anzurufen.

Ich frage mich, war es nötig, dass Du hier im Forum so schleierhafte Sachen verbreitest?

Wenn Mütter gegen Töchter klagen, ist das deren Problem und nicht das des Forums.

Was die Jobs und Genehmigungen von und für Brigitte anbelangt, kann ich Dir leider nicht folgen, für mich also auch uninteressant.

«« Gasleitung
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de