Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 104 Antworten
und wurde 3.991 mal aufgerufen
 Informatives
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 640

22.01.2009 14:17
Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten

Die Stadtwerke versenden z. Zt. die Jahresrechnungen für Wassen und Abwasser.

Durch die Streichung des Abschlages für Gartenwassen (7 % des Abwassers) und durch die neue Niederschlagswassergebühr verteuert sich mein Abwasser gegenüber 2007 um 11,2 %. Wie sieht es bei euch aus? Vor allem würde mich die Entwicklung bei Mehrfamilienhäusern interessieren.
Bitte nur Fakten und kein blabla.

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

22.01.2009 15:17
#2 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten

Hallo Karin,
bezieht sich Deine errechnete Verteuerung auf die gleiche
Menge bezogenes Frischwasser?

Alt war 2,34€, neu 1,88€ Abwassergebühr pro bezogenen m3 an Frischwasser.
Zusätzlich 23 Cent (je nach Lage im Stadtgebiet) pro m2 "versiegelte" Grundstücksfläche.

Bei gleichem Frischwasserbezug u. durchschnittlicher Grundstücksfläche
dürfte sich eigentlich keine große Differenz ergeben.
Sollte der früher von der Abwassergeb. befreite Gartenwasserbezug sehr hoch
gewesen sein kann ich mir eine Verteuerung schon vorstellen.

Übrigens, Gartenwasservergünstigung ist weiter möglich.
Aber, zusätzlicher Zähler + Gebühr dafür muß bezahlt werden und
pro Person gibt es einen für die Abwasserberechnung
Mindestfrischwasserverbrauch von 35 m3.
http://www.stadtweiden.info/stadtrecht/S291.pdf (Seite)
So dürfte sich die "Vergünstigung" in den meisten Fällen nicht rechnen.





Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 640

22.01.2009 15:59
#3 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten

Hans,

selbstverständlich habe ich bei der Berechnung der %- Erhöhung die Daten von 2008 auf die Basis 2007 umgerechnet. Es ist mir schon klar, daß die Zahlen bei den verschiedenen Empfängern
schwanken werden. Wollte nur mal den Trend wissen.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

16.02.2009 09:46
#4 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten

NT Seite 21 rechts unten.

Bei der Siedlergemeinschaft St. Michael beschwert sich ein Herr Mühlbauer über die Berechnung des neu eingeführten Niederschlagwassers.- Bitte mal lesen- Das klingt gar nicht gut.

Angeblich sollten, lt. OB und Stadtwerke, für normale Hausbesitzer die Gebühren gleich bleiben, nur große Verbrauermärkte würden wegen der versiegelten Parkplatze stärker belastet.

Vielleicht kennt sich einer von euch da etwas aus.

Ich vermute die Stadtwerke wollen die jährlichen Contracting Gebühren in Höhe von ca. 350 000.-Euro, die sie sinnlos ausgeben, nur weil sie zu doof waren die Verträge zu lesen, von uns wieder indirekt hereinholen.
Die 1.5 Millionen die vorab bereits von den Stadtwerken an dieses komische Contracting Modell bezahlt haben, fehlen auch in der Stadtwerk Kasse.

Danke vorab für Infos.

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

16.02.2009 12:08
#5 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten


Hallo Buerger,

das sog. Abwassersplitting (Brauchwasser - Niederschlagwasser) wurde erst zum 1.1.2008 in Weiden neu eingeführt,
d.h. die Abrechnung für 2008 erfolgte erstmalig nach der neuen Berechnung.

Damit ist die Lüge von einer Erhöhung der Niederschlagwassergebühr bewiesen.

Näheres siehe auch mein obiger Beitrag v. 22.1. bzw. im angegebenen Link.

Ein wenig "Nachlesen" hätte auch Herrn R. M. nicht geschadet
um Falschmeldungen zu vermeiden.
Von einer gebildeten politisch engagierten Person,
wie er es ist, hätte ich dies auch erwartet.

Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 640

16.02.2009 15:49
#6 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten

Hallo Hans,

Deine Ausführungen sind richtig. Herr M. und die Siedler hätten sich die Unterlagen, die ihnen von den Stadtwerken zugesandt wurden, besser ansehen sollen.

Allerdings stimmt die Aussage der Stadtwerke dass die Abwassergebühren trotz der Splittingsberechnung im Normalfall nicht steigen sollen in meinem Falle nicht (siehe Beitrag vom 22.1.09). Die Steigerung von rund 11 % sind zwar "nur" rund € 25.-, aber es ist eine Steigerung. Welche Erfahrung haben andere Eigentümer gemacht?

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

16.02.2009 17:28
#7 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten


Noch ein Fehler in dem oben erwähnten Zeitungsartikel:

Der Name des Herrn ist Robert Müllbauer. siehe
http://www.csu-weiden.de/doku.php?id=ort...hen_frauenricht

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

16.02.2009 18:13
#8 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten

Das ist doch leicht zu klären.

Da braucht ein Stadtrat nur eine Anfrage starten wie viel Euro die Stadtwerke pro Jahr mehr einnehmen, natürlich auf Kosten der Buerger.

Siehe letzte unwiderssprochene Aussage in WISP.
Andere Aussagen von Pinasse in Wisp wurden von der Stadt kommentiert, diese Geschichte nicht...schon komisch.


Der wird die gleiche Antwort bekommen wie auf die Anfrage was uns das Stadtwerke-Contracting an Einsparungen gebracht. D.h. KEINE ANTWORT!!!!!!!

Immer da wo es keine EHRLICHEN Antworten gibt, stinkt es gewaltig.

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

20.02.2009 10:22
#9 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten


Heute im NT Seite 22 "Niederschlagwasser: Aufklärung" .

In diesem Artikel werden die falschen Aussagen aus der
Neunkirchener Siedlerversammlung u. dem NT Bericht darüber richtig gestellt.
Die Stadtwerke haben mit einer Presseerklärung reagiert.

Wieder einmal war das Forum mit den richtigen Infos schneller.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

21.02.2009 09:36
#10 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten

Die Presseerklärung der Stadtwerke ist genauso glaubhaft wie die das Schreiben des OB zum Thema Luxusessen.
„Eine Erhöhung der Einnahmen ist bzw. war nicht vorgesehen, es gehe lediglich um mehr Gerechtigkeit“.

Da wurde mit gigantischem Geldaufwand, der Einstellung von Aushilfskräften, Luftbildern, Gutachten usw. die Flächensteuer eingeführt.
Alles nur wegen mehr Gerechtigkeit? Da müssen lauter Heilige sein die das gemacht haben. Natürlich auf Kosten Bürger.

Entweder das sind lauter doooofe Weltverbesserer, das glaube ich nicht, oder Abzocker.

Man braucht nur die Einnahmen aus den Abwassergebühren für 2007 nehmen und die Einnahmen für 2008 aus Abwasser- und Flächensteuer…….und schon ist der Trick erkennbar.

Da müssen wir halt auf Pinasse warten, der Planansatz für 2009 würde schnell zeigen wie stimmig die Presseerklärung ist.

Hans träume weiter den Schlaf eines ehrlichen Sozialdemokraten.

Wieder einmal gibt es den Versuch im Forum "Abzocke" und Informationsverschleierung zu verharmlosen

Strolchi Offline

Normalo

Beiträge: 82

21.02.2009 09:43
#11 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten

Die Frage ist nur, wie soll uns Pinasse informieren.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

21.02.2009 10:19
#12 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten
Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

21.02.2009 11:45
#13 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten


@Buerger,
wenn du dich statt ewig zu meckern auch mal mit Vorschriften u.
der Rechtsprechung dazu befassen würdest hättest du festgestellt daß
die Einführung des Abwassersplitting in Weiden längst überfällig war.

Mit deinen Sprüchen und Vorwürfen hilfst du niemand,
Verweise auf die Aktivitäten von Luise Nomayo verändern auch nichts.


SELBST etwas zu tun ist besser als ständig mit dem Finger auf Andere zu zeigen.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

21.02.2009 11:56
#14 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten
Natürlich habe ich nichts gegen die Einführung des Abwassersplitting in Weiden.
Das ist normaler Standart in fast allen Städten.

Ich habe massiv etwas gegen die blanke Verar….. der Weidner Bürger durch die Argumentation der Wasserwerke und der 40 XXX.
In anderen Städten wird klar und deutlich gesagt „Die Einführung des Abwassersplittings“ führt zu einer fairen Erhöhung der städtischen Einnahmen.“

In Weiden erzählt man Sachen die nicht stimmen in der Hoffnung die Bürger merken es nicht.



SIEHE CONTRACTING!!!!!!!!!!!

Der einzige Mensch der tatsächlich etwas macht ist derzeit Pinasse und nicht die 40 XXX, Hans bleib mal fair lass die Regierung über unsere Probleme entscheiden, die Weidner Stadträte können es nicht!!!!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
editiert von hexy, 14.03.09 00:25
Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 640

21.02.2009 12:02
#15 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten

Hans, prima!

Buerger,

bei der Ermittlung des Preises für das Niederschlagwasser konntten die Stadtwerke auf keine Er-fahrungswerte in Weiden zurückgreifen. Daher ist ist möglich dass dem Ergebnis bei Abwasser zwischen 2007 und 2008 Differenzen entstehen. 2009 oder 2010 muss dann eine Berichtigung vorgenommen werden. Wie schon in einem anderen Beitrag geschrieben hat sich bei mir das Ab-wasser 2008 gegenüber 2007 um rund € 25.- gesteigert. Wie sind die Zahlen bei Dir? Eine Ant-
wort wäre mehr wert als Deine ganzen Beiträge. Dann könnten wir sachlich darüber reden.

PS Bei den Stadtwerken arbeiten keine doooofen Weltverbesserer und keine Heiligen sonder ganz normale Menschen die ihre Arbeit machen.

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

21.02.2009 15:32
#16 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten

Klar arbeiten da ganz normale Menschen, siehe Contracting wo wir bis heute die enormen Verbesserungen und Einsparungen nicht erfahren durften.

Beim Abwasser dürfen wir die Steigerungen zu Gunsten der Stadt auch nicht erfahren.

Eigentlich dürfen wir nichts erfahren, nur zahlen.

Ich habe zwei PKW Stellplätze, die etwas entfernt von meiner Wohnung sind. Bisher musste ich dafür nichts bezahlen, jetzt pro Stellplatz 20.-Euro im Jahr.
Sicher nicht viel, aber bei einigen tausend ähnlichen Fällen eine Menge Geld.

Die Menge liebe Karin bringt die Kohle, aber das dürfen wir ja nicht wissen.

In meiner Wohnung ist der Unterschied zwischen alten Abwassergebühren und neuen Insgesamtgebühren ein Plus von 2.50 Euro pro Jahr zu meinen Lasten.


Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

21.02.2009 19:23
#17 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten


Im Kommunalabgabengesetz (KAG) und in der Gebührensatzung stehen die Regularien.
http://www.stadtweiden.info/stadtrecht/S291.pdf
z.B. auch daß es "keine Kostenüber- oder Unterdeckung geben darf",
sie muß im nächsten Kalkulationszeitraum angerechnet werden.

Genau dies ist auch bei der letzten Müllgebührenkalkulation geschehen.
"Lesen bildet"

@Tim, was du schreibst ist ein Hammer:

In Antwort auf:
Ich habe zwei PKW Stellplätze, die etwas entfernt von meiner Wohnung sind. Bisher musste ich
dafür nichts bezahlen, jetzt pro Stellplatz 20.-Euro im Jahr.

"Perönliche" Stellplätze auf städt. Grund,
lange umsonst und jetzt für keine 6 Cent am Tag

Für solche Privilegien würde ich mich gegenüber den Parkgebührenzahlern schämen
und nicht ständig auf die Stadtverw., OB und Stadträte schimpfen.





Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

21.02.2009 20:02
#18 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten

Hans die stehen auf privaten Grund der mir gehört.

Bisher habe ich dafür nie Abwassergebühren bezahlt, da ist auch kein Wasseranschluß, jetzt bezahle ich Niederschlagwasser.

Alles klar?

Hans was hat den die Stadt 2008 an Abwassergebühren + Niederschlagwasser eingenommen? Dazu bitte der Vergleich zu 2007 an Einnahmen beim Abwasser.
Warum dürfen wir das nicht wissen, muss da auch erst wieder Pinasse fragen.

Das ist schon ein erbärmliches Informationssaystem bei den Stadtwerken.

Pirat Offline

Foren-Profi

Beiträge: 223

21.02.2009 20:23
#19 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten


Eigentlich ist mir an meiner Wasserrechnung nichts besonderes aufgefallen.
Jetzt habe ich mal nachgerechnet und die Wasserrechnungen von 2007 und 2008 verglichen.

Ergebnis:

2007
Verbrauch 170 m3 kosteten 397,80 €
(Endpreis, Frischwasser, Abwasser, Grundgebühr, MWST, usw)

2008 Verbrauch 172 m3 kosteten 354,41 €
(Endpreis, Frischwasser, Abwasser, Grundgebühr, MWST, usw und inkl. Niederschlagwassergebühr)

Nach meiner Rechnung (Stadtwerke vom 14.1.2009), sind die oben erwähnten Beiträge stubide Stimmungsmache.

Bringt mal Eure Rechnungen und Zahlen, dann diskutieren wir weiter.

Alles andere ist .......

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

21.02.2009 21:12
#20 RE: Wasser- und Abwasser 2008 Zitat · antworten


@Tim,
ach, nun ist es nicht eine Gebühr für Stellplätze sondern die Abwassergebühr.
Hättest dich statt zu schimpfen gleich klar ausdrücken können.

Ausschlaggebend ist das GESAMTE ERSCHLOSSENE GRUNDSTÜCK.

Auch Aldi hat keinen Wasser- bzw. Abwasseranschluß für die einzelnen Parkplätze,
muß gerechterweise dafür nun auch zahlen weil das Gesamtgrundstück am Kanal hängt.

Im Juni 2007 erhielten alle Eigentümer erschlossener Grundstücke von den
Stadtwerken die Berechnungen mit Einspruchsmöglichkeit zugesandt.
Im Spätherbst erfolgte die Gebührenkakulation u. im Febr. der Satzungserlass.

Zu deiner Frage:
Weder 2007 noch 2008 hatte die STADT daraus Einnahmen.
Die Bescheide mit Abrechnung für 2008 ergingen Ende Jan. 2008 von den STADTWERKEN.

Zitat von Tim


Das ist schon ein erbärmliches Informationssaystem bei den Stadtwerken.


Hier stimmte das Informationssystem der Stadtwerke,
man muß aber auch bereit sein es anzunehmen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Galileo Wissenspreis 2008
Erstellt im Forum Informatives von hexy
3 25.12.2008 15:10
von hexy • Zugriffe: 323
Der Orient ist bunt - 08.11.2008
Erstellt im Forum Tanzveranstaltungen von hexy
0 23.10.2008 11:23
von hexy • Zugriffe: 347
14./15.06.2008 Deutschland bewegt sich
Erstellt im Forum Veranstaltungen von hexy
0 04.06.2008 01:01
von hexy • Zugriffe: 282
Gewinnspiel zur Fußball-Europameisterschaft 2008
Erstellt im Forum Gewinnspiele von peterpan
21 31.01.2010 01:32
von WEIDENER_HEXE • Zugriffe: 1919
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de