Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 104 Antworten
und wurde 3.967 mal aufgerufen
 Informatives
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
grieche Offline

Normalo


Beiträge: 67

20.01.2010 14:13
#81 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

die Gedanken sind frei
siehe FDP und MWSt für Hotelerie

_________________________________________________
Ich mag verdammen, was du sagst,
aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass du es sagen darfst.
(Voltaire)

rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

20.01.2010 14:53
#82 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

Zitat von Buerger
Falsch rüppl

NEW gehört nicht zur Sparkasse Oberpfalz-Nord.



Danke für die Berichtigung.

Ich muss als weitere Mitglieder noch nachtragen:
die Städte Kemnath, Mitterteich, Tirschenreuth und Waldsassen.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

20.01.2010 17:08
#83 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

Die musst du nicht nachtragen, die gehören alle zum Landkreis TIR, sind also schon enthalten.
Sonst müsstest du alle Städte und Gemeinden von TIR aufführen.

rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

20.01.2010 18:32
#84 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

Zitat von Buerger
Die musst du nicht nachtragen, die gehören alle zum Landkreis TIR, sind also schon enthalten.
Sonst müsstest du alle Städte und Gemeinden von TIR aufführen.





Falsch!

Überzeuge Dich in §1 des links!

http://www.stadtweiden.info/stadtrecht/S041.pdf

Brigitte Offline

Foren-Ass

Beiträge: 870

20.01.2010 18:43
#85 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

rüppl was hat dein Beitrag mit Wasser zu tun
Schon komisch.

rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

20.01.2010 20:38
#86 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

Zitat von Brigitte
rüppl was hat dein Beitrag mit Wasser zu tun
Schon komisch.





Brigitte, wenn Du meinen Beitrag genau liest wirst Du feststellen, dass ich eine Frage von Buerger beantwortet habe.
Allerdings hatte dessen Frage nichts mit Wasser zu tun.
Aber warum sollte Buerger nicht auch, wie viele, sinnfrei plaudern dürfen.
An vorgegebene Themen hält sich hier in diesem Forum eh kaum jemand.
Das finde ich genau wie Du komisch.
Noch Fragen?

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2010 21:32
#87 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

rüppl,

es ist schon schwer, hier im Forum die richtige Schublade zu finden.

Wo z. B. soll ich den Forumslesern mitteilen, dass ich mich freue, weil in der Bahnhofstr. die Bushaltestelle in Richtung Stadtmitte, endlich ein Dach bekommen hat, damit die ankommenden Reisenden, oder auch sonstige Mitfahrer nicht mehr im Regen warten müssen. Das wurde im alten Forum schon gefordert und ist jetzt endlich Wirklichkeit geworden.

heyx, wenn Du Lust und Zeit hast, kannst mir sagen, wohin damit? Ich danke Dir! Darfst dann löschen und ich schreib neu.

rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

20.01.2010 22:02
#88 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

Zitat von Irlwin
rüppl,

es ist schon schwer, hier im Forum die richtige Schublade zu finden.

Wo z. B. soll ich den Forumslesern mitteilen, dass ich mich freue, weil in der Bahnhofstr. die Bushaltestelle in Richtung Stadtmitte, endlich ein Dach bekommen hat, damit die ankommenden Reisenden, oder auch sonstige Mitfahrer nicht mehr im Regen warten müssen. Das wurde im alten Forum schon gefordert und ist jetzt endlich Wirklichkeit geworden.

heyx, wenn Du Lust und Zeit hast, kannst mir sagen, wohin damit? Ich danke Dir! Darfst dann löschen und ich schreib neu.



Jetzt wird Brigitte gleich wieder mosern:
wo ist der Bezug zum Wasserverbrauch?

Mein Vorschlag, Irlwin, mach doch einen neuen thread auf:
"Positives aus der Arbeit der Stadtverwaltung".
Allerdings musst Du Dich darauf gefasst machen, dass die üblichen Verdächtigen hier im Forum alleine bei dieser Wortverbindung infernalisch aufzujaulen beginnen werden.
Aber diese Dummschwätzer maulen sowieso immer,besonders wenn man sie an die politischen Misthaufen erinnert, die ihre CSU Kollegen uns während ihrer Gestaltungsmehrheit hinterlassen haben, und versuchen dies zu verschleiern, indem sie die SPD und unseren Oberbürgermeister in die Nähe des Gottseibeiuns rücken.

Mache es wie viele hier im Forum: die Beiträge von gewissen Personen kannst Du getrost überlesen und als SPAM abhaken.

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

20.01.2010 22:13
#89 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

Uiuiuiuiui..

rüppl es geht schon wieder los mit dir, ich hab`s befürchtet.

Tief durchatmen und leichte Turnübungen machen.

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2010 22:25
#90 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

@rüppl:


Ich bin mir nicht sicher, wie du zu mir, oder meinen Beiträgen stehst.
Trotzdem wage ich zu behaupten:

Aus der Leitungsspitze der Weidener Verwaltung kam seit Seggewiß wenig, bis gar nichts Positives. Die Mitarbeiter aus der mittleren Verwaltungsschicht machen trotzdem noch meistens einen guten Job.

Mich würde interessieren, ob ich für dich zu den "üblichen Verdächtigen" hier im Forum gehöre.?

Ich halte mich nicht für einen "Dummschwätzer der CSU", weil ich weder Mitglieder der CSU bin, noch Mitglied der SPD. Der SPD zumindest war ich lange Zeit nahestehend, solange aber echte "Sozialdemokratie" dort nicht mehr politisch verwirklicht wird, werde ich auch diese Partei weiter kritissieren.


Was unseren Oberbürgermeister Kurt Seggewiß angeht:


Ich schäme mich inzwischen, durch meine Wahlstimme und durch kreative Werbemaßnahmen, einem Menschen wie Kurt Seggewiß den Einzug ins Oberbürgermeisteramt ermöglicht zu haben.
Klar, dies ist nur meine Meinung. Aber eine zwischenzeitlich sehr verbitterte Meinung.


Ich könnte meine Sichtweise vertiefen, aber inzwischen habe ich wirklich Angst vor massiven persönlichen Benachteiligungen, und es gibt erste Beispiele, die meine Angst als begründet erscheinen lassen.


zehnerl

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

25.01.2010 11:32
#91 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

Bei den Weidener Stadtwerken und der Stadtbau können solche bösen SPD Dinge sicher nicht vorkommen.

http://www.nwzonline.de/Region/Kreis/Fri...+gepr%E4gt.html

Ich freue mich auf die nächste Prüfung.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

25.01.2010 13:13
#92 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

Offensichtlich haben die Friesen da oben eine etwas andere GO/LkrO als wir in Bayern!

Hier ist es nicht möglich, von Kommunalmandaten einfach "zurückzutreten" oder gar "abgewählt" zu werden.
Diese Bayer. Regelung ist eine Reaktion auf die Naziherrschaft, in welcher unliebsame "Geister", von den herrschenden Nazis gezwungen wurden, abzutreten.
Politischer Zwang sollte niemals mehr gewählte Volksvertreter zum Rücktritt veranlassen können!
Das ist in jedem Falle eine gute Regelung!

Macht Euch also keine Hoffnungen, den Herrn OB Segggewiß, oder seine Truppe, vor Ablauf der Legislaturperiode loszuwerden,
...nicht einmal der Kadi kann ihn da herunterholen!

Aber wir Bürger haben doch umfangreiche "Mitwirkungsrechte und Mitwirkungsmöglichkeiten", - siehe z.B. Karin, Hans und andere, die an den entsprechenden Stellen, vor Ort und überregional tätig werden!
Ausserdem nutzen wir die Meinungsfreiheit in den Foren und lassen uns auch die Pressefreiheit nicht einschränken!

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

26.01.2010 13:15
#93 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

Toll ist die "Durchschaubarkeit" des Amberger Haushalts.

http://www.amberg.de/fileadmin/Inhalte/R...amthaushalt.pdf

Die jeweilige Wasser- / Abwasserrechnung für die städt. Gebäude
(Schulen, usw.) ist dem Amberger Haushalt ganz klar zu entnehmen.

Kennt jemand die "Verstecke" dieser Gebühren im Weidener Haushalt ?

Wenn es die "Verstecke" nicht gibt zahlen die betroffenen Bürger
im "Umlageverfahren" den städt. Anteil direkt an die Stadtwerke.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

26.01.2010 16:08
#94 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

Hallo, Hans!

Bei den städt. Gebäuden und Anlagen mit Wasseranschluß und seit 2008 lt. Homepage der Stadtadt Weiden "kein Wasserverbrauch mehr", gibt es in den Haushaltsplänen jeweils die Haushaltstelle 5430 Wasser-, Gas-, Strom-Verbrauch!

Diese Haushaltsstelle(HHSt) ist also eine "Sammelstelle" für Frischwasser, Abwasser und Gasverbrauch, - soweit es bei diesem nicht um Heizung geht. Heizung steht gesondert unter HHSt 5410 -.
Beispiel:
Gustav-von-Schlör-Schule

Jahresrechnung 2007 HHSt 5430: 18 002,03 €
Jahresrechnung 2008 HHSt 5430: 17 307,43 €
Haushaltsplan 2008 HHSt 5430: 18 500.- €
Haushaltsplan 2009 HHSt 5430: 18 500.- €
Haushaltsplan 2010 HHSt 5430: 17 760.- €

Die abgerechneten Kosten 2008 sind bei dieser Haushaltsstelle gegenüber 2008 um 695.- € gesunken!!!!!!

Bei der Gustl-Lang-Schule sind sie in 2008 auch um ca. 400.- € niedriger abgerechnet als 2007 und bei der Staatl. Berufsschule sind es aber rd. 1 000.- € Mehrkosten in 2008 gegenüber 2007!
Ebenso sind diese Kosten auch um 3 500.- € in 2008 beim Augustinus-Gymnasium gestiegen!

Merkst Du was, Hans?

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

02.02.2010 15:30
#95 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

Wie liegen denn die Weidener Wasserpreise nun im Vergleich zu den umliegenden Wasserversorgern?

Weil:

http://www.faz.net/s/Rub0E9EEF84AC1E4A38...n~Scontent.html

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

02.02.2010 17:25
#96 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

Das ist eine gute Frage, zehnerl!
Aber im Augenblick bin ich noch damit beschäftigt, herauszufinden wie diese Gebühren für Wasser und Abwasser, insbesonders die weiteren Erhöhungen am Jan. 2010 zustandegekommen sind und begründet werden.
Es dauert noch!
War heute bei den Stadtwerken und habe dort die Kopien der Kalkulationen beim Werkleiter angefordert.
Eigentlich habe ich ja nur das Recht, diese abzuschreiben, was ich in der vorhergehenden Periode auch gemacht habe, - 14 Tage "Abschreibdienst" zusammen mit einem engagierten WISP-Mitglied -, wobei dann der Rest der Unterlagen freiwillig fotokopiert und uns übergeben wurde.
Aber, da man weiß, dass ich mich bei Verweigerung von Kopien auch vier Wochen in die Amtsstuben zum Abschreiben setze, war man heute gleich bereit, die Kopien anfertigen zu lassen.
Ich habe einen Übergabe-Termin am Montag, nächste Woche, vereinbart, muß aber noch vorher (Freitag) rückrufen, um zu erfahren, ob es zu diesem Termin klappt!

Ich bekomme also einen Ein- und Überblick, zumal ich ja die Kontinuität und die Änderungen anhand der alten Kalkulationen feststellen kann!

Nein, was mich viel mehr erschüttert ist die Tatsache, welche damit offensichtlich wird, nämlich dass weder der Stadtrat, noch der Stadtwerke-Ausschuss und schon gar nicht der OB diese Unterlagen irgend wie zu Gesicht bekommen haben muss,
...sonst lägen die bereits in Kopien vor und müßten nicht erst zusammengestellt werden!

Kleine Anmerkung ohne Parteinahme:
So etwas wäre Schröpf und Sattler nie passiert, aber da war ja auch Herr Weiß nicht alleinverantwortlicher und alleinvertretungsberechtigter Werkmeister der Stadtwerke.
Das wurde er erst auf Antrag von OB Seggewiß!

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

12.04.2010 23:44
#97 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

Sollte die folgende Info eine Reaktion auf meinen
Beitrag vom 11.01.2010 12:35 (Seite 3 diese Threads)
und die dazugehörende Diskussion sein?

Auf der Infoseite der Stadt "Versorgung und Umwelt"
http://www.weiden.info/Versorgung_und_Umwelt/index.php
wurden die Seiten zu den langjährigen Statistiken zu Wasserverbrauch u. Abwasser entfernt.

Ein neuer Link führt zu der Homepage der Stadtwerke mit veränderter Statistik.

Die detailierte Wasserabgabestatistik ist nicht mehr öffentlich einsehbar aufgeführt.

Warum wohl ???

Auf der fehlenden Seite war der 0 Wasserverbrauch der Stadt im Jahr 2008 angegeben.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

13.04.2010 02:10
#98 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

Skip to the zurück zur Navigation. Skip to the content. Impressum | Benutzerstatistik | Suche | Weiden i.d.OPf.


Versorgung und Umwelt


Wasserversorgung in 1.000 m³
Stand: 31. Dezember des Jahres....2004.....2005.....2006.....2007.....2008
Gesamtförderung(eigene Förderung).3.064....3.029....3.118....3.031....2.905
Gesamtabgabe......................2.840....2.845....2.900....2.752....2.686
davon Kleinabnehmer (Haushalte, Kleingewerbe)
..................................2.194....2.192....2.208....2.124....2.234
davon Großabnehmer................194......215......245......213......183
davon Deutsche Bahn AG..............0........0........2........2........2
davon Stadt Weiden................145......161......176......146........0
davon fremde Gemeinden............225......190......192......183......184
davon Eigenverbrauch...............82.......87.......79.......84.......83

Rechnerischer Verlust in % 7,30 6,07 6,91 9,22 7,39
Größte Tagesabgabe in m³ 11.173 11.675 11.554 10.874 11.571
Länge des Wasserrohrnetzes in km 199 207 211 211 212
Zahl der Hausanschlüsse 9.656 9.699 9.785 9.802 9.817
Eingebaute Wasserzähler 9.410 9.753 9.826 9.887 9.944
Zahl der Trinkwasserbrunnen 12 12 12 12 12
Tarifpreis pro m³ 1,23 1,23 1,23 1,23 1,23

Quelle: Stadtwerke Weiden - kaufmännischer Bereich
zurück zur Navigation
© Stadt Weiden i.d.OPf. 2010
Überprüfung: XHTML & CSS

http://www.weiden.info/Versorgung_und_Umwelt/wasser.php

klappt nicht ganz über Word die Zahlenreihen untereinanderzubekommen, daher siehe Anhang!

Stand: 29.1.10

Hallo, Hans!
Ja, Du warst der Erste, dem die Null aufgefallen ist!
In der Zwischenzeit hat mich Herr Weiß nicht nur zu belügen versucht, als ich ihn darauf hinwies, er hat auch schnellstens das Büro verlassen, als ich ihm seine Lüge schwarz auf weiß unter die Nase hielt!

Ich war dann bei Frau Burger und habe auch die eingeleiteten Schmutzwassermengen verglichen, danach ist insgesamt nur die Hälfte der verbrauchten Trinkwassermengen der Privathaushalte einschl. Stadteinleitungen herausgekommen!

Frau Burger, die mir versicherte ihre Abwasser-Einleitzahlen seien zutreffend, war total überrascht, als ich ihr die Wasserzahlen (trotz "Null") zeigte und bat mich, etwas Geduld zu haben, um mit der Wasserabteilung (Herrn Kiener) Rücksprache zu nehmen!
Sie wird mich schon noch informieren, hat mich erst kürzllich angerufen und um noch etwas Geduld gebeten!

Ich bin mir sicher, Frau Burger macht ihre Arbeit korrekt!
Ich bin mir auch sicher, die hat mit dem Verschwinden der Trinkwasserstatistik nix zu tun!
Es kann doch nicht sein, dass rd. 70 000 m³ Schmutzwasser hinter den Häusern versickert sind, oder?

Aber wie blöde müssen die sein, die nun die Site verschwinden ließen?
Riecht stark nach der gleichen Trixer-Täuscher-Schlamper-Schummel-Taktik, wie sie vielfältig im BKPB offen zutage tritt!

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen
Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

13.04.2010 10:01
#99 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

Hans

Diese Truppe und ihr Verwaltungschef ist sogar beim besch.... schlecht.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

08.06.2010 11:40
#100 RE: Wasserverbrauch der Stadt Zitat · antworten

Hoffentlich passieren solche Sachen nicht in Weiden.

http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1235347&kat=27&man=3

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Galileo Wissenspreis 2008
Erstellt im Forum Informatives von hexy
3 25.12.2008 15:10
von hexy • Zugriffe: 319
Der Orient ist bunt - 08.11.2008
Erstellt im Forum Tanzveranstaltungen von hexy
0 23.10.2008 11:23
von hexy • Zugriffe: 339
14./15.06.2008 Deutschland bewegt sich
Erstellt im Forum Veranstaltungen von hexy
0 04.06.2008 01:01
von hexy • Zugriffe: 274
Gewinnspiel zur Fußball-Europameisterschaft 2008
Erstellt im Forum Gewinnspiele von peterpan
21 31.01.2010 01:32
von WEIDENER_HEXE • Zugriffe: 1915
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de