Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.505 mal aufgerufen
 Informatives
Seiten 1 | 2
poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.538

21.01.2009 15:39
kronach ist pleite Zitat · antworten

unter http://www.br-online.de nachlesen:
die stadt kronach ist pleite mit 55 mio. € schulden. ausmass noch schlimmer als gedacht.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2009 20:46
#2 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten

Warum wurde die Hohlmeier wohl nach Oberfranken strafversetzt??

Mehr sog i need!

Pinasse Offline

Foren-Ass

Beiträge: 759

21.01.2009 21:00
#3 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten

Zitat von poldrian
unter http://www.br-online.de nachlesen:
die stadt kronach ist pleite mit 55 mio. € schulden. ausmass noch schlimmer als gedacht.


Weiden auch!
Der Herr erbarme sich!

Triade Offline

Foren-Profi


Beiträge: 150

21.01.2009 22:30
#4 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten

Zitat von Pinasse
Weiden auch!
Der Herr erbarme sich!

Da habe ich aber noch keinerlei Informationen im Netz gefunden
Einfach mal wieder alles besser wissen wollen

________________________
ich liebe Weiden!

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

22.01.2009 00:41
#5 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten


Kronach hat 55 Mill. € Schulden bei seinen ca. 18000 Einwohnern.
1 944 € pro Kopf zum 13.12.2002 !!!
Haushaltsvolumen 41,8 Mill €
http://www.kronach.de/stadtverwaltung/in...e&cid=statistik
Neuere Zahlen bekannt zu geben trauen sie sich nicht.

Weiden hat NUR ca. 112 Mill. € Schulden bei ca. 42000 Einwohnern
2625 € pro Kopf zum 31.12.2007
Haushaltsvolumen ca. 105,5 Mill. €
http://www.weiden.info/finanzwesen/schulden.php

Die "Verlagerung" der Schulden auf die Stadtwerke (ca. 52 Mill.)
lassen den Schuldstand der Stadt mit ca. 58 Mill. "gering" erscheinen.

Soll jetzt aber niemand sagen dies hat auch Seggewiß verbraten.

Das stammt noch vom Weitblick Schröpfs und seiner abnickenden Mehrheit.


Triade Offline

Foren-Profi


Beiträge: 150

22.01.2009 00:47
#6 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten
Pinasse wird das aber viel besser wissen

________________________
ich liebe Weiden!

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

22.01.2009 08:28
#7 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten

Wenn Du über Weiden schreibst,
dann ist Dein Abschluss (Ich liebe....) unter dem Strich i.O.

Bei Bemerkungen zu "Pinasse"
müsstest Du diesen Passus eigentlich ändern.

Oder???

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

22.01.2009 16:27
#8 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten

Danke Hans.

Wenn man die Schulden der Firmen an denen die Stadt beteiligt ist, anteilsmäßig dazu rechnet, dürfte sich die Schuldsumme gewaltig erhöhen.

Alleine bei der Sparkasse wird die Wertreduzierung der Landesbank + die Haftungssumme für die Landesbank bedeutend sein.
Die Schulden der Abwasser Firma, die es immer noch gibt und monatlich ihre Schulden erhöht sind ein weiteres Beispiel.
Interessant wäre mal eine Aufstellung der Firmen an denen die Stadt beteiligt ist.

Die echte Verschuldung kennen nur wenige Personen und die sagen halt nichts.

Für die alte Verschuldung kann Seggewiß nichts, für die neue Verschuldung durch Erhöhung der Gesamtkosten für Stadträte und Fraktionen ist Seggewiß schuld.

Für die Nichtinformation der Bürger über ihre tatsächliche pro Kopf Verschuldung ist Seggewiß auch ganz alleine schuld.

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

22.01.2009 16:56
#9 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten


Veto !

1. Die Abwassergesellschaft hat keine Schulden.

2. Mit evtl. Schulden der Sparkasse hat die Stadt nichts zu tun.

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

22.01.2009 18:29
#10 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten

Was passiert eigentlich, wenn eine Stadt pleite ist?

Wer hilft da aus der Patsche?

Die Leute können nicht entlassen werden, weil alles zusammenbrechen würde, bezahlen kann man sie aber doch auch nicht mehr, wenn keine Gelder mehr da ist.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

22.01.2009 19:39
#11 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten

Zitat von Hans
Veto !

1. Die Abwassergesellschaft hat keine Schulden.

2. Mit evtl. Schulden der Sparkasse hat die Stadt nichts zu tun.


Hans kannst du das bitte erklären.

Woher hat die Abwassergesellschaft das Geld bekommen? Der lfd. Apparat z.B. Aufsichtsrat usw. muss doch bezahlt werden plus die ganzen noch ausstehenden Rechtsstreitigkeiten? Die haben doch keine Einnahmen
Warum wird diese von der Regierung beanstandete Gesellschaft nicht aufgelöst.

Wer ist Inhaber der Sparkasse Weiden, doch sicher zum größten Teil die Stadt? Falls da Abschreibungsbedarf ist, wird auch das Vermögen der Stadt kleiner?

Danke für die Auskunft.

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

22.01.2009 22:08
#12 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten


Abwasserentsorgungsgesellschaft
Bereits 2005 hat der Stadtrat die Auflösung beschlossen.
Die Arbeit hat sie längst eingestellt.
http://www.oberpfalznetz.de/onetz/709134...em_aus,1,0.html
Liquidator RA M. Lang schaffte anscheinend noch keine Einigung mit dem
weiteren Gesellschafter Huber, Rechtsstreite sind noch anhängig.

Gegenseitige Forderungen gab es im 6 - 7 stelligen Bereich !!!
http://www.oberpfalznetz.de/onetz/676370...uetung,1,0.html
http://www.oberpfalznetz.de/onetz/765364..._kette,1,0.html

Ob nach "endgültiger Verteilung" des Geschäftskapitals
für die Stadt eine positive Zahl verbleibt steht in den Sternen.

Mich würde es nicht wundern wenn über Anwalts- u. Gerichtskosten das Gesellschaftskapital
auf 0 ginge, Insolvenz und Auflösung (Mangels Masse) von Amts wegen dann folgen würde.

Sparkasse
Die Stadt haftet, wenn ich es richtig sehe, doch nur mit ihrer
Stammeinlage beim Gesellschaftskapital.

Pinasse Offline

Foren-Ass

Beiträge: 759

22.01.2009 22:51
#13 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten

Hallo, Hans!
Im 9. Methusalem-Beteiligungsbericht auf der Grundlage der Geschäftsberichte von 2006!!!
gab es noch einen Stammkapitalbetrag von 255 645.94 €!!!!!
Im Jahr 2006 gab es einen Verlust von 22 100.- € und einen Verlustvortrag aus aus den Vorjahren von 60 400.- €!

Jetzt dürften damit weitere rd. 50 000.- € Verlust dazugekommen sein!

Aufsichtsratsvorsitender : OB Seggewiss
Aufsichtsräte für die Stadt: Georg Hägler
Willibald Härning
Josef Melch

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

22.01.2009 23:32
#14 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten


Danke Pinasse,
damit hast Du einen Teil meiner These bewiesen.

Traurig ist die Tatsache daß die
Privatpersonen G. Hägler u. W. Härning
die Stadt (angeblich) im Aufsichtsrat vertreten.
Zur Erinnerung, sie gehörten früher dem Stadtrat an.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

22.01.2009 23:50
#15 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten

Die wohnen doch alle Rothenstadt und
können so eine Fahrgemeinschaft bilden.
Das scheint alles wohl durchdacht.

Sparen beginnt bei "Pfennigbeträgen"!

Fahrgemeinschaft! Vorbildlich.

Was gibt daran zu kritisieren?

Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

26.01.2009 11:57
#16 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten

Der Kutzer Bäcker der auch in Weiden viele Filialen hat, geht nach Mitterteich.
Sogar Städte aus Oberfranken haben sich um diese Investition bemüht.

WEIDEN WAR NICHT DABEI!!!!!!!! Es gab nicht mal einen Telefonanruf!!!

Eine echte Seggewiß Leistung!

http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/1685...ch,1,0.html#top

Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

26.01.2009 14:43
#17 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten

Das ist kein Witz, sondern grausame Realität in Weiden.

Bei der Übergabe eines Spenden Schecks von ca. 300.-Euro, erfährt Seggewiß ZUFÄLLIG die Bundeswehr bleibt mindestens noch 20 Monate in Weiden.

ZUFÄLLIG!!!!!!! Das sagt alles über die konsequente Wirtschaftpolitik und Standortsicherung der Seggewiß Task Force und der laufenden Gespräche mit Firmen und Behörden.

Armes Weiden.!!!!!

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

19.02.2010 16:36
#18 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten

Zitat von Hans
Kronach hat 55 Mill. € Schulden bei seinen ca. 18000 Einwohnern.
1 944 € pro Kopf zum 13.12.2002 !!!
Haushaltsvolumen 41,8 Mill €
http://www.kronach.de/stadtverwaltung/in...e&cid=statistik
Neuere Zahlen bekannt zu geben trauen sie sich nicht.

Weiden hat NUR ca. 112 Mill. € Schulden bei ca. 42000 Einwohnern
2625 € pro Kopf zum 31.12.2007
Haushaltsvolumen ca. 105,5 Mill. €
http://www.weiden.info/finanzwesen/schulden.php

Die "Verlagerung" der Schulden auf die Stadtwerke (ca. 52 Mill.)
lassen den Schuldstand der Stadt mit ca. 58 Mill. "gering" erscheinen.

Soll jetzt aber niemand sagen dies hat auch Seggewiß verbraten.

Das stammt noch vom Weitblick Schröpfs und seiner abnickenden Mehrheit.



Hallo Hans!
Der von Dir angegebene Netto-Schuldenstand der Stadt von
58 Mio.€ betraf 2007!
Der, in der Jahresrechnung für 2008 abgerechnete Schuldenstand der Stadt Weiden,
ist um weitere 4 Mio.€ höher,
er beträgt netto 62.772.000,- €

...wohlgemerkt für 2008!

...und für 2009 habe ich bisher die Schuldenrechnung nicht gefunden,
...es gibt ja auch noch keine Jahresrechnung für 2009!

Aber im Haushaltsplan für 2009 waren schon mal wieder neue Kreditaufnahmen
in Höhe von weiteren rd. 3.8 Mio.€ vorgesehen!

Im Nachtragshaushalt 2009 zeigt sich, dass diese veranschalgten Kreditaufnahmen des Haushaltsplanes nicht ausreichten.
Nun war lt. Nachtragshaushalt 2009
insgesamt eine Kreitaufnahme von r. 4.3 Mio. € vorgesehen
und des Weiteren wurde
für 2010 nochmals eine Kreditaufnahme von 3.5 Mio.€ geplant!

Da landet Weiden schon mal 2010 bei einem Kreditvolumen von
70.5 Mio.€

Das bedeutet, innerhalb von 4 Jahren hat die Stadt (70.5 -57.7)
12.8 Mio.€ Schulden mehr angehäuft!
Das ergibt im Jahresdurchschnitt eine Mehrung von 3.2 Mio.€!

Von 2003 bis 31.12.06, also auch innerhalb von vier Jahren stiegen die Schulden (57.7 - 50.3) um lediglich 7.4 Mio.€!
Das ergibt im Jahresdurchschnitt eine Mehrung von 1.8 Mi.€!

...diese kleine Vergleichsrechnung dient der Gewichtung zur Schuldenmehrung unter OB Kurt Segggewiß!!!

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

19.02.2010 18:01
#19 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten

Kronach hatte einen sooooo schönen Windpark.

http://forum.politik.de/forum/bildung-fo...-insolvenz.html

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

19.02.2010 20:31
#20 RE: kronach ist pleite Zitat · antworten

Danke, Büerger!

Das sind die entscheidenden Zeilen, welche man Hese, Sindersberger und Richter eigentlich um die Ohren hauen müßte!

Zitat

"Der Windpark Himmelreich konnte die Versprechungen der Politik nicht erfüllen und meldete mangels Wind die Insolvenz beim Amtsgericht Coburg an.

Die Werte, an denen z.B. im Nordosten Bayerns (Landkreis Kronach)
der 4,4 Mio DM Windpark Himmelreich pleite gegangen ist, betragen:
Installierte Leistung 2,2 MW,
Jahresertrag im Schnitt 1,9 Mio kWh (statt 3,1 wie geplant).
Erreicht wurde also ein Nutzungsgrad von nur 9,86 %
oder 863,6 Vollaststunden bei Vm = 4,18 m/s
statt wie geplant 16,1 %
oder 1410 Vollaststunden bei Vm = 4,92 m/s.


Wer kommt für den Abriss und Renaturierungskosten auf ?"




Das klingt für mich wie Garten-Show, Winkler-Eck, Factory-Outlet-Center, SpVgg und Seltmann-Vila in einem!

Natürlich kann niemand gegen Energiegewinnung aus Windkraftanlagen sein, wenn die im Verhältnis zum Energieaufwand für die Einrichtung selbst ( Herstellung, Anschubenergien)und zum Energienutzen, Überschüsse abwerfen, - und damit ist nicht der wirtschaftliche und subventionierte Einspeisungsbetrag gemeint, sondern die nackte Energiebilanz generell -!

Davon haben wir bisher von keinem, noch so schlauen Stadtrat, geschweige OB, irgend einen Mucks gehört.
Muß auch nicht sein, denn diese "Effektivität" verbirgt sich hinter der Subventions-Mindest-Forderung der ominösen 60% Einspeisleistung, die sicherlich auch OB Kurt Seggewiß nicht kapiert hat.

Windenergie muß sich in der Energiebilanz rentieren und nicht wegen der hohen, staatlichen Anschub-Subventionen, welche findige Radl-Bauer, den potentiellen "Investoren", als großes Schnäppchen vorrechnen.

Das ist der gleiche Trick der Lebensversicherer, welche den Versicherungskunden die Rendite damit schmackhaft machen, - nicht dass ihre Verzinsung und Dividendenmarche so rentabel wäre -, sondern weil sie den Kunden erzählen, dass sie die Versicherungsbeiträge in jedem Falle als Sonderausgaben geltend machen könnten.
Von den Grenzen und den Limits der Absetzungen und auch von den individuellen Progressionsgegebenheiten, da reden die auch nichts!

Alternativenergien werden dezentral gewonnen und sie können auch dann nur energetische (z.Z. auch noch materielle) Vorteile bieten, wenn diese möglichst direkt und unmittelbar genutzt und vom Verbraucher abgenommen werden.

Aber das ist natürlich nicht im Sinne der Monopolisten!
Lieber schlägt die Helgath ganz begeistern weitere große Strom-Leitungstrassen durch die Landschaft (die bestehenden, - belehrte sie mich in der Pressekonferenz -, würden nicht ausreichen), damit die schöne, dezentral gesammelte Windenergie aus dem windreichen Norden, uns zugute kommen kann!

...da tut einem nicht nur der Bauch weh, sondern der A.... gleich mit!

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
„Masterplan Innenstadt“
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Luise Nomayo
3 04.11.2016 00:00
von Adlerauge • Zugriffe: 1494
Die freiwilligen Sozialleistungen der Stadt :-((
Erstellt im Forum Selbsthilfegruppen von Wahlversprechen
30 31.01.2016 19:01
von Luise Nomayo • Zugriffe: 4288
Kann es sein, dass die Stadt pleite ist?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von qwertz
641 01.03.2015 16:15
von Luise Nomayo • Zugriffe: 73904
Weidens Sparkasse vor der Pleite?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von Wahlversprechen
399 19.08.2011 13:02
von Brauamt • Zugriffe: 36007
Es wird bald noch ernster
Erstellt im Forum Wirtschaft von Donaldo
31 13.12.2014 07:10
von Orwell • Zugriffe: 3674
Was wird aus der SpVgg Weiden?
Erstellt im Forum Sport von business
7 23.12.2010 00:33
von aberhallo! • Zugriffe: 1027
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de