Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 128 Antworten
und wurde 5.568 mal aufgerufen
 Allerlei
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

10.01.2009 10:31
#81 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten

Das muss man Pinasse schon lassen, die Frau ist perfekt.

Super Timing


Ein Beitrag im NT auf der ersten Seite und gleichzeitig heute im Briefkaste die Verteilung zusammen mit anderen Firmen z.B. Norma.

Die Dame ersetzt ein ganzes Heer von Städtischen Informationsmitarbeitern.

Glückwunsch an Pinasse. Bedauern für Weidens Politfunktionäre.

majortom80 Offline

Foren-Ass

Beiträge: 315

10.01.2009 10:52
#82 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten

Hier der Link zu dem vom Buerger angesprochenen Artikel!

http://www.oberpfalznetz.de/onetz/166871...ig,1,0.html#top

Danke Herr Gamanick... dieser Artikel hat es mal wieder in sich...

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2009 11:37
#83 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten

Vorsicht --- Herr Gammanik!!

Sie werden gerade vom "Saulus zum Paulus gewandelt" !!

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

10.01.2009 16:33
#84 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten

Genial gemacht Herr Gammanick, wir haben jetzt ein klare Aussage des Herrn Blum!!!!!!!

Jetzt wird der Prozess spannend, da gibt es nur zwei Möglichkeiten, die beide reizvoll sind.


Möglichkeit 1


Hans Blum sagt die Wahrheit (können solche Augen lügen?) dann hat Kaufhof nur auf einen bescheidenen Anruf des Blum folgendes gemacht.
10 000.-Wisp Exemplare manuell aus der Tip Beilage entfernt.
Ferner die manuellen Kosten für die Einlegearbeiten für 10 000 Wisp in die Norma Beilage übernommen
Kaufland zahlt Schadenersatz, die Gerichtskosten und wird durch diese Aktion zur Lachnummer und zwar bundesweit.
Ein Karussell Besitzer bringt mit einer bescheidenen Anfrage (lt. Gammanick) den Kauflandkonzern ins schleudern.

Möglichkeit 2

Blum hat Gammanick die Unwahrheit gesagt, Kaufland schlimme Dinge angedroht und seine Position als Stadtrat benutzt, tja das wird blöd für Blum.
Der verliert einige tausend Euro und 40 000 Weidner Bürger wissen die Aussagen eines Stadtrates sind nichts wert.
Dies trifft den gesamten Stadtrat und dessen Glauwürdigkeit.

Egal welche Möglichkeit zutrifft,

Sieger ist Pinasse und die sitzt in Hammerles und lacht sich über Weidens Politik Helden wahrscheinlich schief.

Glückwunsch nach Parkstein.



Triade Offline

Foren-Profi


Beiträge: 150

10.01.2009 16:49
#85 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten

Zitat von Wahlversprechen
Hans Blum sagt die Wahrheit (können solche Augen lügen?) dann hat Kaufhof nur auf einen bescheidenen Anruf des Blum folgendes gemacht.
10 000.-Wisp Exemplare manuell aus der Tip Beilage entfernt.

Was hat jetzt auf einmal Kaufhof damit zu tun? Den gibt es in Weiden schon lange nicht mehr.
Das ist eine klar falsche Behauptung!

________________________
ich liebe Weiden!

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

10.01.2009 17:18
#86 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten

Zitat von Pirat
@ Pinasse
@ Tim

politisch gesehen liegen unsere Meinungen um Welten auseinander.
Wenn es aber so ist, dass ein Kommunal-Politiker die Verteilung eines Meinungsblattes
(man kann zu dem Blatt stehen wie man will) verhindert hat, empfinde ich es als große Schweinerei.

Das muss aber auch Konsequenzen nach sich ziehen.

Bei mir war WISP nicht im Briefkasten.
Ich melde mich, wenn ich WISP erhalten habe.

Ich dachte bei der Ankündigung des WISP-Blattes, ....schau mer mal.
Als ich es am Wochenende nicht erhalten habe, .....Viel Wind um nichts.
Wenn es stimmt, dass es verhindert wurde,.......eine riesengroße Sauerei.
Wenn es aber nicht stimmt, ..... da leidet jemand am Verfolgungswahn.


Eine Frage: der Stadtrat ist nicht zufällig von der SPD?


So lieber Pirat, jetzt fehlt noch deine Meinung.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

10.01.2009 17:43
#87 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten

Zitat von Triade
Zitat von Wahlversprechen
Hans Blum sagt die Wahrheit (können solche Augen lügen?) dann hat Kaufhof nur auf einen bescheidenen Anruf des Blum folgendes gemacht.
10 000.-Wisp Exemplare manuell aus der Tip Beilage entfernt.

Was hat jetzt auf einmal Kaufhof damit zu tun? Den gibt es in Weiden schon lange nicht mehr.
Das ist eine klar falsche Behauptung!


Du hast Recht. Ich habe Kaufland gemeint. Sorry

marie Offline

Foren-Ass

Beiträge: 483

10.01.2009 18:19
#88 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten



Ein Aufruf an alle hier!


In der Sache liegen oft tiefe Differenzen zwischen uns, eines aber einigt uns, nämlich das Grundrecht der freien Meinungsäußerung, und die Pressefreiheit in Deutschland.

Laut NT von heute, hat Stadtrat Blum dafür gesorgt, dass die "WISP" Zeitung aussortiert wurde.
Als Stadtrat ist er Politiker, und hat sich kritische Presseartikel gefallen zu lassen, so glaube ich. Wenn er die Inhalte für falsch hält, so ist es sein Recht und seine Pflicht, seine Sichtweise kund zu tun, oder juristisch dagegen vorzugehen.

Aber über persönliche Einflussnahme die Verbreitung kritischer Meinungen schon von vornherein zu unterbinden, ist, so denke ich, untragbar.

Alle hier wissen, dass ich den OB und die Stadträte schon oftmals in Schutz genommen habe, wenn Kritik meiner Meinung nach überzogen oder unangemessen war, aber in diesem Falle schlägt mein Herz dann doch für den mündigen und informierten Bürger, der sich aus vielen Informationen seine Meinung bilden kann.

Herr Blum, so wie sie es dem Kaufland laut "NT" angedroht haben, werde ich es jetzt ihnen gegenüber wahr machen: Meine Familie haben sie bis auf weiteres als Kunden verloren.
Das muss nicht so bleiben, eine öffentliche Entschuldigung wäre da hilfreich.
Ich werde ihnen dies aber demnächst nocheinmal persönlich sagen.


So, und jetzt an alle:

Wer nicht nur wieder Sprüche klopfen will, sondern auch mal Nägel mit Köpfen um Pinasse in dieser Sache zu unterstützen, dem empfehle ich folgenden Link:

http://www.kaufland.de/Site/Service/Kont...agen/Fragen.htm




Einfach kurz ausfüllen und euere Meinung zur Aktion des Weidener Kauflandes mitteilen.



















Brigitte Offline

Foren-Ass

Beiträge: 870

10.01.2009 21:10
#89 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten

Das mach ich sicher nicht!!!!!!!

Was interessiert mich Kaufland.

Mich interessiert die Meinung des OB und seiner 39 Zwerge zum „Freiheitskampf“ des Herrn Blum.

Pirat Offline

Foren-Profi

Beiträge: 223

10.01.2009 21:20
#90 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten

Zitat von Tim
Zitat von Pirat
@ Pinasse
@ Tim
politisch gesehen liegen unsere Meinungen um Welten auseinander.
Wenn es aber so ist, dass ein Kommunal-Politiker die Verteilung eines Meinungsblattes
(man kann zu dem Blatt stehen wie man will) verhindert hat, empfinde ich es als große Schweinerei.
Das muss aber auch Konsequenzen nach sich ziehen.
Bei mir war WISP nicht im Briefkasten.
Ich melde mich, wenn ich WISP erhalten habe.
Ich dachte bei der Ankündigung des WISP-Blattes, ....schau mer mal.
Als ich es am Wochenende nicht erhalten habe, .....Viel Wind um nichts.
Wenn es stimmt, dass es verhindert wurde,.......eine riesengroße Sauerei.
Wenn es aber nicht stimmt, ..... da leidet jemand am Verfolgungswahn.
Eine Frage: der Stadtrat ist nicht zufällig von der SPD?

So lieber Pirat, jetzt fehlt noch deine Meinung.


Meine Sympatie gilt, wie unschwer zu erkennen ist der SPD.
Hier besonders einer Person.
Diese Person halte ich für absolut fair, gerecht und konsequent.
Dieser Funktionär und auch ich, wir hätten eine Zensur nicht geduldet und wären in starken Interessenskonflikt gekommen, wenn die Zensur von einem SPDler verursacht wäre.

@ Tim, ich bin froh, dass es kein SPDler war.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

10.01.2009 21:46
#91 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten

Pirat

Bitte nicht vergessen

Es war das SPD Vorstandsmitglied Melch der mit „Schandmaulforum“ angefangen hat.

Es war der amtierende SPD-OB Seggewiß der mit „Schmutz und Schund“ die Verrohung der Sitten im Stadtrat eingeführt hat.

Es war der FW Stadtrat Sindersberger der Hausverbot für Pinasse gefordert hat.

Der fehlende Respekt gegenüber Andersdenkenden, wie es normal in der Demokratie üblich ist, wird anscheinend unter SPD Seggewiß Standart im Stadtrat.

Pinasse Offline

Foren-Ass

Beiträge: 759

10.01.2009 22:00
#92 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten

Hallo, miteinander!
Ich danke Euch erst einmal für Eure Anteilnahme und Unterstützung!
Ihr könnt vielleicht nachempfinden, daß man sich besser fühlt, wenn WISP nicht alleine an der Front zu kämpfen braucht!

Nun aber ist die Geschichte noch lange nicht beendet!
Jetzt ist es für mich wichtig zu erfahren, in welchen Straßenzügen oder Stadtvierteln immer noch nicht WISP-spezial Jahresrückblick 2008 verteilt wurde.
Wie Ihr Euch denken könnt, kostet diese 20 000-Auflage nicht nur Druckkosten, sondern auch die "Verteilerkosten" werden dem Herausgeber und damit unserer Organisation in Rechnung gestellt!

Wenn wir schon dieses Kosten im Interesse der Weidener Bürger stemmen und auch viele SpenderInnen mit Spenden beitrugen, daß die Informationen verteilt werden können, wollen wir natürlich auch sicherstellen, daß die Zeitung flächendeckend verteilt wird und nicht in den Müllcontainern der einzelnen Verteiler oder gar in der TIP-Kauflandkette verschwindet.

Bitte teilt mir also mit, wo nichts eingetroffen ist!

Nochmals danke für Euer Engagement und Eure vielfältige Unterstützung.

Ich denke, dieses Forum hier ist wirklich das Weidener informelle Korrektiv zum Tarnen und Trixen des Weidener Stadtrates und erfüllt damit das, was man unter Bürgerbeteiligung und Bürgermitwirkung in einer Demokratie sich nur wünschen kann.

Die fehlende, offizielle Transparenz und die vor der Wahl propagierte "Offenheit" wird nirgends besser eingefordert und gelebt, als in diesem Forum.
WISP und ich schließen uns Eurem Engagement an und versuchen nach Kräften zu unterstützen!

Ich persönlich danke hexy und den Mods dafür, daß es dieses vielseitige und politische Gegenforum der Öffentlichen Informationen und des niveauvollen Meinungsaustausches hier gibt!

Eure
Pinasse


Pirat Offline

Foren-Profi

Beiträge: 223

11.01.2009 09:52
#93 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten


Hallo Bürger,

du lenkst hier vom Thema ab.

Es gibt wie überall solche und solche Personen. Meine Sympatie gilt der SPD, weil ich mich mit deren Denkweise besser identifizieren kann.
Bitte jetzt nicht von einer Situation auf alle 600 Mitglieder schließen.
Ebenso habe ich früher nicht wegen der Schröpf-Affäre auf alle CSU-Mitglieder geschlossen.

Zurück zum Thema.
Hier ging es darum, ob ein SPDler mit seinem Einfluß die Verteilung von WISP gestoppt hat.
Ob der OB durch seinen Einfluß WISP gestoppt hat.

Darum ging es, nur darum.

Es war kein SPDler.

Du brauchst jetzt auch keine Ablenkungsmanöver durchführen.

Ich akzeptiere, dass du eine Antipathie gegen die SPD hast, ist so o.k.
Aber bitte sei jetzt so fair und gestehe auch dir selber ein, dass der Stop der Verteilung nichts mit der SPD zu tun hat.

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

11.01.2009 10:39
#94 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten

Nein der Stopp hat sicher nichts mit Seggewiß zu tun. Das war auch nicht mein Thema..

Das aufgeheizte Klima gegen Personen die eine andere Meinung haben, wurde aber sicher von Seggewiß und Melch im STADTPARLAMENT durch die flegelhaften Ausdrücke der beiden SPD Funktionäre geschaffen.

Wo ist der Unterschied zwischen der Aufforderung zum Hausverbot durch FW Sindersberger und der Blum Aktion?
Hat Seggewiß da einen Ordnungsruf erlassen? NEIN.

Mit Neuanfang so wie das Seggewiß versprochen hat, haben seine Attacken gegen Andersdenkende z.B Forum nichts zu tun.
Prima wenn du als SPD Anhänger so etwas auch verurteilst, du solltest das aber Melch und Seggewiß sagen.

Ich lenke nicht ab, Sindersberger fordert Hausverbot, Blum die Einstellung von "Hetzblättern", Seggewiß erzählt die Schmutz und Schund Geschichte, Melch "Schandmaulforum".

Unabhängig von der Partei bräuchten diese Leute Demokratie Nachhilfe Kurse.
Oder siehst du das unterschiedlich je nach Partei, bitte erklären.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

11.01.2009 11:03
#95 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten

Hallo Pinasse, danke für WISP.

Ich habe mich heute mit einer der „CSU nahe stehenden“ Person zum Thema Blum unterhalten.

Die meinte „der ist doch nur noch peinlich, aber das war er schon immer“.

Das Blum-CSU Problem schein zu sein, immer wo ein Posten frei wird, bewirbt sich Blum. Weil man den aber nicht haben will, bekommt er immer bedeutungslose Ersatzposterl.

Der Witz dabei, meinte mein Bekannter, alle in der CSU lachen, nur Blum merkt das nicht.

Ich soll doch mal die genaue Aufstellung des Blum über seine Wichtigkeit oder den Lebenslauf, oder seine CSU Funktionen ansehen, dann würde ich das besser verstehen.

Das habe ich gemacht, hier ist der link und bitte links die einzelnen Aufstellungen anklicken.

http://www.stadtrat-blum.de/index.html

Nach diesen, eigenen Blum Angaben kann man nur noch lachen .

Hans Blum, ein typischer Weidner Stadtrat, so wie sie halt in allen Parteien vorkommen.

Dabei erfahren wir auch wer KASSENPRÜFER der FRAKTION ist.

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

11.01.2009 11:31
#96 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten

Danke @Wahlversprechen,

der geilste Lebenslauf den ich jemals gelesen habe.
Wahrscheinlich hat Blum diesen Lebenslauf an Kaufland geschickt, das schüchtert natürlich ein.

Mensch ist das peinlich und da ist sicher stolz darauf.

Ich werf mich weg, ein neue Star im Forum wurde geboren, Hans Blum wir grüssen dich.

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

11.01.2009 12:11
#97 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten

Bitte beim Lebenslauf des Freiheitskämpfers Blum besonders beachten.

Von 82 bis 85 war er in der Geschäftsführung des elterlichen Schaustellerbetriebes.
Teufel, Teufel was hat der da gemacht? Man sollte das hinterfragen!!!!

Von 92 – 97 Hat er eine politische Auszeit genommen wegen Geschäftserweiterung!

Das sind 5 Jahre, was wurde da erweitert? Ein oder zwei Holzpferdchen ausgewechselt?

Weiden deine Stadträte

Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

11.01.2009 12:55
#98 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten

Stell doch mal deinen Lebenslauf ein!

Tim for Stadtrat!

Pinasse Offline

Foren-Ass

Beiträge: 759

11.01.2009 13:22
#99 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten
Mir ist es eigentlich egal, womit jemand solide und rechtschaffen sein Geld verdient.
Daß Blum in einer Wahl, nach dem bayer. Kommunalwahlgesetz, dem demokratischten Wahlgesetz in dieser Republik, nämlich dem Bayerischen Wahlgesetz, von den Bürgern in den Stadtrat gewählt wurde, - vielleicht auch und wegen seiner Lebenslaufwerbung -, das habe ich zu respektieren und zu akzeptieren.

Was ich aber nicht gelten lassen kann, das ist genau die krude und undemokratische Einstellung und Haltung dieses Kommunalpolitikers, wenn es um die zwingende Beachtung von Grundrechten geht.
Eines dieser Grundrechte ist die Meinungs- und damit die Pressefreiheit (Art.5 GG) welche Blum verletzte.
Des Weiteren ist es die Art und Weise, wie dieser Undemokrat Druck zur Verhinderung der Verteilung der Zeitung auf das Kaufland, einen Handelskonzern, ausübte und dessen Geschäftsführer zur Weiterleitung und Übernahme des Drucks auf die Verteilerfirma, veranlaßte!
Er nutzte die Profitinteressen beider Unternehmen und auch sein Mandat, um seinen Absichten, die Zeitungsverteilung, Nachdruck zu verleihen.

Bis heute weiß ich nicht, ob nun überall die Zeitung verteilt wurde. Jedenfalls scheint Norma keine Probleme damit gehabt zu haben und sich nicht von der Meinung eines Provinz-Stadtrates abhängig zu machen!

Um es zu Verallgemeinern:
Leute, wie dieser Stadtrat Blum, sind die große Gefahr für Verfassung und Rechtstaatlichkeit unseres Systems, sie sind mit allen Mitteln in die Schranken zu weisen!

Mal sehen, ob das von Seiten des Gesamtgremiums des Stadtrates auch so gesehen wird und wann von dort, wenn überhaupt, eine Distanzierung von Blums undemokratischem Eingriffs- und Repressionsversuch in demokratische Rechte, erfolgt?
Pirat Offline

Foren-Profi

Beiträge: 223

11.01.2009 14:17
#100 RE: WISP Jahresrückblick 2008 Zitat · antworten


@ Bürger

Zitat von Buerger

Wo ist der Unterschied zwischen der Aufforderung zum Hausverbot durch FW Sindersberger und der Blum Aktion?
Hat Seggewiß da einen Ordnungsruf erlassen? NEIN.


Wenn ich OB wäre und ein Stadtrat fordert Hausverbot.
Ich würde das Hausverbot nicht zulassen. Aber den Stadtrat dann noch öffentlich maßzuregeln würde ich auch nicht. Du bestimmt auch nicht.

Ein Stadtrat will ein Hausverbot durchsetzen, der OB lehnt ab. Fertig.

Ein Stadtrat stoppt die Verteilung eines Informationsblattes, als Privatperson.
(Im Auftrag der Stadt dürfte er dass nicht)
Als OB würde ich mich lächelnd zurücklehnen und dem ganzen Treiben einfach nur zusehen.

Als OB bin ich doch nicht der Vormund von Weidner Bürger.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gebietsreform bei WISP
Erstellt im Forum Lustiges von Hans
19 08.05.2009 13:05
von Fichte • Zugriffe: 726
Galileo Wissenspreis 2008
Erstellt im Forum Informatives von hexy
3 25.12.2008 15:10
von hexy • Zugriffe: 319
Der Orient ist bunt - 08.11.2008
Erstellt im Forum Tanzveranstaltungen von hexy
0 23.10.2008 11:23
von hexy • Zugriffe: 339
14./15.06.2008 Deutschland bewegt sich
Erstellt im Forum Veranstaltungen von hexy
0 04.06.2008 01:01
von hexy • Zugriffe: 274
Gewinnspiel zur Fußball-Europameisterschaft 2008
Erstellt im Forum Gewinnspiele von peterpan
21 31.01.2010 01:32
von WEIDENER_HEXE • Zugriffe: 1915
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de