Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 2.308 mal aufgerufen
 Vorschläge, Anregungen, usw. zu unserem Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
charly ( gelöscht )
Beiträge:

22.10.2008 10:50
Stadtratsbezüge zu hoch oder nicht? Zitat · antworten

Einen grossen Dank und ein grosses Lob an Hexy für das Forum, an kannix und Pinasse für das Tätigwerden im Hinblick auf die Bezüge unserer Stadträte und dem "Neuen Tag" für diesen Bericht.
Ich denke nun wird niemand mehr an der Seriosität dieses Forum zweifeln können, denn es ist auch ein grosser Verdienst der User das dieses Thema endlich öffentlich gemacht wurde.

Brigitte Offline

Foren-Ass

Beiträge: 870

22.10.2008 11:00
#2 RE: Stadtratsbezüge zu hoch oder nicht? Zitat · antworten

Wer echte Demokratie in Weiden will, muss die Privatschatulle des Herrn Richter und die Kasse der Partei füllen, sonst geht das nicht mit der Demokratie.

Meint jedenfalls lt. NT der Fraktionschef der SPD.

An der Seriosität des Forums wird nicht gezweifelt, an der Seriosität des Herrn Richter und seiner gesamten SPD Fraktion darf massiv gezweifelt werden, zu Recht.

kannnix ( gelöscht )
Beiträge:

22.10.2008 11:57
#3 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Gut gemacht Pinasse.

Bitte Vorsicht!!!!

Auch alte und ansonsten zahnlose Löwen werden grantig wenn man ihnen die Beute wegnimmt.

Da wird schon noch gemauschelt und getrickst um zumindest Teile der Beute zu behalten, aber
Bund der Steuerzahler, Bürgerbegehren usw., da gibt es noch schöne Dinge, wir freuen uns.

Wie dumm und geldgeil muss man als Stadtrat sein, um dafür die nächsten 5 Jahre nur noch Nachts durch die Straßen schleichen zu können, weil sonst die Leute diese Ehrenämtler blöd anreden.

Pinasse Offline

Foren-Ass

Beiträge: 759

22.10.2008 12:06
#4 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Zitat von kannnix
Gut gemacht Pinasse.

Bitte Vorsicht!!!!

Auch alte und ansonsten zahnlose Löwen werden grantig wenn man ihnen die Beute wegnimmt.

Da wird schon noch gemauschelt und getrickst um zumindest Teile der Beute zu behalten, aber
Bund der Steuerzahler, Bürgerbegehren usw., da gibt es noch schöne Dinge, wir freuen uns.

Wie dumm und geldgeil muss man als Stadtrat sein, um dafür die nächsten 5 Jahre nur noch Nachts durch die Straßen schleichen zu können, weil sonst die Leute diese Ehrenämtler blöd anreden.


Hallo, kannix!
Danke, ich werde schon vorsichtig sein und über weitere Vorgehenschritte liegt bereits ein fertiger Plan in meiner Schublade.
Er kommt schrittweise und der jeweiligen städt. Reaktion angepaßt zum Tragen.

majortom80 Offline

Foren-Ass

Beiträge: 315

22.10.2008 13:04
#5 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Ich muss auch ersteinmal ein großes Lob los werden an hexy, die uns allen das hier ermöglicht hat, indem sie dieses Forum eröffnet hat.

Was pinasse da schreibt, klingt ja nicht so schlecht.....
Lassen wir uns doch einmal überraschen was noch so kommt..... natürlich auch wie die Stadt darauf reagiert

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

22.10.2008 13:26
#6 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Bitte nicht vergessen, diese GO ist ein Seggewiß Produkt.

Seine Verwaltung hat sie produziert, er hat die Verhandlungen geführt und der Oberbürgermeister Seggewiß hat für diese Schand-GO gestimmt.

Abzocken mit Kurt.
Ein guter Auftakt für die Bürgerversammlung am Donnerstag, da kann er wieder rumeiern.

marie Offline

Foren-Ass

Beiträge: 483

22.10.2008 13:44
#7 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten



Na hoffentlich gehst du dann auch auf die Bürgerversammlung.

majortom80 Offline

Foren-Ass

Beiträge: 315

22.10.2008 15:13
#8 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten
ich hoffe das ich auf der Bürgerversammlung nicht nur den/das Wahlversprechen oder marie sehe sondern auch andere hier aus dem Forum
Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

24.10.2008 15:18
#9 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Wie immer ein Krampfbeitrag liebe marie.

Fragen müssen 8 Tage vorher schriftlich eingereicht werden.
Das hat KK nicht verkündet und kann deshalb nach Gutsherrenart alle Fragen abweisen. Das sind halt die kleinen Tricks des Herrn Seggewiß.

Was soll ich bei dieser Alibi Veranstaltung?

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

24.10.2008 15:41
#10 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten


Hallo Wahlversprechen,
die 8-Tage-Einreichungsfrist schriftl. Anträge zur Bürgerversammlung
bezieht sich, soweit mir bekannt,
nur auf die Änderungen zur Tagesordnung.

Anfragen und Anträge können jederzeit in der Versammlung
gestellt und darüber abgestimmt werden ob dies
als Auftrag aus der Versammlung verfolgt werden muß.


Pirat Offline

Foren-Profi

Beiträge: 223

24.10.2008 16:51
#11 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Wir sollten einmal die Frage klären, was wir eigentlich wollen.

Wollen wir einen ehrenamtlichen Stadtrat, der nur das Kontrollorgan der Verwaltung ist?

Dann sind 200 € pro Monat als Aufwandsentschädigung genug.
Dann brauchen wir auch kein Fraktionsbüro und keine Schreibkraft.
Die 200€ sind dann als Aufwandsentschädigung für Vereinsbesuche (Fahrt und Getränke)u.s.w. zu sehen.

Wollen wir einen Stadtrat, der an der Gestaltung unserer Stadt aktiv mitwirkt.
Vielleicht sogar als eine Art Trendsetter fungieren soll.
Der Ideen vorgibt, die die Verwaltung nur umzusetzen hat.

Wollen wir so einen Stadtrat?
Dann brauchen die Parteien auch ein Büro, dass Anlaufstelle für die Bürgeranliegen ist.
Dieses Büro sollte auch besetzt sein.

Dann ensteht natürlich auch ein größerer Aufwand für unsere Stadträte.
Dann könnten die 200€ auch zuwenig sein.


Pinasse Offline

Foren-Ass

Beiträge: 759

24.10.2008 17:24
#12 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten
Hallo, Hans,
hallo, Wahlversprechen!

Das wird eine Rechtfertigungsveranstaltung mit Regierungserklärungen!

Die Veranstaltung und den formalen Rahmen dazu gibt der OB vor!
Das Thema Stadtrats- und Fraktionskosten wird da einen bedeutenden Platz einnehmen und die Versammlung darf zuhorchen, so wie bei der konstituierenden Sitzung des Stadtrates am 5.5.08!

Natürlich dürfen dann Fragen aus dem Weidener Einheimischen-Publikum gestellt werden!
Mit den Antworten geht es dann aber schon los!
Alles was kritisch, peinlich und investigativ ist, wird damit beantwortet, daß man darauf nicht vorbereitet sei und man deshalb in den nächsten Tagen eine persönliche, schriftliche Anwort erhalte, denn man hätte spätestens 14 Tage vorher seine Fragen beim OB einzureichen gehabt.
Der Rest der Versammlung hört also die Frage, stimmt ihr zu, bekommt aber die Antwort nicht mehr mit!

Ausserdem bin ich mir gaaaaanz sicher, daß die Veranstaltung mit sogenannten Jubelpersern aus den beiden großen Parteien gerammelt voll ist.
Die kommen dann bei den Wortmeldungen natürlich immer zuerst an die Reihe, nehmen sich Zeit und was die erzählen, das ist vorher abgesprochen und ausgezählt!
Das Präsidium, bzw. der Bürgermeister, trifft ja da wiederum die Auswahl und er kennt doch seine Partei-Freunderln!

Aber formal gibt man die Arena für "demokratische Diskussion" frei!

Ob das der NT merkt, weiß ich nicht, setze da wirklich auf den Gammanick, denn der getraut sich auch kritisch zu berichten und nicht nur Schultern hochzuziehen und Kopf zu schütteln!

Anträge können natürlich in der Versammlung auch gestellt werden, so man das Wort zu einem Redebeitrag erhält. Man müßte dann verlangen, daß der Antrag in der Versammlung abgestimmt wird und eine Mehrheit zugestimmt hat, damit dieser Antrag - übrigens auch nicht anders als meine Eingaben nach Art. 115 BayVerf. - zur Beratung im Stadtrat landen.

Ein Recht auf Abstimmung der Anträge danach im Stadtrat hat niemand!
Deshalb habe ich auch kein Recht, daß ich zu meiner Eingabe eine Abstimmung zur Geschäftsordnung verlangen könnte, aber eine Beratung des Themas in Öffentlicher Sitzung schon!

Alles nicht nur schaumgebremste "Demokratie"
(kostet zumindest für den Richter, den Pausch und die anderen Fraktionsvorsitzenden-Hanseln dem Stadthaushalt wieder zu vergütende Sitzungsstunden, denn der OB hat zumindest die Fraktionsvorsitzenden zur Versammlung eingeladen!),
sondern PR-Groß-Veranstaltung für die Medien!

Mal sehen, warten wir es ab?
Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

24.10.2008 19:42
#13 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Zitat von Pirat
Wir sollten einmal die Frage klären, was wir eigentlich wollen.

Wollen wir einen ehrenamtlichen Stadtrat, der nur das Kontrollorgan der Verwaltung ist?

Dann sind 200 € pro Monat als Aufwandsentschädigung genug.
Dann brauchen wir auch kein Fraktionsbüro und keine Schreibkraft.
Die 200€ sind dann als Aufwandsentschädigung für Vereinsbesuche (Fahrt und Getränke)u.s.w. zu sehen.

Wollen wir einen Stadtrat, der an der Gestaltung unserer Stadt aktiv mitwirkt.
Vielleicht sogar als eine Art Trendsetter fungieren soll.
Der Ideen vorgibt, die die Verwaltung nur umzusetzen hat.

Wollen wir so einen Stadtrat?
Dann brauchen die Parteien auch ein Büro, dass Anlaufstelle für die Bürgeranliegen ist.
Dieses Büro sollte auch besetzt sein.

Dann ensteht natürlich auch ein größerer Aufwand für unsere Stadträte.
Dann könnten die 200€ auch zuwenig sein.




Es gibt keinen Stadtrat der nur 200.-Euro verdient.!!!!!!!

Es geht nicht um Einzelsummen sondern um die GESAMTKOSTEN für unsere Stadträte und Fraktionen.
Es gibt keinen einzigen Grund warum sich Weidens Räte MEHR für sich und die Fraktionen genehmigt haben als die Räte anderer Städte.

Falls du welche kennst, bitte nennen.

Noch eine Frage, in den anderen Städten sitzen nach deiner Meinung unfähige Penner im Stadtrat, nur weil die nicht solche Summen kassieren?
Erkläre mir das bitte mal

Pirat Offline

Foren-Profi

Beiträge: 223

24.10.2008 20:34
#14 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten


nein Bürger, so habe ich die Frage nicht gemeint.

Ich möchte gerne wissen, was ein Stadtrat überhaupt für Aufgaben hat.

Ich bin Schriftführer in einem Verein. Hier schreibe ich die Protokolle und mache die Pressearbeit. Dies geschieht auch Ehrenamtlich. Das dies in anderen Vereinen auch so ist, davon muss ich ausgehen.

Aber mit den Aufgaben eines Stadtrates bin ich mir nicht ganz klar.

Soll der Stadtrat, ähnlich wie ein Verwaltungsrat oder Aufsichtsrat nur die Verwaltung kontrollieren?
Dann hat er doch mit dem operativen Geschäft nichts zu tun.

Das ist in erster Linie meine Frage?

Wenn du mir diese Frage beantwortest hast reden wir weiter.

Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2008 15:01
#15 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten



Steht in der GO und die haben die Stadträte selbst gemacht.

Bitte lesen und überlegen ob sie diese Arbeit jemals gemacht haben, jetzt tun oder bei der vorhandenen Qualifikation jemals machen können.


beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.421

28.10.2008 18:41
#16 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten
Bürgerversammlung


Wenn jetzt zur Einstimmung und Auflockerung bei der Bürgerversammlung das Lied vom Roten Pferd und der Fliege gespielt wird?

Das wäre für mich ein guter Anfang

Gibt es sowas auch mit einem schwarzen und grünen Pferd?

Wehe, wenn jemand sein Handy eingeschaltet hat und dieses Lied als Klingelton gespeichert ist
Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

29.10.2008 23:46
#17 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Hallo beobachter - streng geheim - bitte nicht weitersagen

Da gibt es noch eine geheime Version der SPD Seggewiß Taske Force über das Rote Pferd, bzw. Verteidigungs- Vorbereitungen falls weitere Angriffe von Frau Nomayo, bzw. Anfragen kommen.
Diese Version ist vom Sicherheitsbeirat der Stadt Weiden noch nicht freigegeben.

Aber der Rote Pferd Song hat die Seggewiß-Elite Truppe schon fast kampfunfähig gemacht, einfach mal ansehen.

http://de.youtube.com/watch?v=FJd-giLEBWE

Einige SPD Stadträte sind klar zu erkennen.



Pirat Offline

Foren-Profi

Beiträge: 223

30.10.2008 16:11
#18 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten





Hallo Florian,

obwohl ich ein bekennender Fan von Seggewiß bin, finde ich deine Einstellungen mit dem roten Pferd jedesmal sehr amüsant.

Ich bin auch schon über 30 und war noch nie auf der Ü30 Party.
Wird dort dieses Lied auch gespielt?

Dann würde ich allein schon deshalb mal kommen.

Nur eine Bitte.
Wenn wir uns über den Weg laufen sollten, bitte keine Diskussionen über Stadtratsbezüge.



Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

31.10.2008 07:33
#19 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Knapp 150 Besucher bei der Bürgerversammlung (inklusive Zwangsverpflichteter), das sind 0,5% der ca. 30 000 Wahlberechtigten.
Oder nicht mal 20% der angeblich 800 SPD Mitglieder.


Schon klar, wer will freiwillig Seggewiß noch sehen oder hören, der hat alle Wahlversprechen gebrochen und die Bürger haben das genau registriert.

Gestern war Seggewiß „Allein zu Haus“.

Der sollte mal nachdenken, Politik und Bürgerinformationen gegen die Bürger machen, geht meistens schief.

Pinasse Offline

Foren-Ass

Beiträge: 759

31.10.2008 07:40
#20 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Ich habe eben erfahren, es seien max. nur 70 "Bürger" gekommen und die "kannten" sich alle gegenseitig und schüttelten dem gesamten anwesenden "Werkausschuss", den zusätzlichen pflichtanwesenden Denzernenten und FraktionsbossInnen des Stadtrates freundschaftlich vor Beginn der Veranstaltung die Hände, - jedenfalls roch es sehr nach bestelltem Aufmarsch!

Wer war denn von Euch live dabei?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Warnschuss! Wenn ihr uns Bürger nicht anständig beteiligt, dann entscheiden wir selbst!
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
421 03.04.2011 19:35
von Irlwin • Zugriffe: 21850
Nicht nur Strassenfeger, auch Forumsfeger - WM 2010
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
66 07.08.2010 01:43
von hexy • Zugriffe: 3016
Es muß nicht immer Einstein sein - Adam Riese genügt auch!
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
7 22.03.2010 11:11
von kannnix • Zugriffe: 836
Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr.
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Ehrenämtler
1966 Heute 00:04
von friedrich • Zugriffe: 167914
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de