Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 2.320 mal aufgerufen
 Vorschläge, Anregungen, usw. zu unserem Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
marie Offline

Foren-Ass

Beiträge: 483

31.10.2008 10:48
#21 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten
Ich war dort, und kann sagen: Es waren wohl schon eher 150 Personen.
Während der Sitzung kamen noch ein paar, da wurden dann zusätzliche Stühle hinten aufgestellt.
Insgesamt: Ja, es kannten sich viele und es waren auch viele Stadträte und Parteimitglieder anwesend. Alle jedoch kannten sich sicher nicht.

Herr Schmittsdorf von der Linken forderte einen Armutsbericht, auch im Hinblick auf den Selbstmord einer ALGII-Empfängerin dieser Woche.

Ansonsten ging es um Einsichtnahmemöglichkeit bei den Stadtwerken, um Kostenbescheide für Grundstückseigentümer überprüfen zu können, und darum, dass die Stadtwerke empfehlen, keine Regenzisternen zu errichten, worüber sich ein Besucher verwundert äußerte.
Aus Neunkirchen kamen Fragen zum künftigen Schulsprengel.
Weitere Punkte waren: Beschwerden einer Frau über einen schlechten Bürgersteig in ihrer Straße, Forderungen nach Überdachung von Bushaltestellen in der Bahnhofstraße und beim Neuen Rathaus.
Ein Weidener Kanu-Fahrer machte Vorschläge wie die Stadt über eine Million beim Bau eines neuen Wehrs sparen könnte.

Mehr fällt mir im Moment nicht mehr ein.


Neben dem Hochwasserschutz und einigen Fragen zur Altpapiersammlung in Weiden, verlief die Sitzung insgesamt friedlich und unspektakulär, abgesehen von einer älteren Dame, die sich ziemlich über irgendwelche unterbliebene Hilfe von wem auch immer beschwerte, aber insgesamt so unklar argumentierte, dass man nicht feststellen konnte, worum es ging.


Insgesamt bleibt festzuhalten: Geschätzte 80% der Besucher waren Stadträte, städtische Bedienstete oder Mitglieder von Parteien. Leider nur etwa 20% echte Bürger ohne Parteihintergrund.
rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

31.10.2008 11:27
#22 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Marie - Ergänzung
Unser OB legte eigentlich den ganzen Abend eine gelassene und entspannte Einstellung zu den Fragen aus dem Publikum an den Tag.
Gleich eingangs stöhnte er allerdings etwas über Frau Nomayo, die ihm wohl mit ihren Ketteneingaben arg auf die Nerven geht.
Bei einem Punkt allerdings redete er sich in Rage, wurde regelrecht wütend und verlor die Fassung.
Er liest in diesem Forum mit, laut eigenen Aussagen, und regt sich darüber auf, daß er uns nicht orten und "stellen" kann, weil wir uns hinter Pseudonymen verstecken würden.
Ganz unrecht hat er nicht. Wenn man beobachtet, wie vollmundig, unqualifiziert und teilweise bösartig mit einer ewig wiederholten Penetranz einige hier Verdächtigungen, Halbwahrheiten und Ehrabschneidungen übers Internet verbreiten fragt man sich schon, wo diese Weltverbesserer und Vertreter einer idealistischen Fantasiewelt waren. Nach den gestellten Fragen und vorgebrachten Beschwerden kann gestern niemand von diesen Scharfmachern im Saal gewesen sein.
Wer diese Chance, Öffentlichkeit zur Anprangerung eines Unrechts herzustellen ohne Grund nicht wahrgenommen hat sollte sich auch hier im Forum mäßigen.

Charon Offline

Neugieriger

Beiträge: 24

31.10.2008 11:46
#23 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

@ rüppl
das hast du wunderschön geschrieben

Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

31.10.2008 12:10
#24 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Hallo rüppl

Ich freue mich dass Herr Seggewiß hier mitliest.

Dann kann er uns erklären warum Weidens Räte und Parteien als Spitzenreiter in Bayern die Kasse plündern.
Falls es dafür Argument gibt, was ich bezweifle.
Anscheinend nimmt er seine Funktion als Parteivorsitzender der SPD ernster, als die des OB.
Die GO ist zum Nachteil der Bürger und zum Vorteil der Weidner SPD mit Vorsitzenden Seggewiß!

Noch besser wäre es wenn König Kurt erklärt warum er bisher seine Wahlversprechen nach mehr Transparenz und Einbindung der Bürger, so wie fast alle seine Versprechungen nicht einhält.

Das Forum lässt sich mit Wutausbrüchen sicher nicht besänftigen, nur mit Argumenten. Da wird der OB sich noch oft ärgern müssen.

Die Aussage über das Nichtorten der Forumsmitglieder ist die interessanteste.
Jeder von uns kann sich vorstellen was ihm blüht und mit welchen Schikanen er beglückt wird, falls Seggewiß den Klarnamen kennt.

Also Vorsicht vor Seggewiß und seiner Taske Force, Sicherheitsbeirat und sonstigen Überwachungseinrichtungen.

Seggewiß ist nicht böse, nur überfordert, hilflos und er hat falsche aber wahrscheinlich überhaupt keine Berater.
Seggewiß ist anscheinend nicht lernfähig. Schade für Seggewiß.



marie Offline

Foren-Ass

Beiträge: 483

31.10.2008 12:24
#25 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten
@ehrenämtler

Warum warst du gestern nicht dort und hast deine Fragen gestellt?

Sprich nicht immer in deinen Beiträgen von dir als wärst du das ganze Forum, denn das bist du nicht.

Ja, jeder kann sich vorstellen, was passiert, wenn Seggewiß den Klarnamen von Autoren hier kennt:
Gar nichts, wie das Beispiel von Luise Nomayo zeigt.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

31.10.2008 12:28
#26 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Ich schreibe auch wunderschön weiter:

Es darf doch wohl erlaubt sein, ohne Hintergedanken zu fragen,
wie weit Seggewiß mit der Erfüllung seiner gemachten Wahl-Versprechungen ist.
====================================================
http://www.spd-weiden.de/pdf/bewerbungsrede.pdf
====================================================
Was soll daran penetrant sein,
wenn ich einfordere, dass Seggewiß endlich einmal
eine "Regierungserklärung" abgibt und
seine Bewerbungsrede als Grundlage benutzt.
Seine Messlatte hat er bewusst hochgelegt.

Seggewiß hat ganz allein und ohne dazu gezwungen worden zu sein
die Fragen wie 1 € Jobs,Transparenz, Selbstbedienungsladen u.v.a.m. aufgeworfen.

Jetzt ist er -und das wollte er doch so- in Amt und Würden,
also soll er gefälligst damit beginnen, einzulösen,
was er "Seinen (allen)" Bürgern versprochen hat.

Die Bewerbungsrede ist der Spiegel
und wird der Spiegel bleiben,
in den S. jeden Morgen schauen soll und muss,
bevor er seine "Dienende Funktion" aufnimmt!

Die Wortwahl wurde nicht durch mich frei erfunden.
Es handelt sich großteils um "Seggewiß-Originale" aus dessen Bewerbungsrede.

Ich gehe davon aus,
dass Seggewiß weder eine Fantasiewelt beschrieben hat,
noch dass er mit seiner Rede "Scharfmachern" das Wort reden wollte.

rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

31.10.2008 12:28
#27 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten
Wo war mein Bruder Ehrenämtler gestern

"Jeder von uns kann sich vorstellen was ihm blüht und mit welchen Schikanen er beglückt wird, falls Seggewiß den Klarnamen kennt."

Ich kann mir nicht vorstellen, was mir blühen sollte, wenn mich Herr S. entlarven sollte.
Oder hat da jemand zu Recht ein schlechtes Gewissen
Ich glaube, manche von uns lesen zuviele Thriller.
Macht mal halblang, weder die Parteien, die Stadträte noch der Oberbürgermeister sind mit dem Gottseibeiuns im Bunde
Gell, schön, wenn einer so schreit, das ersetzt viele Argumente
Brigitte Offline

Foren-Ass

Beiträge: 870

31.10.2008 14:46
#28 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Angenommen Frau Nomayo wäre eine kleine Sachbearbeiterin bei der Stadt, könnte sie niemals so stark auftreten.
Nur persönliche Unabhängigkeit wie im Fall Nomayo oder finanzielle wie im Fall Rippl ermöglichen es direkt Missstände anzuprangern.

Der normale Bürger hat das Forum und die Hoffnung das Seggewiß nie erfährt wer der Kritiker ist.

Alles wie zu Schröpfs Zeiten; da hat sich wirklich nichts geändert. Danke für das Forum hexy

Ehrenämtler ( gelöscht )
Beiträge:

31.10.2008 19:12
#29 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Guten Abend rüppl.

Ich habe wie 99.5. % der Weidner Bevölkerung mit den Füßen abgestimmt und war nicht bei der „Bürgerversammlung“.

Wer wie Seggewiß seine Versprechen nicht einhält, als erste Amtshandlung des neuen Stadtrates, seine Partei und damit das nicht auffällt, auch die anderen Stadträte „mit Geld und Privilegien“ auf Kosten der Bürger zuschüttet, ist es nicht wert ihn anzuhören.

Seggewiß kennt das Forum, kennt die Probleme die wir hier diskutieren, ignoriert das alles, was soll man mit solchen Menschen anfangen?

Am besten ebenfalls ignorieren, das habe ich und die anderen 99.5 der Bürger getan.

Glückwunsch an die dort anwesenden 0.5 % der restlichen Bürger die sich die Seggewiß Sprüche anhören durften. Und sicher begeistert waren.

Normalerweise müsste Seggewiß über die fehlenden 99.5 nachdenken, das macht er sicher nicht, der glaubt die sind alle zufrieden.

Besoffen vor Macht.

Krebs Offline

Foren-Profi

Beiträge: 266

31.10.2008 19:46
#30 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten


ich war gestern auch dort.

Leider habe ich nicht mal die Hälfte der Anwesenden gekannt.
Aber dennoch muss ich mich wundern über unsere Obermeckerer.

Mal angenommen, es würde keine Bürgerversammlung geben.
Unser OM würden die Bürgerversammlung lautstark einfordern und denen da oben würden sie schon die Meinung geigen.

Leider gibt es hin und wieder Bürgerversammlungen und wer zieht den Schwanz ein??????

Ein Thema hat marie und rüppl vergessen.
Es ging auch um Hundekot.

Und aufgefallen ist mir Hubmann.

Er beruft sich ständig auf irgendwelche Studien die in Arbeit sind, oder auf Ergebnisse von irgendwelchen Studien.



marie Offline

Foren-Ass

Beiträge: 483

31.10.2008 20:18
#31 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten
@ehrenämtler!

Du schimpfst, prangerst an und beleidigst, aber anonym.
Du hast nichts mit 99.5% der Weidener Bevölkerung gemeinsam.

Jeder hätte gestern jedes Thema ansprechen können.
Warum war kein Mensch da, der wie einige hier die Stadträte als Abzocker bezeichnet?

Ach ja, wahrscheinlich seit ihr dann alle städtische Mitarbeiter, die berufliche Konsequenzen fürchten?

So ist es nicht! Gerade die städtischen Mitarbeiter wissen, dass unter Seggewiß Vorschläge und Kritik an eingefahrenen Verwaltungsmustern aufgenommen wird!!!

Kritik und Vorschläge sind jetzt möglich, nicht mehr wie unter Schröpf!
Ich kenne einen Mitarbeiter der Stadt, der mir genau dies erzählt hat!

Übrigens: Helmut Ruhland hat gestern den Dezernenten Hubmann, wegen seiner Auslegung des §87 (ob es genau §87 war, da bin ich mir nicht mehr sicher) angegriffen, und sich gefragt, warum andere Städte diesen Paragraphen anders auslegen.

Es ist also nicht so, dass es hier eine eingeschworene Gemeinschaft aus SPD oder CSU und Verwaltung, sowie den Stadträten gibt, vielmehr ist es so, dass auch die Stadträte teilweise anderer Meinung wie die Verwaltung sind, und ein ständiger Diskurs um die beste Lösung läuft.

(Bei dem von mir angesprochenen Sachverhalt geht es darum, ob auch die Stadt Altpapier einsammeln soll, oder kann, oder nicht!)

Die, die du, lieber Ehrenämtler pauschal als eine Gruppe angreifst, diskutieren selbst darüber, welche Lösung am Besten ist, und sie sind sich wahrlich nicht immer einig.

Einziger Unterschied: Sie bleiben sachlich und fair, weil es um die Sache geht, und nicht darum, den politischen Gegner einfach nur schlecht zu machen.


@krebs: Stimmt! Es ging auch um Hundekot.
Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

31.10.2008 20:49
#32 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Ein OB der keinen Bericht über seine ca. 12 Monate Tätigkeit abgeben will oder kann.

Der als einzige positive Geschichte wirre Sachen von den Contracting-Stadtwerken erzählt, die so toll und schön sind, dabei aber vergisst dass er die Verantwortung dafür schon vor Monaten abgegeben hat, weil das mit Arbeit verbunden ist.
Der also selbst nichts vorweisen kann, warum soll ich mir das anhören?

Das stimmt schon was Ehrenämtler schreibt, 99.5 Prozent können sich nicht irren.

Ich habe nicht die Pflicht und werde auch nicht dafür bezahlt Herrn Seggewiß zu informieren.
Umgekehrt ist das schon anders, die Informationspflicht liegt bei Seggewiß.

Schröpf ist in den ersten zwanzig Jahren seiner Tätigkeit nicht so abgehoben gewesen, wie Seggewiß in den ersten 14 Monaten.

Und warum soll ich da hingehen?

Bei seiner Verabschiedung in ca. 5 Jahren bin ich sicher dabei.

Der ist bald wieder furt, der Kurt.

majortom80 Offline

Foren-Ass

Beiträge: 315

31.10.2008 21:32
#33 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten
[quote="Florian
Der ist bald wieder furt, der Kurt.[/quote]

Das hast aber schön zusammen gereimt...
Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

31.10.2008 22:31
#34 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Falls Herr Seggewiß wirklich über das Forum gemeckert hat, würde ich Herrn Rippl bitten das alte Forum zu öffnen, so dass alle lesen können wie sehr die SPD im alten Forum jeden Angriff gegen die CSU begeistert gefeiert hat.

Der Chef der SPD Werbeagentur Weber wurde sogar gesperrt, weil er massiv immer wieder auf allen Threads versucht hat Werbung für die SPD und Seggewiß zu machen.
Dies auch noch mit Beiträgen die weit unter die Gürtellinie gingen.

Damals war das Forum prima, jetzt wo die SPD selbst an der Macht ist, rastet Seggewiß aus.

Bitte Herr Rippl öffnen Sie das alte Forum, nur zum nachlesen, damit jeder die Scheinheiligkeit der SPD selbst kontrollieren kann.

Krebs Offline

Foren-Profi

Beiträge: 266

01.11.2008 09:04
#35 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

@ Buerger

Bei der Bürgerversammlung hat Seggewiss nicht über das Forum geschimpft, sondern über die Art und Weise wie manche Forumsteilnehmer im Schutze der Anonymität alles anprangern, was es anzuprangern gibt. Seggewiss würde lieber mit Bürgern in einer Diskussion über die Probleme reden.
Das hat er gesagt (ich hab es selber gehört)

___________________

Das Stimmt aber auch.

Manche Mitglieder stellen einfach Behauptungen auf und gehen teilweise unter die Gürtellinie.
Beweisen könne sie die eigenen Behauptungen nicht.
Fragst du nach, bekommst du zur Antwort "einfach anrufen" oder "einfach nachlesen".

Ich denke, wenn jemand etwas behauptet, muss er auch die Beweise bringen.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

01.11.2008 09:29
#36 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Es bleibt doch jeden Bürger oder Betroffenen selbst überlassen sich hier im Forum zu melden oder nicht.

Falls jemand sich beleidigt zurücklehnt und sagt wie er sich das Verhalten der Bürger gerne wünscht, so kann er das natürlich auch.
Falls Seggewiß monatelange Wartezeiten für Einzelgespräche mit Bürgern hat, ist dies ein Problem des OB das er anscheinend wie viele andere Dinge nicht in den Griff bekommt.

Ich würde es auch begrüßen wenn das von der SPD umjubelte alte Forum zum lesen für alle geöffnet wird.
Da waren alle Angriffe gegen Leupold und die Resterl Truppe aus der Sicht der SPD prima. Jetzt ist das natürlich alles anders.

Bei Schröpf wurde der Begriff Majestätsbeleidigung erst nach ca. 25 Jahren Amtszeit eingeführt.
Der Kurt ist halt schneller.

Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

01.11.2008 09:36
#37 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Der Seggewiß meint bestimmt das Forum des NT, hier der neueste Eintrag

• von nico vor 17 Stunden
zu Verbot Halloweenpartys Freistaat Bayern ? Das ich nicht lache, als mündiger Bürger entscheide ich selbst wann ich feiern will!!! Die Macht der Kirche scheint wohl unangreifbar. Wer über die Jahrhunderte soviele Menschenleben auf dem Gewissen hat wie die Kirche,das sich daneben die Nationasozialisten wie Chorknaben ausnehmen hat jegliches Glaubwürdigkeit verloren. Das sich die bayrische Staatsregierung als Laufbursche des Klerus hergibt ist ja nichts neues ....was wollen uns diese Verbrecher noch verbieten? Diese Scheinheiligkeit kotzt mich an ! Für die Entscheider in diesem Land sind wir ohnehin nur Stimmvieh. Für die Banken sollen wir jetzt den Arsch hinhalten und das Maul halten. Laßt euch nicht für blöd verkaufen, feiert was das Zeug hält und laßt euch am Arsch lecken. Aufmüpfigen Gruß


Die sind da wirklich böse, da hat der OB schon recht.

WIR IM HEXY FORUM SIND DIE GUTEN !!

majortom80 Offline

Foren-Ass

Beiträge: 315

01.11.2008 09:40
#38 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten
@ Wahlversprechen

Der Ob hat auf der Bürgerversammlung gesagt, dass man für seine Sprechstunde momentan bis zu 8 Wochen auf einen Termin warten muss.

Wenn ich der OB wäre, würden bei mir schon lange die "Alarmglocken" Leuten....
Denn das zeigt mir doch, dass die Bürger, mit der Stadt bzw. Stadtverwaltung nicht zufrieden sind!

Sie wollen etwas verändert haben, dass ist doch der Sinn warum Sie alle zum OB gehen...
Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

01.11.2008 09:55
#39 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten

Zitat von Krebs
@ Buerger

Bei der Bürgerversammlung hat Seggewiss nicht über das Forum geschimpft, sondern über die Art und Weise wie manche Forumsteilnehmer im Schutze der Anonymität alles anprangern, was es anzuprangern gibt. Seggewiss würde lieber mit Bürgern in einer Diskussion über die Probleme reden.
Das hat er gesagt (ich hab es selber gehört)

___________________

Das Stimmt aber auch.

Manche Mitglieder stellen einfach Behauptungen auf und gehen teilweise unter die Gürtellinie.
Beweisen könne sie die eigenen Behauptungen nicht.
Fragst du nach, bekommst du zur Antwort "einfach anrufen" oder "einfach nachlesen".

Ich denke, wenn jemand etwas behauptet, muss er auch die Beweise bringen.


Mal langsam mit den Vorwürfen.
Pinasse hat all deine Wünsche erfüllt.

Sie hat mit Klarnamen, Zahlen, Daten Fakten genannt, den Skandal aufgedeckt, Briefe an den OB geschrieben usw.


Die Reaktion?

Vom OB kein Wort bei der Bürgerversammlung, polemisches Geschimpfe (keine direkten Gespräche) der Politfunktionäre Pausch und Richter.usw.

Und diese Leute wollen uns vorschreiben wie wir uns im Forum zu verhalten haben?

Seggewiß könnte Pinasse wegen Zivilcourage besonders ehren, das wäre doch mal ein echtes Seggewiß Neubeginn Signal.

marie Offline

Foren-Ass

Beiträge: 483

01.11.2008 10:06
#40 RE: Stadtratsbezüge viel zu hoch!! Zitat · antworten




Über Pinasse hat Seggewiß in Zusammenhang mit dem Forum nicht geschimpft.
Er sprach ausdrücklich von den anonymen Beleidigern!

Seggewiß kann den Hetzern hier nicht vorschreiben, wie sie sich im Forum zu verhalten haben, das stimmt. Aber hexy kann das!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Warnschuss! Wenn ihr uns Bürger nicht anständig beteiligt, dann entscheiden wir selbst!
Erstellt im Forum Allerlei von zehnerl
421 03.04.2011 19:35
von Irlwin • Zugriffe: 21943
Nicht nur Strassenfeger, auch Forumsfeger - WM 2010
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
66 07.08.2010 01:43
von hexy • Zugriffe: 3024
Es muß nicht immer Einstein sein - Adam Riese genügt auch!
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
7 22.03.2010 11:11
von kannnix • Zugriffe: 856
Seggewiss geh heim, wir wollen dich nicht mehr.
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Ehrenämtler
1974 17.10.2017 10:57
von Valentin • Zugriffe: 169182
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de