Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 1.362 mal aufgerufen
 Lustiges
Seiten 1 | 2 | 3
Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

12.10.2008 11:05
#21 RE: Anglizismen Zitat · antworten
Guten Morgen rüppl!
Hab grad die Beiträge meinem über 70 Jahre alten Vater gezeigt. Er sagte, es ist schlimm das er, und viele seiner Generation all das Kauderwelsch in der Werbung,beim Einkaufen,im Fernsehen nicht verstehen. Oft kommt er sich vor wie ein dummer Junge wenn er einkaufen geht oder sich Auskünfte im Telefonladen holen will. Lieber geht er wieder als sich lächerlich zu machen vor den Leuten in den Geschäften!Naja,so spart er sich wenigstens etwas Geld! Ich finde mit diesem Denglish-Mist werden die älteren Mitbürger unbewußt ausgegrenzt und als Auslaufmodell hingestellt! Schade nicht wahr? Aber anscheinend verstehst du diese Thematik nicht, siehst halt leider hinter jedem Beitrag von mir nichts anderes als Hakenkreuze! Manche nennen das auch Schachbrettmusterdenken!
rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

12.10.2008 11:21
#22 RE: Anglizismen Zitat · antworten
Geehrter Heimatfreund.
Schach ist ein sehr guter Denksport, den ich regelmäßig betreibe.
Wieso ist Alter bei schlechter Fremdsprachenkenntnis ein Problem?
Altersmäßig komme ich Deinem Vater recht nahe!
Was hältst Du von Fortbildung (auch Dein Deutsch ist, ev. bei der vielgescholtenen VHS, durchaus verbesserungsfähig; denk auch an Deine Kinder, die möglicherweise mal um Hilfe bitten!) ?
Englische Grundkenntnisse gehören nun mal zur Allgemeinbildung, auch wenn das nicht jeder Doitsche glaubt.
Und, was ist Deine Lösung, damit Anglizismen aus unserem Alltag verschwinden?
PC zum Beispiel, Handy, Thread, und die gesamte Popmusik !?
aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

12.10.2008 15:24
#23 RE: Anglizismen Zitat · antworten

Anglizismen sind "weder Fisch noch Fleisch"!.

rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

12.10.2008 17:23
#24 RE: Anglizismen Zitat · antworten

Bitte meine Frage beantworten.

Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

12.10.2008 17:46
#25 RE: Anglizismen Zitat · antworten

Ja rüppl,Englische Grundkenntnisse als Allgemeinbildung wären nicht verkehrt,nur wer soll das bezahlen? Wenn ich allein an all die Mitbürger denke die Russisch als Schulfach hatten, da läppert sich was zusammen.Wieso sollten manche das nicht glauben? Warum schreibst du eigentlich "Doitsche"? Ist das Sächsisch,Holsteinisch,Oberpfälzisch?
Sprache lebt rüppl, klarer Fall,sie entwickelt sich weiter,übernimmt neues (z.B.E-Mail, Thread, früher auch Trottoir,Pyjama,usw.) verwirft altes(z.B. Oheim,Fahrweg,Bequemlichkeitsrücksichten,usw.).Auch Deutsches wurde meines Wissens nach schon ins Englische übernommen( Kindergarten,etwas unpassend aber trotzdem,Blitzkrieg).Ist ja alles soweit in Ordnung,aber es ist doch nicht mehr verständlich wenn eine Dauerberieselung mit irgendwelchen Wörtermischmasch stattfindet oder? Als Beispiel führ ich mal folgende Seite an, http://home.debitel.net/user/thomgeist/seite1.htm , lies das mal durch und sag mir dann bitte ob du das gut findest.Ich denke da helfen auch keine Kurse bei der VHS!Hab noch irgendwo ein Buch mit einem Vorwort bzgl. dieser Thematik,wenn ich es finde stell ich dir die Sätze noch ein.Und danke für deinen Hinweis auf die VHS-Kurse, auch wenn meine Rechtschreibung nicht die beste ist,so denke ich doch,daß ich mich verständlich machen kann ohne Kursbesuch oder meine Beiträge mit Englischen Sätzen zu durchsetzen.

Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

12.10.2008 17:49
#26 RE: Anglizismen Zitat · antworten
Popmusik war auch noch. Mittlerweile gibt es viele Bürger die sich gerne mehr Deutschsprachiges im Radio wünschen würden,angeblich erhöhen manche Sender auch die Zahl der Lieder in der eigenen Landessprache. Dazu kann ich allerdings nicht viel sagen,bin nicht so der Radiohörer.
Und dräng mich doch bitte nicht so,hast du mir vielleicht schon die Frage bzgl. deines Englischsatzes beantwortet? Oder geht das all den anderen die kein Englisch können nichts an?
Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

12.10.2008 17:57
#27 RE: Anglizismen Zitat · antworten

Habs gefunden rüppl!
aus "Sprechen Sie Engleutsch" ,Rudolf Lubeley :

"Ich kämpfe gegen überhaupt keine Sprache, und vor allen Dingen nicht gegen das Englische. Ich verteidige das Französische. Ich halte es für die Pflicht eines jeden Menschen, seine Sprache zu verteidigen. "Meine Sprache ist mein Vaterland", hat der portugiesische Präsident Mario Soares kürzlich gesagt. Und da ich mich hier an Deutsche wende, sage ich auch, daß Sie ihre Sprache verteidigen sollten. Offen gesprochen: Es bekümmert mich, daß die Deutschen das nicht genügend tun. Wenn die Sprachen Europas, Träger so bewundernswerter und alter Zivilisationen, einer einzigen das Feld überlassen, fehlt eben etwas in der Welt. Ja doch, verteidigen wir Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch !"

(Der französische Minister für Frankophonie, Alain Decaux, in einem Gespräch mit dem Spiegel

rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

12.10.2008 18:19
#28 RE: Anglizismen Zitat · antworten

Nochmals: Bitte meine Frage beantworten
Das von Dir beanstandete Hertie_Deutsch ist kein Anglizismus!
Hier die Beispielliste: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Anglizismen
Die meisten Wörter wird sicher auch Dein Vater verstehen.
Für die "Übersetzung" von o.k., Clown oder Tape braucht man keine Englischkenntnisse; die meisten Mitbürger erkennen die in der Liste aufgeführten Begriffe gar nicht mehr als fremdsprachig. Ich werde Dir übrigens nicht den Gefallen tun, to whom....zu übersetzen.
Schau im "Leo" - Lexikon nach; nur durch eigene Recherchen (Französisch) wird man (noch) schlauer, und - das willst sicher auch Du.
Wir sollten die Diskussion wirklich beenden.
Selbstverständlich hast DU das letzte Wort.

Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

12.10.2008 18:36
#29 RE: Anglizismen Zitat · antworten
Entschuldigung rüppl, sitz ich auf der Leitung oder was meinst du mit dem Hertie-Wort?
Mir ist auch egal wer das letzte Wort hier hat, mir geht es doch nur darum, daß man sich doch mal mehr Gedanken darüber macht,wie alles Gedankenlos verkauderwelscht wird! Englische Wörter,wie dein angebenes Clown sind doch in Ordnung,aber warum denn überall so Mist wie beim Wöhrl mit seiner komischen Style-Shopping-Card.Da tut es doch das gute alte Geschenk-Gutschein genauso,oder Werksverkauf statt Factory-Outlet,Gebäckladen statt Back-Shop,Marktladen statt Marktplatz-Shop usw. Ist das denn so schlimm das dudahinter immer gleich eine nationale Invasion siehst?
Und dein Englischsatz, interessiert mich doch gar nicht ob es heißen soll "An die zuständige Abteilung" oder "An alle die es angeht" oder sonst irgendeine Abwandlung zu irgendwas. Mir gehts darum verständlich für alle zu bleiben,auch für Mitbürger die nicht Fremdsprachig sind!
rüppl Offline

Foren-Ass

Beiträge: 975

12.10.2008 18:47
#30 RE: Anglizismen Zitat · antworten

Sorry (Anglizismus)
Streiche Hertie, setze Wöhrl




Heimatfreund
Foren-Profi
Beiträge: 180


25.09.2008 22:11
Anglizismen Zitat · antworten

Was ist eine "Style-Shopping-Card" ?



Irlwin
Foren-Profi
Beiträge: 279


26.09.2008 00:38
RE: Anglizismen Zitat · antworten

Gute Frage Heimatfreund,

ich glaub die gibts beim Wöhrl.

Entweder wir lassen uns das vom Wöhrl erklären, oder wir googeln



Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2008 00:17
#31 RE: Anglizismen Zitat · antworten

Heimatfreund ich bin ganz Deiner Meinung, man sollte wirklich nicht alles "verenglischen".

Im Moment suchen sie in Weiden einen neuen Namen für den ÖPNV. Ich bin gespannt, was für ein gräusliches Wort dafür wieder erfunden wird.

Schau Dir doch mal die neuen Firmennamen an. Du liest sie, und nicht im Traum kommst Du drauf kommen, was sich hinter den Namen für ein Geschäft verbirgt. Früher erschien im Firmennamen, das Produkt welches hergestellt wird, somit war alles klar.

Früher hatte man Haare, jetzt hat man hair, aus unseren Fingernägeln wurden nails, ein Kaffe, welchen man im Stehen trinkt, ist [b]Cofee to go,
und so weiter und so fort.

Ich denke da an die schöne Geschichte, welche mal im NT stand.

Da hat ein Lehrer, bei einem Frisör angerufen, welcher eine Inserat in der Zeitung hatte mit vielen englischen Wörtern.

Er hat boshafter Weise versucht in englisch einen Termin auszumachen. Das ging natürlich nicht, weil das Personal sprachlich überfordert war. Warum also der englische Kram in der Anzeige?




Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2008 00:20
#32 RE: Anglizismen Zitat · antworten

Entschuldigung, das ist ja schrecklich, was ich da zusammengestopselt hab, das mit den fetten Buchstaben ist total schief gelaufen.

Ich gelobe Besserung.

Gebhardt ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2008 09:53
#33 RE: Anglizismen Zitat · antworten

@Hallo Irlwin,
einen schönen guten Morgen,
als ich Deine beiden Beiträge gelesen habe, konnte ich mal wieder bei Forum lesen lächeln.
Einfach weil ich es schön finde, da gesteht ein Mensch ein, in der Eile des schreibens irgendeine Taste übersehen zu haben.
Dies passiert Allen, aber Du stehst zu dieser menschlichen Seite - danke dafür.

Übrigens ich gebe Dir und damit natürlich auch @Heimatfreund recht.
Möchte nur darauf verweisen, dass in Deutchland seit 1997 jährlich der "Sprachpantscher" des Jahres gekürt wird.
http://vds-ev.de/denglisch/sprachpanscher/index.php
Ist doch auch interessant wer da alles bennant ist.

Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

24.10.2008 21:04
#34 RE: Anglizismen Zitat · antworten
Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

24.10.2008 21:13
#35 RE: Anglizismen Zitat · antworten
Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

24.10.2008 21:20
#36 RE: Anglizismen Zitat · antworten

Könnte mir bitte jemand "Movens" übersetzen ?

Franz-Josef Offline

Foren-Profi


Beiträge: 218

24.10.2008 21:54
#37 RE: Anglizismen Zitat · antworten

'Mo·vens, das; Antrieb, Beweggrund

Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

24.10.2008 22:23
#38 RE: Anglizismen Zitat · antworten

Dankeschön Franz-Josef !
Habs mir auch so gedacht,aber diese Entsprechung zu "Movens" in keinem Wörterbuch gefunden.
Da wimmelts zwar von allen möglichen "Move", nur die Schreibweise "Movens" ist nirgends bekannt.
Naja was solls , vielleicht solls irgendeine willkürliche Abwandlung sein ?

Heimatfreund Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.527

25.10.2008 19:59
#39 RE: Anglizismen Zitat · antworten

http://www.oberpfalznetz.de/onetz/158247...rennen,1,0.html

Den Preis gönn ich dem Mädchen vom ganzen Herzen !

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2008 14:26
#40 RE: Anglizismen Zitat · antworten

Heimatfreund,

ich freu mich auch, dass unser Stadtbus diesen Namen bekommt

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de