Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 4.677 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | 2
poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

02.11.2014 23:08
#21 RE: Die neue Millionenpleite der Stadt !!! Zitat · antworten

ja, traurig aber wahr! diese 41 geldgeilen und hirnlose weidener brut!

__________________________________________________
wenn du bis zum hals in der scheisse steckst, lass den kopf nicht hängen!

Ekzem Offline

Foren-Ass

Beiträge: 755

03.11.2014 10:51
#22 RE: Die neue Millionenpleite der Stadt !!! Zitat · antworten

Die GroKo hat in ihren Reihen immerhin einen Mann aus der Wirtschaft, den Karussell-Blum.

Der kann Ihnen erklären was passiert wenn die Leistung reduziert aber gleichzeitig die Preise erhöht werden, da macht der Pleite.

Weidens Hoffnung für einen Stopp der Taubmann Pläne, ist also der Blum.

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

03.11.2014 10:59
#23 RE: Die neue Millionenpleite der Stadt !!! Zitat · antworten

machst wieder a spässle mit dem wirtschaftsboss!

__________________________________________________
wenn du bis zum hals in der scheisse steckst, lass den kopf nicht hängen!

Goldbaerchen Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.016

03.11.2014 21:17
#24 RE: Die neue Millionenpleite der Stadt !!! Zitat · antworten

Blaubart Offline

Foren-Ass

Beiträge: 343

05.11.2014 10:06
#25 RE: Die neue Millionenpleite der Stadt !!! Zitat · antworten

Abgewatscht und als Kasperl vorgeführt, der Personal-Dezernent Leibl von der Stadt.

Der hat das hirnrissige neue Hallenkonzept ausgearbeitet und den Stadträten zur allgemeinen Gaudi vorgelegt.
Die Taubmann war clever und ist gleich auf Distanz gegangen und hat erklärt sie ist damit auch nicht einverstanden. Ist auch logisch, jedes Kindergartenkind hätte solch einen gesammelten Blödsinn auch abgelehnt.

Wir haben, das beweist dieses Beispiel wieder, nicht unbedingt die fähigsten leitenden Mitarbeiter in der Stadtverwaltung.

Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 640

05.11.2014 18:25
#26 RE: Die neue Millionenpleite der Stadt !!! Zitat · antworten

Blaubart, warst Du gestern in der Finanzausschusssitzung? Es stimmt, Frau Taubmann ist auf Distanz zu dem Vorlagebericht gegangen, aber sie sagte deutlich dass es sich bei dieser Vorlage um eine Art Stoffsammlung, die von verschiedenen Personen erstellt wurde, handelt. Herr Leibl war nur mit der Stellenausschreibung für den Nachfolger von Herrn Hagler befasst.

Blaubart Offline

Foren-Ass

Beiträge: 343

05.11.2014 21:48
#27 RE: Die neue Millionenpleite der Stadt !!! Zitat · antworten

Klar war ich da und ich habe mir dieses peinliche Unterhaltungsprogramm für diese jämmerliche Stadtratsgruppe genau angesehen.

Mein Eindruck: Einfach zum kotzen, die haben vom realen Leben null Ahnung.

Ikeaschrank ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2014 18:20
#28 RE: Die neue Millionenpleite der Stadt !!! Zitat · antworten

Im Gegensatz zu vielen anderen hier finde ich den Sachstandsbericht von Fr. Taubmann und ihren Leuten nicht schlecht.

Seit Frühjahr 2014 wurde von den Stadträten immer wieder gefordert, dass die Verwaltung endlich Informationen über die Max-Reger-Halle vorlegen soll. Ich kann mich noch gut an die Aussagen von Pausch und Richter erinnern: Sinngemäß "Jetzt ist schon wieder ein Monat vorbei und wieder haben Sie (Fr. Taubmann) nichts vorzulegen".

Nach einem Zeitungsartikel kündigte Frau Taubmann dann endlich die "gewünschten" umfangreichen Informationen an.

Die hat sich also zusammen mit ihren Mitarbeitern die Arbeit gemacht und so ziemlich alle wichtigen Bereiche der MRH (Personal, Marketing, Gastronomie, Eintrittspreise) analysiert und mögliche Verbesserungen aufgezeigt. Klar ist dieser "Bericht" schon etwas lang geworden. Aber bei einem Defizit von 1 Mio. € habe ich doch lieber umfangreiche Informationen und kann mir so wirklich mal ein Bild von dem Betrieb machen.

Und auch das passt den Stadträten wieder nicht!

Nachtigall: "Ich will jetzt endlich nicht mehr hören, wie`s nicht geht, sondern hören, wie`s funktioniert" Ja, was wäre denn gewesen, wenn die Taubmann die möglichen negativen Folgen einer Umgestaltung nicht reingeschrieben hätte und genau diese dann eingetreten wären? Dann hätte die Nachtigall wieder gesagt: "Ja, das hat uns natürlich wieder keiner gesagt." Oder: "Hätten wir das vorher gewusst, dann..."

Leupold: "Das ist ja fast schon das Papier nicht wert. Was sollen wir denn mit diesem Zeugs anfangen?"

Ich kann euch sagen, was ihr damit anfangen sollt: Endlich mal den Finger aus der Nase nehmen und euch Gedanken machen, wie man die MRH wieder ins rechte Licht rücken kann. Dazu habt ihr doch die Informationen bekommen! Ihr habt doch von der Realität und vom wirklichen Leben keine Ahnung.

Ich habe auch schon einen Verdacht, warum den Stadträten der Bericht so sauer aufgestoßen ist: Weil sie sich endlich mal selbst Gedanken machen mussten. Bisher war es doch immer so, dass Frau Taubmann einen Beschlussvorschlag vormuliert hat und das war bei der MRH nicht der Fall. Somit mussten sich die Damen und Herren mal selbst überlegen, was man für Maßnahmen und Entscheidungen treffen sollte. Aber das wäre ja Arbeit gewesen. Nur im Saal sitzen und bei der Abstimmung brav die Hand heben ist natürlich leichter als selbst zu überlegen. Und dafür auch noch fett Kohle kassieren!

Ich weiß nicht, wie lange die Stadträte die Unterlagen vor der Sitzung bekommen. Nur ein paar Tage oder Stunden? oder sogar Wochen? Vielleicht kann mir da mal jemand helfen. Aber es müsste doch zeitlich möglich gewesen sein, dass die sich da was überlegen, oder?

Zum Personal-Leibl kann ich nur folgendes sagen: Er hat doch wahrscheinlich den Auftrag bekommen, die Umfirmierung auf Personal-Folgen zu überprüfen. Na das hat er doch getan und die Fr. Taubmann hat das dann in den Bericht ergänzt. Ich wäre an Leibls Stelle richtig sauer, wenn ich dann feststellen würde, dass die Taubmann meine Informationen nicht übernommen hat. Dann hätte er sich die Arbeit auch sparen können. Ihm jetzt die Schuld an dem Bericht zu geben, finde ich unfair. Da waren doch mehr Personen beteiligt.

Und wahrscheinlich ist dies bei den anderen Dezernaten auch so gewesen, dass die die Neustrukturierung in ihrem Bereich untersucht haben. Dann wird der Bericht halt dementsprechend lang. Aber gerade dadurch kann man doch die Stadträte auf alle möglichen Konsequenzen vorbereiten, oder?

Hartl Offline

Normalo

Beiträge: 90

10.11.2014 19:11
#29 RE: Die neue Millionenpleite der Stadt !!! Zitat · antworten

Das gestrige Ratsbegehren mit seinem knappen Ergebnis hat den BR zu einem weiteren Bericht zum Gewerbe-/Industriegebiet Weiden-West IV veranlaßt:

http://www.br.de/mediathek/video/sendung...weiden-100.html

Uncle Sam Offline

Foren-Ass

Beiträge: 331

11.11.2014 12:15
#30 RE: Die neue Millionenpleite der Stadt !!! Zitat · antworten

Ikeaschrank


Und was wissen jetzt, NICHTS.

Was wissen die betroffenen Mitarbeiter NICHTS. Wie soll das Zukunftsobjekt aussehen KEINE AHNUNG.

Wir wissen nur, diese Verwaltung und der Stadtrat ist unfähig.

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.424

12.11.2014 14:57
#31 RE: Die neue Millionenpleite der Stadt !!! Zitat · antworten

Ikeaschrank,

die bisherigen Beschlussvorschläge von Frau Taubmann hatten nach genauerem Hinsehen für mich praktisch immer einen faden Beigeschmack nach Partikulärinteressen - und zeugten von Praxis- und finanziellen Durchführungsschwächen. Die Glaubwürdigkeit mancher Zahlen und Aussagen aus der Kämmerei steht für mich auch auf einem ähnlichen Blatt....

Also, auch wenn deine Argumente sachlich und logisch klingen - Frau Taubmann und ihre Amtsgeschäfte zu verteidigen oder gar zu loben wäre für mich unvorstellbar....

Zustimmen kann ich der Beurteilung der Stadträte und ihrem segensreichen Wirken

Pedro Offline

Foren-Profi

Beiträge: 221

16.11.2014 09:52
#32 RE: Die neue Millionenpleite der Stadt !!! Zitat · antworten

Ikeaschrank.

EINSPRUCH, die Wirklichkeit sieht anders aus. Der Taubmann-Vorschlag war ein Beschluss-Vortrag, nur was sollte mit so einen peinlichen Vortag beschlossen werden?

Da hat sie im Vorfeld gesagt die Umstellung MRH kostet einige Millionen. Davor war im Vortrag nicht mehr die Rede, die Millionen sind einfach verschwunden. Wie man das Ding wieder rentabel machen könnte steht auch nicht drin. 1 000 000.-euro nur für die Küche ist auch nicht erklärt. Nach Auszug der Lindner Brüder wurden einige hunderttausend Euros für die Renovierung der Küche ausgegeben. Warum brauchen die jetzt 1 Mill. für die Küche.

Der neue Hallenmanager soll das alles richten, wen der aber keine vernünftige Ist-Aufnahme der Kämmerin hat, kann der sich erschießen.
Das gesamte Thema der maroden Technik wird einfach verschwiegen, wieso und warum soll diese millionenteuere Umorganisation besser oder rentabler sein?
Und was und warum sollten da die Stadträte beschließen. Das Ganze ist einfach Murks, die schlechteste Vorlage die Taubmann jemals gemacht hat.

Die kann aber jetzt, als verantwortliche Leiterin der Immobilien sagen, ich habe einen Vorschlag eingereicht.

Gut für die Taubmann, schlecht für die MRH.

Karin Offline

Foren-Ass

Beiträge: 640

16.11.2014 15:30
#33 RE: Die neue Millionenpleite der Stadt !!! Zitat · antworten

Pedro,

die Misere der MRH liegt doch schon in der Planung. Gebäude ok ist halt so. Aber bei der Inneneinrichtung hätte man halt Fachleute zu Rate ziehen sollen. Frage doch einmal die Mitarbeiter der ersten Stunde. Praxisgerecht ist etwas anderes. Es musste doch laufend nachge-
bessert werden. Verwerflich ist allerdings, dass die Verwaltung alle die Jahre die Augen vor den Problemen verschlossen hat (wäre ja mit Arbeit verbunden gewesen). Das beste Beispiel ist doch die Nachfolgeregelung von Herrn Hagler. Da weiß man seit langer Zeit das Ende der Arbeitszeit von Herrn Hagler, aber man kümmert sich nicht um eine Nachfolgeregelung. Auch ein Schreibtisch ist manchmal ein sanftes Ruhekissen. Die Stoffsammlung von Frau Taubmann kommt ebenfalls viel zu spät. Jetzt schiebt man sich das Versagen gegenseitig zu. Für das ganze Versagen zahlen hat wir ....die dummen Bürger.

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

16.11.2014 15:51
#34 RE: Die neue Millionenpleite der Stadt !!! Zitat · antworten

apopros lindner brüder

weiss jemand wo die sich derzeit aufhalten?

__________________________________________________
wenn du bis zum hals in der scheisse steckst, lass den kopf nicht hängen!

Hellas Offline

Foren-Ass

Beiträge: 357

16.11.2014 18:26
#35 RE: Die neue Millionenpleite der Stadt !!! Zitat · antworten

Stimmt nicht, Hagler schon lange und sehr massiv die Missstände beanstandet und z.B. höhere Investitionsgelder gefordert. das war auch im Stadtrat, die Anträge wurden abgelehnt und jetzt darf er keine mehr stellen.

Die Technik ist echt ein Trauerspiel.

Seiten 1 | 2
PROKON »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Diskothek am neuen Festplatz
Erstellt im Forum Sonstiges von Hans
11 27.10.2016 20:16
von 5 vor 12 • Zugriffe: 1959
Der neue GROSSLANDKREIS
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von Ehrenämtler
12 12.05.2010 10:05
von zehnerl • Zugriffe: 569
EIN NEUER HUBMANN SKANDAL???????
Erstellt im Forum Einkaufen in Weiden von Florian
330 09.01.2014 11:15
von Fade To Grey • Zugriffe: 24416
Ball der Stadt Weiden
Erstellt im Forum Veranstaltungen von zehnerl
1 31.10.2009 18:07
von hexy • Zugriffe: 1107
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de