Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 44 Antworten
und wurde 2.903 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | 2 | 3
Wächter ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2013 09:37
Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

Das haben wir mal gemacht um eure Kommentare hier unterzubringen.

Viel Spaß

Wächter ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2013 09:45
#2 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

Die Fachleute des Medienhauses bauen schon mal vor falls die Erreichbarkeit ihrer Sonderseiten
nicht funktioniert.

Falls das passiert werden wir halt helfen müssen *seufz*, aber geben wir den Jungs mal eine faire Chance ihr Können zu beweisen.

http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/3849...m_netz,1,0.html

Ekzem Offline

Foren-Ass

Beiträge: 755

15.09.2013 09:50
#3 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

OTV ist da schon besser, die kündigen Live Berichte ab 17:30 Uhr an.

Da schlafen die investigativen NT Journalisten noch.
http://www.otv.de/

Semmelkritiker Offline

Hobby-User

Beiträge: 47

15.09.2013 10:12
#4 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

Zitat von Ekzem im Beitrag #3
OTV ist da schon besser, die kündigen Live Berichte ab 17:30 Uhr an.

Da schlafen die investigativen NT Journalisten noch.
http://www.otv.de/


Ein Fernsehsender kann ja auch live auf Sendung gehen. Berichte für die Zeitung bzw. ein Online-Portal müssen erst mal geschrieben werden.


Zitat von Wächter im Beitrag #2
Die Fachleute des Medienhauses bauen schon mal vor falls die Erreichbarkeit ihrer Sonderseiten
nicht funktioniert.

Falls das passiert werden wir halt helfen müssen *seufz*, aber geben wir den Jungs mal eine faire Chance ihr Können zu beweisen.

http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/3849...m_netz,1,0.html



Die Aussage zur Erreichbarkeit bezieht sich offenbar auf die Links. Eure Häme sollte sich also gegen die Ämter richten.

Wächter ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2013 10:28
#5 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

Wir haben das schon bei Stadtratssitzungen gezeigt wie das möglich ist.

Da liefen die Sitzungen noch und die Berichte waren schon im Forum.
Dies alles ohne eine große Journalisten Truppe.


Bei Wahlen geht das noch leichter, da müssen nur die Zahlen und die Kommentare der Sieger und Verlierer eingegeben werden.
Was soll da jetzt besonders schwer sein?

Wieso Ämter? Die haben doch beim NT ein eigenes Online Portal zum veröffentlichen.
Mal sehen was die da bringen.

Semmelkritiker Offline

Hobby-User

Beiträge: 47

15.09.2013 10:48
#6 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

Zitat von Wächter im Beitrag #5
Wir haben das schon bei Stadtratssitzungen gezeigt wie das möglich ist.

Da liefen die Sitzungen noch und die Berichte waren schon im Forum.
Dies alles ohne eine große Journalisten Truppe.


Bei Wahlen geht das noch leichter, da müssen nur die Zahlen und die Kommentare der Sieger und Verlierer eingegeben werden.
Was soll da jetzt besonders schwer sein?

Wieso Ämter? Die haben doch beim NT ein eigenes Online Portal zum veröffentlichen.
Mal sehen was die da bringen.



Die Links führen zu den Wahlseiten der Landratsämter/Stadtverwaltungen, die die Zahlen einstellen, sobald sie aus den einzelnen Wahlbüros eingehen. Habe das bei den vergangenen Wahlen live mitverfolgt - und da kam es immer wieder zu Überlastungen der Server (v.a. bei der Kommunalwahl). Und die Auszählungen können dauern, wie sich gezeigt hat. Bevor die Ergebnisse da sind, können Medien egal welcher Art wohl kaum eine Bilanz ziehen.

Was die Stadtratssitzungen betrifft, ist die genannte Schnelligkeit sicher löblich. Aber naturgemäßg ist der Umfang der Berichte dabei entsprechend dürftig. Ich bevorzuge umfassende Informationen und auch Hintergründe, aber da gibt es wohl unterschiedliche Ansichten.

Fairerweise sollte man schon auch sehen, dass im Falle von Zeitungen auch die Printausgabe gestaltet werden muss, nicht nur ein Online-Portal. Insofern werden hier gerne Äpfel mit Birnen verglichen. Aber das alles nur nebenbei, mal sehen, was heute Abend rauskommt.

INDECT Offline

Foren-Profi

Beiträge: 186

15.09.2013 11:06
#7 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

Hallo Wächter, da habt ihr Pech gehabt!

Ihr müsst arbeiten und uns informieren, die Parteien machen das nicht.

Auf der CSU Homepage ist nicht einmal ein Hinweis, ob und wann es eventuell, vielleicht Informationen gibt.
Noch schlimmer ist es bei der SPD

http://www.spd-weiden.de/

Da ist der Server abgestürzt, wahrscheinlich haben da heute zwei User gleichzeitig die Seite angeklickt und für so einen Ansturm ist der nicht ausgelegt.

Außerdem haben die mit pussycat den wohl besten Webmaster, den es jemals in Weiden gab.

Für euch bedeutet das, ihr müsst arbeiten, ich sag schon mal danke.


Semmelkritiker
Beim Brunner Bäcker machen die auch gleichzeitig, Brezen, Semmel, Brot und Kuchen. Da funktioniert das.
Beim NT sollen wir Mitleid haben weil die auch gleichzeitig eine Print Ausgabe machen?
Für die Wahlergebnisse online brauchen die eine Person!!!!!!!!!!

Semmelkritiker Offline

Hobby-User

Beiträge: 47

15.09.2013 11:15
#8 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

Zitat von INDECT im Beitrag #7
Hallo Wächter, da habt ihr Pech gehabt!

Ihr müsst arbeiten und uns informieren, die Parteien machen das nicht.

Auf der CSU Homepage ist nicht einmal ein Hinweis, ob und wann es eventuell, vielleicht Informationen gibt.
Noch schlimmer ist es bei der SPD

http://www.spd-weiden.de/

Da ist der Server abgestürzt, wahrscheinlich haben da heute zwei User gleichzeitig die Seite angeklickt und für so einen Ansturm ist der nicht ausgelegt.

Außerdem haben die mit pussycat den wohl besten Webmaster, den es jemals in Weiden gab.

Für euch bedeutet das, ihr müsst arbeiten, ich sag schon mal danke.


Semmelkritiker
Beim Brunner Bäcker machen die auch gleichzeitig, Brezen, Semmel, Brot und Kuchen. Da funktioniert das.
Beim NT sollen wir Mitleid haben weil die auch gleichzeitig eine Print Ausgabe machen?
Für die Wahlergebnisse online brauchen die eine Person!!!!!!!!!!


Es geht doch nicht allein um die Ergebnisse. Die liefern doch die Wahlämter online. Dazu brauche ich weder das Forum noch ein anderes Portal. Was die Wahl interessant macht, sind auch Reaktionen, Vergleiche, Analysen.

Monty Offline

Foren-Ass

Beiträge: 430

15.09.2013 11:23
#9 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

Zitat von Wächter im Beitrag #2
Die Fachleute des Medienhauses bauen schon mal vor falls die Erreichbarkeit ihrer Sonderseiten
nicht funktioniert.

Falls das passiert werden wir halt helfen müssen *seufz*, aber geben wir den Jungs mal eine faire Chance ihr Können zu beweisen.

http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/3849...m_netz,1,0.html



Bitte nicht nur über die Medien lästern, Weidens Pleiten-OB und seine Verwaltung ist nicht besser.
Es gibt keine Presseinformationen über Links zu den Ergebnissen.

Wenn man die vom NT angegebene obige Weidner Seite anklickt, kommt auch nichts.

Also Weidner Informationspleite bei allen Parteien, den NT und der Verwaltung.
Analysen und Kommentare sind noch schwieriger, die gibt es deshalb auch nicht.

Es bleibt wirklich nur das Forum und die Netzzeitung für Ergebnisse, Analysen und Kommentare.

Ekzem Offline

Foren-Ass

Beiträge: 755

15.09.2013 11:47
#10 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

Aber die SPD Seite des OV Weiden Stadtmitte funktioniert noch!

Die haben sensationelle Meldungen zum Thema Stadtgalerie!!!!!!!

http://ov3.spd-weiden.de/index.php?optio...id=30&Itemid=52

kimble Offline

Normalo

Beiträge: 59

15.09.2013 11:57
#11 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

Es sind doch Landtagswahlen und keine Kommunalwahlen, oder ? Da interessieren mich doch die überregionalen Medien und sonst nix. Wie Weiden gewählt hat, reicht mit völlig am Dienstag in der Zeitung. Bei den Direktkandidaten sind eh keine Überraschungen zu erwarten, da seh ich ziemlich "schwarz".

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

15.09.2013 13:57
#12 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

Das ist heute auch ein stückweit eine Testwahl. Es wird sich zeigen, ob die SPD in Weiden ein besserers Wahlergebnis einfährt, als rundherum.

Wir werden sehen, ob die SPD von ihrem roten OB und der relativen Stadtratsmehrheit in Weiden profitieren wird.

Saurer Zipfel Offline

Foren-Ass

Beiträge: 393

15.09.2013 14:12
#13 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

kimble

Zustimmung, >>>> für die Weidner SPD Funktionäre genügt es wenn die sich mit den Weidner Ergebnissen der Wahl erst am Donnerstag beschäftigen.

Bis dahin wirken vielleicht die Beruhigungspillen.

Gemeindeordnung

Das sehe ich auch so.

kimble Offline

Normalo

Beiträge: 59

15.09.2013 14:21
#14 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

Ich seh's anders. Was in Weiden los ist, hat keinerlei Einfluss auf meine Wahlentscheidung für den Landtag. Nicht mal für den Bezirkstag, den ich eh nicht vermissen würde, wenn ihn das gleiche Schicksal wie den bayerischen Senat ereilen würde.

Monster High Offline

Foren-Ass

Beiträge: 533

15.09.2013 15:29
#15 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

Wenn man den Rundfunknachrichten zuhört, zeichnet sich heute bis 14 Uhr eine höhere Wahlbeteiligung als bei der letzten Landtagswahl in Bayern vor 5 Jahren 2008 ab.
Wer könnte davon profitieren?

Wächter ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2013 17:39
#16 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten


Sehr geehrte Damen und Herren der Medien,



die Ergebnisse der Wahl können demnächst unter folgenden urls direkt abgerufen werden:

www.weiden.de

http://www.weiden.de/wahlen/363000_000226/

http://www.weiden.info/Wahlen/Landtagswahl_20130915/


Mit freundlichen Grüßen
Norbert Schmieglitz

Biosiegel ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2013 17:42
#17 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

Nicht schlecht, die lesen bei der Stadt sogar am Sonntag das Forum.

Biosiegel ( gelöscht )
Beiträge:

15.09.2013 17:46
#18 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten
Orwell Offline

Foren-Profi

Beiträge: 173

15.09.2013 19:58
#19 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

Zitat von Gemeindeordnung im Beitrag #12


Das ist heute auch ein stückweit eine Testwahl. Es wird sich zeigen, ob die SPD in Weiden ein besserers Wahlergebnis einfährt, als rundherum.

Wir werden sehen, ob die SPD von ihrem roten OB und der relativen Stadtratsmehrheit in Weiden profitieren wird.




Die SPD in Weiden scheint, gegen den Landestrend, Stimmen verloren zu haben.

http://www.weiden.de/wahlen/363000_00022...90000_vgl1.html

Pedro Offline

Foren-Profi

Beiträge: 221

15.09.2013 20:10
#20 RE: Die Landtagswahl aus Weidner Sicht. Zitat · antworten

Klar, das ist die Rache der Bürger gegen Kurt und seine Gestalterische Mehrheit.
Das überrascht nicht.

Wer will noch Kurt und die Weidner SPD?

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Finanzen der Weidner SPD + CSU
Erstellt im Forum Arbeiten in Weiden von Wahlversprechen
3 25.07.2010 21:03
von beobachter • Zugriffe: 477
Weidner ÖPNV aus der Sicht eines Laien.
Erstellt im Forum Einkaufen in Weiden von Gert Rippl
259 16.12.2014 17:46
von Pedro • Zugriffe: 15442
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de