Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 693 mal aufgerufen
 Allerlei
poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

10.06.2013 10:40
Hochwasser 2013 Zitat · antworten

bin gespannt, wie die entschädigung der hochwasser-geschädigten letztendlich ausgeht.
ich erinnere nur an die kosten für die drohne und die bayern-lb bzw. hypo-real estate!
da ist bzw. war auch eine menge geld da!

__________________________________________________

Dummheit frisst und Intelligenz säuft!
Ein Genie kann beides!

siemandl Offline

Foren-Profi

Beiträge: 262

10.06.2013 11:48
#2 RE: Hochwasser 2013 Zitat · antworten

die einzig gute Lösung für die Zukunft ist eine Pflichtversicherung für alle Gebäude (zumindest Wohngebäude). Damit ist die Solidarität, an die unsere Politiker jetzt gerne erinnern, erfüllt.

wendelin Offline

Hobby-User

Beiträge: 36

10.06.2013 12:46
#3 RE: Hochwasser 2013 Zitat · antworten

Da sollen erst mal die zur Verantwortung gezogen werden, welche die Baugenehmigung in die gefährdeten Bereiche genehmigt habe. Zudem sollten die für ihren eigenen Schaden - zumindest den größten Teil - selbst aufkommen, die sich strikt gegen den Hochwasserschutz vor ihren Gebäuden gewehrt haben. (Fernsehen: man hätte ihnen die schöne Aussicht verbaut).
Mich erinnert das stark an dieses Problem: ich baue an eine bereits vorhandene stark frequentierte Verkehrstrasse und fordere dann den Lärmschutz von der Allgemeinheit. Damit meine ich nicht die Forderung, wenn sich die Belästigungen erst später erhöht haben!!

wendelin Offline

Hobby-User

Beiträge: 36

10.06.2013 12:53
#4 RE: Hochwasser 2013 Zitat · antworten

Nachtrag: ich bin natürlich dafür, dass den Geschädigten rasch geholfen wird!!!

siemandl Offline

Foren-Profi

Beiträge: 262

16.06.2013 20:21
#5 RE: Hochwasser 2013 Zitat · antworten
Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

16.06.2013 23:02
#6 RE: Hochwasser 2013 Zitat · antworten

Hallo, siemandl!

Vielleicht sollte man auch einmal den Focus auf Hochwassergeschädigte, welche HartzIV Bezieher sind lenken!
Stellen sie sich vor, diese Hochwassergeschädigten sollen die staatliche Entschädigung als anrechenbares Einkommen von ihren ohnehin kaum ausreichenden Bezügen abgezogen bekommen!

Das heißt, die Hochwasser-Entschädigungs-Show darf nicht zu teuer kommen, bzw. die Ärmsten bleiben dieses Mal "nicht auf dem Trockenen" sondern im "Nassen"!

siemandl Offline

Foren-Profi

Beiträge: 262

17.06.2013 00:06
#7 RE: Hochwasser 2013 Zitat · antworten

so ist es.

Zoigl »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Haushalt 2013
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
0 31.01.2014 00:29
von Luise Nomayo • Zugriffe: 456
Diskriminierung Apartheid Antisemitismus Ausländerfeindlichkeit
Erstellt im Forum Soziales Denken und Helfen von Luise Nomayo
1 16.03.2014 12:16
von Luise Nomayo • Zugriffe: 634
Wegfall des Kehrmonopols ab 1.1.2013
Erstellt im Forum Allerlei von poldrian
6 16.01.2013 17:42
von aberhallo! • Zugriffe: 451
2013
Erstellt im Forum Willkommen in unserem NEUEN Weidener Forum! von hexy
2 01.01.2013 22:35
von poldrian • Zugriffe: 780
jobs im deutschen bundestag
Erstellt im Forum Informatives von poldrian
12 18.02.2014 11:14
von Luise Nomayo • Zugriffe: 1546
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de