Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.752 mal aufgerufen
 Wirtschaft
poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

05.05.2013 23:07
Wechselkurs DM - Cs-Krone Zitat · antworten

Weiss jemand noch den Wechsel der tschechischen Krone zur DM im Jahre 1977 oder 78?

__________________________________________________

Dummheit frisst und Intelligenz säuft!
Ein Genie kann beides!

pumuckl Offline

Foren-Profi

Beiträge: 281

06.05.2013 13:18
#2 RE: Wechselkurs DM - Cs-Krone Zitat · antworten

an der grenze beim zwangsumtausch eine DM war 25 kronen, schwarz in prag hab ich 32 kronen bekommen. ich kann mich da noch ganz gut erinnern. gruß pumuckl.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

10.05.2014 10:14
#3 RE: Wechselkurs DM - Cs-Krone Zitat · antworten

Einige aktuelle Infos von/über unsere/n tschechischen Nachbarn:

Laut einer aktuellen Umfrage (07.05.2014) des Meinungsforschungsinstituts "CVVM" (= Centrum pro výzkum veřejného mínění/Zentrum für öffentliche Meinungserforschung) sind mehr als drei Viertel der Tschechen gegen die Einführung des Euro in Tschechien!
Nur 20 Prozent der Befragten haben sich für den Beitritt Tschechiens zur EU-Währungsunion ausgesprochen.
Bei einer Umfrage vor zwei Jahren (2012) äußerten sich ebenfalls 77 Prozent negativ zur evtl. möglichen Euro-Einführung.

Der heutige Wechselkurs steht bei:

27,3779 Tschechische Kronen für 1 EURO

Ausbezahlt bekommt man jedoch nur ca. 25,20 Kronen, da Wechsel-Gebühren zwischen 7 und 10 % liegen.

Ausserdem wird Tschechien keine Finanztransaktionssteuer einführen, wie sie die Europäische Union z.Zt. plant.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

23.03.2015 20:25
#4 RE: Wechselkurs DM - Cs-Krone Zitat · antworten

Zitat
Studie, Studie, Studie……!



http://www.der-weidener.de/studie-studie-studie/

Ambassadora Offline

Foren-Profi

Beiträge: 193

24.03.2015 17:10
#5 RE: Wechselkurs DM - Cs-Krone Zitat · antworten

Zitat von Luise Nomayo im Beitrag #4

Zitat
Studie, Studie, Studie……!


http://www.der-weidener.de/studie-studie-studie/




Frau Nomayo,

woher hat die IHK Regensburg (und wieso auch Kelheim???) die neue Gewissheit, dass in Cham und Weiden das Geschäft mit tschechischen Käufern boomt?
Also ich habe bislang weder in Cham noch in Weiden, noch in Amberg irgendein nennenswert positives Kaufverhalten von Tschechen erlebt. Ich bin aber wöchentlich mindestens dreimal in Cham und zweimal in WEN.

Adlerauge ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2015 21:37
#6 RE: Wechselkurs DM - Cs-Krone Zitat · antworten

Die Industrie- und Handelskammer für unseren Bereich in Ostbayern firmiert zu Recht als IHK Regensburg für die Oberpfalz und den Landkreis Kelheim. Grund hierfür ist u. a. die Verbundenheit des niederbayerischen Landkreises mit dem Wirtschaftsraum Regensburg in der Oberpfalz.

Zu den Tschechen, die sehr wohl Weiden - meist als Tagestouristen - besuchen: Es wäre in vielen Geschäften (ich denke dabei an Einzelhändler) vorteilhaft, zu den Preisauszeichnungen in Euro auch Angaben zu den Preisen in Kronen zu machen.

Und gerade demnächst, zum Frühlingsfest, wären die dortigen Fieranten gut beraten, Werbung im Nachbarland zu machen und dazu Preise in tschechischer Währung anzugeben sowie günstige Mehrfachkarten mit "runden" Kronenangaben auszupreisen. Denn zum Frühlingsfest werden dann wohl vermehrt auch Familien mit Kindern (unsere wirtschaftliche Zukunft)kommen.

Auf gute Nachbarschaft!

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

24.03.2015 22:22
#7 RE: Wechselkurs DM - Cs-Krone Zitat · antworten

Zitat von Ambassadora im Beitrag #5
Zitat von Luise Nomayo im Beitrag #4

Zitat
Studie, Studie, Studie……!


http://www.der-weidener.de/studie-studie-studie/



Frau Nomayo,

woher hat die IHK Regensburg (und wieso auch Kelheim???) die neue Gewissheit, dass in Cham und Weiden das Geschäft mit tschechischen Käufern boomt?
Also ich habe bislang weder in Cham noch in Weiden, noch in Amberg irgendein nennenswert positives Kaufverhalten von Tschechen erlebt. Ich bin aber wöchentlich mindestens dreimal in Cham und zweimal in WEN.



Hallo, Ambassadora!

Diese allererste Frage nach dem privaten Umsatzpotential und den belastbaren Daten hierzu, habe ich mir auch gestellt.

Bei gewerblichen Import- und Exportgeschäften ließe sich z.B. an der erstatteten Umsatzsteuer die Größe/Menge/Wert der grenzüberschreitenden Lieferungen von hier nach dort, in Industrie, Gewerbe und Handel, statistisch durch die Finanzämter feststellen.

Aber bei privaten Einkäufen bekommen Tschechen nichts an USt erstattet, also weiß man gar nicht, wer was, wer wieviel, wer wo etwas eingekauft hat. Außerdem wird immer mit EURO bezahlt, sodass auch die Geschäfte keine Möglichkeit haben, mit tschechischen Kunden getätigte Umsätze zu erkennen.

Das kann Ihnen jeder Steuerberater bestätigen.

Ich habe mir die "Studie" deshalb genau angesehen!

Auf Seite 8 der Studie bin ich dann "fündig" geworden. Dort beruft man sich auf diese untaugliche Telefonumfrage (500 Adressen) und diese POS (300 Personenkontakte an Parkplätzen und in Geschäften), ohne mitzuteilen, was gefragt wurde und wieviele Angesprochene zu Antworten bereit waren.... und das liest sich so:

"Mehr als die Hälfte dieser "User" kommt sogar einmal im Monat. Berücksichtigt man, dass die tschechischen Haushalte bei einem Besuch in Bayern zwischen 54 und 108 € (?) ausgeben, ergibt sich (?) ein Ausgabenvolumen von rund 136 Millionen € im Jahr(?) für den bayerischen Einzelhandel(?). 95 Mio. € (?)entfallen dabei auf die Oberpfalz!(?)
(?) Das Zeichen markiert die fehlenden Quellen und Nachweise zu den behaupteten Angaben.


Sie können dieses Geschwafe von selbstkonstruierten Umsatzgrößen ohne weitere Quellen und Belegangaben selbst nachlesen. Ich habe ja die URL dieser Studie angegeben, sodass Sie diese im Netz finden.

Dass man dann von Seiten der Stadt, sich mit der Einladungsüberschrift
"Weiden hat alles richtig gmacht" auf dieses Pamphlet beruft, ist wohl der politischen Zielsetzung, positive Propaganda zu erzeugen geschuldet,
dass aber diplomierte BWL-, VWL- und Verwaltungs-"Wirte" diesen Hütchenspieler-Humbug nicht erkennen, das muss eigentlich erschüttern!

 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de