Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 6.584 mal aufgerufen
 Soziales Denken und Helfen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

15.09.2017 13:33
#61 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

Diese armen feindliche Politik fortgesetzt haben die nachfolge Regierung aus CDU/CSU und FDP, diese Parteien haben die Hartz IV Gesetze noch weiter verschärft. Die armen Leute in Deutschland wurden noch ärmer und die Höheren wurden noch reicher. Das ist diese jämmerliche Politik dieser Parteien, die ich als Armer, auf jeden Fall nicht wählen werde am 24.09.2017, denn ich gehöre zu den Armen.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

15.09.2017 16:02
#62 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

Viele arme Bürger bei uns werden die AfD wählen. Nur aus Protest, ich verstehe denen ihre Beweggründe. Nur leider vergessen, diese armen Bürger bei uns, dass letztendlich die AfD die armen Bürger bei uns in Deutschland noch weiter ausbeuten wird. Die AfD ist nämlich nur, eine noch schärfere CSU. Das ist deren wahres Gesicht. Diese AfD Partei werde ich auf jeden Fall nicht wählen, weil ich ganz und gar keine CSU oder AfD mag. Solche Parteien haben letztendlich nichts übrig für die schwachen in der Gesellschaft in diesen deutschen Staat.

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

15.09.2017 21:21
#63 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

ich kenne keine Partei, die für die kunden der tafel etwas zum positiven bewegen könnte.
leider haben wir, und besonders dieses Klientel einen Geburtsfehler. wir sind deutsche. für uns ist kein geld da. aber für ............... .

__________________________________________________
wenn du bis zum hals in der scheisse steckst, lass den kopf nicht hängen!

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

15.09.2017 23:33
#64 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

poldrian,

Diese Leute haben keinen Geburtsfehler, unser deutsches System ist der Fehler. Der Fehler ist der, die Reichen werden immer reicher und die Armen werden immer ärmer. Das ist der Fehler.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

16.09.2017 00:02
#65 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

Früher hatten wir noch eine soziale Marktwirtschaft, Heute haben wir nur noch den Raubtierkapitalismus. Dieser Raubtierkapitalismus hat leider keine soziale Seite mehr. Das heutige ganze Arbeitsleben hat überhaupt keine soziale Seite mehr. Das ist der Fehler im System Deutschland.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

16.09.2017 00:53
#66 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

Andere Bevölkerungsgruppen in Deutschland eine Schuld zuzuweisen, das hatten wir schon einmal in der deutschen Geschichte. Früher unter den Nazis waren es die Juden. Heute, poldrian sollen es wohl die Ausländer sein. Der Kampf gegen andere Bevölkerungsgruppen in Deutschland führte leider schon einmal zum Untergang Deutschlands. Die Verwirklichung dem System des dunklen Deutschland der Deutschnationalen ist auf jeden Fall nicht der Weg, das Elend der Hartz IV Bezieher zu beenden. Das unsoziale System in Deutschland ist zu verändern, das ist der Weg.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

17.09.2017 16:17
#67 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

Mir ist schon klar, poldrian das Deutschnationale und gläubig verblendet Erzkonservative, die Partei der Kunden der Tafel in Deutschland nicht sehen. Diese Partei lässt sich nicht von den Vertretern des dunkel Deutschland und den bayerischen Parteien wie CSU, SPD, Freie Wähler und Grüne einschüchtern. Diese Partei plädiert für eine sanktionsfreie Mindestsicherung von 1050 Euro und eine ebensolche Mindestrente. Finanziert werden soll dies unter anderem durch Zusammenlegung zu einer Rentenversicherung, in die alle und auch Beamte und Politiker einzahlen und einer Reichensteuer von 75 Prozent für Einkommensmillionäre. Diese Partei vertritt wirklich und tatsächlich, die Interessen der Arbeiter, Rentner mit kleinen Bezügen, Hartz IV Bezieher und alle anderen schwachen Bürger der deutschen Gesellschaft.

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

17.09.2017 23:18
#68 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

da kann ich nur mit meiner Signatur antworten.

ich glaube nicht, dass ich noch eine Änderung dieses systems erlebe!

__________________________________________________
wenn du bis zum hals in der scheisse steckst, lass den kopf nicht hängen!

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

19.09.2017 08:47
#69 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

Deutschland ist das reichste Land in Europa und leistet sich ein Proletariat wie im 19. Jahrhundert. Die Reichen in diesen Deutschland werden immer, klar wollen diese Reichen, das sich an diesem System nichts ändert.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

20.09.2017 12:32
#70 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

poldrian,

Da werden junge beschäftige im Gaststättenbetrieben für 6,50 Euro die Stunde beschäftigt, wie am Montag, den 18.09.2017 in unserer Tageszeitung "Der neue Tag", Weidener Lokalteil unter der Überschrift "Acht Kandidaten auf einen Streich" stand. Bei diesen Stundenlohn, der wohl da ein Arbeitsleben bezahlt wird, kann dieser Beschäftige nie und nimmer am Arbeitslebenende eine zum Lebensabend vernünftige Rente haben. Das ist dieser Skandal in Deutschland, der zum Himmel schreit. Deutschland ist das reichste Land in Europa und leistet sich ein Proletariat wie im 19. Jahrhundert.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

20.09.2017 13:02
#71 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

poldrian,

Um eine einigermaßen vernünftige Rente als gewerblicher Arbeitnehmer am Arbeitslebensende zu haben, müssen gewerbliche und alle anderen Arbeitnehmer einen Stundenlohn von über 12.00 Euro die Stunde Brutto verdienen. Wird dieser Stundenlohn nicht gezahlt, landen diese Beschäftigte zu ihren Arbeitslebensende automatisch bei den Tafeln, auch die Beschäftigte die den gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro die Stunde bekommen, landen bei der Tafel des SPD-Stadtrat Josef Gebhardt. Das ist der Skandal in Deutschland, der zum Himmel schreit. Deutschland ist das reichste Land in Europa und leistet sich ein Proletariat wie im 19. Jahrhundert.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

21.09.2017 13:27
#72 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

poldrian,

Deutschland ist das reichste Land in Europa und leistet sich ein Proletariat wie im 19. Jahrhundert. Die Reichen werden immer reicher und die Armen werden immer ärmer. Diese herkömmlichen Parteien (CDU/CSU, SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen) die dieses System geschaffen haben werde ich auf jeden Fall bei der Bundestagswahl 2017 nicht wählen. Als Hartz IV Bezieher wähle ich meine Partei und das ist die DIE LINKE.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

23.09.2017 10:37
#73 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

Die Linke ist die einzige Partei in Deutschland die die kleinen Leute im Bundestag vertritt, darum wähle ich morgen, den 24.09.2017 Die Linke. Die Linke vertritt im deutschen Bundestag, die Bevölkerungsschicht die Tafeln in Deutschland besuchen. Diese Bevölkerungsschicht die Tafeln in Deutschland besuchen, machen diesen Schritt aus Verzweiflung, denn anders geht es leider in diesen reichen Deutschland der Reichen seit Gerhard Schröder, SPD schon lange nicht mehr. Die SPD hat die Arbeiter verraten und alleine gelassen, darum wählt morgen, Die Linke.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

23.09.2017 14:11
#74 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

Der Kanzlerkandidat der SPD in Deutschland, der Herr Martin Schulz spricht davon, dass die Angela Merkel, CDU in ihrer vierten Legislaturperiode ein Klima der sozialen Kälte schaffen wird. Leider jedoch haben Sozialdemokraten mit den Grünen vor gut zehn Jahren die Agenda 2010 Gesetze geschaffen. Diese Agenda 2010 Gesetze der SPD haben in Deutschland erst die soziale Kälte unter den Arbeitern, den Rentner mit kleinen Bezügen und den Hartz IV Beziehern erst ermöglicht. Die SPD in Deutschland hat den Anfang der sozialen Kälte geschaffen. Die nachfolgende Regierung der CDU/CSU und FDP haben diese Errungenschaften der Hartz IV Gesetze noch weiter verschärft. Die jetzige Regierung aus CDU/CSU und SPD haben den Mindestlohn von 8,50 Euro geschaffen. Dieser Mindestlohn von 8,50 Euro hilft jedoch den sozial schwachen Arbeitern, in keinster Weise der Armut im Alter zu entkommen. Jeder gezahlte Lohn unter 12,00 Euro Brutto die Stunde, hilft in keinster Weise der Altersarmut zu entkommen. Der Altersarmut entkommen die Arbeiter nur, wenn sie in Branchen arbeiten die Stundenlöhne über 12.00 Euro die Stunde bezahlen, wie das Bau-Hauptgewerbe und das Bau-Nebengewerbe. Am Bau liegt der tarifliche Mindestlohn bei 12,90 Euro die Stunde. Am Bau werden noch weitgehendes tarifliche Löhne von den Arbeitgebern gezahlt, obwohl es dort viele schwarze Schafe, unter den Arbeitgebern gibt. Tariflöhne in den Bau Gewerken sind meistens allgemein verbindlich erklärt. Tarifverträge, die allgemein verbindlich erklärt wurden, unterliegen dem Bürgerlichen Gesetzbuch. Somit gelten diese Tarifverträge auf Baustellen in Deutschland. Die Tariflöhne sind somit ein Gesetz. Diese gültigen Gesetze können betrogene Arbeitnehmer noch bei einem Arbeitsgericht einklagen. In Gewerken wo Arbeitnehmer keine Tarifverträge haben oder die Stundenlöhne nicht allgemein verbindlich erklärt wurden, können die Arbeitnehmer gar nichts machen, Sie unterliegen der Willkür der Arbeitgeber. Deshalb werden in Deutschland immer mehr die gesetzlichen Tariflöhne abgeschafft. Diesen Prozess eingeleitet hat der sozialdemokratische Bundeskanzler Gerhard Schröder, SPD. Die einzige wirkliche Partei, die noch sozialdemokratischen Prinzipien der SPD hoch hält, sind die Linken in Deutschland. Wer hat uns verraten, Sozialdemokraten, darum morgen den 24.09.2017 "Die Linken" wählen.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

26.09.2017 12:15
#75 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

Die Linke in Weiden hat gar nichts so schlecht abgeschnitten.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

26.09.2017 12:19
#76 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

Denn die Linke in Weiden hat gewisse Hochburgen.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

26.09.2017 12:22
#77 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

Denn 6,7 % bei den Erst- und Zweitstimmen, das ist ein Ergebnis auf das kann die Linke in Weiden aufbauen.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

26.09.2017 16:12
#78 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

Da die Linke bayernweit bei der Bundestagswahl 2017 die 5 Prozent Marke geknackt hat, braucht die Linke bei der nächsten Kommunalwahl in Bayern, keine Unterstützer Unterschriften mehr. Die Linke hat bayernweit 6,1 % bei den Zweitstimmen in Bayern eingefahren, dadurch kann die Linke bayernweit in allen kreisfreien Städten und allen Landkreisen in Bayern antreten. Die kreisfreie Stadt Weiden ist die neue Hochburg der Linken in der nördlichen Oberpfalz. Die Linke wird in der kreisfreien Stadt Weiden in der Oberpfalz, zur nächsten Stadtratswahl antreten. Die Linke in Weiden hat große Chancen, mindestens zwei Stadträte und höchstens drei Stadträte auf Anhieb in den Stadtrat von Weiden hinein zu bekommen. Durch die Linke in Weiden bekommen alle Berechtigen der Tafel in Weiden eine Stimme. Die Linke in Weiden hat die Berechtigen der Tafel in Weiden nicht vergessen. Die Linke ist die Partei der Arbeiter, Rentner mit kleinen Bezügen und Hartz IV Bezieher.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

26.09.2017 18:37
#79 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

Die Linken in Weiden haben durch ihren Kreisvorsitzenden den Christian Weidner aus den Ortsteil Neunkirchen einen Kandidaten der das Zeug hat, die Interessen der Arbeiter, Rentner mit kleinen Bezügen und Hartz IV Berechtigten erfolgreich zu vertreten. Der Christian Weidner gibt dieser Bevölkerungsgruppe eine Stimme im Stadtrat von Weiden.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

26.09.2017 20:40
#80 RE: Die Weidener Tafel Zitat · antworten

Der Ali Verauer (Daniel) Zant ist im Kreisverband der Linken in Weiden ein aktives Mitglied des Vorstands, der eine gute Figur als Stadtratskandidat der Linken abgeben würde. Der Ali Verauer Zant hat ebenfalls die Gruppe Greenpeace Weiden mitgegründet und ist deren Gruppenkoordinator. Diese Funktion entspricht, in etwa einen 1. Vorsitzenden von Greenpeace Weiden. Der Ali Verauer Zant hat das Zeug dazu, die Interessen der Arbeiter mit niedrigen Lohn, Rentner mit kleinen Bezügen und Hartz IV Berechtigten erfolgreich im Stadtrat von Weiden zu vertreten. Der Ali Verauer Zant würde dieser Bevölkerungsgruppe eine Stimme im Stadtrat von Weiden geben.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einbrecher im Weidener Rathaus überrascht
Erstellt im Forum Sonstiges von gast451
1 21.04.2015 17:21
von Ambassadora • Zugriffe: 736
...du bist ein echter Weidener, wenn....
Erstellt im Forum Allerlei von Josi Teuber
29 21.04.2015 23:10
von keckenburg • Zugriffe: 5275
Der Weidener Stadtrat - die Weidener Gummibeerenkiste
Erstellt im Forum Sonstiges von zehnerl
1 03.06.2010 18:08
von Zwiebel • Zugriffe: 287
Weidener Landrecht - Weidener Baurechtspraxis
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
86 26.11.2011 20:52
von Heimatfreund • Zugriffe: 5355
Weidener Tafel
Erstellt im Forum Vereine von zehnerl
14 11.07.2010 23:26
von Irlwin • Zugriffe: 1813
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de