Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 982 mal aufgerufen
 Wirtschaft
Mr-Deep Offline

Hobby-User

Beiträge: 49

18.08.2012 17:00
Nachteile des "Neuen Wirtschaftsstandbein" Sklaven-Handel / Leiharbeit !!! Zitat · antworten

Ich finde es seit der Einführung und Umsetzung der Leiharbeit traurig, damit man bei nachfragen an die Personalabteilung/Personalchef, wo dann folgende Standardsprüche kommen:

"Wir suchen selbst niemand, das geht nur über Leihfirma/Leihfirmen XY, XZ usw…, weil wir mit denen Rahmenverträge haben, man soll (bzw.) kann sich ja dort melden, und sagen das man hierher will !!"

Mir geht es bei meiner Suche nach einen Job momentan genauso, das amüsante (?) dabei ist, auf der einen Seite suchen die Firmen Fachkräfte, und wenn sich welche melden, kommen die obengenannten Sprüche. Auf der anderen Seite wundern sich die Firmen (falls zu einen Vorstellungsgespräch kommt), wenn im Lebenslauf jemand überwiegend Leihfirmen aufgeführt hat. Oder man kassiert gleich ne Absage.

Auf der anderen Seite gibt es vom A-Amt nur Vermittlungsvorschläge von genannten "Sklavenhändlern" mit einer Bezahlung, die jenseits von Gute und Böse ist (zum Leben zu wenig, zum Sterben zu viel), inklusive der gängigen Sprüche bei den eigenen Gehaltsvorstellungen:

"Es kann nicht mehr gezahlt, weil:
- Qualifikationen sind nicht ausreichend.
- Verrechnungssatz gibt nicht mehr her.
- Kunde will nicht mehr bezahlen, usw...,"

Mir stellt sich die Frage, wann werden die Firmen wieder hergehen und Leute fest einstellen und weiterqualifizieren ?? Anstatt nach den Credos: „Gewinne privatisieren, Unkosten über den Staat (Minijober, Leiharbeiter, Hartz-Aufstocker) sozialisieren. Und die Leute bei Bedarf über Leihfirmen anheuern und wieder feuern !!“ handeln ??

seeker Offline

Neugieriger

Beiträge: 18

18.08.2012 18:57
#2 RE: Nachteile des "Neuen Wirtschaftsstandbein" Sklaven-Handel / Leiharbeit !!! Zitat · antworten

Hallo Mr-Deep

das ist ein Thema, bei dem ich mir auch die (wenigen) Haare raufe.

Leiharbeit = Sklavenarbeit und gehört abgeschafft.
Entweder suchen Firmen Arbeitskräfte, dann sollen sie direkt einstellen, oder sie suchen keine Arbeitskräfte, dann braucht man auch keine Leiharbeiter.

Strolchi Offline

Normalo

Beiträge: 82

18.08.2012 19:07
#3 RE: Nachteile des "Neuen Wirtschaftsstandbein" Sklaven-Handel / Leiharbeit !!! Zitat · antworten

Das ist auch das Thema wo sich unsere Regierung selbst geblitzt hat. Wenn ein Leiharbeiter wenig verdient, kann er auch nicht viel an Steuern und Sozialabgaben berappen.
Wenn schon Leiharbeit, dann anständig bezahlen.
ansonsten stimme ich @seeker zu.

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

18.08.2012 21:15
#4 RE: Nachteile des "Neuen Wirtschaftsstandbein" Sklaven-Handel / Leiharbeit !!! Zitat · antworten

nachdem die personalkosten generell der grösste kostenfaktor in einem unternehmen ist, suchte man wege, diese kosten möglichst gering zu halten. da kam auf den trichter leiharbeit. dass die qualität der arbeitsleistung erheblich darunter leidet, ist ja wohl logisch. da der betreffende leiharbeiter keinerlei persepktiven in seiner position hat, schlägt das ins negative um. er identifiziert sich nicht mit seinem arbeitgeber bzw. dessen firma.
wenn nun ein prokurist eines unternehmens selbst eine leiharbeitsfirma betreibt und das nebenbei, dann ist das wohl nicht zu toppen! selbst die fetten gehälter kassieren und die leiharbeiter auspressen wie eine zitrone. das gehört schlichtweg verboten!

__________________________________________________

Dummheit frisst und Intelligenz säuft!
Ein Genie kann beides!

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

19.08.2012 00:15
#5 RE: Nachteile des "Neuen Wirtschaftsstandbein" Sklaven-Handel / Leiharbeit !!! Zitat · antworten

poldrian,

gibt es das wirklich, dass ein Prokurist eines Unternehmens eine Leiharbeitsfirma betreibt? Das gehört sich angezeigt.

Ich finde diesen Arbeitsmarkt auch schlimm. Junge qualifizierte Leute finden keine Festanstellung, können nicht planen für die Zukunft, weil ja alles ungewiss ist. Sie kommen sich unnütz und ausgenützt vor. Letzteres trifft ja auch zu.

Dieses Problem wird schon lange von vielen Seiten angeprangert, eine positive Lösung zeichnet sich leider nicht ab.

Goldbaerchen Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.016

19.08.2012 03:26
#6 RE: Nachteile des "Neuen Wirtschaftsstandbein" Sklaven-Handel / Leiharbeit !!! Zitat · antworten

Das hat SPD Schröder eingeführt.

Die SPD Stadträtin Schwarz hatt mit ihrer Tochter so eine Firma betrieben, oder ist da noch tätig. Die nennt sich auf der SPD Homepage noch immer Personaldisponentin.
Wie bei der Energiewende veruchen halt immer einige SPD Leute, bei neuen Dingen, etwas Geld abzugreifen.
Siehe auch die Beon.

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.424

19.08.2012 08:02
#7 RE: Nachteile des "Neuen Wirtschaftsstandbein" Sklaven-Handel / Leiharbeit !!! Zitat · antworten

eine Bemerkung dazu:

auch die "großen" Gewerkschaften sind an dieser Entwicklung nicht unbeteiligt!!!!!!

Ekzem Offline

Foren-Ass

Beiträge: 755

19.08.2012 08:08
#8 RE: Nachteile des "Neuen Wirtschaftsstandbein" Sklaven-Handel / Leiharbeit !!! Zitat · antworten

Man sollte mal nachfragen wieviel Leiharbeiter die Stadt und ihre Firmen, Krankenhaus, Sparkasse usw. haben?

Undertaker Offline

Normalo

Beiträge: 74

19.08.2012 10:05
#9 RE: Nachteile des "Neuen Wirtschaftsstandbein" Sklaven-Handel / Leiharbeit !!! Zitat · antworten

Es gibt inzwischen auch bei uns Firmen die Ihre Angestellten in eine eigens gegründete Leiharbeitsfirma ausgliedern und dann für deutlich weniger Gehalt weiter beschäftigen

Mr-Deep Offline

Hobby-User

Beiträge: 49

20.08.2012 01:04
#10 RE: Nachteile des "Neuen Wirtschaftsstandbein" Sklaven-Handel / Leiharbeit !!! Zitat · antworten

Um diesen neuen Wunder der WIrtschaftdie Krone aufzusetzen,
gibt es seit geraumer Zeit nun folgende Staffelungen:

1.) Stammbelegschaft
2.) Leiharbeiter
3.) Firmen mit Werksverträgen
4.) Leiharbeiter die von Firmen mit Werksverträgen kommen.

Mal schauen wieviele Punkte und "kreative" Namen es für Beschäftigte noch folgen werden

Mr-Deep Offline

Hobby-User

Beiträge: 49

20.08.2012 01:14
#11 RE: Nachteile des "Neuen Wirtschaftsstandbein" Sklaven-Handel / Leiharbeit !!! Zitat · antworten

Zitat von Goldbaerchen im Beitrag #6
Das hat SPD Schröder eingeführt.

Die SPD Stadträtin Schwarz hatt mit ihrer Tochter so eine Firma betrieben, oder ist da noch tätig. Die nennt sich auf der SPD Homepage noch immer Personaldisponentin.
Wie bei der Energiewende veruchen halt immer einige SPD Leute, bei neuen Dingen, etwas Geld abzugreifen.
Siehe auch die Beon.


Du mußt rechnen, damit das eine "soziale EInstellung" ist ,
vor allem bei Leuten die diesen Politischen Fanklub angehören,
und die "Verursacher" unter anderem mit den Namen Clement (damals SPD), Schröder, Müntefering, usw...,
wo Hartz-IV und die Sklavenarbeit auf Wunsch der Wirtschaft iniziert haben,
und sich immernoch als Götter feiern lassen.

Und nun kommt das große Jammern, damit sie in den Umfragen soweit unten sind.

basaltkegel Offline

Foren-Profi

Beiträge: 119

07.10.2017 23:34
#12 RE: Nachteile des "Neuen Wirtschaftsstandbein" Sklaven-Handel / Leiharbeit !!! Zitat · antworten

Die SPD hat diesen Mist Leiharbeit und Hartz IV eingeführt, deshalb liegt die SPD momentan knapp etwas über 20 Prozent bundesweit und muss jetzt endlich in die Opposition. Wenn die SPD bei weiteren Wahlen bundesweit unter die 20 % Marke fällt, dann ist die SPD keine Volkspartei mehr. Momentan verteidigt die SPD noch die Reformen des Gerhard Schröder, jedoch bei unter 20 % Zustimmungswerten könnte leicht in der SPD, die Revolution ausbrechen. Allerhöchste Eisenbahn für die SPD wäre diese Revolution schon, die dann endlich diesen Arbeiterverräter Gerhard Schröder und seine ganze Bande, nach Sibirien in Russland schickt.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Braunkohleabbau in den Neuen Bundesländern
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
0 28.11.2016 19:01
von Luise Nomayo • Zugriffe: 206
Diskothek am neuen Festplatz
Erstellt im Forum Sonstiges von Hans
11 27.10.2016 20:16
von 5 vor 12 • Zugriffe: 1959
Die neue Millionenpleite der Stadt !!!
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von Monty
34 16.11.2014 18:26
von Hellas • Zugriffe: 4677
Die neue Rolle Deutschlands
Erstellt im Forum Allerlei von ungewiss
0 01.02.2014 22:45
von ungewiss • Zugriffe: 513
EIN NEUER HUBMANN SKANDAL???????
Erstellt im Forum Einkaufen in Weiden von Florian
330 09.01.2014 11:15
von Fade To Grey • Zugriffe: 24416
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de